Fury neuer Britischer Meister: Klarer Punktsieg gegen Chisora in London

Fury vs. Chisora ©Hennessy Sports.
Fury vs. Chisora © Hennessy Sports.

Tyson Fury (15-0, 10 K.o.’s) hat sich in einem prestigeträchtigen Duell in der Londoner Wembley Arena gegen Dereck Chisora (14-1, 9 K.o.’s) durchgesetzt und sich die Britische und Commonwealth-Meisterschaft im Schwergewicht gesichert. In einem hochspannenden, aber nicht hochklassigen Gefecht musste Fury die eine oder andere kritische Situation überstehen, konnte sich am Ende aber klar nach Punkten durchsetzen.

Fury startete betont lässig in die Begegnung und bestimmte die erste Runde klar, in der zweiten Runde fing er sich aber einige schwere Treffer von Chisora ein und war in einigermaßen großen Schwierigkeiten. Fury hatte sich im dritten Durchgang aber wieder gefangen und dominierte die Runde. In der vierten Runde kam Chisora erneut mit einer Serie durch, die ihm die Runde gesichert haben dürfte.

In den mittleren Runden übernahm aber Fury wieder das Kommando, Chisora wirkte etwas konditionsschwach und versuchte Fury an den Seilen zu locken. Fury ließ sich vermehrt zum Infight hinreißen, hatte aber dort trotz seiner langen Arme Vorteile. Chisora schlug insgesamt viel zu wenig, gelegentliche einzelne Treffer waren zu wenig, um Fury die Runden zu entreißen.

Chisoras Ecke versuchte ihren Fighter in der Pause zu motivieren: „Der Titel geht zu ihm nach Manchester, reiß dich zusammen!“ – doch abgesehen von einem kurzen Feuerwerk in der zehnten Runde kam von Chisora nicht mehr viel. Fury dominierte auch die letzten beiden Runden klar und hatte Chisora stellenweise sogar in Schwierigkeiten. Auf den Punktzetteln war Fury am Ende verdientermaßen mit 117-112, 117-112 und 118-111 klar vorne, der Mann aus Manchester kann sich nun neuer Britischer und Commonwealth-Meister nennen.

„Es war ein harter Kampf, viele Leute sind gekommen, für mich ist ein Traum wahr geworden“, sagte der erst 22-jährige Fury nach dem Kampf. „Ich möchte mich auch bei Dereck Chisora bedanken, all das Gerede vom Vorfeld ist nun vergessen. Ich war zu keinem Zeitpunkt angeschlagen. Ich habe mir die linke Hand verletzt, ich hätte es noch ein bißchen besser machen können.“

© adrivo Sportpresse GmbH

62 Gedanken zu “Fury neuer Britischer Meister: Klarer Punktsieg gegen Chisora in London

  1. kann mir einer sagen , was die günstigste investition(preis) ist um die ganzen ami-kämpfe zu sehen,? idealerweise ohne abo! gibt es dafür alternativen ausser sky und internet-tv?

  2. Britischer-und Commonwealth-Champ T.Fury,hmm… das hat schon was,aber wenn ich mir jetzt so vorstelle das sich Fury jetzt so neben Leute einreiht wie z.B. B.London,H.Cooper,J.Bugner,L.Lewis,usw. da könnte man das Grausen kriegen.

  3. Warum wird fury so hoch geredet??

    Der hat auser chisora noch kein Namenhaften Gegner geboxt?!!!
    Chisora selbst nur Danny Williams in sein Kampf Rekord! Naja gut brauchen neue k2 Opfer , deswegen das gros reden !! Viel Spaß

  4. @Tom

    Wobei Fury bei weitem nicht der erste unwürdige Träger dieser Titel ist. Man erinnere sich nur an Julius Francis. Brian London und Henry Cooper waren auch keine überragenden Boxer. Es bleibt abzuwarten wie sich Fury noch entwickeln wird.

