Top News

Froch gelingt Revanche gegen Kessler: Vereinigt IBF- und WBA-Titel in London

Carl Froch ©Claudia Bocanegra.

Carl Froch © Claudia Bocanegra.

IBF-Supermittelgewichts-Weltmeister Carl Froch (31-2, 22 K.o.’s) hat das Rematch gegen seinen ehemaligen Bezwinger, den dänischen WBA-Champion Mikkel Kessler (46-3, 35 K.o.’s) einstimmig nach Punkten gewonnen. Ähnlich wie der erste Kampf vom April 2010, der in Dänemark stattfand, hat auch die Neuauflage in London nicht enttäuscht.

Im Gegensatz zum ersten Duell startete Froch stark und dominierte die erste Runde mit seinem Jab. In der zweiten Runde kam auch die Rechte immer besser ins Ziel. Auch in der dritten Runde hatte Kessler, der über die geringere Reichweite verfügt, Probleme an Froch heranzukommen.

In der vierten Runde pendelte Kessler aber Frochs Führhände besser aus und fand langsam in den Kampf. Die fünfte und sechste Runde waren recht ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für Kessler. Im siebten Durchgang brachte Froch den Kampf wieder mit seinem Jab unter Kontrolle, am Ende gab es einen spektakulären Schlagabtausch.

In der achten Runde brachte Froch seine bislang härtesten Treffer ins Ziel, Kessler setzte zwar einige harte Konter, durch die der Brite aber einfach durchmarschierte. In der neunten Runde ließ das Tempo wieder etwas nach, was Kessler zugute kam. Die zehnte Runde lief wiederum für Froch etwas besser.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Froch dominierte anfänglich die elfte Runde, in der letzten Minute kassierte es aber einige harte Schläge von Kessler und wirkte erstmals angeschlagen. In der zwölften Runde kam Froch jedoch wieder zurück und konnte Kessler kurz vor Ende schwer zusetzen. Der Referee wäre einmal sogar fast dazwischengegangen, um Kessler aus dem Kampf zu nehmen, der ‘Viking Warrior’ hielt aber bis zum Schluss durch.

“Es fühlt sich gut an. Mikkel ist ein Gentleman, ein netter Kerl”, sagte Froch im Sky Sports-Interview. “Er hat mir ein paar Mal wehgetan, ich ihm aber öfter. Ich hätte ihn am Ende beinahe gestoppt, er ist aber mit harten Treffern zurückgekommen. Mikkel hat den Fehler gemacht, dass er in einem Interview gesagt hat, dass er Probleme mit meinen langen Armen und meiner Führhand hatte. Ich habe ihn daher mit dem Jab auf Distanz gehalten. Ich hatte die höhere Schlagfrequenz und eine gute Beinarbeit. Wollt Ihr einen dritten Kampf sehen? Meine einzige andere Niederlage ist gegen Andre Ward. Ich habe ihn in den USA geboxt, hier würde es ein anderes Ergebnis geben, das kann ich Euch versprechen.”

“Es war sehr hart”, sagte Kessler. “Es ist nicht einfach, in so einer Arena zu boxen, wenn es nicht die eigenen Leute sind. Ich möchte den dänischen Fans danken. Ich habe alles gegeben, ich war aber müde. Ich hatte Carl in Schwierigkeiten in der 11., ich konnte aber nicht nachsetzen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Groves knockt Alcoba in 5 Runden aus

Nächster Artikel

Amir Mansour: "Mein nächster Gegner ist Carlos Takam!"

