Top News

Furys Trainer: Sieg gegen Johnson als Vorbereitung für die Klitschkos

Tyson Fury ©Hennessy Sports.

Tyson Fury © Hennessy Sports.

Tyson Furys Trainer und Onkel Peter Fury glaubt, dass sein Schützling am 1. Dezember in Belfast gegen den Amerikaner Kevin Johnson eine Performance abliefern wird, die die Boxwelt aufhorchen lassen wird. Laut Fury befindet sich der ungeschlagene 24-Jährige für den von Channel 5 übertragenen Kampf in der besten Form seines Lebens.

“Johnson ist ein Weltklasse-Fighter, das ist kein Gegner auf dem regionalen Level”, sagte Peter Fury. “Das ist einige Stufen darüber, was Tyson bis jetzt geboxt hat. Er ist ein starker Kerl mit eigenen Titelambitionen, Tyson muss daher für eine harte Nacht bereit sein.”

Fury galt in der Vergangenheit nicht unbedingt als der Trainingsfleißigste, in seinen letzten Kämpfen präsentierte sich der 2,06 m große Boxer aber immer austrainierter. “Er könnte nicht in besserer Form sein”, so Coach Fury. “Er hatte ein großartiges Sparring, und ich denke eine Menge Leute werden geschockt sein, wie gut er aussehen wird und was für eine Performance er abliefern wird. Das wird eine Weltklasse-Performance, und jeder Boxer im Schwergewicht wird das sehen.”

Fury glaubt, dass ein eindrucksvoller Sieg gegen Johnson seinen Neffen in Reichweite eines WM-Kampfes bringen könnte: “Ich bin sehr zufrieden damit, wie hart Tyson trainiert hat, und nachdem er Johnson geschlagen hat, wird er für Vitali oder Wladimir Klitschko und überhaupt jeden bereit sein. 2013 wird ein Riesenjahr für Tyson werden, er ist momentan der beste Schwergewichtler auf der Welt.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Mariusz Wach: Kampf gegen Adamek denkbar

Nächster Artikel

Vorschau Boxwochenende 23. und 24. November: Hatton, Guerrero, Berto, Murray uvm.

52 Kommentare

  1. Danny
    22. November 2012 at 13:56 —

    bahahahahaha momentan der beste Schwergewichtler der Welt, genau ganz bestimmt 😉

  2. angel espinosa
    22. November 2012 at 14:05 —

    Hat der sich die Zunge erkältet?

  3. Khalito
    22. November 2012 at 14:09 —

    Der soll froh sein das boytsov in keine Zusage gehmacht hat

  4. Jones Jr.
    22. November 2012 at 14:22 —

    bin gespannt!
    würd mich interessieren wie fury reagiert wenn johnson den selben langweiligen stil wie gegen klitschko zeigt.

  5. wave
    22. November 2012 at 14:38 —

    Price schlägt Fury in 3 Runden ins Himmelreich!

  6. johnny l.
    22. November 2012 at 14:43 —

    Coach Fury: „2013 wird ein Riesenjahr für Tyson werden, er ist momentan der beste Schwergewichtler auf der Welt.“ haha, und du der größte kac.kvogel der welt, soviel steht mal fest.

    trotzdem werden sich noch viele über tyson fury wundern, er ist mit 24 wirklich noch ganz am anfang seiner karriere, macht wenigstens den versuch, anständige gegner zu finden und er hat auch ausser dem ersten geschenkten sieg gegen mcdermott auch keine faulen eier in seinem record. johnson ist ein tougher test, obwohl er beim pricefighter tournament deutliche schwächen gezeigt hat. wenn man ihm mit hoher schlagfrequenz und -variabilität begegnet, sieht es auf den punktzetteln schnell schlecht für ihn aus. insofern wird fury mindestens einen guten punktsieg erringen.

  7. Neutral
    22. November 2012 at 15:03 —

    @khalito
    Komm hier bitte nicht mit boytsov, auch wenn er bei Universum war und ihm die großen Kämpfe aus blieben. Bei dem Typen habe ich das Gefühl das er nicht einmal will. Fury stattdessen stellt sich allen Gegnern und geht niemandem aus dem weg, das muss man ihm hoch anrechnen.

  8. KKKK
    22. November 2012 at 15:19 —

    david price würde ihn kaputt schlagen wieso wohl hat er seine Titel niedergelegt damit er nicht gegen david price kämpfen muss und so einer wird von seinem trainer der beste genannt lächerlich .

