Frenkel will Europameister werden: Erfolgs-Coach Ulli Wegner: „Das wird schwer“

 ©Sauerland Event.
© Sauerland Event.

Wie unlängst an dieser Stelle berichtet wurde, unternimmt Sauerland-Trainer Ulli Wegner mit seinen beiden Schützlingen Karo Murat und Alexander Frenkel im kommenden Monat einen Abstecher nach England. Bei der Boxgala am 18. September in Birmingham geht es für beide Boxer um einiges: Murat könnte mit einem Sieg über Nathan Cleverly Pflichtherausforderer von WBO-Weltmeister Jürgen Brähmer werden, Frenkel möchte sich mit einem Erfolg gegen Enzo Maccarinelli den Euroameistertitel im Cruisergewicht sichern.

Ulli Wegner weiß, dass der Trip nach England seine Risiken hat: „Maccarinelli war schon Weltmeister. Er nimmt den Kampf an, geht in die Halbdistanz und sucht die Entscheidung. Das wird schwer. Nachdem Alexander im Mai 2008 in Bayreuth die IBF-Junioren-WM gewonnen hatte, sorgte eine langwierige Handverletzung mit mehreren Operationen für einen Rückschlag. Im April letzten Jahres stand er wieder im Ring. Zwar hat er seither immer gewonnen, doch er hatte auch großen Aufholbedarf. Am 18. September muss er beweisen, dass er wieder in der Form ist, in der er früher war.“

So wie Murat steigt auch Frenkel als leichter Außenseiter in den Ring. Für Wegner kein Problem: „Viele sehen Alexander Frenkel in diesem Kampf als Außenseiter. Doch er ist nervlich recht stabil. Das ist gut. Ich hoffe, dass er in den Sparringseinheiten bis zum Kampf noch zulegt und eine Leistung zeigen kann, die zum Sieg reicht. Dann können wir wirklich voller Optimismus nach England reisen.“

© adrivo Sportpresse GmbH

15 Gedanken zu “Frenkel will Europameister werden: Erfolgs-Coach Ulli Wegner: „Das wird schwer“

  1. Ih stimme dir zu Tomek22. Er ist auch clever im Fight, bleibt auch ruhig. Macht richtig Spaß im zuzuschauen. Murat ist ähnlich aber hat im Endeffekt nicht die Qualität die Frenkel hat.
    Ich wünsche beiden viel Erfolg.

  2. Murat wird in England seine erste Niederlage kassieren Cleverly is Boxtechnisch und vom Punch her Murat deutlich überlegen zudem ist er noch dazu deutlich grösser wie er,bei Frenkel sehe ich das ähnlich da er recht unerfahren ist und zudem noch gegen einen schlagstarken Britten antritt meine Vorrraussage Frenkel verliert durch Tko oder durch K.o.

  3. Ob Frenkels Gegner so schwach werden möchte ich nicht unterschreiben. Frenkel ist halt gut. Ich mag ihn sehr, hat eine klasse Art zu boxen, clever, technisch meisterhaft. Ein Sieg halte ich für sehr möglich. Er ist wohl ein Aussiedler. Denke das er ist in Kasachstan geboren. Viele gute Boxer kommen halt aus ehem. Sovjet oder Ostblock. War eine gute Boxschule da, und ich mag auch so sehr Trainer wie Sdunek, Timm u Röwer. Angenehmer als Huck, wo ich die Exposivität bei ihm sehr mag. Eine starke Wille. Technisch gibts bei ihn was zu wünschen, aber er liefert tolle Show.

  4. frenkel hat den besten boxstil von den ganzen sauerlandboxern aber er ist noch nie über 8 runden gegangen das kann schwer werden gegen maccarinelli. trotzdem denke ich das frenkel gewinnen wird weil er auch einen kampf lesen kann und das können auch nur die wenigsten einen harten punch hat er auch noch dazu und das in beiden händen

  5. Aus dem Ostblock kommen die technisch guten Boxer. Mir gehen nur langweilige Kämpfe wie Vitali vs Sosnowski und Wlad vs Fallobst auf den Nerven, so auch die schlechte Vorkämpfe bei K2-Arrangements, sowie die gekaufte Kämpfe bei Arena wenn Airich boxt oder Kretschmann keine Lust mehr hat…
    Frenkel hat in Dänemark geboxt, nächstes Wochenende hatte er wieder geboxt. Er liebt Boxen und könnte jede Woche boxen. Das merkt man! Ein Genuss zu sehen!

Schreibe einen Kommentar