  5. ich hoffe das jeder jetzt gesehen hat das beide boxer überhaupt nichts zwischen den top leuten der gewichtsklasse zusuchen haben. bei chisora hab ichs ja schon gefühlte 3494738974389479 mal vorher gesagt das der nix ist, fury hat aber das kunstück fertig gebracht sich von einem absolut überfetten chisora anklingeln zu lassen. die könnten weder den klitschkos noch haye,povetkin oder solis gefährlich werden.

  6. Haha und so einer denk wirklich daran Haye herauszufordern?!?! Der ist kein Stück besser als Harrison um mal eine Relation heranzuziehen. Niemals wird der einen großen schlagen!!

  7. wiedermal wird nur gemeckert und geläster-fury ist erst 22 jahre und macht sich für
    sein alter absolut spitze! ein urteil ob er mal zur spitze kommt kann man jetzt nicht geben-fakt ist der junge ist ein toller sportler und feiner junge!!!

  8. @ KategorieC:
    Naja lästern tun sie nicht, sie sehen es eher objektiv. 😉
    Fury ist technisch limitiert& zu langsam. Wenn man mit 22 als Boxer nicht das Weltklasse 1×1 beherrscht wird man es mit 30 auch nicht mehr. Aus einem Ackergaul kann man keinen Galopper machen.
    Britischer Meister ist das Höchste was er jemals in diesem Sport erreichen wird.

    Sympathieträger sehe ich auch keinen in ihm, wer sich zwischendurch im Kamp feiern lässt wie er ohne die notwendige Substanz zu haben sich solch ein arrogantes Verhalten erlauben zu können wird früher oder später dafür bezahlen… und zwar mit ner frührundingen ko niederlage gegen jeden TOP 5 Mann.

  9. Tyson Fury ist wenigstens nicht so ein überheblicher Schwätzer wie Haye.
    Er schätzt sich selbst schon richtig ein. Das macht Ihn sympathisch !
    Ein Kampf gegen Klitschko wäre zum jetzigen Zeitpunkt zu früh.
    Für einen 22 Jährigen ist er aber schon mal nicht schlecht , man muss jetzt mal abwarten wie er sich entwickelt.
    Das Potenzial mal ein ganz großer zu werden hat er allemal….

  10. ohne internet und abo bleibt nur noch sateliten fernsehen, aber ich bezweifele mal das du irgendwelche amerikanischen pay perview sender hier empfangen wirst und das unverschlüsselt. wenn du glück hast kannst du vielleicht fussball soeile sehen, aber das auch nur europäische ligen

  11. Das war doch ein Gurkenkampf zweier 2-3-klassiger Boxer!

    Einen Kampf von Chisora werde ich mir nie mehr anschauen,das ist Zeizverschwendung und bei Fury würden mich auch nur noch 2 Ansetzungen interessieren,zum einen ein Kampf gegen Valuev und zum anderen ein Kampf gegen Dimitrenko!

    @ mr loco

    Ich verstehe dein Problem nicht wirklich,ich sehe relativ viele Kämpfe im Netz,aber Kosten sind mir dabei keine entstanden.

  12. Meiner Meinung nach hat sich Chisora durch seine 8 – 10 kg mehr und die damit zusammenhängende nicht Bereitschaft zu trainieren selbst ins Abseits befördert.
    Tyson Fury ist meiner Meinung nicht besonders stark und nutzt seine Reichweitenvorteile nicht wirklich aus. Ein fitter Chisora hätte Tyson Fury geschlagen. Hätte er über mehrere Runden ansatzweise wie in der zweiten Runde geboxt hätte er das Ding auch klar gewonnen. Eine Glanzleistung haben beide Boxer nicht gezeigt aber mehr Talent habe ich trotzdem bei Chisora gesehen (sah im Ansatz aus wie Joe Frazier früher…dieses abtauchen und dann die die Schwinger)
    Tyson Fury wird nicht wirklich Land sehen gegen Klitschko, Haye, Solis, Helenius etc. die ich alle besser einschätze als ihn. Und diese Showeinlagen kann man sich als Boxer eigentlich nur erlauben wenn die gezeigte Leistung im Ring passt.
    Trotzdem ein Kamp der mehr Unterhaltungswert hatte als Klitschko vs. Haye…hier hatten die beiden Boxer wenigstens keine Angst sich zu treffen 😀

  13. @ Oskarpolo

    Bojcov?……du meinst wohl eher Boytsov!?……aber der muss erstmal gesund werden!

