Top News

Fritz Sdunek: Alekseev wird Hernandez zeigen, wo der Hammer hängt

Alexander Alekseev, Fritz Sdunek ©EC Boxing.

Alexander Alekseev, Fritz Sdunek © EC Boxing.

Erfolgstrainer Fritz Sdunek ist davon überzeugt, dass der Cruisergewichtler Alexander Alekseev (24-2-1, 20 K.o.’s) sein 13. Weltmeister wird. Am 23. November tritt der in Hamburg lebende Russe in Bamberg gegen den IBF-Champion Yoan Pablo Hernandez (27-1, 13 K.o.’s) an.

“Ich bin sehr optimistisch, da wir uns seit Wochen auf diese Herausforderung vorbereiten”, sagte Sdunek. “Ich betreue Alexander ja schon seit einigen Jahren. Allein die letzten Sparringseinheiten, die er bestritten hat, bringen mich zu der Überzeugung, dass er den Kampf in Bamberg siegreich bestreiten wird und sich endlich den WM-Titel holt.”

Alekseev verfügt mit 74,07 Prozent eine deutlich höhere K.o.-Quote als Hernandez (46,43%), was laut Sdunek ein entscheidender Vorteil sein könnte. “Sowohl Alexander als auch Pablo sind technisch hervorragend ausgebildete Boxer. Doch in Sachen Schlagkraft wird Alekseev, so glaube ich, Hernandez zeigen, wo der Hammer hängt”, so der 66-Jährige. “Außerdem musste Hernandez wegen seiner Verletzung lange pausieren. Das wird wohl ebenfalls eine gewichtige Rolle spielen.

Dass am 23. November Ulli Wegner in der gegenüberliegenden Ecke steht, hat für Sdunek keine allzu große Bedeutung. “Wir haben uns schon einige Male bei den Profis und sehr viel häufiger früher bei den Amateuren gegenübergestanden”, so der Trainer von Vitali Klitschko und Felix Sturm. “Wie immer geht es um die Boxer. Sie müssen zeigen, wer der Bessere ist. Ulli und ich haben darauf am Kampftag nur noch wenig Einfluss.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Anthony Joshua: Großes Lob von Larry Holmes

Nächster Artikel

Ran.de zeigt Charity-Kampf zwischen Krasniqi und Hück live

17 Kommentare

  1. RoyalFart
    15. November 2013 at 14:39 —

    Iiiiihhhh! Er wird doch nicht einfach vor laufender Kamera….

  2. BOB
    15. November 2013 at 15:23 —

    Alexeev hat gg Bauarbeiter Ramirez vorzeitig verloren.
    Das heißt: Glaskinn, kein Punch, clever boxen kann er auch nicht.
    Hernandez schlägt wie ein Pferd und hat Courage.
    Daher sehe ich vorteile bei exKubaner.

  3. Panis
    15. November 2013 at 15:38 —

    Wenn es Alekseev gelingt permanent druck auf Hernandez auszuüben und er sich die ersten Runden sichern kann hat er eine Chance , warum weil man im Ross Kampf sehen konnte das Hernandez in den späteren Runden die Power fehlt , aufgrund des WM und Heim Bonus hat jedoch Hernandez Vorteile .

  4. DerSchöneRené
    15. November 2013 at 15:43 —

    Go Pablo, go!

  5. Mr. Fight
    15. November 2013 at 16:34 —

    Es würde mich ganz besonders für Fritz Sdunek freuen wenn Alekseev gewinnen würde! Sdunek vs. Wegner Eine Frage der Ehre! Mein Tipp: Fritz tritt Ulli kräftig in den Ars…!!!

  6. chris
    15. November 2013 at 16:55 —

    Wird auf jeden fall ein spannender kampf

  7. Husar
    15. November 2013 at 18:08 —

    Ich hoffe das Fritz recht hat und Alekseev diese F.LASCH.E KO schlagen kann.

  8. The Fan
    15. November 2013 at 18:42 —

    Hernandez macht das Ding!

  9. Mayweather
    15. November 2013 at 18:54 —

    Alekseev hat eh nur die Chance durch Ko zu gewinnen. Wenn Ross den Punktsieg nicht zugesprochen bekam, dann wird Alekseev auch nicht nach Punkten gewinnen können!

  10. Michael
    15. November 2013 at 19:10 —

    Ich tippe auf Hernandez.Cunningham hat bestätigt das Hernandez saustarkt schlägt.Das täuscht nur drüber hinweg wegen der ko quote weil hernandez gegner hatte die mehr nehmerqualli hatten.Und im Vergleich hatte Alekseev nicht die wirklich härten gegner als ein Hernandez.

  11. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    15. November 2013 at 19:28 —

    Javier Gutiérrez Yoan Pablo Hernandez Montoya wird Aleksejev vernichten!!!

  12. DerSchöneRené
    15. November 2013 at 19:35 —

    @Mayweather

    Ich tippe, dass Hernandez überhaupt nicht in die Verlegenheit kommt auf die Punkte angewiesen zu sein.

  13. ALEFAN
    15. November 2013 at 20:27 —
  14. Baron
    15. November 2013 at 21:11 —

    Schaun wir mal,es steht 50 zu 50 .Der Bessere gewinnt.Ich hoffendas Alex gewinnt wenn allea gut läuft.

  15. MoneyMay
    15. November 2013 at 22:54 —

    Ich gönne es dem alten Fritz aber sehe Hernandez im Vorteil…

  16. wahrsager
    16. November 2013 at 00:31 —

    @michael
    Alekseev hatte keine haerteren Gegnern?
    Lebedev würde Heranandez selbst einhaendig durch den Ring pruegeln….

  17. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    18. November 2013 at 23:31 —

    haben wir ja gesehen wie hart lebedev schlagen kann…z.b gegen den Opa Jones 😀

Antwort schreiben