Top News

Froch gegen Stallduell mit Groves: George braucht noch zwei bis vier Kämpfe

Carl Froch ©Claudia Bocanegra.

Carl Froch © Claudia Bocanegra.

IBF-Supermittelgewichts-Weltmeister Carl Froch (30-2, 22 K.o.’s) hat den Wechsel von George Groves (17-0, 13 K.o.’s) zu seinem Promoter Matchroom begrüßt. Ein Stallduell, so wie es Groves gefordert hatte, wird es laut dem 35-Jährigen aber nicht so bald geben.

“Er muss sich erst einen Gegner mit Format aussuchen, bevor man sagen kann ‘George Groves hat ihn geschlagen, jetzt ist er bereit’. Er ist immer noch ein Fighter auf dem nationalen Level”, sagte Froch gegenüber Sky Sports. “Wenn er gegen jemanden wie Arthur Abraham, Lucian Bute oder jemanden dieses Levels kämpft und gewinnt, dann kann man anfangen, ihn ernstzunehmen und ihn für einen Kampf gegen mich in Betracht zu ziehen, aber noch nicht jetzt. Er ist vielleicht zwei, drei oder vier Kämpfe davon entfernt, gegen jemanden wie mich zu kämpfen. Ich würde gerne sofort gegen ihn antreten, ich würde ihn aber ruinieren.”

Groves wird am 25. Mai in London im Vorprogramm des Rematches zwischen Carl Froch und Mikkel Kessler die Gelegenheit bekommen, sein Talent unter Beweis zu stellen. Laut Promoter Eddie Hearn wird es sich dieses Mal um einen deutlich stärkeren Gegner als zuletzt Dario German Balmaceda handeln.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Chris Meyer: Klitschko-Povetkin bis 31. August

Nächster Artikel

Arthur Abraham: "Stieglitz besitzt nicht die Power, um mir gefährlich zu werden"

52 Kommentare

  1. Florian
    12. März 2013 at 14:20 —

    Viel schwächer als der letzte Gegner geht ja auch nicht. Aber Groves ist ein Riesentalent der das Zeug zum Weltmeister hat. Froch hat aber recht Groves soll erst mal richtige Gegner besiegen.

  2. 300
    12. März 2013 at 15:18 —

    Froch muss aufpassen nicht selbst gegen Kessler zu verlieren..Der könnte Froch nach Punkten im eigenen Land niedermarschieren..

  3. TJ
    12. März 2013 at 15:19 —

    Rematch zwischen Froch und Abraham, das wäre geil!!!

  4. Dave
    12. März 2013 at 15:29 —

    @300
    In England nach Punkten zu gewinnen wird sehr schwer werden für Kessler,da müsste er so gut wie jede Runde gegen Froch gewinnen das das so gut wie unmöglich ist das wissen wir alle,Kessler muss schon denn K.o suchen um erfolgreich zu sein auch das wird schwer werden da Froch einiges wegstecken kann,ich persöhnlich denke aber das sich Froch fair nach Punkten durchsetzen wird.

  5. ghetto obelix
    12. März 2013 at 15:38 —

    TJ sagt:

    12. März 2013 um 15:19

    Rematch zwischen Froch und Abraham, das wäre geil!!!
    ————————–

    Wieso? Damit Abraham wieder jede Runde verliert ??? 😀
    Froch wird wohl nächstes Jahr seine Karriere beenden, da hat er verständlicherweise andere Gegner auf dem Schirm…

  6. KKKK
    12. März 2013 at 16:17 —

    naja ich sage nicht das abraham gewinnt aber letztes mal hat er nichts gezeigt er hat wie eine pussy geboxt aber so wie er jetzt drauf ist und mit eier boxt und zum offenen schlag abtausch bereit ist könnte er villt froch besiegen ich glaube nähmlich das er mehr einstecken kann und auch austeilen kann als Froh und schlagkraft hat er auch mehr als froh könnte lustig werden

  7. Tyson Lennox
    12. März 2013 at 16:21 —

    @kkkk Ich glaube, Froch hat das besser Kinn. Abraham gegen Groves wäre interessant.

