Garcia neuer WBC-Halbweltergewichts-Weltmeister; Kirkland gewinnt umstritten durch Disqualifikation

Der Amerikaner Danny Garcia (23-0, 14 K.o.’s) konnte sich in der Nacht auf heute gegen Ringlegende Erik Morales (52-8, 36 K.o.’s) den vakanten WBC-Titel im Halbweltergewicht sichern. Der 35-jährige Morales hielt anfangs mit seinem um elf Jahre jüngeren Gegner noch gut mit, musste gegen Ende des Kampfes jedoch eine Menge Prügel einstecken und verlor am Ende deutlich nach Punkten.

Der Kampf in der Reliant Arena in Houston (Texas) startete langsam, was Morales zugute kam. Mit seinen Jabs bestimmte der Mexikaner, der seinen Titel auf der Waage verloren hatte, die Anfangsphase, Garcia machte noch zu wenig. In der dritten Runde deutete sich aber dann Garcias überlegene Schlagkraft an, als er Morales mit einer harten rechten Geraden in die Seile schickte.

In der vierten Runde zeigte Morales aber erneut seinen legendären Kampfgeist und kehrte mit einer starken Runde zurück. Die fünfte Runde war ausgeglichen, in der sechsten Runde konnte Garcia seinen Gegner an den Seilen festnageln, doch auch hier kam Morales am Ende wieder zurück. Die siebte Runde ging ebenfalls an Garcia, der Morales mit seinen Körperschlägen bearbeitete.

In der achten Runde dominierte aber wieder Morales mit seinem Jab und seinem Uppercut, Garcia war zu wenig aktiv. In der neunten Runde kam Garcia jedoch wieder zurück und brachte einige gute Treffer ins Ziel. „Sie haben ihm alle Runden gegeben, du musst ihn ausknocken“, versuchte Morales‘ Vater seinen Sohn anzuspornen. Die zehnte Runde lief für Morales auch wieder besser, Garcia blutete aus dem Mund und schien zudem eine gebrochene Nase zu haben.

Morales strotzte in der elften Runde vor Selbstvertrauen und schien die vorzeitige Entscheidung zu suchen, als er von einem linken Haken Garcias brutal abgekontert wurde. Morales ging zu Boden und war schwer angeknockt. „El Terrible“ überstand aber die verbleibenden vier Minuten, obwohl er schwer angeschlagen war und zahlreiche weitere harte Treffer von Garcia einstecken musste. Das Urteil zugunsten von Garcia (117-110, 116-112, 118-109) war mit Sicherheit etwas zu deutlich, Harold Lederman von HBO hatte den Kampf 115-112 gewertet.

„Es war eine lange Reise, wir haben es geschafft“, sagte der von seinen Emotionen überwältigte Garcia im HBO-Interview. „Ich wusste, dass es eine harte Schlacht wird, Ich konnte ihn aber nicht meinen Traum wegnehmen lassen.“

Morales ließ im Gespräch mit Max Kellerman offen, ob er seine Karriere fortsetzen wird. „Es war ein schwieriger Kampf“, so Morales. „Ich hatte Probleme mit seinem Stil. Ich muss jetzt nachdenken, meine Gesundheit steht im Vordergrund.“

Im Vorprogramm konnte sich Halbmittelgewichts-Anwärter James Kirkland (31-1, 27 K.o.’s) gegen Favoritenschreck Carlos Molina (19-5-2, 6 K.o.’s) durch eine umstrittene Disqualifikation nach der zehnten Runde durchsetzen. Kirkland kam mit dem variabel boxenden Molina von Anfang an nicht zurecht und geriet bereits früh deutlich in Rückstand. In den mittleren Runde hatte Kirkland wiederum eine bessere Phase, Molina hatte vor dem Schlussviertel aber immer noch einen deutlichen Vorsprung.