    Deine Rangliste gefällt mir auch nicht wirklich,würde eher sagen: Haye,Adamek,Povetkin,Helenius.

  14. Haye gegen Fury… irgendwie hab ich die Vermutung das wir das sehr bald sehen wenn Haye nicht abtritt. Es wäre auch am lukrativsten für Beide. Kampf um den Commonwealth Titel lässt sich super vermarkten und Fury wäre von der Statur und Stil her ein kleiner Test für nen weiteren Wladmir Kampf. Ausserdem könnte er durch diesen Kampf wieder Druck auf Klitschko aufbauen und sich weiter als würdiger und eigentlich einzig wahre Herausforderer präsentieren. Aber das kann auch nur zutreffen wenn Fury Digge Eier hat und daran zweifel ich ein wenig

  15. @ Oskarpolo

    Na ja mein russisch ist etwas schwach bis nicht vorhanden!

    Helenius braucht meinen Meinung nach noch 2-3 Jahre und Povetkin muss erst mal seine Hausaufgaben gegen Chagaev machen.
    Und was ich von Adamek im allgemeinen halte und wie ich seine Chancen gegen Vitali einschätze weißt du ja!

  16. @ Oskarpolo

    Vorab,mir fällt kein ebenbürtiger Gegner für WK ein,da ich ja davon ausgehe das Vitali gegen Adamek gewinnt,sollte Vitali danach abtreten und Wlad kämpft um den vakanten Titel und vereinigt sie dann endlich alle,danach sollte auch Wlad abtreten,denn mehr kann er nicht erreichen,denn es ist weit und breit keiner in Sicht der ihm gefährlich werden könnte!

  17. Beide haben in der Weltspitze nichts verloren,ich habe vor dem Kampf auf Chisora gesetzt wäre er nicht so verfettet angetretten wäre für ihn vielleicht auch ein Hauchdünner Punktsieg drin gewessen,ich gebe Tom recht mir fällt da wirklich kein einziger Gegner ein der Klitschko richtig fordern könnte bis auf Povetkin aber der muss erst gegen Chagaev überzeugen,sollte er gegen Chagaev Probleme bekommen hat er auch gegen Wladi wenig Chancen,ein Povetkin in Topform würde Wladi aber fordern.

  18. @ Kano

    …….ein Povetkin in Topform würde Wladi aber fordern.

    Womit?

    Povetkin muss jetzt erst mal eine überzeugende Leistung gegen Chagaev zeigen und auch gewinnen,das wird meiner Ansicht nach schon schwer genug.
    Povetkin gilt ja allgemein als Favorit im Kampf gegen Chagaev,aber wenn man sich mal die Leistungen beider Boxer in ihren letzten Kämpfen ansieht,war das eher etwas zum abgewöhnen.
    Ich glaube der Kampf der Beiden ist ein Kampf auf Augenhöhe und die Tagesform wird entscheiden!

    Meiner Meinung nach hat Povetkin nichts,aber auch rein gar nichts womit er,ein Sieg mal vorrausgesetzt,WK gefährlich werden könnte!

    Ps.: Ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren,mal sehen wie es am 27.8. läuft!

  19. der fight an sich war garnicht ein so schlechter fight- fury hat ja angedeutet dass er für k2 noch nicht bereit sei. ich finde er sollte gegen haye boxen, wobei haye ihn ausknocken wird- das wäre für haye aber ein schritt vorwärts richtung wladimir. 🙂
    andererseits könnte haye auch gegen den sieger von povetkinvschagaev antreten. somit erhöht er seine chancen zusätzlich für ein rückduell.

  20. @groovstreet

    Der Sieger von Povetkin-Chagaev hat ja einen Kampf gegen Wladimir sicher, das wird der sicher nicht gegen Haye riskieren wollen.
    Fury könnte das Geld gegen Haye locken, da der Kampf in England sicher viel einbringen würde.