  8. simon_says
    12. März 2013 at 16:26 —

    es ist leichter in england über pkt zu gewinnen, gegen ein engländer, als in deutschland gegen einen deutschen. aber egal, froch gewinnt den kampf, dann vielleicht nochmal bute oder ward, dann wird er eh seine karriere beenden.

  9. Flo9r
    12. März 2013 at 16:30 —

    ghetto obelix sagt:

    “TJ sagt:

    Rematch zwischen Froch und Abraham, das wäre geil!!!
    ————————–

    Wieso? Damit Abraham wieder jede Runde verliert ???”
    ____________________________________________________

    Es würde wieder genau so kommen. AA kann Froch niemals das Wasser reichen. Kesseler hingegen trau ich evtl sogar ein KO oder spüäten TKO Sieg gegen Froch zu..

  10. ghetto obelix
    12. März 2013 at 16:44 —

    Ein Rematch gegen AA würde auch aus Frochs Sicht null Sinn ergeben, da er ja so haushoch gewonnen hat und nach Deutschland kommt er sowieso nicht!

    Ich tippe auf einen knappen Punktsieg von Froch gegen Kessler! Danach vielleicht ein lukratives britisches Duell gegen Groves oder DeGeale oder ein Rematch gegen Ward in den USA, falls der mal wieder fit werden sollte… 😉
    Und wer weiß, vll sehen wir ja im nächsten Jahr Froch vs. Kessler III auf neutralen Boden ?

  11. Alex
    12. März 2013 at 17:04 —

    Ich denke mal Kessler gewinnt wieder.

  12. Alex
    12. März 2013 at 17:09 —

    @ Flo9r

    Für Froch würden Kämpfe gegen Ward, Kessler, Dirrell und Abraham alle einen Sinn ergeben. Ward und Kessler sind sportlich die größten Herausforderungen, gegen Dirrell war der Kampf ziemlich knapp und vllt hat Froch den Ergeiz das wieder richtig zu stellen und Abraham hat einen WM-Titel. Warum würde es also laut dir keinen Sinn ergeben einen Kampf gegen Abraham zu machen?

  13. ghetto obelix
    12. März 2013 at 17:25 —

    @ Alex

    Wie gesagt, Froch hat gegen Abraham jede Runde gewonnen.
    Mehr braucht man dazu eigentlich nicht zu sagen, ob Abrahan nun einen Titel hat oder nicht!

  14. Alex
    12. März 2013 at 17:25 —

    Ich meinte @ ghetto obelix und nicht @ Flo9r

  15. Alex
    12. März 2013 at 17:28 —

    @ ghetto obelix

    Ich verstehe schon wie du das meinst. Sportlich macht der Kampf nicht viel Sinn weil Froch überhaupt nichts zu beweisen hat gegenüber Abraham, aber wenn er mehr Geld verdienen will und Undisputed Champion sein will wäre der Kampf schon interessant.

  16. ghetto obelix
    12. März 2013 at 17:28 —

    @ Alex

    Es gibt für ihn eindeutig lukrativere Gegner. Das solltest auch du eingestehen! 😉

  17. ghetto obelix
    12. März 2013 at 17:30 —

    @ Alex

    Vielleicht geht er auch nochmal eine Klasse höher!

    Ich fände auch einen Kampf gegen Oosthuizen spannend, der hat ja schon ein paar Mal in den USA geboxt.

  18. ghetto obelix
    12. März 2013 at 17:32 —

    Froch Cleverly im LHW wäre doch auch ein gei.ler Kampf zum Abschluss seiner Karriere! 🙂

  19. Dr. Bumsow
    12. März 2013 at 17:35 —

    Froch verliert auch ein 2.mal gegen Kessler, ganz sicher. Aber gegen Abraham gewinnt er auch ein zweites Mal ganz sicher!

