Top News

Gamboa trifft auf IBF-Champion Salido: Vereinigungskampf live auf Sky

Ahmet Öner, Yuriorkis Gamboa ©Arena Boxpromotion

Ahmet Öner, Yuriorkis Gamboa © Arena Boxpromotion.

WBA-Federgewichtsweltmeister Yuriorkis Gamboa gibt am Samstag sein vielerwartetes Las Vegas-Debüt. Der ungeschlagene ARENA Boxer, der bereits zwei Mal im New Yorker Madison Square Garden geboxt hat, ist in den USA bereits ein bekannter Name und könnte mit einem Sieg gegen den IBF-Champion Orlando Salido seine Popularität noch weiter steigern. Der Kampf wird in den USA von HBO im Rahmen der Reihe “Boxing After Dark” übertragen, in Deutschland ist man per SKY in der Nacht zum Sonntag ab 4:00 Uhr live mit dabei.

Gamboa ist bereits gestern in Las Vegas, das Trainingscamp hatte diesmal nicht, wie sonst üblich, in Miami stattgefunden, sondern in Tampa (ebenfalls Florida). “Die Bedingungen dort waren hervorragend”, sagt Gamboa. “Es tut gut, in der Vorbereitungsphase aus dem gewohnten Umfeld herauszukommen. So konnte ich mich hundertprozentig aufs Training konzentrieren. Wir haben hart gearbeitet, ich bin topfit und bestens auf den Kampf und meinen Gegner eingestellt.”

Gamboas Trainer Ismael Salas ist mit der Vorbereitung sehr zufrieden: “Yuri ist Profi durch und durch. Wir haben 120 Sparrings-Runden absolviert, hatten eine gute Mischung von Sparringspartnern. Einige leichte, sehr schnelle Jungs, auf der anderen Seite aber auch kompaktere Gegner wie Javier Castro (Leichtgewicht), der als Mexikaner Salidos Stil sehr gut imitiert hat. Wir wissen, dass Salido unser stärkster Gegner bisher ist – er ist nicht umsonst Weltmeister. Aber ich bin überzeugt, dass Yuri auch diese Aufgabe meistern wird.”

“Das wird ein richtig hartes Stück Arbeit für Gamboa und mit Sicherheit ein toller Kampf”, meint Promoter Ahmet Öner, der am Mittwoch nach Las Vegas fliegen wird. “Man darf auch den Druck nicht unterschätzen, der mittlerweile auf Gamboa lastet. Er gilt als der kommende Mega-Star in den USA, ist Hauptkämpfer in Las Vegas und bei HBO. Dementsprechend wird jeder seiner Schritte genau beobachtet. Er darf sich keine Ausrutscher leisten.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Tickets: Internationale Boxgala in Rostock mit Sebastian Sylvester

Nächster Artikel

David Haye gegen Audley Harrison: 13. November in Manchester

6 Kommentare

  1. leif
    8. September 2010 at 08:44 —

    Mehr sehenswert als Wladimir vs Samuel Peter am gleichen Abend.
    Mehr sehenswert als Steffen Kretschmann am gleichen abend.

  2. Kevin22
    8. September 2010 at 10:36 —

    – Kretschmann boxt gegen 18Uhr auf einer Freilichtbühne
    (da musst du aber nach Wolfen fahren da es nicht im TV übertragen wird)

    – WK boxt ca. 23Uhr, live auf RTL

    – Gamboa wird man gegen 6 Uhr am Sonntag früh live auf Sky sehen können
    (aber auch nur wenn man Sky bezahlen möchte)

  3. leif
    8. September 2010 at 12:30 —

    Kretschmann kann ich gerne verpassen. Mal sehen ob er diesmal lust hat zu Ende zu kämpfen. Plage mich durch die 11 Runden Werbung mit Wladimirs fight. 🙂
    Versuche über internet Gamboas Kampf zu finden. Zahle via justin.tv zeit Kesslers Kampf in USA.

  4. aemkeiho
    9. September 2010 at 00:41 —

    Der einzige richtig Gute Boxer von Öner…eigentlich zu gut für seinen Stall. Wenngleich er jetzt mit Don King zusammenarbeitet.

  5. boxfan85
    9. September 2010 at 12:44 —

    Sehr schön,weiter so Gamboa.
    Solis sollte sich daran mal ein Beispiel nehmen.

  6. kalle
    10. September 2010 at 19:23 —

    ich bin mal gespannt ob gamboa in den nächsten monaten gegen JuanMA Lopez boxen wird. das wäre großartig und ich denke daß wir dann mal wieder eine mords triologie zu sehen bekommen:)

    außerdem bin ich sehr gespannt auf den kampf zwischen lopez und marquez. vielleicht hat rafa noch was im tank!

Antwort schreiben