Top News

Fury besteht Test gegen Firtha: Hat nun den EM-Titel im Visier

Nicolai Firtha, Tyson Fury ©Lee Squirrell.

Nicolai Firtha, Tyson Fury © Lee Squirrell.

Die britische Schwergewichtshoffnung Tyson Fury bleibt auch im 16. Profikampf ungeschlagen. In einem spektakulären Kampf gegen den Amerikaner Nicolai Firtha, der die Zuschauer in der King’s Hall von Belfast voll auf ihre Kosten kommen ließ, setzte sich am Ende Furys Schlagkraft durch, auch wenn es auf dem Weg zum Abbruchssieg in der fünften Runde eine Schrecksekunde zu überstehen galt.

Firtha, der in seinem letzten Kampf gegen Alexander Povetkin über die volle Distanz gegangen war, blutete bereits in der ersten Runde stark aus der Nase, auch in der zweiten Runde bestimmte Furys Jab klar das Gefecht. In der dritten Runde fing sich Fury jedoch einen schweren rechten Haken von Firtha ein und drohte nach einem weiteren linken Haken zu Boden zu gehen. Mit etwas Klammern überstand Fury aber die kritische Situation, am Ende der Runde hatte sich der amtierende Großbritannien- und Commonwealth-Champion wieder gefangen.

In der vierten Runde kehrte Fury wieder in den Kampf zurück und traf einige Male voll mit der Rechten Schlaghand. Firtha war am Ende der Runde nach einer Kombination Furys angeschlagen, konnte sich nur mit Klammern aufrecht halten und wurde vom Ringrichter angezählt. In der fünften Runde schluckte Firtha wieder zahlreiche klare Treffer, was den Referee veranlasste, den Kampf etwas vorschnell abzubrechen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

“Das ist Teil des Boxens”, sagte Fury nach dem Kampf. “Ich musste einige gute Treffer einstecken. Das war ein actionreicher Fight für meine irischen Fans, Nicolai ist ein zäher Typ, er bekam aber zu viele Treffer ab. Ich lerne noch, ich muss vor allem meine Defensive verbessern. Povetkin hat ihn mit jedem Treffer seines Arsenals getroffen, Firtha ist aber stehengeblieben. Ich habe ihn niedergeschlagen und gestoppt. Mein Promoter wird sich dafür einsetzten, dass der Kampf gegen Povetkin bald zustandekommt. Ich bin für jeden bereit.”

Furys Promoter Mick Hennessy ist davon überzeugt, dass seinem Schützling die Zukunft im Schwergewicht gehört. “Der nächste Kampf von Tyson findet am 12. November statt”, so Hennessy. “In einer Runde heute gab es mehr Action als in den gesamten Kämpfen zwischen Klitschko und Haye und Klitschko und Adamek. Wir wollen zunächst nach dem EM-Titel greifen und dann den WM-Titel ins Visier nehmen. Die aktuellen Champions wollen jetzt schon alle gegen Tyson kämpfen, das wäre von unserer Seite aber nicht sehr schlau. Tyson ist erst 23 und in 18 Monaten wischte er mit allen Weltmeistern den Boden auf.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Jetzt offiziell: Huck trifft am 22. Oktober auf Rossi

Nächster Artikel

Mayweather bleibt ungeschlagen: Umstrittener K.o. gegen Ortiz in Runde vier

28 Kommentare

  1. norther
    17. September 2011 at 23:24 —

    War sehr spannend der Kampf. Nicht ganz richtig was Fury sagt, Povetkin hatte sich eine Hand verletzt und wurde auch nie von Firtha angeklingelt, so wie er. Gegen Povetkin würde er durch Punkte verlieren denke ich.

  2. Levent aus Rottweil
    17. September 2011 at 23:32 —

    Fury schlägt ihn in der 5. Runde K.O povetkin (papierweltmeister) braucht 12 Runden und dann Punktsieg…

  3. Shlumpf!
    17. September 2011 at 23:34 —

    Fury-Povetkin wäre ja mal was

  4. Levent aus Rottweil
    17. September 2011 at 23:38 —

    Dann hätten wir wenigstens einen neuen (Papier)Weltmeister wäre ja auch mal was!