    Ich finde kubra, pride, haye , solis sind viel besser als tyson

  9. Alex
    22. November 2012 at 15:46 —

    @ KKKK

    Weil er noch nicht bereit ist. So einfach ist das nicht wie ihr euch das immer vorstellt. Jeder Boxer brauch einen gewissen Aufbau. Manche brauchen etwas länger und manche etwas kürzer

  10. Sascha
    22. November 2012 at 15:54 —

    “2013 wird ein Riesenjahr für Tyson werden, er ist momentan der beste Schwergewichtler auf der Welt.”

    Blablabla und gähn. Am nordpol hat ein Eisbär erkältung. Fury ist genauso kanonenfutter für die klitschkos wie alle Anderen derzeit!

  11. Badr Hari Support
    22. November 2012 at 15:57 —

    immer ne grosse Fresse die Engländer ich glaub auch nicht das er Wladimir schlagen kann höchtens sich selbst :()

  12. Badr Hari Support
    22. November 2012 at 15:58 —

    nur Badr Hari könnte für Wladimir gefärlich werden und Haye villeicht wenn er nicht gerade im Dchungelkamp ist :()

  13. Badr Hari Support
    22. November 2012 at 15:59 —

    :()

  14. Badr Hari Support
    22. November 2012 at 16:00 —

    hä ich wollte ein lachendes smiley machen und kein trauriges

  15. angel espinosa
    22. November 2012 at 16:03 —

    Keiner kommt momentan an die Klitschkos heran.Vielleicht soolte man die zu den Superchamps in allen vier Verbänden machen ,damit sich die anderen wenigstens um einen normalen Weltmeistergürtel duellieren.Natürlich wäre das die zweite Liga.

  16. Badr Hari Support
    22. November 2012 at 16:13 —

    nur er kann Klischko schlagen http://youtu.be/Fotti1SwC04

  17. angel espinosa
    22. November 2012 at 16:16 —

    In den 70 und 80 zigern ging es noch um Ehre und sportlichen Erfolge (natürlich spielte auch die Börse eine Rolle),aber was jetzt im Schwergewicht abgeht ist einfach lächerlich.Und das Schwergewicht ist nur die Spitze des Eisbergs.Im CW und Mittelgwicht gibt es die gleichen Probleme.Nur im SM sind noch wirkliche Kämpfer unterwegs .Passend, dass das Supermittelgewicht mit der Abkürzung SM geführt wird ,da sind noch welche bereit auch mal im Kampf zu leiden.
    Wenn ich da an die glorreichen vier
    im Mittelgewicht der Achtziger denke ,wo niemand jemanden aus dem Weg gegangen ist…Hagler, Duran,Hearns und Sugar Ray.Gibt es bei youtube auch einen sehr schönen ca 90 minutigen Film drüber.

  18. SemirBIH
    22. November 2012 at 16:36 —

    Selten so gelacht! Haye und Price würden ihn in maximal 2 Runden verspeisen. Fury ist eine Flasche, die sogar von Boytsov k.o geschlagen worden wäre.

  19. florian
    22. November 2012 at 16:46 —

    @SemirBIH

    Er hätte Boytsov weggeknallt. Fury ist ein grosses Talent. Obs für einen Sieg gegen einen der Klitschkos reicht kann man zwar nicht sagen aber er ist garantiert besser als Boytsov.

  20. MarcElvers
    22. November 2012 at 17:00 —

    Gegen wen zum Teufel boxen die Klitschkos denn als Nächstes? man hört weit und breit nichts. wisst ihr irgendwas???

  21. Abdullah
    22. November 2012 at 17:12 —

    Die nächsten fights stehen fest. im Februar Vitali gegen Ramsan Kadyrow,im März Wladimir gegen das Duo Manny Paquaio feat. Daniel Aminati. Alle Anderen haben abgesagt,Angst!!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂

  22. JohnnyWalker
    22. November 2012 at 17:14 —

    angel espinosa sagt:
    22. November 2012 um 16:16

    In den 70 und 80 zigern ging es noch um Ehre und sportlichen Erfolge (natürlich spielte auch die Börse eine Rolle),aber was jetzt im Schwergewicht abgeht ist einfach lächerlich.Und das Schwergewicht ist nur die Spitze des Eisbergs.Im CW und Mittelgwicht gibt es die gleichen Probleme.Nur im SM sind noch wirkliche Kämpfer unterwegs .Passend, dass das Supermittelgewicht mit der Abkürzung SM geführt wird ,da sind noch welche bereit auch mal im Kampf zu leiden.
    Wenn ich da an die glorreichen vier
    im Mittelgewicht der Achtziger denke ,wo niemand jemanden aus dem Weg gegangen ist…Hagler, Duran,Hearns und Sugar Ray.Gibt es bei youtube auch einen sehr schönen ca 90 minutigen Film drüber.
    ———————————————————————————-

    Ja ja, die guten alten Zeiten mit Hagler, Hearns und Leonard. Hoffentlich hält deine Unterhose diesen Belastungen stand 😉

  23. angel espinosa
    22. November 2012 at 17:15 —

    Was ist deine Quelle Abdullah?