  20. Alex
    12. März 2013 at 17:39 —

    @ ghetto obelix

    Na und nur weil man in den USA boxt muss man kein Weltklasse Boxer sein. Oosthuizen hätte keine Chance gegen Froch. Erst Kessler dann Dirrell und zum Schluss Ward würde ich am besten finden, aber eigentlich muss Froch niemanden mehr was beweisen. Er könnte nach dem Kessler-Kampf auch schon seine Karriere beenden.

  21. Dr. Bumsow
    12. März 2013 at 17:42 —

    ja, weil er den verliert

  22. ghetto obelix
    12. März 2013 at 17:44 —

    Also so sollte Froch’s Karriere m.M.n weitergehen ;):

    2013: Froch – Oosthuizen

    2014: Froch – Groves oder DeGeale (oder gegen beide)
    2014: Froch – Clevery (vorrausgesezt der ist da noch WM)

  23. JohnnyWalker
    12. März 2013 at 17:46 —

    Alex sagt:
    12. März 2013 um 17:39

    @ ghetto obelix

    Na und nur weil man in den USA boxt muss man kein Weltklasse Boxer sein. Oosthuizen hätte keine Chance gegen Froch.
    ————————————————————————————

    Was bringt dich denn zu dieser gewagten Behauptung?

  24. Alex
    12. März 2013 at 17:52 —

    @ JohnntWalker

    Naja die erste Behauptung ist ein Fakt und die zweite Behauptung kann man natürlich nie 100%ig wissen aber ich gehe einfach sehr stark davon aus, weil Froch in meinen Augen der klar bessere Boxer ist.

  25. Alex
    12. März 2013 at 17:54 —

    @ JohnnyWalker

    Wer gewinnt kann man natürlich nur durch einen Kampf sehen, aber wie gesagt Froch ist mMn der klar bessere Boxer.

  26. JohnnyWalker
    12. März 2013 at 18:03 —

    @ Alex

    Froch ist der bessere Boxer? Hast du Oosthuizen mal boxen gesehen? An den kommst du gar nicht heran, weil er von seineer Beweglichkeit/Schnelligkeit trotz einer Körpergröße von über 190 lebt und von einer Reichweite von knapp 2 m. Dazu ist er technisch selbst einem Ward, Bute oder Dirrell ebenbürtig, wenn nicht sogar voraus.
    Froch hätte nur eine KO-Chance und die sehe ich hier minimal bei 20-25%

  27. Flo9r
    12. März 2013 at 18:22 —

    Alex sagt:

    “@ JohnnyWalker

    Wer gewinnt kann man natürlich nur durch einen Kampf sehen, aber wie gesagt Froch ist mMn der klar bessere Boxer.”

    Ernsthaft..? Wie würdest du das begründen..? Oder ist Froch einfach derjenige von den beiden, den du auch schonmal boxen gesehen hast..??

  28. JohnnyWalker
    12. März 2013 at 18:32 —

    @ Flo9r

    ich hab das oben schon begründet. Schau dir Oosthuizen einfach mal an und sag mir wie Froch da nach Punkten gewinnen kann. Oosthuizen als Southpaw mit seiner Reichweite und seiner ausgezeichneten Defensive, seinen starken Reflexen + seine gute Führhand und seine präzisen Bodyshots. Da sehe ich für Froch kaum Mittel. Froch lebt von seinem Punch und seinen gut getimeten Attacken. Gegen Abraham und so mag das ja reichen, aber wenn er gegen Kessler und Dirrell schon nach Punkten Schwierigkeiten hat, zu mal diese schon etwas einfacher zu treffen sind, dann wirds gegen Oosthuizen umso schwieriger aber nich unmöglich.
    Dazu kommt noch das Froch immer den Agressor im Ring gibt und solche Leute wie Kessler oder Abraham nicht all so toll aus dem Rückwwärtsgang boxen können. Oosthuizen boxt fast ausschließlich als derjenige der durch den Ring getrieben wird und ist da um so einiges souveräner als Dirrell.

