Top News

Fury am 17. September ohne Gegner: Harrison bereit, einzuspringen

Audley Harrison ©Lawrence Lustig.

Audley Harrison © Lawrence Lustig.

Großbritannien- und Commonwealth-Champion Tyson Fury (15-0, 10 K.o.’s) steht für seine erste Titelverteidigung am 17. September in Belfast nach wie vor ohne Gegner da. Nach der Absage von Martin Rogan will Furys Promoter Mick Hennessy auf einer Pressekonferenz nächste Woche den Gegner präsentieren, die Spekulationen dementsprechend heiß.

Möglicherweise handelt es sich dabei um Audley Harrison (27-5, 20 K.o.’s). Der ehemalige Olympiasieger und WM-Herausforderer hat bereits sein Interesse an dem Duell gegen Fury geäußert. Allerdings hat der 39-Jährige seit seiner schmachvollen Niederlage gegen David Haye im November 2010 nicht mehr geboxt. Dennoch, in Großbritannien verfügt Harrison über einen enormen Bekanntheitsgrad, was ihn zum besten kurzfristig präsentierbaren Gegner macht. Ob man sich letztlich einig wird, hängt alleine von den Gehaltsvorstellungen Harrisons ab.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Shannon Briggs vor Comeback: "Ich und Vitali haben noch eine Rechnung offen"

Nächster Artikel

Odlanier Solis: Comeback doch erst 2012?

30 Kommentare

  1. groovstreet
    19. August 2011 at 11:38 —

    Ich dachte Fury möchte gegen Mike Perez oder David Price antreten – war wohl nix!!

  2. oskarpolo
    19. August 2011 at 11:43 —

    Fury und Harrison passt ,jetzt fehlt nur noch Waluev als Ringrichter und der Zirkus ist Perfekt !! Schande für,s Boxen die beiden !

  3. 19. August 2011 at 11:44 —

    Ist wohl etwas zu kurzfristig für die beiden, nach der PK nächste Woche wissen wir mehr…

  4. Helenius der Hühne
    19. August 2011 at 11:57 —

    Harrison ist nur noch eine Lachnummer,gegen Haye machte er überhaupt nix.Als wenn er Angst gehabt hätte.So einer hat im Boxsport nichts zu suchen.

  5. 19. August 2011 at 12:03 —

    Hüne schreibt man übrigens ohne stummes H.

  6. oskarpolo
    19. August 2011 at 12:07 —

    hahahaahahaahaahah 🙂

    Ck wie Tomate 🙂

  7. Levent aus Rottweil
    19. August 2011 at 12:36 —

    Harrison ist das nicht der Kasper der sich von David Haye ohne ein einziges mal zurückzuschlagen hat verge-wal-tigen lassen?

  8. jones
    19. August 2011 at 12:48 —

    Levent aus Rottweil sagt:
    Harrison ist das nicht der Kasper der sich von David Haye ohne ein einziges mal zurückzuschlagen hat verge-wal-tigen lassen?

    Vergewaltigen? Nein es war der Kampf der so aktionsarm war, dass die die BBBofC nachgeforscht hat ob der Kampf abgesprochen war.
    Dieses unpräzise geslape kann man nicht als vergewaltigen bezeichnen.

  9. oskarpolo
    19. August 2011 at 12:53 —

    jones

    Wollte das gerade auch schreiben ,sah ganz danach aus wenn ich ehrlich bin !!

  10. Gigantus1
    19. August 2011 at 13:05 —

    Ach was Leute Harrison ist immer noch ein hervorragender boxer, unterschätzt ihn nicht und er ist auch in der Lage z.B. einen Klitschko auszuknocken. Soviel Dampf hat er in den Fäusten. Gegen Haye hat er bloß nur einen schlechten Tag gehabt.

  11. groovstreet
    19. August 2011 at 13:07 —

    Harrison ist Schande für diesen Sport. Weiß garnciht wieso er sich das überhaupt zutraut und sich der Welt wieder präsentieren will.. den will doch niemand sehen

  12. KategorieC
    19. August 2011 at 13:16 —

    harrison ist die englische version vom hoffmann…
    nur noch für trashfights oder als lückenfüller gut!
    besser wär fury vs holyfield oder botha-da hätte er mehr dran zu knabbern!!!

  13. oskarpolo
    19. August 2011 at 13:23 —

    KategorieC

    Solche leute wie Holly ,Botha ,Harrison und co, sollten ein für alle mal die Handschuhe an den Nagel hängen !!
    Aber das Geld scheint ihnen wichtiger zu sein als die eingene Gesundheit ,schade drum !!

  14. KategorieC
    19. August 2011 at 13:31 —

    naja aber holly und botha sind schon noch eine ausnahme jeder für sich-sie haben den willen echt zu kämpfen und zu gewinnen was viele nicht von sich behaupten können.
    mir persönlich gehts auch nicht nur wm fights sondern schau auch fights im unteren segment gerne an und wenns nur die erwähnte eiche ist.

  15. oskarpolo
    19. August 2011 at 13:36 —

    Badr Hari will ins Profiboxen 🙂

    Er will ein Kampf gegen Monte Barrett ,nach zulesen auf FightHype ,empfehlenswert !!

  16. groovstreet
    19. August 2011 at 13:46 —

    Das Motto “Der Boxsport ist am Aussterben” ist doch wohl nen Witz 😀

  17. AlphaDogge
    19. August 2011 at 14:49 —

    ich habs demletzt noch geschrieben, am ende seiner gegnersuche wird er gegen harisson kämpfen….

  18. leif
    19. August 2011 at 14:56 —

    Tyson Fury, ein Boxer ich sehr gerne ohne sein kann! Harrison, wer ist das? 🙂

  19. DonSerge
    19. August 2011 at 15:22 —

    Das traurigste an der ganzen Geschichte wird aber sein dass Fury gegen Harrison verliert.Weil Fury auch nur ne künstlich gepushte Pfeiffe ist.

    Meine Meinung zu dem Thema:
    Harrison ist im Prinzip ein gut ausgebildeter Boxer (siehe Amateuerkarriere), dem allerdings wichtiges fehlt: Härte & Herz.

    Darum wage ich die folgende Prognose: Wenn er die ersten Runden erkennt dass man sich vor Fury nicht fürchten muss & Selbstvertrauen sammelt wird er ihn schlagen.

  20. jimbob
    19. August 2011 at 15:26 —

    @ leif
    du deutsch lernen

  21. Shannon Arreola
    19. August 2011 at 16:54 —

    Axel Schulz schlägt alle der oben genannten Boxer ohne jegliche Vorbereitung. Das ist hoffentlich allen “Boxexperten” hier klar.

  22. Tom
    19. August 2011 at 18:03 —

    Hey Leute,ihr regt euch über eine Kampfansetzung auf die überhaupt noch nicht fest steht!

    @ KategorieC

    Hör bloß mit Holyfild und Botha auf,deren Zeit ist schon lange abgelaufen!

    Holyfield hat vor ungefähr 10 Jahren seinen letzten guten Gegner besiegt und Botha war seit je her bestenfalls 2. Garnitur!

  23. Shlumpf!
    19. August 2011 at 18:47 —

    Harrison kann wie Peter noch als Edeljourneyman herhalten. Hier boxt Helenius gegen Peter, drüben Firy gegen Harrison, warum nicht?

  24. KategorieC
    19. August 2011 at 19:39 —

    na gut dann soll halt kretsche einspringen:-)))))))))))

  25. Tom
    19. August 2011 at 22:32 —

    @ KategorieC

    ???????????????????

  26. Marco.huck
    19. August 2011 at 23:00 —

    Fury vs charr

  27. Mr. Uranus Jupiter Saturn and Mars
    20. August 2011 at 08:40 —

    Respekt.,gute Gegnerwahl .

  28. DR_BOX
    21. August 2011 at 01:31 —

    Geh singen Harrison.

    Der Mann hat vor jedem Schlag Angst.

    Schlechter Kirmesboxer!

  29. leif
    21. August 2011 at 20:56 —

    Harrison und Tyson Fury wäre geeignete Gegner für Manuel Charr und Dimitrenko. Leichte Aufgaben für beiden diese Engländer zum Boden zu schicken.

  30. Shlumpf!
    22. August 2011 at 09:51 —

    Dimitrenko ok, aber Charr? Dafür hat Harrison doch zu viel Erfahrung, Reichweite und ist aus noch Rechtsausleger

Antwort schreiben