  24. angel espinosa
    22. November 2012 at 17:18 —

    Hääääääääääää Unterhose? Ich trage Pampers .Solltest du auch machen ,könntest du deinen Alkoholrückstand wiederverwerten.

  25. Carlos2012
    22. November 2012 at 17:42 —

    Wladimir würde Fury und Price Zerstören.Das Wissen alle hier.Der einzige Engländer der einigermaßen mithalten kann ist David Haye und vielleicht auch Chisora.

  26. Sascha
    22. November 2012 at 17:53 —

    Die nächsten fights stehen fest. im Februar Vitali gegen Ramsan Kadyrow,im März Wladimir gegen das Duo Manny Paquaio feat. Daniel Aminati. Alle Anderen haben abgesagt,Angst!!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂

    der war gut,lach. aber mal im ernst,so ein fight gegen Kadyrow hätte was. wollte schon immer mal sehn,wie ein Mörder und Diktator auf die fresse kriegt

  27. Alex
    22. November 2012 at 18:16 —

    @ Badr Hari Support

    Badr Hari ist nicht mal ein Boxer. Er würde in einem Boxkampf gegen Wladimir verlieren

  28. Alex
    22. November 2012 at 18:17 —

    @ Carlos2012

    Chisora kann überhaupt nicht mithalten. Er würde keine Chance haben gegen Price und was er gegen Fury gezeigt hat wissen wir ja

  29. Carlos2012
    22. November 2012 at 18:26 —

    @Alex
    Gegen Fury war er nicht Austrainiert.Chisora hat gegen Vitali einen Ebenwürdigen kampf abgeliefert und gegen Helenius wurde er Betrogen.Gegen David Haye hatte er Pech gehabt.Ich würde Chisora nicht unterschätzen.Der junge hat schon was darauf.Auch wenn er ein Pyscho ist. 🙂

  30. Alex
    22. November 2012 at 18:33 —

    @ Carlos2012

    Immer austrainiert sein gehört auch zur Qualität eines Boxers. Gegen Fury, einen nicht schwer aber schon leicht verletzten Vitali und gegen Haye hatte er nicht viel Chancen und gegen einen schwer verletzten Helenius hatte er einen ausgeglichenen Kampf

  31. Alex
    22. November 2012 at 18:33 —

    @ Carlos2012

    Chisora ist nicht so gut. Er wird nie Wm werden

  32. Nightwalker
    22. November 2012 at 19:13 —

    @Alex

    Warum reagierst Du überhaupt auf diesen Schwachmaten….Badr Hari Dingsbums

  33. Mike
    22. November 2012 at 19:21 —

    To All of You: Don’t talk rubbish and give Fury just a chance. He’s going to fight the real good fighters!

  34. Xmanx
    22. November 2012 at 19:51 —

    Die nächsten fights stehen fest. im Februar Vitali gegen Ramsan Kadyrow,im März Wladimir gegen das Duo Manny Paquaio feat. Daniel Aminati. Alle Anderen haben abgesagt,Angst!!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂

    der war gut,lach. aber mal im ernst,so ein fight gegen Kadyrow hätte was. wollte schon immer mal sehn,wie ein Mörder und Diktator auf die fresse kriegt

    ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄhhhhhhhhh,Klitschko würde in Lebensgefahr sein,wenn er Kadyrow KO schlägt,denn Kadyrow hat die Angewohnheit,Gegner foltern und töten zu lassen

  35. Schneewittchen
    22. November 2012 at 20:34 —

    Kluch: „Mit einigen Boxern möchte ich weiter arbeiten. Mit einigen nicht. Auf die habe ich keinen Bock mehr.“ Beispiel: „Gold-Esel“ Boytsov. Kluch: „Der kassiert nur, kriegt Puderzucker hinten reingeblasen, will nicht boxen und zieht nur durch die Hamburger Bars.“ Konsequenz? „Der kommt nicht aus dem Vertrag, boxt zur Not bis November 2016 eben gar nicht. An ihm werde ich ein Exempel statuieren.“

    Quelle : bild.de/sport/mehr-sport/universum/mit-dem-klitschko-abschied-begann-der-untergang-27281338.bild.html

  36. MarcElvers
    22. November 2012 at 21:59 —

    Gerüchte auf Twitter heute abend: Wladimir Klitschko im März vielleicht gegen Michael Grant!! Wer zum Teufel ist das? noch nie gehört,wenn ich ehrlich bin

  37. ghetto obelix
    22. November 2012 at 22:12 —

    Die Schimpansenfres.se Wladimir soll endlich zurück nach Tschernobyl verschwinden.