  29. eberhard franz
    12. März 2013 at 18:34 —

    also im moment kommt an froch so leicht keiner vorbei, aber in naher zukunft wird groves – vielleich auf dem umweg über abraham – zu einen tielkampf kommen, wo er
    dann auch nicht chancenlos ist.

  30. Dr. Bumsow
    12. März 2013 at 18:35 —

    Blablabla wie ich schon sagte Frosch Froch verliert auch ein zweites mal gegen Kessler

  31. JohnnyWalker
    12. März 2013 at 18:35 —

    Oosthuizen ist der kommende Mann im SMW, so steht es geschrieben, so wird es geschehen!

  32. JohnnyWalker
    12. März 2013 at 18:42 —

    George Groves sollte man erst einmal auf seine Nehmerfähogkeiten überprüfen, der geht teilweise so offen nach vorn, dass ein Glen Johnson vor ein paar Jahren ihm das Licht ausgeknipst hätte. Ich weiß nicht wer den Kampf gesehen hat, aber wie Groves da eingestiegen ist und offen wie ein Scheunentor Johnson an den Seilen festgenagelt hat, dass kann gegen jemanden der gute Haken zum Körper schlägt, richtig ins Auge gehen.
    Dann doch eher DeGale, obwohl der auch noch ne Menge Luft nach oben hat.

  33. Flo9r
    12. März 2013 at 19:08 —

    JohnnyWalker sagt:
    12. März 2013 um 18:32
    @ Flo9r

    ich hab das oben schon begründet. Schau dir Oosthuizen einfach mal an und sag mir wie Froch da nach Punkten gewinnen kann. Oosthuizen als Southpaw mit seiner Reichweite und seiner ausgezeichneten Defensive, seinen starken Reflexen + seine gute Führhand und seine präzisen Bodyshots. Da sehe ich für Froch kaum Mittel. Froch lebt von seinem Punch und seinen gut getimeten Attacken. Gegen Abraham und so mag das ja reichen, aber wenn er gegen Kessler und Dirrell schon nach Punkten Schwierigkeiten hat, zu mal diese schon etwas einfacher zu treffen sind, dann wirds gegen Oosthuizen umso schwieriger aber nich unmöglich.
    Dazu kommt noch das Froch immer den Agressor im Ring gibt und solche Leute wie Kessler oder Abraham nicht all so toll aus dem Rückwwärtsgang boxen können. Oosthuizen boxt fast ausschließlich als derjenige der durch den Ring getrieben wird und ist da um so einiges souveräner als Dirrell.
    _______________________________

    Sehe ich großteils ja ähnlich.. Aber eigentlich wollte ich ja von Alex wissen, wie er seine fragwürdige Aussage begründet, daß Tommygun vs Froch chancenlos wäre.. Aber danke für die ausführliche Antwort.. 😉

  34. JohnnyWalker
    12. März 2013 at 19:13 —

    @ Flo9r

    War ein versehen, aber gern geschehen!

  35. Tom
    12. März 2013 at 19:27 —

    @ An adrivo und alle User

    Ich suche nach einer richtigen Antwort,ich kenne mich im Boxsport recht gut aus,aber manchmal ist es auch mir zu kompliziert!

    Demnächst kämpfen Froch und Kessler gegeneinander und der Sieger vereinigt die Titel der IBF und der WBA,nach den Regeln der WBA wäre der Sieger dann der WBA-Superchamp und der reguläre WBA-Titel wäre wieder vakant,soweit so gut!
    Aber A.Ward ist ja schon WBA-Superchampion!
    Wie verhält es sich dann mit dem Sieger aus Froch/Kessler,gibt es dann 2 WBA-Superchamps???