    Die Frage ist, ob Haye noch einen Kampf gegen einen anderen als Klitschko macht

  21. Anatoli, bist anscheinend er Biganus 1 Nachfolger! Was soll der unterschwellige Sch.eiss von den K2-Schwestern? K2 kann doch nichts dafür, wenn das andere alles solche Blindfüchse und Bratwürste sind! Man muß sich mal vorstellen, der Chisora geht wie eine fette Sau in einen Kampf – das ist eine Unverschämtheit gegenüber dem zahlenden Publikum! …und wenn so einer dann K2 rausfordern will und es klappt nicht, dann sind K2 wieder schuld, oder was?

  22. Shlumpf! sagt:

    „Der Sieger von Povetkin-Chagaev hat ja einen Kampf gegen Wladimir sicher, das wird der sicher nicht gegen Haye riskieren wollen.“

    Den Kampf hat der Sieger innerhalb von 18 Monaten „erstmal“ sicher, das kann sich aber noch hinziehen, da ja noch 3 Pflichtverteidigungen anderer Verbände im Raum stehen!

    Das kann durchaus auch VIEL länger dauern^^

  23. Habe mir den Kampf nachträglich angesehen.
    War spannnender als viele Klitschko oder Valuev Kämpfe.
    Chisora hört hoffentlich nicht auf (glaub ich nicht).
    Fury wäre ein Gegner für Dimitrenko für den EBU Gürtel oder gegen Valuev, falls er wieder nach seiner Operation boxt (Schulter).

  24. Schade, vielleicht lag es doch an Chisoras Gewicht, hab nur die letzten 5 Runden gesehen, was ich da gesehen habe war ein Ringrichter der niht Konseguent genug zwischen die beiden gegangen ist und sie getrennt hat, Eine Farce meiner Meinung nach, vielleicht wär dann einer vor Erschöpfung zsammengebrochen.

    Chisora at, bei dem was ih sah, einfach zu wenig gemacht, machte aber au mich den eindruck das Fury keine große Schlagkraft besessen hat, Chisora hat in der Ecke immer ganz schön Provoziert^^“

    Wenn er wieder Fit wird, wird er sicher wieder weit nach oben kommen.
    Werd mir vielleicht den ganzen Kampf nochmal anschauen, hab ja hier irgendwas von ner guten zweiten Runde gelesen 😉

  25. Sugar sagt:

    „Wieso noch 3 Pflichtverteidigungen?

    Es sind nur 2,bei der WBO und der IBF,alle 9 Monate.“

    WK trägt 4 Gürtel, auch die IBO besteht auf ihre Pflichtverteidigungen!

    Wo hast du denn das her, dass er alle 9 Monate seinen Titel bei der WBO und der IBO verteidigen muss!?

  26. @ kevin22

    Von der IBO habe ich gar nichts geschrieben!

    Pflichtverteidigung bei der IBO?
    Das ist aber sehr unfair,da deren Rangliste nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert wie bei BoxRec.

    Kann ich das irgendwo nachlesen?

  27. Ezio Auditore sagt:

    „Wo ihr grad bei Pflichtverteidigungen seid, wen muss der WM denn da Boxen, den Listen ersten oder kann er sich einen von 1 bis 5 oder so aussuchen?“

    Ich weiss jetzt nicht wohin du mich mit dieser Frage locken willst, ist doch eigendlich klar, dass der erstplatzierte auch der Pflichtherrausforderer ist!

    Es gibt aber immer zwischen den Kämpfen die Möglichkeit auch freiwillige Titelverteidigungen wahr zu nehmen, diese müssen dann lediglich aus der TOP15 des jeweiligen Verbandes kommen.

    Holy oder Tua sind dann erstmal nicht möglich 😉

  28. Sugar sagt:

    „Das hätte ich ja fast vergessen,…das mit den 9 Monaten steht in den Regeln des jeweiligen Verbandes!“

    Und du bist dir GANZ sicher, das es dabei nicht um Titelverteidigungen an sich, sondern um Pflichtherrausforderungen geht!?