141 Kommentare

  1. johnny l.
    26. Mai 2013 at 13:45 —

    Froch hat dem Kampf (mit seinem linken Jab) dominiert, Kessler (hauptsächlich) nur reagiert. Zwar in einigen Runden stark reagiert, aber am Sieg des Engländers darf es keinen Zweifel geben. Ob mit ein oder zwei Runden Vorsprung, darüber kann man sich unterhalten, ändert am Ende ja aber nichts. Die siebte, die elfte und die letzte Runde waren bärenstark, absolute Weltklasse und haben gezeigt, was für Warriors die Beiden sind. Insgesamt fand ich Lebedev vs. Jones aber doch um einiges dramatischer, was daran lag, dass sich Froch und Kessler von Style her doch etwas neutralisieren und natürlich, dass ein Knockdown, Cut o. ä. gefehlt hat. Ich glaube nicht, dass der Däne Bock auf einen dritten Kampf hat, es klang jedenfalls nicht so. Der Respekt, den die Beiden gegenseitig voreinander haben, ist beispielhaft für alle Sportarten. Ward ist zwar eine Dr.ecksau, aber weder Froch und Kessler haben eine Chance gegen ihn, auch wenn sie drei britische Ringrichter und das Ganze nach Wembley holen. Carl ist eine fantastische Nummer 2, aber eben Nummer 2 – vielleicht wäre das anders, wenn Froch 10 Jahre jünger wäre und noch sehr viel Luft nach oben hätte. Aber er hat seinen Leistungszenit (fast) erreicht, viel besser wird er imho jedenfalls nicht mehr. Vielleicht sollte er sich Clev’s Gürtel im LHW holen und dann B-Hops Karriere beenden, das wären super Paydays und lösbare Aufgaben für Froch.

    Ach ja, der 118-100er PR gehört lebenslang auf einen Minigolfplatz verbannt.

  2. The Fan
    26. Mai 2013 at 13:46 —

    @ Carlos2012

    ich fühl’ mich gescheichelt..und nehme die Wahl an! 🙂

    Zmindest für meine Person hast Du eine treffende Beschreibung abgeliefert, ich erkenne mich wieder!

  3. Carlos2012
    26. Mai 2013 at 13:53 —

    @The Fan

    😀 😀 😀

  4. michabox
    26. Mai 2013 at 13:59 —

    geiler fight,dass ist boxen !die einstecken und austeilen ,nicht wie die klitschkos pussys ,lieber einen kampf froch gegen kessler gucken ,anstatt 100 klitschko kämpfe!

  5. Rudy
    26. Mai 2013 at 13:59 —

    Für mich konnte dieser fight seinen grossen Erwartungen leider nicht gerecht werden.
    Beide Boxer haben ihre beste Zeit mit 34 und 36 auch sichtbar hinter sich.
    Es wurde von beiden zuviel daneben,vorbei und auf die Deckung geschlagen.Zudem waren die Aktionen sichtbar langsamer als noch vor einigen Jahren.Froch hatte zum Schluss noch etwas mehr zuzusetzen als Kessler,für Ward wirds aber nicht mehr reichen.

  6. e
    26. Mai 2013 at 14:01 —

    @ali, alex
    kampf gut gesehen und beurteilt!
    einige können es nicht lassen und stänkern sogar nach solch einen guten kampf.
    allerdings muß ich schreiben, daß MK super meidbewegungen hatte, wie oft hatte CF ins leere geschlagen! (was wohl auch gewertet wurde)
    ist passiert, beide super boxer und hoffentlich viele gute kämpfe von beiden.

  7. Carlos2012
    26. Mai 2013 at 14:02 —

    @ghetto obelix

    Alex steht auf Gang Bang Partys mit Bönte, den Klitschkos, Thomas Pütz und Kai Ebel!

    Das Befürchte ich auch 😀

  8. ghetto obelix
    26. Mai 2013 at 14:13 —

    @ Carlos2012

    Denkst du, Alex schluckt von allen die Säfte? 😀

  9. Norther
    26. Mai 2013 at 14:15 —

    Der Kmapf ist so ausgegangen wie ich getippt habe- Froch mit 2-3 Runden Vorsprung alles andere gewertet ist Käse! ich glaube nicht dass Froch Ward schlagen kann, aber ein Rematch wäre sicher auch interessant. Ich würde ihn gern gegen Groves sehen oder gegen Golovkin, falls dieser endlich ins SMW aufsteigen würde. Ansonsten hat Froch schon ziemlich alles geschlagen was es zu schlagen gibt.

  10. Alex
    26. Mai 2013 at 14:50 —

    @ ghetto obelix

    Wer ist Thomas Pütz?