In der zehnten Runde hatte Kirkland, angetrieben von seiner Trainerin Ann Wolfe, jedoch mehr Erfolg und konnte Molina schwer zusetzen. Kurz vor Ende der Runde ging Molina nach einer linken Geraden und einem kleinen Gerangel zu Boden und wurde angezählt. Molina war sofort wieder auf den Beinen, Molinas Ecke betrat aber noch während des Anzählens den Ring, da der Gong bereits geläutet hatte. Referee Jon Schorle schickte Molinas Cornerman wieder aus dem Ring, brachte das Anzählen zu Ende, um Molina daraufhin zu disqualifizieren. Eine kuriose Entscheidung, die heftige Kritik des übertragenden Senders HBO auf sich zog.

© adrivo Sportpresse GmbH

53 Gedanken zu “Garcia neuer WBC-Halbweltergewichts-Weltmeister; Kirkland gewinnt umstritten durch Disqualifikation

  1. carlos

    Waren das echt nur zehn Liegestütze? Der Zehnte ist auch nur noch mehr hingemogelt. Man, ich mach dir 70 Kalte in einer Minute, und zwar exakte!

    Außerdem bist du extrem langsam.

    Weiß nicht, warum du hier deine Trainingseinheiten ins Netz stellst. Bauchst du das?

  2. @peddersen
    Außerdem bist du extrem langsam.

    Hmm,für einen der 90 Kilo wiegt,finde ich, das ich durchaus schnell bin.
    Du scheinst von Trainings-systemen nicht viel ahnung zu haben.Beim Liegestützen bringt es einem nichts,wenn er 70 liegestützen in einer Minute macht.Versuch mal diese anzahl von Liegestützen ganz langsam zu machen.Du wirst keine 50 schaffen mein lieber herr Peddersen.Zeigt mal ein Video von dir.Danach können wir weiter Reden 🙂

  3. ich fand dich nicht schlecht langsam für das gewicht nicht wirklich war nicht schlecht !! weiter so nur wenn du muay thai extrem schreibst haben mir die ehlebogen gefällt an der bratze und am mann die knie zur niere 🙂 aber ein anfang is es schon mal nicht schlecht hast schon paar kämpfe ?

    Und pedderson das kein boxen da wo du blitz schnell mit den fäusten sein musst die muay thai kämpfer sind alle langsamer als die boxer mit den fäusten aber ein boxer gegen ein muay thai kämpfer schaut ganz schlecht aus !!!!! wurde schon oft probiert und die boxer haben immer alt ausgeschaut aber naja du musst dich ja auskennen

  4. @underdogm

    Ich habe insgesamt 27 kämpfe absolviert.Damals wog ich aber nur 75 Kg.Habe 23 kämpfe gewonnen und den Rest verloren.Als ich mit meinerr Freundin zusammengezogen bin habe ich mit dem kämpfen aufgehört und mit krafttraining angefangen.Tja durch Eiweiß und Kohlenhydrate bin ich schnell auf 90 Kg hochgekommen.trainiere öffter jetzt wieder Thaiboxen um wieder gewicht zu verlieren.Mache zuzeit auch mein trainerschein und irgendwann will ich mein eigenen Club aufmachen.Bin 30 Jahre alt
    und bin ein begeisterter Kampfsport-Fan.

  5. carlos

    Ich habe meine Kindheit und Jugend mit Boxen verbracht. Ich kenne mich mit Trainingseinheiten ganz gut aus. Beim Tempo deiner Liegestützen bringe ich 50 am Stück.
    Und was die Schnellen Liegestützen anbelangt, sie bringen sogar ne Menge. Du trainierst damit Schnelligkeit und Explosivität. Kein Wunder, dass du so langsam bist. Wir haben damals mehr als ne handvoll verschiedene Liegestützen gemacht. Darunter auch die langsamen, aber auch die mit angelegten Ellbogen oder Intervallliegestützen. Das waren alles Hausaufgaben. Habe damals jeden Tag 400-600 Liegestütze gemacht, und zwar neben den Trainingseinheiten.

    Du wirst von mir kein Video zu sehen bekommen. Ich find´s allgemein schrecklich, wenn sich jeder gemeine Mann seiner langweiligen Mittelmäßigkeit der ganzen Welt bei youtube präsentiert. Es ist einfach nur beschämend. Warum sollte ich mich da einreihen??