  38. Sascha
    22. November 2012 at 22:23 —

    MICHAEL GRANT??? Mach keine witze,der typ ist auch schon 40 und überhaupt kein Gegner.

  39. Carlos2012
    22. November 2012 at 22:41 —

    @ghetto
    Bist du Herzlos junge.Was soll Banks ohne seine Frau machen?
    Wladimir möchte unbedingt eine Geschlechtsumwandlung machen lassen.Banks ist strikt dagegen.Die Begründung
    ist Simpel.Er möchte auch mal beim Akt nicht nur Aktiv dabei sein sondern auch Pasiv bearbeitet werden.

  40. 300
    22. November 2012 at 22:59 —

    Nein nein…Wladis nächster Gegner wird Huck sein….nach der schlechten Leistung gegen Arslan wird Wladi ihm ein Angebot machen

  41. bokser58
    22. November 2012 at 23:22 —

    Leute W.K wird 100% gegen Huck kämpfen ihr werdet das noch alles sehen!!!

  42. Jackpott 24
    23. November 2012 at 00:07 —

    Ach die Klitschkos Boxen zur zeit nur fallobst zb Mariuz wach der ist langsamer wie eine Schnecke sollen die mal gegen Price Haye oder gegen Wilder Boxen dann schaut die Sache schon anders aus aber das wollen die nicht Angst

  43. Husar
    23. November 2012 at 09:06 —

    Ich denke schon das ein Fury ,schneller ist wie Wach und das man bei Wladimir nicht viel brauch wissen wir alle ,hat man in der 5 Runde ja gesehen,Fury ist besser und schneller als wach,der Kampf wäre interessant.

  44. brennov
    23. November 2012 at 09:19 —

    wilder ist auch nur so ein gehypter ami spacko wie es mitchell war. ein gescheiter gegner und er is weg vom fenster!

  45. Flo9r
    23. November 2012 at 14:11 —

    Jackpott 24 sagt:

    “Ach die Klitschkos Boxen zur zeit nur fallobst zb Mariuz wach der ist langsamer wie eine Schnecke sollen die mal gegen Price Haye oder gegen Wilder Boxen dann schaut die Sache schon anders aus aber das wollen die nicht Angst”

    Das ist absolut lächerlich.. Ich kann Wladimir nicht besonders leiden, aber man sollte schon realistisch bleiben.. 😉

  46. Jax
    23. November 2012 at 14:11 —

    @Jackpott

    Dass die mal gegen Haye boxen sollten und es dann anders aussehen würde, das hat man schon vorm Haye Kampf auch gesagt. Immer die gleiche Leier. Die sollen mal den boxen, die sollen mal hier boxen, die sollen mal das boxen. Die können boxen wen sie wollen. Anders wird gar nichts sein. Ihre derzeitige Dominanz wird jeden schlecht aussehen lassen. Am Ende wirds wie immer heißen, dass es Fallobst war. Mittlerweile sind diese Kommentare nur noch eintönig.

  47. Flo9r
    23. November 2012 at 14:12 —

    brennov sagt:

    “wilder ist auch nur so ein gehypter ami spacko wie es mitchell war. ein gescheiter gegner und er is weg vom fenster!”

    Ich seh das ganz genau so..

  48. Alex
    23. November 2012 at 15:26 —

    brennov sagt :
    “wilder ist auch nur so ein gehypter ami spacko wie es mitchell war. ein gescheiter gegner und er is weg vom fenster!”

    Gib ihn doch erstmal Zeit. Er ist noch jung und was er bisher gezeigt hat ist super

  49. Flo9r
    23. November 2012 at 19:28 —

    @ Alex:

    Das ist nunmal eine persönliche Einschätzung, wieso sollte man ihm dafür Zeit geben.. Das es natürlich dann auch immer anders kommen kann ist ja auch klar.. 😉

  50. Flo9r
    23. November 2012 at 19:30 —

    @ Badr Hari Support:

    Hari würde in einem normalen Boxkampf gegen jeden durchschnittlichen Profiboxer verlieren..!

  51. zigos-sinti
    24. November 2012 at 08:58 —

    Fury hat ein grosses talent und er ist auch zeh mann kann nie sagen wehr in boxen gewinnen wird ein schlag und alles kann vorbei sein für die klitsch’kot ein (fury er hat zu viel stolz das er verliert jeder zigeuner hat viel stolz in ihm ) und bis jezt ist er ja ungeschlagen ich denke das wird eine sensation geben gegen die klitsch’kot

  52. Joe23
    24. November 2012 at 21:47 —

    Der Kampf Tyson Fury vs. Kevin Johnson wird im deutschen oder europäischen Fernsehen nicht übertragen, oder?

Antwort schreiben