  11. JohnnyWalker
    26. Mai 2013 at 14:51 —

    Ich muss mich den Ausführungen von Rudy und johnny leider anschließen, obwohl ich mich mehr auf Kessler als auf Froch beziehe. Ein Mikkel Kessler ist wie eine Wildsau auf Joe Calzaghe losgegangen und konnt das Tempo dieses Kampfes lange mitgehen. Seit der widerlichen Niederlage gegen Ward kann Kessler nicht mehr die Pace eines Kampfes bestimmen und kann sich glücklich schätzen wenn das Tempo relativ niedrig ist. Der erste Kampf gegen Froch war um einiges besser als der gestrige, aber auch da profitierte der Kampf dadurch das Froch auswärts boxen musste und um einiges aggressiver zu Werke ging, während Kessler dies dankend annahm und so seinen Kampf machen konnte. Alles was danach kam mit Bouadla, Green und Magee waren Kämpfe wo Kessler sich den Gegner erstmal auskucken musste und wurde von Green schön ausmanövriert am Anfang bis er ihn das Licht ausknipsen konnte. Je offensiver der Gegner desto mehr profitiert Mikkel davon. Das er gegen Froch gestern so schwer aus der Knete kam, zeigt mir das Froch etwas von dem Kämpfen gegen Abraham und Ward mitgenommen hat und versucht hat den Kampf zu kontrollieren. Das hat er die ersten 3 Runden sehr ordentlich gemacht bis Kessler auch gezwungen war mehr zu tun. Aber genau diese Rechnung geht gegen Froch nicht auf. Hätte Ward so einen lahmen Start hingelegt hätte Froch Ward bitter böse ausknocken können, wenn nicht vorher schon festgestanden hätte das Ward in den Staaten nicht besiegt werden darf/kann. Gegen Ende war es dann ein offenes Gefecht in dem Kessler mehr Risiko gehen musste und Froch ihn ins Visier nahm.
    Urteil geht i.O.
    Welche Optionen hat nun Kessler?
    Da ja für April 2012 eigentlich ein Kampf gegen Stieglitz geplant gewesen sein soll, könnte dieser Kampf vielleicht eine Option sein. Andererseits wäre Kessler auch nicht schlecht beraten ins LHW hochzugehen und sich dort auf Titeljagd zu begeben, denn die Chancen auf BigFights wie Froch III oder Ward II sehe ich ehrlich gesagt nicht. Kessler müsste schon seine nächste 2 Kämpfe unter Beweis stellen wie stark er noch ist um solche Paydays an Land zu ziehen, aber ich sehe die Chancen gegen Shumenov, Dawson, Bellew, Stevenson, Hopkins deutlich höher als im SMW. Da bleibt nur Stieglitz/Groves eine Option oder der Rücktritt.
    Schade eigentlich das jemand der den von Sturm in Sachen Co-Moderation geschulten Markus “ultraweichgespült” Beyer so vernichtet hat und Calzaghe einen harten Kampf beschert hat so verunsichert geworden ist und seine Kampfstil kaum noch auf WM-Niveau durchbringen kann.
    Für Froch stehen alle Türen hingegen wieder offen. Groves, Ward oder auch Gegner aus dem LHW werden bei ihm auf dem Speiseplan auftauchen, aber viel mehr als 2-3 Kämpfe werden es bei ihm auch nicht mehr werden.

  12. johnny l.
    26. Mai 2013 at 15:52 —

    @ Johnny – gut, dass du es aus dieser Perspektive siehst, Kessler wirkte gestern nach dem Kampf sichtlich mitgenommen, weniger körperlich als psychisch, von daher hatte ich schon fast den Gedanken des Rücktritts antizipiert. Es ist aber wahr, was du sagst, sowohl auf „Abraham-Niveau“ (die besiegen, die man (fast sicher) besiegen kann) im MW als auch im LHW hat er jede Menge (einträgliche) Möglichkeiten. Sauerland müsste sich halt eine Weiche bauen, wie er beide getrennt nochmal nach oben führen könnte und da hatte Kessler ja bei seinem Pseudo-LHW-Fight gegen Green ja schon mal Erfahrung gesammelt. Da SE mit Murat und (höchstwahrscheinlich) auch Brähmer zwei Auslaufmodelle am Start hat, könnte da der Merkt offener sein. Oder aber Abraham versagt total … Kesssler würde sich von Stieglitz auf alle Fälle nicht so abkochen lassen wie AA.

  13. johnny l.
    26. Mai 2013 at 15:53 —

    SMW natürlich, nicht MW

  14. Boxer44
    26. Mai 2013 at 16:15 —

    Super Kampf. Meiner Meinung nach, Kampf des Jahres bis jetzt. Hätte der Wikinger mehr Herz gehabt, wäre Frosch KO gegangen. Schade. Aber ein Teil drei wäre auch ein Hammer.

    Wie haben die P-Richter den Kampf gewertet? Ich hatte Frosch mit einer Runde vorne.