  6. P.s.

    Deine Pratzenarbeit ist ebenfalls dürftig. Deine Kombis sind sooo schlecht nicht, nur bist du offen wie´n Scheunentor. Damals hätte ich noch nicht einmal die erste Hand an die Pratze gebracht, schon hätte ich mir mit derselben eine eingefangen.

  7. @Peddersen

    Habe damals jeden Tag 400-600 Liegestütze gemacht, und zwar neben den Trainingseinheiten.

    Gehts noch? Wieso nur 600 Liegestützen.warum nicht gleich 1000?

    @
    Du wirst von mir kein Video zu sehen bekommen

    Das finde ich aber Schade.Wer sich selber so hoch lobt,sollte auch was vorweisen,nicht wahr.Komm schon peddersen.Zeigt mir ein Video von dir.Große Töne von dir aber nichts dahinter oder was???

  8. carlos

    „Habe damals jeden Tag 400-600 Liegestütze gemacht, und zwar neben den Trainingseinheiten.

    Gehts noch? Wieso nur 600 Liegestützen.warum nicht gleich 1000?“

    DDR-Boxschule. Übrigens, Liegestützen waren nicht die einzigen Hausaufgaben. Sit ups gehörten auch dazu.

  9. ALSO ZUM WESENTLICHEN ZURÜCK^^^

    DER REF IM MOLINA KIRKLAND FIGHT WAR EINFACH NUR GRAUENHAFT MOLINA HAT DEN GANZEN KAMPF ZERSTÖRT MIT SEINEM STÄNDIGEN CLINCHEN UND MIT DEM KOPF IST ER AUCH IMMER REINGEGANGEN.

    EINFACH NUR SCHLECHT FÜR BOXEN ICH HOFE WIR SEHEN DEN REF UND MOLINA NICHT MEHR IM TV

  10. ghetto

    Du kennst nur die Stereotype des DDR-Sportlers. Und zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit ziehst du diese Karte. Feine Sache!!

    Schade, dass man wohl kaum die Chance hat, Trainingseinheiten von DDR-Boxern auf Video zu bestaunen.

  11. hab mir das viedeo nicht angeguckt aber was die liegestütz angeht…sicherlich ist es fürs muskelvolumen besser wenn man die langsam macht aber carlos beim boxen ist schnellkraft wichtig….du willst doch wettkämpfe machen oder?

  12. HAHA gestern stand in der zeitung das sich nach dem kampf povetkin huck die bosnischen fans auf die russ. los gegangen sind und die russen haben die bosnier verkloppt hahaha!!!!

  13. @ Carlos

    Hab mir das Video angeguckt. Ich finds eigentlich ganz cool, wenn man so zumindest ungefähr weiß wie die Leute aussehen die hier häufiger reinschreiben…

    Jetzt mal zu der Diskussion mit Peddersen(Ich finde, wenn Du das hier reinstellst, dann kann man ja auch drüber diskutieren).

    -Also, wie gesagt, ich finds ganz cool wenn man weis wer hier hinter den Nicks steckt.

    -Schnelligkeit: Ich finde ehrlich gesagt auch das Du extrem langsam bist, egal für welches Gewicht. Die linken Haken am Boxsack sind echt ne Einladung da hinein zu kontern.

    -Pratzenarbeit ist auch sehr unprofessionell, aber nicht nur von Dir, dein Coach hat das auch noch nicht wirklich oft gemacht.

    -Genereller Tipp von mir. Wenn Du in den Ring gehst musst Du deine Schläge erstmal von Grund auf aufbauen. FInde die nicht nur lahm, sondern auch ohne jeglichen Druck. Das kommt aber davon, dass Du die Schläge zum größten Teil nur aus der Schluter und den Armen schlägst. Um richtig Druck zu bekommen solltest DU den ganzen Körper mitnehmen.

    Dein Kampfrekord von 23-4…im Thaiboxen?

  14. War wiedermal ´ne Verar-sche. Oscar ist eine Hu.re. Hatte 114:114, zu schade, dass Erik in der 11. zu sicher war.
    Skysports hatte 114:113 Garcia, niemals hat der Typ so hoch gewonnen.
    Und was heisst: „musste gegen Ende des Kampfes jedoch eine Menge Prügel einstecken“???
    Morales hat seine Nase in der 10. gebrochen, nicht umgekehrt.

