Top News

Freiwillige Titelverteidigung in Leipzig: Stieglitz trifft auf Nigerianer Ekpo

Dominic Bösel, Robert Stieglitz ©Peter Gercke.

Dominic Bösel, Robert Stieglitz © Peter Gercke.

Der Gegner von Robert Stieglitz (45-3, 26 K.o.’s) für seine freiwillige Titelverteidigung am 19. Oktober in Leipzig wurde heute auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Es handelt sich um den Nigerianer Isaac Ekpo (22-1, 16 K.o.’s), die #7 der WBO-Rangliste.

“Das ist die letzte Titelverteidigung in diesem Jahr”, sagte Stieglitz. “Leipzig ist eine besondere Stadt für mich! Sie liegt nicht weit von Magdeburg entfernt und ich habe hier viele Fans! Es wird Spaß machen, so weiter zu boxen, daran anzuschliessen, wie ich nach dem letzten Kampf aufgehört habe. Auf den WBO-Ehren-Preis als “bester Boxer des Jahres” bin ich sehr stolz. Der hat einen Ehrenplatz bei mir zu Hause bekommen. Die ersten Analysen für den Herausforderer Isaac Ekpo haben wir gemacht. Er ist ein Draufgänger und muskulös, ich muss viel mit den Beinen und über die Schnelligkeit arbeiten. Ich fahre für zwei Wochen ins Trainingslager nach Ptuj in Slowenien. Mein Teamkollege Jan Zaveck hat mich eingeladen.”

Sollte Stieglitz gegen Ekpo gewinnen, muss er als nächstes gegen seinen Pflichtherausforderer Arthur Abraham ran, womit er kein Problem hat. “Das ist ganz normal: die WBO hat entschieden und ich freue mich drüber”, so der SES-Boxer. “Ich muss als Weltmeister ohnehin jeden boxen!”

“Leipzig ist nicht weit weg von meinem Zuhause. Wir freuen uns auf Leipzig!”, sagte Trainer Dirk Dzemski. “Ich bin sehr zufrieden mit Robert in diesem Jahr, vor allem dass er verletzungsfrei aus dem Kampf gegen Kiyota gekommen ist. Jetzt kommt die heiße und stressige Phase der Vorbereitung, das Trainingslager in Slowenien. Eines ist sicher, es wird nur für mich Urlaub (grinsend). Isaac Ekpo ist hungrig, kann hart schlagen – das wird ein spannendes Ding, das man sehr ernst nehmen muss.”

WBO-Junioren-Weltmeister Dominic Bösel (12-0, 4 K.o.’s) trifft im Vorprogramm bei seiner dritten Titelverteidigung auf den Italiener Mirko Ricci (10-1, 4 K.o.’s). “Ich will ein letztes Mal den Titel verteidigen, bevor ich 24 werde”, so der Halbschwergewichtler. “Danach muss ich den Junioren-Titel leider niederlegen. Es motiviert unheimlich, wenn meine Fans so zahlreich da sind, und sie werden in Leipzig sein! Kapitän des “Team Deutschland zu sein, ist eine Würde, keine Bürde, so bekomme ich Druck von unten!”

Darüber hinaus hat SES auch den WM-Kampf im Fliegengewicht zwischen dem südafrikanischen IBF-Champion Moruti Mthalene (29-2, 20 K.o.’s) und seinem spanischen Pflichtherausforderer Silvio Olteanu (14-6-1, 6 K.o.’s) nach Deutschland geholt.