  15. JohnnyWalker
    26. Mai 2013 at 16:27 —

    @ johnny

    Vielleicht täusche ich mich, aber Abraham dürfte keine Rolle mehr spielen in den Planspielen um WM-Kämpfe bei SE. Seine Leistungen gegen Bouadla und Wilczewski will ich jetzt nicht übermäßig bewerten, aber sein Punch ist einfach nicht mehr da, seine Psyche hat einen Knacks und naja boxerisch war bei ihm ohnehin nie viel da. Dazu kommt noch sein Alter und seine Optionen im SMW. Das einfachste wäre für Sauerland das er einen SE-Eliminator zwischen AA und MK ansetzt, aber da werden wahrscheinlich beide nicht mitspielen, da hier beide die Pistole auf die Brust gesetzt bekommen würden.
    Eddie Hearnn hatte in den letzten Wochen immer wieder erwähnt das Stieglitz vs Groves aufjedenfall kommt und somit auch Stieglitz seinen Gürtel wieder los sein dürfte und an Groves hängen sie im UK, da dürften sowohl AA als auch MK ein schwerer Gang auf die Insel bevorstehen.
    Kessler sollte also den Sprung ins LHW wagen und auch aus der Sicht von SE würde das Sinn machen, da Kessler schon im LHW geboxt hat und auch keine Probleme bekommen dürfte einen Topgegner zu bekommen. Für Abraham existiert diese Option nicht. Für ihn bleibt nur das Hoffen auf einen Kampf gegen den Sieger Groves/Stieglitz und selbst danach dürften andere bessere Karten haben sich den Sieger vorzunehmen als AA.
    Abraham würde ich ohnehin den Rücktritt ans Herz legen, er ist nunmal durch, aber auch Kessler sollte sich Gedanken machen ob er sich das weiter antun möchte, denn selbst für Cleverly und Kovalev dürfte es, meiner Einschätzung nach, nicht mehr reichen. Zu mal er sich auch Gedanken machen müsste, welcher von den guten LHW’s freiwillig eine Reise nach Dänemark antritt.

  16. Tyson Lennox
    26. Mai 2013 at 18:01 —

    @Walker Die 2 wichtigsten Optionen für Kessler hast Du ausgeblendet:

    1. Ein Kampf gegen Stieglitz
    2. Kessler – Froch III auf neutralem Boden – beide haben in ihren Post-fight PKs bereits darüber spekuliert. Die könnten damit auch ne Halle in Amerika füllen, HBO hätte daran sicherlich Interesse

    An Kesslers Stelle würde ich mir aber überlegen ob ich mir Option Nr. 2 noch antun sollte. Er ist 4 Jahre länger dabei als Froch und hatte schon ordentliche gesundheitliche Probleme nach dem letzten Kampf. Den dummen Stieglitz weghauen, WBO Weltmeister erden, ein wenig den Titel melken und dann zurücktreten mit nem guten Gefühl. Das wäre ein guter Ausklang. Mit Froch und Ward kann er wohl nicht mehr voll mithalten.

  17. JohnnyWalker
    26. Mai 2013 at 18:42 —

    @ Tyson

    Option 1 wurde schon im vorletzten Beitrag von mir erwähnt. Also Augen auf !

    Option 2 ist meiner Ansicht nach unrealistisch. Diese Gerede bei der PK bzgl. eines dritten Kampfes hast du bei jeder PK eines Rematches, da gebe ich nicht viel drauf.
    Froch hat selbst vor einiger Zeit gesagt, dass es mit ihm nicht mehr viele Kämpfe geben wird. Er will sein Rematch gegen Ward und wenn er das verliert könnte es das bei ihm auch schon gewesen sein außer es bietet sich die Möglichkeit Cleverly zu boxen. Von daher glaube ich nicht im entferntesten daran das in 2-3 Monaten noch jemand von Kessler vs Froch III reden wird. Ich glaube er selbst hätte auch gar kein so großes Interesse, da die Rechnungen jetzt beglichen sind.