  5. oskarpolo
    17. September 2011 at 23:58 —

    Fury stand zweimal kurz vom Ko ,der Ringrichter kam ihn auch ein bisschen zu Hilfe !!

  6. Wolfi
    17. September 2011 at 23:59 —

    Powetkin ist out… und das sage ich als gebürtiger Russe…

    sorry sein bester Kampf war gegen Donald. Alles was danach kam war nur noch Schrott
    (Gigantus verzei mir)

    Ich bin mir sicher, dass sich Sauerland da kräftig verspekuliert hat.

    Er ist die Investitionen nicht wert.

  7. Levent aus Rottweil
    18. September 2011 at 00:16 —

    Wolfi wo du recht hast hast du recht

  8. Balhas1000
    18. September 2011 at 00:42 —

    naja kein eindeutiger sieg! ringrichter hat viel zu früh abgebrochen…

  9. norther
    18. September 2011 at 00:45 —

    Unterschätzt mal Povetkin nicht, Fury`s bester Gegner war Chisora, Povekin hat hingegen schon viele gute Namen geboxt und wenn es zum Kampf kommt ist Onkel Sauerland der Veranstalter und dass da Fury nach Punkten was gewinnt ist dann unwahrscheinlich. Povetkin hat den großen Firtha auch ausgeboxt…

  10. Levent aus Rottweil
    18. September 2011 at 01:50 —

    HAb noch was schönes gefunden
    bild.de/sport/mehr-sport/vitali-klitschko/boxer-haben-keine-gegner-mehr-20016082.bild.html

  11. Canelo
    18. September 2011 at 06:25 —

    floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!floyd mayweather ist ein betrüger !!!!!!

  12. matthias
    18. September 2011 at 06:29 —

    der ringrichter hat den kampf nicht wieder freigegeben. Schweinerei sowas naja……….

  13. matthias
    18. September 2011 at 06:30 —

    meinte hatte ihn noch nicht freigegben und mayweather hat einfach zu.

  14. Charlys69
    18. September 2011 at 13:56 —

    “Protect yourself at all time” (oder hat´s der Ringrichter nicht vorher extra gesagt)

    Povetkin sollte endlich mal Leute boxen die “noch nicht über ihren Leistungszenit hinaus sind”. Seine besten Gegner sind alles “ehemalige” bekannte Boxer, die “über den Berg” sind…Donald, Chagaev,….und jetzt vielleicht auch noch Holyfield….merkt Ihr nichts ? das hat System….für den holen sie anschließend noch
    den alten Luan aus der Trickkiste…..

  15. Samuel
    18. September 2011 at 15:53 —

    Fury vs die Klits aner die beiden klits würden den kampf nicht anehmen da fury größer als die beiden sind und die Klits sind es gewohnt nur gegen zwerge zu boxen Fury würde kurzen prozess machen mit den klits und das HW wäre endlich befreit von diesen Langweilern.

  16. Samuel
    18. September 2011 at 16:07 —

    Wenn fury hart arbeitet und alles gibt wird er in 1e jahr wenn bis dahin die Klits noch Aktiv sind,wird er die beiden in die Rente schicken,besonders Vitali würde mit seinem Krakenstil und offene deckung von Fury die schlimmste prügel seit lennox
    Lewis kassieren und merken das er nur wegen seiner göße und reichweite den amderen überlegen ist,ich bin mir sicher wären alle gegner der klits und alle HW boxer auch 2 meter groß wären sie nie Weltmeister,denn die klits sind die am meißt überschätzten sportler der Welt,würden die beiden mit etwa 1,80cm größe antreten würde sogar Axel Schulz die beiden in der ersten KO schlagen,Wladimir geht noch aber Vitali mit seinem rumgeduckten kraken stil ist total läscherlich ansolut keine teschnik keine beinarbeit und sein blödes rumgewedele mit den armen das ist kein Boxen den so wie der Vitali boxt geht mein 80 jähriger Opa mit den Krücken.