“Leipzig ist etwas ganz besonderes. Wir hatten die Stadt lange auf dem Zettel”, sagte Promoter Ulf Steinforth. “Und jetzt bringen wir das Beste mit, was wir haben. Wir rechnen mit 6.000 Zuschauern. Mit dem neuem Tribünensystem, kann man Kapazität unkompliziert erweitern. Der nächste Kampf, also der gegen Ekpo wird schwer genug für Robert. Ekpo ist die aktuelle Nummer 7 der Weltrangliste. Deshalb können wir jetzt auch noch gar nicht weiter planen. Dominic ist ein würdiger Kapitän des Team Deutschlands. Dass ein Wettbewerb innerhalb des Team Deutschlands entsteht, ist natürlich gut. Wir haben bewiesen, dass es sehr talentierte junge Boxer gibt und es macht Spaß, sie zu fördern und sie zu sehen. Robert ist derzeit der Boxer mit den meisten Kämpfen, ein echtes Vorbild, ein Mentor für das Team Deutschland, darüber bin ich besonders stolz. In Leipzig dabei sind das Team Deutschland, Jan Zaveck und neu ist ein Boxkampf im Fliegengewicht (IBF). Das rundet Programm ab. Von acht Kämpfen werden wir vier Titelkämpfe zeigen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pascal und Lemieux im Vorprogramm von Stevenson vs. Cloud

Nächster Artikel

Wegner mit Huck zufrieden: "Marco ist fokussiert wie selten zuvor"

27 Kommentare

  1. Armando
    2. September 2013 at 16:34 —

    Naja, also grad ein Gradmesser für den Kampf gegen AA wird dieser Ekpo nicht sein, laut Boxrec hat der ja hauptsächlich gegen Flaschen gekämpft. No risk, no fun. Aber money.

  2. matthias
    2. September 2013 at 16:56 —

    Das ist ganz normal: die WBO hat entschieden und ich freue mich drüber”, so der SES-Boxer. “Ich muss als Weltmeister ohnehin jeden boxen!”

    nee du musst als Weltmeister nicht ohnehin gegen jeden Pflichtherausforderer Kämpfen. da gibt es auch andere Möglichkeiten einfach Adnan Catic fragen.

  3. Rantanplan
    2. September 2013 at 16:58 —

    “das wird ein spannendes Ding, das man sehr ernst nehmen muss”… Ja, genau. Wie kommt denn ein Ekpo in die Top Ten der WBO??? Der hat tatsächlich nur Pfeiffen geboxt! Dagegen ist ja bei einem Aufbau nichts einzuwenden, aber jetzt schon ein Titelkampf? Na ja, das Geld wird stimmen für ihn, Sergey hat nichts zu befürchten, alle sind glücklich.

  4. gee
    2. September 2013 at 17:14 —

    Mhm, richtig starker Gegner, gerade noch in den Boxrec Top 100 (#87)….

  5. edin1987
    2. September 2013 at 17:31 —

    was für ein penner mäglicht den leichtesten weg nehmen und irgend ein “top 10” der die kampfrekorde durch non names so hochgerankt ist.Wo bleibt der ehrgeiz gegen nur die besten anzutreten (froch,ward),aber das ist ja egal hätte gegen die 2 eh null chancen und macht den gleichen weg wie unser lieber herr adnan catic und sucht sich halt leute aus die man an denn verblödeten fernsehzuschauer als würdige “gegner” verkauft.

    Schluss mit denn gestellten,schlechten und ünwürdiges Boxen die eher an alten DSF WWE Wrestlingshow errinnern.

    Just for fun http://www.youtube.com/watch?v=8MA3GdVlJV0

  6. hari
    2. September 2013 at 17:38 —

    stieglitz wird diesmal schwer ko gehen gegen arthur

  7. Marco Captain Huck
    2. September 2013 at 18:05 —

    SES und Stieglitz sind Witzfiguren, dagegen ist Abraham ja ein richtiger Symphatieträger ich hoffe Stieglitz geht bald schwer KO. SES mausert sich bei der Gegnerwahl immer mehr zu K2

  8. Michael
    2. September 2013 at 18:19 —

    Du hast Recht Edin 🙂 Sehe es auch so.Hinzu das klammern verstärkt von dem kommt und dann Kopfschläge.Stieglitz entwickelt sich zum pampersboxer.Glaube auch das bei neuen Duell drauf geht und ko geht.Abraham wird das Zepter in die Hand nehmen und den schnellen ko suchen.Auch wenn Abraham seine Niederlagen hatte und er vielleicht über seinen Zenit ist.Gönne ich dem den Titel eher.Auch wenn er verloren hat aber seine Gegnernamen haben auch Hand und Fuss.Froch Ward und die alle sind wirkliche Weltspitze.Bevor Stieglitz sich einen der großen Namen stellen würde,traue ich es eher Arbaham zu das er Sich den Gegnern nochmal stellt.Stieglitz und Ses weichen sehr viel aus sollchen Kämpfen.