  36. Marco Captain Huck
    12. März 2013 at 19:42 —

    @Tom

    Wäre der Sieger nicht IBF Champion und regulärer WBA Titelträger??? Superchampion bleibt Ward und regulärer Champ Kessler/Froch so denke ich jedenfalls. Warum sollte einer der beiden dann nicht regulärer WBA WM sein? 2 Superchamps gibt es sicher nicht. Das wird dann so wie bei Povetkin und Klitschko sein Regulärer Champ und Superchamp

  37. JohnnyWalker
    12. März 2013 at 19:52 —

    @ MCH

    Ward hat seinen WBA-SuperWorld-Titel seit dem Sieg gegen Froch nicht mehr verteidigt und die 18 Monate wären ohnehin dann herum und da Ward nach Carlos Attacke von Hinten doch schwerer verletzt scheint, kann Ward die Frist nicht halten und darum hat sich die WBA entschieden den Sieger zum WBA-SuperWorld zu ernennen, was nach den Regularien auch Sinn macht, da die WBA einen vereinigten Champion generell den Anspruch eines Superchampions zu spricht.
    Finde ich auch gut so, sonst müsste der Sieger 2 Pflichtverteidigungen in 9 Monaten durchziehen und da beide ohnehin auf ein Rematch gegen Ward scharf sind, wird es da auch keine Probleme geben.

  38. Dr. Bumsow
    12. März 2013 at 19:54 —

    Ich geh pullern und dann schlafen

  39. JohnnyWalker
    12. März 2013 at 19:55 —

    @ Tom

    Da mir Frage auch schon unter den Nägeln brannte, habe ich es mir nur so, wie oben geschrieben, erklären können. Leider hat die WBA keinen Artikel mit etwaigem Informationsgehalt veröffentlicht.

  40. JohnnyWalker
    12. März 2013 at 20:24 —

    46. Special Permits.

    Strict application of these rules may be suspended or modified
    when the Association deems them justified in its sole discretion to accommodate special circumstances, to unify championships or to establish a Super Championship. In such cases, the Association will consider a request for Special Permit (or Exception) for any reasons including,
    but not limited to, the following:

    a) To engage in an optional title defense otherwise barred by a mandatory
    defense requirement, or to fight someone not the mandatory or leading available contender;

    b) To fight for a title in a different weight division for the
    Association or for
    another sanctioning body;

    c) To engage in a non-title bout;

    d) To unify an Association title with that of another organization;

    e) To engage in a bout of recognized importance and significance for the
    boxing world;

    f) To establish a Super Championship;

    or

    g) To extend or otherwise modify a mandatory defense period.

  41. Allerta Antifascista!
    12. März 2013 at 21:24 —

    ghetto obelix sagt:
    12. März 2013 um 17:44
    Also so sollte Froch’s Karriere m.M.n weitergehen :

    2013: Froch – Oosthuizen

    2014: Froch – Groves oder DeGeale (oder gegen beide)
    2014: Froch – Clevery (vorrausgesezt der ist da noch WM)
    —————————————————–
    Da hätte ich auch keine Einwände!

  42. Hayemaker
    12. März 2013 at 22:02 —

    Sentij sagt Du hurensohm wilst du kampfen ??

  43. TJ
    12. März 2013 at 22:11 —

    Abraham ist Weltmeister und Froch ist Weltmeister was spricht also gegen eine Titelvereinigung?
    Ist doch geil wenn zwei WM gegeneinander boxen und der Sieger nicht sozusagen schon feststeht wie z.B. Abraham gegen Bourdla.

  44. Carlos2012
    12. März 2013 at 22:18 —

    Gähhhhhnnnn.Groves ist ein Motherfuc..ker.Er treibt es mit seinen Brüdern und seinem Opa richtig Hart.Dieser Inzu.cht Engländer hat nicht mal Talent einen wie Britsch zu besiegen.Froch würde Groves in den Mund fic..ken.Kessler
    würde ihm sein Darm aus dem Bauchnabel herausreißen.Ward würde den Engländer Wegfur..zen.Und Abraham
    würde ihn zu To.de anwic.sen.

