Top News

Friday Night Fights ist zurück!

Mit einem harten Knockout im ersten Kampf startete die legendäre Boxserie “Friday Night Fights” in die neue Saison 2015. Francisco Santana (22-3-1, 11 Ko’s) gelang der KO gegen den unbekannten Kendal Mena (20-1, 11 Ko’s), bereits in der ersten Runde des Eröffnungskampfes.

Für Mena war es der erste Fight in Amerika und nach schwachen Gegnern in der Vergangenheit, die erste echte Herausforderung. Er ist ein Paradebeispiel für überschätzte Boxer mit guten Statistiken. Ein Rekord von zwanzig Siegen, bei nur einer Niederlage ist nichts wert. Die Frage ist immer gegen wen man diese Siege einfahren konnte. Santana zwang seinen Gegner bereits früh zu Boden. Mena erholte sich kaum vom ersten Niederschlag und wurde mit einem bösen linken Haken zum Kopf auf den Ringboden geschickt. Mit voller Wucht seines Gewichts schlug er am Hinterkopf auf, was ihn betäubt und regungslos zur Decke starrend, am Boden verharren ließ. Der Ringrichter winkte sofort ab und zählte ihn nicht mal an.

Im zweiten Vorkampf des Abends besiegte Schwergewicht Jarrell „Big Baby“ Miller Aaron Kinch (5-4-2, 1 Ko) durch einstimmiges Punkteurteil nach sechs Runden. Beide Boxer suchten vergebens den Knockout. Der unbesiegte Miller (12-0-1, 9 Ko’s) bestimmte den Kampf, wurde aber von den willkürlichen Angriffen seines Gegners immer wieder getroffen. Dennoch eine klare Angelegenheit und der zwölfte Sieg in Serie für „Big Baby“ Miller.

Im Hauptkampf des Abends gewann Darleys Perez (32-1-0,20 Ko’s) gegen Jonathan Maicelo (21-2-0,11 Ko’s) und verteidigte seinen Interimweltmeistergürtel der WBA im Leichtgewicht.

Perez konterte Maicelo’s Angriffe in beeindruckender Manier über zwölf Runden und konnte seinem Rekord einen weiteren Sieg hinzufügen. Der Peruaner Maicelo versuchte alles, konnte aber trotz seiner Schnelligkeit kaum seine Vorteile nutzen und kassierte zahlreiche Konterschläge. Nach zwölf Runden entschieden die Punkterichter 118-109, 118-108 und 120-107 einstimmig für Darleys Perez.

Kommenden Freitag findet bereits die nächste FNF-Veranstaltung statt. Es kämpfen Brian Vera und der Gewinner des ESPN- Boxino Tournaments 2014 im Mittelgewicht Willie Monroe Jr.!

Autor: flame

Bild PA

Voriger Artikel

Mike Tyson vs Wladimir Klitschko – Ein Joke oder Realität?

Nächster Artikel

Das Boxhighlight Stiverne vs. Wilder live auf DMAX

1 Kommentar

  1. 13. Januar 2015 at 03:02 —

    Monday Night Articles sind zurück!

    Wieso veröffentlicht man so etwas Montag Abend? 2 Tage zu spät?

    Und wer ist der Autor flame?
    Und was ist aus Phil Woolever geworden?

    Hängt das Verschwinden von Phil Woolever in irgendeiner Weise mit dem Auftauchen von Samira Funk zusammen?
    In Zeiten von Conchita Wurst muss man ja von allem ausgehen…

    Bitte um eine offizielle Stellungnahme!

Antwort schreiben