Top News

Gamboa hat Pacquiao im Visier: “Ein Kampf im Halbweltergewicht wäre fantastisch”

Jorge Solis, Yuriorkis Gamboa ©S. Yamada / ARENA.

Jorge Solis, Yuriorkis Gamboa © S. Yamada / ARENA.

ARENA-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa musste beim gestrigen Wiegen die Unterwäsche ablegen, um das freiwillige Gewichtslimit ein Pfund oberhalb des Federgewichtslimits zu schaffen. Gamboas Gegner, der Mexikaner Daniel Ponce De Leon, reizte das Limit ebenfalls voll aus.

Für Promoter Ahmet Öner war das ein weiteres Anzeichen dafür, dass Gamboas Tage im Federgewicht gezählt sein könnten. “Yuri in den letzten Tagen einige Male betont, dass das sein letzter Kampf in der Nähe des Federgewichtslimits ist”, sagte Öner. “Ich denke, wir stimmen alle zu, dass er im Federgewicht bereits alles erreicht hat. Er hat jeden geschlagen, der sich ihm in den Weg gestellt hat, und der Wechsel in die höheren Gewichtsklassen ist der logische nächste Schritt.”

Während der Kampf gegen Nonito Donaire damit immer unwahrscheinlicher wird, hat Gamboa einen anderen Philippino im Visier. “Ich würde liebend gerne gegen Manny Pacquiao kämpfen”, sagte Gamboa. “Ich wollte schon immer beweisen, dass ich der beste Boxer auf der Welt bin. Um der Beste zu sein, muss man den Besten schlagen, und ich hoffe, dass ich irgendwann die Chance bekomme. Ein Kampf gegen Pacquiao im Halbweltergewicht wäre fantastisch.”

Derzeit liegt Gamboas volle Konzentration aber noch bei Ponce de Leon, von dem sich der ungeschlagene Kubaner einen harten Kampf erwartet. “Ich weiß, dass Ponce de Leon sehr hart schlägt. Ich muss also vorsichtig sein. Ich schlage aber ebenfalls sehr hart, und er kann nicht treffen, was er nicht sieht. Ich werde zu schnell für ihn sein und ihn mit meiner Schnelligkeit übermannen. Ich muss trotzdem vorsichtig sein, ich bin aber sehr gut auf den Kampf vorbereitet.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Konecnys Versprechen an seine Landsleute: "Wir werden Weltmeister"

Nächster Artikel

Rücktrittspläne verschoben: Haye fordert Duell gegen Vitali Klitschko

8 Kommentare

  1. Philipp81
    10. September 2011 at 13:46 —

    Wäre ein toller Fight wenn er denn zustande kommt!

  2. MainEvent
    10. September 2011 at 13:55 —

    Naja für Pacman ist Yuri noch etwas zu “leicht”

  3. Boxrad
    10. September 2011 at 14:31 —

    Gamboa ist ein Klasse Boxer… ich denke, in zwei jahren könnte er sich gegen Pacman auf jeden Fall anlegen

  4. entrcot
    10. September 2011 at 18:12 —

    so,welcher boxer bringt sich eigentlich nicht ins gespräch wenn es um PAC geht???
    zur zeit ist gibt es nur einen kampf für PAC…und zwar den gegen mayweather! alles andere ist unfug…genau wie der kampf gegen shane mosley. oder demnächst der dritte kampf gegen marquez. im weltergewicht! da hatte JMM nicht den hauch einer chance gegen mayweather. also wird er gegen PAC gnadenlos untergehen. wie gesagt…schön wäre ein kampf PAC vs moneyMay. oder vllt gegen sergio martinez..wobei ich glaube daß da der größenunterschied schon zu groß wäre! wie auch immer. lange rede kurzer sinn…jeder sagt er möchte gegen PAC boxen. aber finanziell würde ein kampf gegen gamboa nur gamboa nützen. und in 2 jahren wird PAC eh nicht mehr boxen…ich denke noch 2 bis 3 kämpfe und pac hört auf!

  5. Jeff
    10. September 2011 at 20:36 —

    Gamboa ist der featherchamp.. Der muss sich erstmal gegen Welterboxer beweisen. So offen wie un vorwärts kommend Gamboa ist, wird er genauso schnell unter gehen wie Ricky Hatton.
    In 2 Jahren stellt sich die Frage, ob und wie gut noch manny boxt.

    Der soll sich lieber auf Donaire konzentrieren.

  6. GURU
    11. September 2011 at 00:10 —

    Dem wird Pac niemals zustimmen, erst wenn Mayweather Gamboa schon durchgeprügelt hat. LEFTOVER PAC

  7. Mr. Wrong
    11. September 2011 at 00:15 —

    Gamboa könnte ohne weiteres mit seinem einzigartigen Style mindestens bis Halbwelter mitmischen. Yuri soll mal Guerrero oder Soto boxen im LW-Limit, als Eingewöhnungskampf 😉

  8. tony67
    1. November 2011 at 21:28 —

    gamboa muss sich für pac-man beweisen genau ein beweis gegen shane mosley wehr gut

Antwort schreiben