Top News

Fury vs. Schwarz: Der Countdown in Las Vegas läuft

Mit dem ersten Aufeinandertreffen der beiden ungeschlagenen Schwergewichte Tom Schwarz und Tyson Fury auf der großen Pressekonferenz im „Copperfield-Theater“, inmitten des riesigen Hotelkomplex des MGM Grand, wurde der finale Countdown zum Top Rank-Box-Abend (Co-Promoter SES Boxing) am Samstag (Beginn: ca. 4 pm Ortszeit) in überaus unterhaltsamer Art und Weise in dieser Kultstätte des Boxens eingeläutet.

Neben den Vorhersagen beider Seiten, den Kampf jeweils deutlich zu gewinnen, wurde der Fototermin, wie auch der gesamte Auftritt der beiden Hauptakteure zu einem lustigen Gesangwettstreit und Mode-Shooting.

SES-Schwergewicht und WBO-Inter-Conti-Champion Tom Schwarz (24-0-0 (16)) konnte gegen den wie gewohnt extrovertiert auftretenden „Lineal“-Champion Tyson Fury (27-0-1 (19)) sowohl verbal, wie auch im Posing, beeindruckend gut mithalten.

Die in großer Anzahl vertretenden Medienvertreter quotierten diese „Show“ mit aufmunterndem Applaus. So gesehen werden die Boxfans in der Welt einen besonderen Kampfabend erwarten können.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

SES-Schwergewichtler Peter Kadiru boxt in Las Vegas – der Texaner Juan Torres ist sein Gegner

Der erst 21-jährige SES-Schwergewichtler Peter Kadiru wird am Samstag auch seinen Part in diesem Top Rank-Box-Spektakel haben, das SES Boxing als Co-Promoter mitgestaltet wird. Im ersten Kampf dieses Boxevents wird er in seinem vierten Profikampf auf dem US-Amerikaner Juan Torres (3–1-1 (1)) aus Texas treffen und so schon frühzeitig in seiner noch jungen Profikarriere seine Visitenkarte in den USA mit einem guten Kampf abgeben können.

Die Boxfans können, nach den ersten drei überzeugenden Auftritten des ehemaligen Jugend-Olympiasiegers Peter Kadiru, wieder sehr gespannt diesem Fight des sympathischen Hamburgers, diesmal in dem legendären „Box-Tempel MGM Grand Garden Arena“, entgegen fiebern.

Auch diesen Kampf wird das MDR-Fernsehen in der Box-Nacht ab ca. 3.30 Uhr übertragen!

Diesen Sonntag ab ca. 3.30 Uhr deutscher Zeit ist das MDR-TV-Programm die Kompetenz für den deutschen Boxsport, diesmal live aus Las Vegas unter Beteiligung zweier junger deutscher Schwergewichtler.

Foto und Quelle: SES Boxing

Voriger Artikel

Artem Dalakian vs Sarawut Thawornkham

Nächster Artikel

Jürgen Lutz verstorben

10 Kommentare

  1. Bei nem Hamburger Wettessen, wäre es ein knappes Duell.
    Beim Boxen klarer TKO Sieg für Fury, zumindest wenn er sich mal wieder etwas anstrengt.

  2. 13. Juni 2019 at 15:01 —

    Tanzen die beiden?

  3. 13. Juni 2019 at 16:22 —

    Fury ist ein guter Zigeuner, und die klare Nummer 1 im Schwergewicht.

  4. 13. Juni 2019 at 20:01 —

    Gypsies haben nichts das Geringste mit Sinti und Roma-umgangssprachlich bei uns als Zigeuner bezeichnet-,welche auf dem europäischen Kontinent zu Hause sind, zu tun.
    Bei diesem fahrenden Volk, ursprünglich aus Irland kommend, dann auch nach England übersiedelnd, handelt es sich um ehemalige Bauern, welche von den ehemaligen englischen Besatzern, ihres Landes zwangsenteignet wurden. Also ehemalige Ureinwohner Irlands, die jetzt entwurzelt durch Irland und England ziehen.
    Bei der Bevölkerung sind sie wegen ihrer Streitlust und anderer Delikte durchaus gefürchtet und unbeliebt.
    Als ich letztes Jahr in Irland war, durfte ich diese Informationen aus erster Hand in Erfahrung bringen.

  5. 13. Juni 2019 at 20:07 —

    Plural von Gypsy = Gypsies

  6. 13. Juni 2019 at 20:45 —

    Gypsies werden in Irland auch als Pavee bezeichnet.

  7. 14. Juni 2019 at 06:08 —

    Genannte Infos stammen nicht von Wikipedia.

Antwort schreiben