  18. Dave
    26. Mai 2013 at 18:49 —

    @JohnnyWalker
    Nun mal langsam,der Kampf Stieglitz gegen Groves wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in Deutschland stattfinden,um gegen Stieglitz zu gewinnen muss Groves ihn schon ausknocken was ich aber eher bezweifle für mich ist der Kampf eine 50-50 Angelegenheit wenn Groves Stieglitz nicht ausknockt dann hat er Pech gehabt,und Kessler würde ich keineswegs abschreiben denn ersten Kampf gegen Froch hat er für sich entschieden denn zweiten verlor Kessler knapp also steht es jetzt 1-1 ich gehe jede Wette ein das ein drittes Duell zustande kommen wird denke es wird an einem neutralem Ort stattfinden,es wäre natürlich genial wenn ein solcher Kampf in der BerlinerO2 World stattfinden würde,in denn USA denn Kampf zu verlagern klingt etwas unreallistisch es wird wohl eher irgendwo in Europa stattfinden wenn überhaupt,naja und Kessler könnte ja auch gegen Stieglitz oder Groves antretten beide könnte er schlagen.Oder wie du schon sagtest könnte Sauerland ja einen WBO Eliminator zwischen Abraham und Kessler ansetzen,denke aber das Sauerland nach wie vor Abraham nicht opfern wird aber denkbar wäre es,mich würde es nicht wundern wenn es irgendwann mal heisst Abraham vs Kessler WBO Eliminator.Und in demm Kampf kann Abraham nur untergehen.

  19. Dave
    26. Mai 2013 at 18:54 —

    @JohnnyWalker
    Und sollte doch kein dritter Kampf zwischen Froch und Kessler stattfinden so kann sich Kessler immernoch als Pflichtherausforderer bei der WBO durchboxen gegen Stieglitz oder Groves wird er gewinnen.

  20. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 19:23 —

    angelespinosa sagt:

    26. Mai 2013 um 19:21

    Ich habe langsam die Nase voll ständig bei meinen Tipps die gekauften Punktrichter mit einzubeziehen .Als Boxer musste ich dies schon erleben und als Trainer auch ,und nun soll ich mich hier auch noch damit abfinden ?
    BSP :
    Narvarez gegen Orucuta
    Nach 12 Runden entschieden sich die Punktrichter dafür, Narvaez mit 115-113, 115-113 und 110-118 zum Sieger durch SD zu erklären. Ein fader Beigeschmack bleibt allerdings. Selbst die Experten des argentinischen Senders TYC Sports hatten den Gastboxer vorne.

  21. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 19:41 —

    JohnnyWalker
    —————————————————————————————-

    Schön das du wieder hier bist.Mein bester Kumpel auch ein relativ erfolgreicher Boxer ,hatte auch ein extremes Augenproblem . Er war nie wieder danach der selbe !Er hat die Kritik nicht angenommen ,doch als Aussenstehender ,hast du gemerkt ,dass er den Schlagabtausch gemieden hat.Aus dem Unterbewusstsein heraus!

  22. JohnnyWalker
    26. Mai 2013 at 19:41 —

    @ angel

    Der Hauptgrund warum ich nicht mehr tippe. Diese ständige Verar,scherei ist mir irgendwio so auf die Ketten gegangen, dass ich mir die Kämpfe gar nicht mehr mit Freude anschauen konnte. Da sollen die tippen die Spass daran haben, aber für mich ist diese Sachen seit Mitte April nur noch eine Farce und das Orucuta Narvaez ausknocken muss um den Titel zu holen, war nur zu offensichtlich da Narvaez ordentlich Prügel vertragen kann.
    Auch gestern Chilemba vs Bellew für mich alles andere als eine klare Geschichte für Bellew für Sky schon. Da frag ich mich manchmal ob ich was an den Augen oder den Ohren habe, wenn ich dann diese Kommentare höre. Selbst die bei PolSat war man sich nicht schlüßig wer den Kampf gewonnen hat.
    Hier geht’s einfach nur noch ums Geld und ums Prestige. Solange es fantastische Boxer wie Ceja, Orucuta, Trout, Chilemba und Ponce de Leon gibt, die ohne große Lobby in die Höhle des Löwen gehen, so lange wird beschi$$en bis die Tür nicht mehr auf geht.

  23. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 19:44 —

    Soviel nur mal kurz zu Kessler! Wenn er keine Geldsorgen hat,sollte er aufhören ,wenn nicht sollte er Stieglitz verprügeln !