  15. @Thema
    Ich habs gestern Nacht auf ESPN geschaut aber war der fight nicht am FREITAG?!?! + Der kampf war Super!

    @Carlos
    Wie lange machst du schon Thai-Boxen? Also ich finde dich leider nur Mittelmäsig. Lad mal ein Video von einem Sparring oder einem Kampf hoch.

    ghetto obelix sagt:
    25. März 2012 um 11:27

    jajaj damals in der Zone waren eh alle ganz spitze, und dass ohne Hilfsmittelchen !!! 😉

    😀 😀 😀 😀

  16. Edit @Carlos
    Also was heißt Mittelmäsig.. Ich find dich nicht gut du hasst nie ne deckung , wenn das schon bei den pratzen so ist weiß ich nicht wie du dir in nem fight ab der 2ten Runde kein Knee oder High Kick fangen willst. Bis 90Kg gibt es immer noch einige bewegliche fighter.

  17. Bangs sagt:
    25. März 2012 um 14:38
    @Thema
    Ich habs gestern Nacht auf ESPN geschaut aber war der fight nicht am FREITAG?!?!
    ————————————————————————————-

    Und ich hab gestern auf Sport1 das WM Finale 74 Deutschland – Holland gesehen war das nicht 1974 das Spiel?

  18. Ach Jungs.Dejenegen die mich hier zu Schwach halten,sollten mal mit mir Sparring machen.Meine angeblich
    Langsamen Schläge sind wie Dymamit wenn sie treffen.Ich sag ja nicht das ich Perfeckt bin aber wenigstens habe
    ich den Mut hier meine Videos reinzustellen.Also peddersen,Bangs und alle anderen Pc-Boxer.Ich will was von euch sehen.Oder habt ihr kein Selbstvertrauen ???? 🙂

  19. Also die Punches von Carlos sind für sein Gewicht schnell und für einen Thaiboxer ist die Schlagtechnik vollkommen i.O.
    Die Kicks sind schwach, die Knie sind sehr schlecht 😉

    @peddersen Tipp: der Liegestütz war in Zeitlupe

  20. @
    MainEvent
    Die Kicks sind schwach, die Knie sind sehr schlecht

    O.k im nächsten Video mehr Kicks und Knie.Werde meinen Kritikern zeigen wo der Hammer hängt.
    Der Champion der Zukunft wird seine Ehre wieder Zurechtbiegen.Ich bin kein peddersen oder Bangs die ihre
    Boxfach Kenntnisse von der Playstation erlernen. 😉

  21. Main

    „@peddersen Tipp: der Liegestütz war in Zeitlupe“

    Das wäre ja noch schlimmer!! Wenn er sie schnell gemacht hätte, dann ist das oberschwach!! Schau dir mal den Zehnten an. Der ist nur noch dahin gezittert.

    Meinetwegen kann carlos das beste Thaiboxen gezeigt haben. Kann ich nicht bewerten. Was aber das boxerische anbelangt, zu durchschnittlich, als dass man es ins Netz stellen könne.

  22. Guter Kampf, aber übertrieben bewertet. Habe ein viel engeren Kampf gesehen als wie die Punktrichter. Schade für Morales.

    @Peddersen

    Triff dich doch mit Carlos und macht mal paar Runden Sparring. Dann kannst du ihm zeigen was du drauf hast. Ansonsten halt die Klappe und hör auf Leute hier zu kritisieren die du nicht mal kennst. Es gibt auch Menschen, die sich nicht hängen lassen und weiterhin motiviert für seine Gesundheit, Leistung ect. etwas tun. Man sollte sie loben und nicht wie du (wahrscheinlich heutiger Sesselpupser) beleidigend kritisieren.

  23. @Levent aus Rottweil
    Ich wollte darauf hinaus das im Text steht „in der nacht auf heute“ und das obwohl es Freitag gepostet wurde. Darum habe ich nachgefragt ob der Fight am Freitag war verstehst du ? Damit Adriov diesen fehler ausbessern kann sollte es ein fehler gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar