Top News

Froch entthront Bute: Überzeugender K.o.-Sieg in Nottingham

Carl Froch ©Claudia Bocanegra.

Carl Froch © Claudia Bocanegra.

Carl Froch (29-2, 21 K.o.’s) hat sich nach seiner deutlichen Niederlage im Super Six-Finale gegen Andre Ward beim Heimspiel in Nottingham mit einem überzeugenden Erfolg gegen IBF-Weltmeister Lucian Bute (30-1, 24 K.o.’s) zurückgemeldet. Der 34-jährige Brite ließ dem favorisierten Rumänen von Beginn an keine Chance und konnte in der fünften Runde einen Abbruch erzwingen.

Der normalerweise als Langsamstarter bekannte Froch war dieses Mal gleich von Beginn an aktiv und brachte schon in der ersten Runde einen guten linken Haken ins Ziel. Bute startete recht gut in die zweite Runde und konnte jeweils einen guten Körper- und Körpertreffer landen. Ab Mitte der Runde traf Froch aber einige Male im Clinch, was Bute nicht sonderlich zu gefallen schien. Interssant war außerdem, dass vom erwarteten Geschwindigkeitsvorteil Butes nichts zu sehen war.

In der dritten Runde war Bute schließlich zum ersten Mal in richtigen Schwierigkeiten, Froch setzte sofort entschlossen an den Seilen nach und konnte Bute mit einem linken Haken beinahe zu Boden schicken. Der vierte Durchgang war anfangs wieder relativ ausgeglichen, am Ende konnte Froch aber erneut Schlagwirkung mit einer Serie erzielen, Bute stakste nach dem Gong auf wackeligen Beinen in seine Ecke.

In der fünften Runde konnte Froch Bute erneut an den Seilen stellen und mit Schlagserien eindecken. Besonders beeindruckend war dabei Frochs Genauigkeit, kaum ein Schlag verfehlte sein Ziel. Bute war stehend K.o. und wurde nur mehr von den Seilen aufrecht gehalten. Frochs Ecke glaubte an dieser Stelle, dass Referee Earl Brown den Kampf bereits abgebrochen hatte und stürmte den Ring. Da Browns Anzählen aber noch im Gange war, hatte Froch großes Glück, nicht für das unprofessionelle Verhalten seines Teams disqualifiziert zu werden. Da Bute aber kampfunfähig erschien, brach Brown nach Ende seines Counts den Kampf ab.

Mit diesem Sieg, der besonders in seiner Klarheit für viele überraschend kam, hat Froch seiner Karriere wieder neuen Schwung verliehen. Der mittlerweile dreimalige Weltmeister ist damit wieder die unangefochtene Nummer zwei im Supermittelgewicht und kann sich damit Hoffnungen auf ein Rematch gegen Andre Ward machen. Ob Bute nach dieser desaströsen Niederlage die Rematch-Klausel in Anspruch nimmt, wird man sehen.

“Ich habe es immer noch verarbeitet”, sagte ein überglücklicher Froch im Interview mit Sky Sports. “Nach der Niederlage gegen Ward war ich ziemlich am Boden. Ich habe immer auf meinen Coach Rob McCracken gehört. Heute war ich sehr fokussiert und motiviert. Eine Menge Leute haben mich abgeschrieben. Die Buchmacher lagen auch daneben, wie ich vorher schon gesagt habe. Die Leute in Nottingham haben heute viel Geld verdient. Respekt an Lucian. Er hat einen guten Punch. Er hat mich ein paar guten Schlägen erwischt. Wenn ich heute verloren hätte, hätte ich meinen Rücktritt verkündet. So sieht die Zukunft aber wirklich spannend aus.”

Frochs Trainer Rob McCracken: “Er hat hart trainiert. Vielleicht können wir das gegen Ward nun geraderücken. Carl ist ein Klasse-Athlet. Er legt nie an Gewicht zu. Er ist einer der besten Kämpfer, den dieses Land je produziert hat.”

Auch Frochs Promoter Eddie Hearn war nach diesem perfekten Kampfabend euphorisch: “Wir wussten, dass das hier alles oder nichts ist. Danke an die Leute in Notthingham. Wir machen das Rematch im Handumdrehen. Wir sind vertraglich dazu verpflichtet. Ob sie das Rematch annehmen, werden wir sehen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Carl Frampton boxt sich wenig beeindruckend zum Punktsieg über Raul Hirales

Nächster Artikel

Harrison gewinnt Comeback-Fight: Abbruch gegen Adams in Runde 4

119 Kommentare

  1. JamesBond
    27. Mai 2012 at 22:57 —

    In einem erneuten Interview ist er etwas neutraler in die Gesprächsrunde gegangen. Betonte dass er dieses Match analysieren muss bevor er dem Rematch das Ok gibt. Aber das es definitiv ein Rematch geben wird. Er wäre nämlich schön blöd nach dieser Niederlage aufzugeben. So verliert kein Bute, meinte er. Das schreit nach Rache. Die auf freundlicher Gastgeber Tour von Froch wird total überdacht. Als Enemy Nr. 1 wird Froch im Rematch in Kannada angesehen. Team Bute werden eine komplett andere Taktik angehen. Die Taktik wird als Revenge Taktik gewertet. Kannada ist bereit. Rumänien ist bereit. Ist UK bereit?

    Danach ist Ward dran 🙂

  2. Dampfhammer
    27. Mai 2012 at 23:06 —

    Bute will Froch auseinandernehmen??

    …dann sollter er Gerichtsmediziner werden, ansonsten sehe ich da eher geringe Verwandtschaft des Potentials von “Wort” und “Tat”.

    Aber es wird aufjedenfall spannend zu sehen, ob Bute Froch doch was entgegenzusetzen hat, wenn alles für ihn passt.

  3. Ayotec
    28. Mai 2012 at 12:19 —

    JamesBond hat recht

    es war nicht eine Frage der technik oder können oder kraft

    sondern eine Frage der Taktik dieser Kampf

  4. Gingantus 1
    28. Mai 2012 at 12:57 —

    Tommyboy

    ich hab beruflich viel zu tun, bin umgezogen in eine andere stadt.

    aber ich versuche demnäüchst wieder öfters zu schreiben.

    naja hauptsache du hälst die stellung.

  5. Gingantus 1
    28. Mai 2012 at 13:01 —

    So zu Froch gegen Bute.

    Bute hat einen riesen Fehler gemacht. Er hat sich auf einen Kampf in England eingelassen. Du solltest als Weltmeister immer auf deinen Heimvorteil pochen, was meint ihr warum Klitschko gegen haye in deutschland geboxt hat. Bin mir sicher das Haye in England viel aggressiver geboxt hätte mit den tausenden Fans hinter sich und der unsichere Klitschko total verunsichert gewesen wäre wie Bute jetzt gegen Froch.

    Also niemals gegen einen Engländer ind England boxen. Das war der grund warum Ward in den Staaten geboxt hat.

  6. Gingantus 1
    28. Mai 2012 at 13:05 —

    Aber die leute sehen nur das Geld und lassen sich von geschickten Promotern wie Warren dann schäön täuschen.

    Ich befürchte das Povetkin gegen den Sieger von Haye/Chisora in England boxen wird. Er sollte das lieber in Moskau machen.

    Hätte Povetkin gegen Huck nicht in den Deutschland geboxt mit den ganzen Huckfans wäre es viel klarer zu sehen, wer der Sieger war. Den die Deutschen Fans haben bei Huck treffen laut gebrüllt und bei povetkin treffern einfach so getan als ob da nichts gewesen ist

  7. bigbubu
    28. Mai 2012 at 13:33 —

    @Gigantus

    Hätte nicht gedacht das Du so schnell wieder Internetzugang bekommst nach Deinem Aufenthalt in der Einzellzelle. Es ist aber wie immer, Gigantus der grösste Klitschko Fan!

    Es geht hier NICHT um die Klitschkos!

    Es geht hier noch nicht mal um’s HW.

    Geh Dein Dreirad putzen für die nächste Ausfahrt. Es war so schön als Du in Deiner Einzellzelle therapiert wurdest.

  8. ghetto obelix
    28. Mai 2012 at 13:41 —

    ist das überhaupt der echte gigantus, adrivo ???

  9. 28. Mai 2012 at 13:47 —

    @ghetto: ja, mir ist aber nicht klar, warum er sich neuerdings GiNgantus nennt…

  10. MainEvent
    28. Mai 2012 at 13:49 —

    GIGANTUSS hast du wieder die Povetkin GURKE rausgeholt oder was???

  11. Gigantus 1
    28. Mai 2012 at 14:04 —

    das war ein rechtschreibfehler, sorry

    main event, nö geh mal nicht immer von dir aus und kopier nicht meine sprüche, das mit der klitschko gurke, hahahahaha

    du bist………………….

  12. Gigantus 1
    28. Mai 2012 at 14:06 —

    bigpopo

    das einzig produktive was du in deinem leben machst ist aus deinem mund zu k acken, hahahah

  13. bigbubu
    28. Mai 2012 at 14:22 —

    @Gigantus

    Es hat sich nix geändert. Du bist der selbe Id.io.t wie damals. Lässt Dich immer noch so leicht provozieren. LOL

    Naja, blöd auf die Welt gekommen und nix dazu gelernt.

  14. ghetto obelix
    28. Mai 2012 at 14:40 —

    Gigantus 1 wie läuft deine Juristenkarriere ??? 😀 😀 😀

  15. bigbubu
    28. Mai 2012 at 15:00 —

    @ghetto

    Für die hat er momentan keine Zeit, er arbeitet grade wieder als Mathematiker! LOL

  16. gutszy
    28. Mai 2012 at 15:25 —

    @giganix 1
    ist doch egal, wo die beiden geboxt haben, froch hätte ihn auch in der sahara auseinander genommen. wer so eine schlechte deckung hat kann nicht gewinnwn ( außer joe C). schlaghagel wie huck allerdings 90% TREFFER: da sollte AA froh sein,daß er das nicht abbekommen hat.

  17. JamesBond
    28. Mai 2012 at 16:56 —

    Ne is klar, Froch ist besser als Bute. Das hat Bute in seiner Pressekonferenz in Bukarest erklärt. Er ist und bleibt ein Gentleman. Andere hätten jetzt auf Ausreden gemacht. Auf Fragen der Reporter, hat er zurückgefragt. Habt Ihr den Kampf gesehen?
    Jedoch ist Ihm nicht wirklich klat wie er auf so eine Art und Weise verlieren konnte. Nicht so. Nicht wie auf der Straße verprügelt werden. Er kriegt jetzt sehr viele kritische Bewertungen von anderen großen Rumänischen Boxweltmeistern. Doroftei und Mihai Leu, viele kennen diesen wahrscheinlich und dem Namen Michael Löwe. Guter Freund von Darius Michalschewski. Das war nicht der Bute den wir kennen. Und das von Weltmeistern nicht von Amateuren. Auf jeden Fall ist das Kapitel Bute im SMG nicht abgeschlossen. Er gratuliert Froch und will sich nach einer 3 monatigen Pause vom Boxen darüber klar werden wie es weiter geht. Zu selbssicher, zu arrogant ist er in dieses Match gegangen. Zu wenige Herausforderer auf großer Ebene wurden ihm vor dem Kampf zugeteilt. Er viel zuvile Pfeiffen als Gegner gehabt. Gibt er selber zu.
    Aber alles im allen will er weder Management noch Wettbüros noch Gegner verantwortlich machen. Der schuldige ist Bute. Meinte er und teilte mit dass er stärker denn je zurückkommen wird. Ihm wurden seine Grenzen aufgezeigt und er ist jetzt motivierter denn je wieder einen nicht unbedingt den IBF Titel zu gewinnen.
    Er bedankt sich bei allen seinen Fans und will als der beste seiner Kategorie wiederkehren.

  18. gutszy
    28. Mai 2012 at 18:11 —

    @ james bond

    @jamaes bond
    du bist rumäne , der sich angepasst hat(hoffe ich jedenfalls), aber froch hat verdient gewonnen. und bute wird nicht als bester zurückkehren, war er nie.

  19. JamesBond
    28. Mai 2012 at 19:03 —

    Was hast du denn für eine Störung. Ich bin Inhaber eines Deutschen Passes. Da ich hier geboren wurde. Ich bin Rumäne, weil meine Familie aus Rumänien kommt. Ich muss mich nicht anpassen. Ich muss kämpfen um den gleichen Respekt wie du als Deutscher hier zu bekommen. Wenn sogar Bute zugegeben hat dass Froch im Moment der bessere Boxer ist, wer bin ich denn um ihm zu wiedersprechen. Irgendwie hast du da was falsch verstanden. Bute hat Talent. Aber er ist weder der beste noch ist er fertig mit dem SMG. Ich habe nur seine Aussagen wiedergeben wollen. Meine Fresse, da sieht man wieder mal, dass wenn mann im Internet in eine Diskussion einsteigt, es etliche Wiedersacher gibt die nur darauf warten einem Paroli bieten zu dürfen. Wenn Ward bald von irgendwem auf die Fresse bekommt werden alle schreien, ja wussten wir doch, die Lusche kann nichts. Get a life.

Antwort schreiben