  24. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 19:49 —

    JohnnyWalker sagt:

    26. Mai 2013 um 19:41

    @ angel

    Der Hauptgrund warum ich nicht mehr tippe. Diese ständige Verar,scherei ist mir irgendwio so auf die Ketten gegangen, dass ich mir die Kämpfe gar nicht mehr mit Freude anschauen konnte. Da sollen die tippen die Spass daran haben, aber für mich ist diese Sachen seit Mitte April nur noch eine Farce und das Orucuta Narvaez ausknocken muss um den Titel zu holen, war nur zu offensichtlich da Narvaez ordentlich Prügel vertragen kann.
    Auch gestern Chilemba vs Bellew für mich alles andere als eine klare Geschichte für Bellew für Sky schon. Da frag ich mich manchmal ob ich was an den Augen oder den Ohren habe, wenn ich dann diese Kommentare höre. Selbst die bei PolSat war man sich nicht schlüßig wer den Kampf gewonnen hat.
    Hier geht’s einfach nur noch ums Geld und ums Prestige. Solange es fantastische Boxer wie Ceja, Orucuta, Trout, Chilemba und Ponce de Leon gibt, die ohne große Lobby in die Höhle des Löwen gehen, so lange wird beschi$$en bis die Tür nicht mehr auf geht.
    ——————————————————————————–

    Tja wie Recht du hast .Ich kann es einfach nichtmal ertragen auf jemanden zu wetten ,nur weil ich weiss ,er gewinnt unberechtigt.Es nervt …aber selbst im Amateur Osten war es teilweise so !

  25. JohnnyWalker
    26. Mai 2013 at 19:57 —

    @ angel

    Im Amateur-Osten ging ja wenigstens noch was, wenn ich mir anschaue welche Boxer heute für den BDB an den Start gehen, da bekomme ich Probleme bei der Aussprache obwohl man sich schon bemüht ihnen “deutsche” Namen zu verpassen.
    Damals hat man auf Amateurebene wenigstens noch den Wettkampf wahrgenommen und nicht nach 3 unfallfreien Runden den Weg zu den Profis eingeschlagen um Kohle zu machen. Solche unfähigen Kampfgerichte gibt es überall wo es um Punkte geht, aber Kämpfe auf Leben und Tod würden hier zu Lande wohl verboten werden. Leider 😉

  26. johnny l.
    26. Mai 2013 at 19:58 —

    @ Dave … naja, Stieglitz in allen Ehren, aber was hat er, was Groves nicht auch hat? Groves dagegen hat auch noch den Punch. Denke auch, dass es ein guter Kampf wird und Stieglitz bei weitem nicht chancenlos ist, aber am Ende würde ich doch klar Groves favorisieren.

  27. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 19:59 —

    JohnnyWalker

    Frage !
    Hast du eine andere Boxseite ,wo sinnvoller diskutiert wird als hier über´s Boxen ? Das ganze Klitschko Angefeinde geht mir echt auf den Wecker,ohne das ich nun ein Fan bin ?

  28. johnny l.
    26. Mai 2013 at 20:01 —

    @ angelespinosa – Ich empfehle dir OKHC.de 😀

  29. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 20:07 —

    JohnnyWalker
    Da bin ich wohl schon zu alt zu, um das zu beurteilen ,doch eins weiss ich wohl,Gerechtigkeit im Sport gibt es nur in den wenigsten Disziplinen ,denn da wo nicht subjektiv bewertet werden kann.Doch leider gehört Boxen nie dazu ,oder die Kämpfer bekommen Fechtanzüge an !

  30. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 20:16 —

    johnny l. sagt:

    26. Mai 2013 um 20:01

    @ angelespinosa – Ich empfehle dir OKHC.de 😀
    ———————————————————

    Was heisst OKHC ?
    Vielleicht “Opa kann Homo Champion ” sein ?

  31. JohnnyWalker
    26. Mai 2013 at 20:17 —

    @ angel

    es ist überall der gleiche Mist, selbst in englische-sprachigen Foren tauchen solche Subnormalen Kreaturen immer wieder auf. Der eine will dich bekehren (abu malik), der andere dich verhauen (Hannes), ein paar andere sind krank bzw. hatten eine schwere Kindheit (Nightwalker und Konsorten), der Rest kennt nur 7-8 Boxer und schaltet nur noch bei Topkämpfen ein und glaubt anschließend etwas von der Materie zu verstehen die so breit und komplex und undurchsichtig ist, das es kaum jemand schafft. Der Rest hat Ausgang oder Ferien oder ist froh das das Amt ihm die Internetrechnungen jeden Monat bezahlt.
    So richtige Expertise musst du suchen wie die Nadel im Heuhaufen.
    Es gibt hier ein paar gute Schreiber aber die lassen sich mit 4 Fingern abzählen und noch ein paar lustige Leute mit denen man andere teils boxferne Dimensionen ergründen kann, aber der Großteil ist einfach nur noch langweilig.