  17. Samuel
    18. September 2011 at 16:58 —

    Povetkin sollte endlich mal Leute boxen die “noch nicht über ihren Leistungszenit hinaus sind”. Seine besten Gegner sind alles “ehemalige” bekannte Boxer, die “über den Berg” sind…Donald, Chagaev,….und jetzt vielleicht auch noch Holyfield….merkt Ihr nichts ? das hat System….für den holen sie anschließend noch
    den alten Luan aus der Trickkiste…..
    Nur damit er nicht gegen die Klits antritt weil dann die Schow Klitchko RTL zu ende Wäre ihr seid doch alle blind.

  18. Matrix
    18. September 2011 at 17:41 —

    @ Samuel
    du hast völlig recht.
    die klitschkos würden gegen jeden verlieren gegen den sie noch nicht geboxt haben.
    solch intillegente leute wie dich sollte es mehr geben.
    und wenn sie dann gegen die kämpfen gegen die sie weg rennen (adamek, soils, haye ect.)
    sind diese nur fallobst.und zu povetkin, warum boxt er denn gegen alte große namen?
    könnte es damit zusammen hängen das die kampfbilanz geschönt werden soll damit man noch etwas die kampfbörse nach oben treiben kann gegen einen der ko´s.
    und mal ehrlich es glaubt doch niemand das povetkin nur im entferntesten einen hauch einer chance gegen einen der ko´s hätte.

  19. Matrix
    18. September 2011 at 17:45 —

    @ Samuel
    ps. axel schulz würde sie besiegen wenn sie nur 1.80 wären?
    machst du dich mutwillig lächerlich oder ist das rest alk ?
    und die hängenden arme bei vitali sind teil seiner technik falls du das noch nich erkannt hast.

  20. Gigantus 1
    19. September 2011 at 00:30 —

    Povetkin hat Fitha mit links bezrungen im wahrsten sinne des wortes und das ab runde zwei. in eienr szene hat sich povetkin auch eine eingefangen aber er hat nicht gewackelt wie fury denn Povetkin hat den härsten Kinn in der gesamten Boxszene

  21. Gigantus 1
    19. September 2011 at 01:05 —

    adrivo!!!!

    kannst du vielleicht kevin 22 zu ordnung rufen er soll meine nick richtig schreiben oder gesperrt werden, danke!

    so wenn jemand drei schläge gegen die Schläfe bekommt und weiterboxen kann ohne angezählt zu werden, ist er verdammt hart, andere gehen schon bei einem streifschlag gegen die schläfe ko, der chagaev kampf hat die härte von povetkin gezeigt

  22. Peddersen
    19. September 2011 at 06:25 —

    gigantus

    Petze!

  23. DR_BOX
    19. September 2011 at 09:59 —

    Firtha ist doch keine Herausforderung.

    Keine Technik, keine Deckung!

  24. Gigantus 1
    19. September 2011 at 10:57 —

    Fury gegen Povetkin wäre ein guter Kampf, damit die Leute mal sehen wie man so einen zweimeter nichtskönner mal ko schlägt

  25. Levent aus Rottweil
    19. September 2011 at 11:16 —

    Gigantus ist wie ein kleines mädchen kann nur petzten und beleidigt dabei ständig selbst.

    Zum Thema Povetkin hätte gegen einen Fury wenig Chancen gegen Klitschko sowieso nicht, aber ich zähl mal auf wer noch alles gegen Povetkin gewinnen würde:

    Robert Helenius (k.o Sieg in den späteren Runden)
    David Haye (Schneller K.O Sieg 2.-6. runde)
    Tomasz Adamek (Klarer Punktsieg)
    Eddi Chambers (Klarer Punktsieg)
    Tony Thompson (Klarer Punktsieg)
    Odlanier Solis ( K.O sieg in den späteren Runden)
    Alexander Dimitrenko ( K.O sieg in den mittleren Runden)
    Denis Boytsov ( Schneller K.O sieg 3.-6. Runde)
    Amir Mansour ( 50% – 50%)

    Nun zu denen die gegen Povetkin verlieren würden
    Axel Schulz
    Evander Holyfield
    Albert Sosnovski
    Michael Sprott
    Luan Krasniqi
    Regina Halmich
    mehr weiss ich nicht!