  9. 300
    2. September 2013 at 18:45 —

    Ich hoffe dieser Ekpo kommt einmal durch und ha.ut diesen Srieglitz ins Wachk.oma…..ich ha.sse den Typen……im übrigen soll er seinem Schwiegervater ein Remach geben….der soll gegen ihn nicht gut ausgesehen haben….

  10. underdog-m
    2. September 2013 at 19:46 —

    Leute mal ganz ehrlich das was die alle machen ist ein falsches spiel die langweilen mich hier alle in deutschland meine natürlich nur auf die boxer bezogen

  11. Shorty
    2. September 2013 at 20:08 —

    Leider ist das so ;( !
    Echte Typen fehlen dem Boxen wie jaaaaa..da werden viele lachen, Prince Naseem Hamed, den seine Fights waren immer ein absolutes Highlight , bei Tyson, Lewis usw. war es genauso.
    Diese Typen fehlen der Boxwelt!! Haye sollte bald wieder angreifen der hat das zeug um gute und interessante Fights zu liefern.
    Boxen ist manchmal richtig Langweilig geworden, ohne jegliche Spannung…….

  12. angelespinosa
    2. September 2013 at 20:17 —

    300 sagt:

    2. September 2013 um 18:45

    Ich hoffe dieser Ekpo kommt einmal durch und ha.ut diesen Srieglitz ins Wachk.oma…..ich ha.sse den Typen……im übrigen soll er seinem Schwiegervater ein Remach geben….der soll gegen ihn nicht gut ausgesehen haben….
    —————————————————————————–
    Deine Kommentare sind stets so negativ ,dass ich mir Sorgen machen müsste über deinen psychischen Gesamtzustand . Aber dass du nur sozialer Abfall bist begreift wohl jetzt jeder hier !

  13. Carlos2012
    2. September 2013 at 21:13 —

    Das sind kämpfe die man sehen will:

    Stieglitz vs DeGeale
    Stieglitz vs Groves
    Stieglitz vs Froch
    Stieglitz vs Kessler
    Stieglitz vs Bika
    Wenn er die alle besiegt hat, darf er gegen den König antreten.

    Stiglitz vs Ward

  14. angelespinosa
    2. September 2013 at 21:47 —

    Carlos2012 sagt:

    2. September 2013 um 21:13

    Das sind kämpfe die man sehen will:

    Stieglitz vs DeGeale
    Stieglitz vs Groves
    Stieglitz vs Froch
    Stieglitz vs Kessler
    Stieglitz vs Bika
    Wenn er die alle besiegt hat, darf er gegen den König antreten.

    Stiglitz vs Ward
    —————————————————————-

    Carlos
    fast alle hier Angesagten kennen Stieglitz gar nicht oje außer natürlich Ward ,der sucht sich immer billige Opfer.

  15. Midnightwalker
    2. September 2013 at 21:59 —

    Stieglitz ist inoffiziell sicher kein Weltmeister, höchstens deutscher Meister oder Europameister. Dass Stieglitz oder Abraham freiwillig nur die grössten Pfei_fen antreten ist unglaublich typisch fü die deutschen Boxställe. Zum Kot_zen und Fremdschämen

  16. Carlos2012
    2. September 2013 at 23:29 —

    @angelespinosa

    Lebst du auch noch?Lange nichts mehr gehört von dir lieber angel

  17. The Fan
    2. September 2013 at 23:34 —

    @ hari

    Deinem Tipp stimme ich zu! Kann mir nicht vorstellen, dass Arthur sich nochmal so übertölpeln lässt…

  18. 300
    2. September 2013 at 23:42 —

    @angel

    hi angel ….bist dein por.no abo von youtube losgeworden oder musst immer noch blechen????