    Ich würde an deiner Stelle noch einmal nachlesen…

  29. @ kevin22

    Hab vorhin deinen Kommentar gelesen das es bei der IBO Pflichtverteidigungen geben soll,hmm…wo hast du das denn her?

    Hab gerade die Regeln der IBO durchgelesen,also da steht nichts!

  30. @Kevin22
    „Ich weiss jetzt nicht wohin du mich mit dieser Frage locken willst, ist doch eigendlich klar, dass der erstplatzierte auch der Pflichtherrausforderer ist!

    Es gibt aber immer zwischen den Kämpfen die Möglichkeit auch freiwillige Titelverteidigungen wahr zu nehmen, diese müssen dann lediglich aus der TOP15 des jeweiligen Verbandes kommen.

    Holy oder Tua sind dann erstmal nicht möglich “

    Locken? Ich doch nicht 😉 Ich wollte damit nur wissen ob der Pflichtherrausforderer der ja geboxt werden muss, soweit ich weiß, auch immer die Nummer 1 sein muss, mal abgesehen davon wenn er den Kampf platzen lässt 😉

  31. Ezio Auditore sagt:

    „Ich wollte damit nur wissen ob der Pflichtherrausforderer der j a geboxt werden muss, soweit ich weiß, auch immer die Nummer 1 sein muss, mal abgesehen davon wenn er den Kampf platzen lässt“

    Wenn er dann über Wurzeln stolpert und beim nächstem Versuch den Vertag nicht unterschreibt, dann kann es duchaus vorkommen, dass der zweitplatzierte hochgestuft, b.z.w. der ehemalige Herrausforderer heruntergestuft wird… 😉

  32. @ Ezio Auditore

    kevin 22 hat schon recht mit der Nr.1 als Pflichtherausvorderer,nur bei der WBC gibt es seit geraumer Zeit auch einen WBC-Silber-Champ,der gilt allerdings auch als PH,wie das genau bei der WBC jetzt läuft liest du am besten in den Regularien des Verbandes durch!

  33. Danke Ihr zwei, es war auch nur allgemein gemeint.
    Somit ist ja das Argument nicht stimmig das irgendein WM nur Flaschen boxt, mehr wollte ich garnicht wissen 🙂

    Ja Tom das mit dem Superchamp und WBA WM find ich lächerlich, allerdings sehr schön wenn Haye sich den zurük holt und so an eine zweite Chance kommen würd 😀

    (Das glaube ich abe erst wenn Haye den gewonnen hat :D)

  34. @ Ezio Auditore

    3 „WM“ bei der WBA und 2 „WM“ bei der WBC!

    WBA-WM,WBA-Interims-WM und WBA-Superchamp.

    WBC-WM,WBC-Silber-WM außerdem gibt es bei der WBC noch einen Junioren-WM!

  35. einige schreiben hier für einen 22jährigen ist er doch ganz gut…. so wird er auch mit 30 boxen. sein stil ist zu schwerfällig und vorhersehbar. übrigens sollte man in diesen alter schon alle fertigkeiten haben. erinnert ihr euch noch an den anderen tyson?

  36. bla bla PH hin oder her halten wir fest die 2 britten hier sind einfach keine gegner und waren es auch nie. chisora war ein gag um haye zu locken, fury hat ihn zwar geschlagen aber das macht ihn auch nicht zu einem guten schwergewicht. der leicht angedachte arreola hat sich auch nicht so gut präsentiert im letzten fight, chagaev und povetkin haben nen eigenen fight, boytsov wird wohl nie gesund genug sein um sich auf den fight vorzubereiten und solis hat noch ne zeit reha vor sich bis er mit den aufbaufight beginnen kann. alles scheisse im moment für wlad. thomson oder chambers werden wohl einen fight bekommen danach evtl gegen adamek je nach ausgang dessen fights gegen vitali.

  37. Egal was manche hier für meinungen haben, man muss zugeben der kampf war sehr spannend, eine schlacht sozusagen zum teil auch wenn das tempo durchaus vernachlässigt wurde…chisora hat wirklich gut ausgesehen, so hatte ich ihn nie eingeschätzt…

Schreibe einen Kommentar