  45. MainEvent
    12. März 2013 at 22:35 —

    Lass doch seinen Opa in Ruhe ! 🙂

  46. Flo9r
    12. März 2013 at 22:43 —

    @ TJ:

    Froch vs Abraham wäre von der sportlichen Konstellation her ähnlich spannend wie Abraham vs Bouadla.. Mit dem Unterschied, daß es ein Titelvereinigungskampf wäre..

  47. Alex
    12. März 2013 at 23:17 —

    @ JohnnyWalker

    Ich benutze mal einen Spruch von dir. Gegen schwächere Gegner sieht man immer besser aus. Man kann wirklich nicht sagen dass Oosthuizen schon einen Weltklasse Gegner hatte was man bei Froch überhaupt nicht bestreiten kann.

    @ Flo9r

    Talent kann man nie vollkommen vorraussehen, also ich kann mich auch irren, aber Froch hatte einfach die ganz klar besseren Gegner, gegen die er auch sehr gut geboxt hat, er schlägt super Kombinationen, boxt variabel und hat ein sehr großes Kämpferherz ( obwohl man das bei Oosthuizen noch nicht beurteilen kann ).

  48. Milanista82
    13. März 2013 at 00:36 —

    Ich sehe es wie Alex, außer gegen einen wahrlich abgekämpften Zuniga hat er noch keinen Gegner von Format gehabt. Daher wäre es zu voreilig, eine klare Aussage über seinen Leistungsstand zu treffen. Klar ist sein Jab überaus solide, er arbeitet ordentlich zum Körper und für seine Größe bewegt er sich gut. Was mir aber aufgefallen ist, dass er oft an den Seilen gestellt wird (zumindest das was ich gesehen habe) und das würde ein Froch, der 12 Runden lang permanent marschiert gnadenlos ausnutzen und ihn früher oder später auf die Bretter schicken. Außerdem hat er schon mit Bute bewiesen, dass er southpaws boxen kann.

  49. JohnnyWalker
    13. März 2013 at 08:40 —

    @ Alex

    Oosthuizen ist erst 24 Jahre und schon IBO-Weltmeister. Froch hat in seiner Karrier natürlich die besseren Gegner gehabt, aber nicht gegen jeden ja er gut aus.
    Ich erinner da mal explizit an seine Leistungen gegen Johnson, Dirrell, Taylor und auch die erste 3 Runden gegen Bute. Gegen gute Boxer die noch dazu geschickt verteidigen hat er schlechte Karten. Auch der Kampf gegen Magee wäre nach Punkten voll in die Hose gegangen. Froch lebt von seinem Punch, seinem Kinn und seinen gut getimeten Attacken, damit macht er sehr viele technische Schwächen wett, aber nur gegen Leute die ebenfalls nach vorn gehen.
    Rein vom Style her, hätte Froch nur eine KO-Chance gegen Oosthuizen und der Typ kann was vertragen bzw. lässt nicht viel zu. Prognose 118:110 für Oosthuizen

  50. HWFan
    13. März 2013 at 09:41 —

    @ Tom & Marco C. Huck: “Wie verhält es sich dann mit dem Sieger aus Froch/Kessler,gibt es dann 2 WBA-Superchamps???”

    …vllt. führt die WBA dann den Status des “Super-Super-Champions” ein… 😉

  51. HWFan
    13. März 2013 at 09:48 —

    OT: (sofern noch nicht bekannt) lt. Spox erhält Chisora seine Boxlizenz zurück und wird ggf. schon am 20. April wieder boxen. (Ein Gegner ist bisher noch nicht bekannt.)

  52. Milanista82
    13. März 2013 at 10:33 —

    Meines Wissens steht es schon seit einiger Zeit fest, dass Chisora auf der Cleverly Fight Card boxen wird. Schließlich muss Warren die Veranstaltung retten.

Antwort schreiben