  26. HWFan
    19. September 2011 at 12:42 —

    @ Samuel:

    Eigentlich hat ein derartiges “Dummgebabbel” gar keine sachliche Kritik verdient, aber:

    Sicherlich gehört es zur Strategie der Klitschkos, ihre Reichweitenvorteile auch zu ihrem Vorteil einzusetzen (wären ja auch dumm, wenn sie es nicht tun würden). Allerdings muss man sagen, dass 1. gerade Vitali im Verhältnis zu seiner Größe eine eher unterdurchschnittliche Reichweite hat und durchaus schon (kleinere) Gegner mit gleicher oder größerer Reichweite besiegt hat und 2. die Größe und Reichweite nicht die einzige Stärke der Klitschkos sind. Weitere Vorteile sind Schlaghärte, Geschwindigkeit, Präzision, Kondition, physische Fitness, Technik, Intelligenz, ein “gutes Auge” …

    Gegen größere Gegner könnten die Klitschkos natürlich keine Größenvorteile ausspielen, also müssten sie selbstverständlich ihre anderen Vorteile wie z. B. ihre für ihre Größe unvergleichliche Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ausdauer sowie ihre Schlaghärte nutzen (wie z. B. Wladimir gegen den gleichgroßen und erheblich schwereren McCline).

    Sicher wären die Klitschkos, wenn sie nur 1,80 groß wären keine Schwergewichtsweltmeister, weil sie dann ja 3 oder 4 Gewichtsklassen UNTER dem Schwergewicht boxen würden. Ebenso wie der große Ali mit Sicherheit kein Schwergewichtsweltmeister geworden wäre, wenn er 20 cm kleiner gewesen wäre. Wäre Magic Johnson nur 1,80 Meter groß, wäre er mit Sicherheit kein Basketballstar geworden. Wie dämlich dieses “Argument” also ist, solltest du eig. selbst merken.

    Fury ist mit Sicherheit “kein Schlechter” und hat sicher noch eine große Zukunft vor sich, aber man muss doch sagen, dass er bisher noch keinen wirklich starken Gegner hatte (im Vergleich mit z. B. Helenius, der mit der gleichen Anzahl an Kämpfen schon 3 Ex-Weltmeister ausgeknockt hat) und dennoch schon im einen oder anderen Kampf nicht wirklich überzeugen konnte.

  27. HWFan
    19. September 2011 at 12:47 —

    @ Matrix: Hahahaha, 100-%-ige Zustimmung! :o))

    @ Levent:

    “Robert Helenius (k.o Sieg in den späteren Runden)
    David Haye (Schneller K.O Sieg 2.-6. runde)
    Tomasz Adamek (Klarer Punktsieg)
    Eddi Chambers (Klarer Punktsieg)
    Tony Thompson (Klarer Punktsieg)
    Odlanier Solis ( K.O sieg in den späteren Runden)
    Alexander Dimitrenko ( K.O sieg in den mittleren Runden)
    Denis Boytsov ( Schneller K.O sieg 3.-6. Runde)
    Amir Mansour ( 50% – 50%)

    Nun zu denen die gegen Povetkin verlieren würden
    Axel Schulz
    Evander Holyfield
    Albert Sosnovski
    Michael Sprott
    Luan Krasniqi
    Regina Halmich
    mehr weiss ich nicht!”

    Interessante, durchaus nicht unrealistische Prognosen!

  28. HWFan
    19. September 2011 at 12:57 —

    @ Samuel:

    “Vitali mit seinem rumgeduckten kraken stil ist total läscherlich ansolut keine teschnik keine beinarbeit und sein blödes rumgewedele mit den armen das ist kein Boxen”

    …das haben sich sicher schon viele gedacht, die sich dann durch die hängende Deckung haben locken lassen, bevor sie dann von Vitalis krachender Linker angeklingelt und dann von der Rechten ausgeknockt wurden…

    Übrigens kommt in dem Wort “lächerlich”, so erstaunlich es auch ist, kein “s” vor… ;o)

Antwort schreiben