Top News

Friday Night Fights am 22. Februar: Peterson trifft auf Holt

Kendall Holt ©Team Holt.

Kendall Holt © Team Holt.

Zu einem hochkarätigen Halbweltergewichts-Duell kommt es am 22. Februar bei ESPN Friday Night Fights, wo IBF-Weltmeister Lamont Peterson seinen Titel gegen Ex-Champion Kendall Holt verteidigt.

Für Peterson (30-1-1, 15 K.o.’s) ist es der erste Kampf seit seinem knappen Sieg gegen den damaligen Doppel-Weltmeister Amir Khan im Dezember 2011. Allerdings musste der 28-jährige Amerikaner Peterson auf Grund zu hoher Testosteronwerte seinen WBA-Titel wieder zurückgeben.

Der 31-jährige Holt (28-5, 16 K.o.’s) musste sich im Oktober 2011 zwar Danny Garcia durch Split Decision geschlagen geben, seinen nächsten Kampf gegen Tim Coleman gewann der schlagstarke Mann aus New Jersey allerdings durch TKO in der 2. Runde.

“Ich habe immer gesagt, dass Kendall der härteste Puncher im Halbweltergewicht ist”, sagte Holts Promoter Gary Shaw gegenüber BoxingScene. “Niemand kann wie Kendall schlagen, und er hat das mit einem verletzten Arm gemacht. Jetzt wo seine Schulter gerichtet wurde, ist er noch gefährlicher. Ich habe großen Glauben an ihn. Ich denke, dass Kendall diesen Fight gewinnen wird.”

Obwohl sich Shaw bei der Purse Bid durchgesetzt hat, wird der Kampf in Petersons Heimatstadt Washington stattfinden. “Ich habe keine Angst davor, meine Boxer überall in der Welt boxen zu lassen”, so Shaw. “Ich sorge dafür, dass alles fair bleibt, und der Boxer muss dann den Rest machen. Ich habe Danny Geale zwei Mal nach Deutschland gebracht, und er hat beide Male gewonnen. Warum sollte ich daher Angst haben, Kendall Holt nach Washington, D.C. zu bringen? Wir werden nach D.C. fahren und mit dem Titel zurückkommen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Gamboa nach wie vor an Broner interessiert

Nächster Artikel

Gennady Golovkin: "Noch ein paar Kämpfe, dann gehe ich ins Supermittelgewicht"

9 Kommentare

  1. Florian
    5. Januar 2013 at 17:52 —

    Petersen wird gewinnen. Und was soll das bitte mit Holt ist der härteste Puncher im Halbwelter? Das sagt seine K.O Quote nicht gerade aus.

  2. 5. Januar 2013 at 19:17 —

    Holt puncht deutlich härter, als es seine K.o.-Quote vermuten lässt.

  3. ghetto obelix
    5. Januar 2013 at 19:23 —

    Machen wir uns nichts vor, der härteste Puncher aller Zeiten war immer noch Sven Ottke!

  4. ghetto obelix
    5. Januar 2013 at 19:25 —

    Hoffentlich haut er diesen komischen Petersen um 😉

  5. ACTION#1
    5. Januar 2013 at 20:03 —

    holt ist schon ein harter puncher aber sein kinn ist auch nicht grad das beste…

    dürfte interessant werden….

  6. MainEvent
    5. Januar 2013 at 20:13 —

    Wo ist Randale Bailey? Der Madafaka kann punchen

  7. Expertenteam-Boxen
    5. Januar 2013 at 20:27 —

    Nochmal sollte Shaw Geale aber nicht nach Deutschland bringen …..

  8. rampage1
    5. Januar 2013 at 20:54 —

    warum hat sauerland nich so ne sicht wie shaw (‘Das alles fair bleibt’)

  9. Carlos2012
    5. Januar 2013 at 21:59 —

    Der Typ auf dem Foto sieht aus wie ein Gangster- Rapper. 🙂

Antwort schreiben