  32. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 20:18 —

    Was heisst OKHC ?
    Vielleicht “Opa kann Hom .o Champion ” sein ?

  33. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 20:22 —

    JohnnyWalker sagt:

    Genau so ist das . Aber ich habe leider nicht die Zeit die Spreu von Weizen zu trennen ,und deshalb fällt es mir hier sehr schwer ,mich angemessen zu formulieren .

  34. JohnnyWalker
    26. Mai 2013 at 20:27 —

    @ Carlos

    Ja, das ist etwas wahres dran. Von dieser Seite habe ich es bisher noch gar nicht gesehen. Du musst einen sehr sehr weisen Meister gehabt haben/haben.

  35. angelespinosa
    26. Mai 2013 at 20:28 —

    Mein Meister Leng Pi sagte ,ohne nachzudenken ,nimm den Reis mit und lass den Puff da !

  36. Crooked187
    26. Mai 2013 at 23:11 —

    Danke Sauerland das ihr den Kampf nicht im Ersten gezeigt habt.
    Schade knnte den Kampf nicht sehen!!
    weis einer von euch einen link?
    mfg

  37. Hannes
    27. Mai 2013 at 00:02 —

    @ JohnnyWalker

    Ich vergaß scheinst ja ein Genie zu sein , anstatt ständig über andere zu berichten solltest du dir mal deinen Bullshit vor Augen halten , vielleicht kommt bei dir die Einsicht noch mit dem alter

  38. bla
    27. Mai 2013 at 20:47 —

    Es gibt doch nichts schöneres als Couchpotato-Pseudo-Experten-Gelaber in deutschsprachigen Boxforen.
    Da fühle ich mich als Vollpfosten auch immer wie zu Hause.
    Kessler hat gegen Froch verloren, na und!
    Soll er deswegen jetzt die Gewichtsklasse wechseln???
    Welch ein Schreck Kessler ist nur Top 5 im SMW!
    Eine Welt bricht zusammen!
    Er hat gegen Froch verloren!
    Hoffentlich bringt er sich jetzt nich um!
    Wenigsten ist Kessler’s Persönlichkeit mehr gefestigt, als unserereins, denn kein normaler Mensch,der wirklich was drauf hätte, würde seine Zeit in Foren vergeuden.
    Welch ein dramatisches Ereignnis – die dritte Niederlage in über 50 Kämpfen und dabei ca. 2 Mio USD (abzüglich das übliche) verdient.
    Kessler braucht keinen WM-Titel !
    Als ob sich Kessler noch für WM-Titel interessiert! Er ist 34 Jahre alt!
    WM-Titel= Definition für 1/4- Witztitel.

    Froch und Kessler sind Gentlemen und beide brauchen keinen WM-Titel für ihr Ego.
    Froch kann mit einen dritten Kampf gegen Kessler mehr verdienen als für ein Titelverteidigungen, und da werden beide sicher wieder 50:50 machen^^.

    Froch hat 31 Kämpfe und auch bereits 3 Niederlagen (Direll ^^).
    Verlieren gehört zum jeden Sport dazu und warum sollte Kessler eine Klasse höher
    gehen wenn er beim Wiegen weniger als 76 kg wiegt.
    Beide waren in Topform und meilenweit von den 76 kg entfernt.
    Übermäßiges Abkochen^^ vorm Kampf war nicht notwendig.

    Froch – Kessler Teil III
    The Show must go on!

  39. karasov
    28. Mai 2013 at 10:33 —

    So ein Ergebnis habe ich im Chat vorausgesagt.

  40. karasov
    28. Mai 2013 at 10:33 —

    So ein Ergebnis habe ich im Chat vorausgesagt.

  41. mik
    29. Mai 2013 at 10:19 —

    Sorry für meinen Kommentar oben! Nach dem ich den Kampf ein zweites mal gesehen habe bin ich anderer Meinung. Der Kampf war viel knapper und die gesamte Medienresonz der letzten Tage (vor allem die britische) einseitig und pro-Froch. Von den Runden her war das ein 5:4-Sieg für Froch. Kessler hat knapp verloren und war alles andere als chancenlos. Kessler sollte auf keinen Fall in Rente und Froch vs Kessler III auf neutralen Boden wäre die logische und einzige Konsequenz.

Antwort schreiben