  19. Carlos2012
    2. September 2013 at 23:47 —

    @The Fan

    Aus Abraham wird nichts mehr.Er hat Geld, Ruhm und ist beliebt bei seinen Landsleuten.Er hat keinen Ehrgeiz mehr.Er verdient sich noch ein wenig Taschengeld mit zweitklassigen Gegnern und nachdem Stieglitz kampf wird er Wahrscheinlich mit dem Boxen aufhören.Ist vielleicht auch besser so.

  20. schnippelmann
    3. September 2013 at 07:01 —

    AA hat nicht nur den zweiten sondern auch den ersten Kampf gemacht. In diesem hat er eindrucksvoll gewonnen. Warum das Blackout im zweiten kam, kann nur er beantworten. Stieglitz ist mit seiner Käsedeckung eigentlich kein Gegner für AA. Selbst wenn er satt sein mag, RS schafft er immer noch.

  21. El Demoledor
    3. September 2013 at 08:47 —

    Ja ja, die AA-Fans haben immer Ausreden: Entweder hat ihr Addur seinen Gegner unterschätzt, war mental nicht auf der Höhe, war verletzt, ist zu Unrecht disqualifiziert worden oder spielt mit ihm (wie gegen Shihepo) – blablabla…

    Sowohl Stieglitz als auch Abraham haben gegen die Top 5 nicht viel zu melden, Stieglitz ist vielleicht gerade noch Top 10, und AA selbst das nicht mehr.
    Fazit: Eine international kaum beachtete B-Meisterschaft steht uns bevor, aber hier in D ist das mit der größte mögliche Fight und bringt allen Beteiligten das, worauf es heute im Box”sport” ankommt: $$$ oder €€€.

  22. Mike
    3. September 2013 at 09:59 —

    Wäre natürlich besser, vor dem Fight gegen Abraham gegen einen stärkeren Gegner freiwillig zu fighten.
    Oder er denkt: bevor ich meinen Titel gegen AA verliere, sahne ich noch locker ab.. Trotzdem hoffe ich, das er gegen AA zum zweiten Mal gewinnt !!!!!!!!!!!!

  23. brennov
    3. September 2013 at 10:09 —

    passt auf stieglitz – abraham III geht unentschieden aus und damit gibts dann bald stieglitz – abraham IV!

  24. Tom
    3. September 2013 at 12:45 —

    Viele hier schimpfen immer auf die Gegnerwahl von Abraham,aber die von Stieglitz ist meiner Meinung nach um einiges grauenvoller!
    Zuerst der drittkla.s.s.i.ge Japaner und jetzt ein noch unbeschriebeneres Blatt aus Nigeria!
    Wobei man ja die afrikanischen Boxer nicht unterschätzen sollte,aber ein etwas bekannterer Gegner wäre meiner Ansicht nach besser gewesen!

  25. Arthur
    3. September 2013 at 16:12 —

    Stieglitz ist der letzte Feigling und kann sich gleich hinter Adnan Catic anstellen. Ich finde sowas zum kotzen. Denn sollen sie doch alle zum tanzen oder balett.

  26. Dave
    3. September 2013 at 18:34 —

    Abraham dieser Bauer hat sich einen Kampf gegen Stieglitz erst garnicht verdient schon recht garnicht als Pflichtherausforderer nur dank Onkelchen Sauerland der denn WBO Verband mal wieder richtig gut geschmiert hatte darf er erneut gegen Stieglitz ran,ich würde mich an Steinforths Seite nicht auf Sauerland seinen Vorschlag einlassen in Berlin zu Boxen denn da kann Stieglitz nur verlieren wenn auch umstritten nach Punkten Abraham sollte Stieglitz in seinen Wohnzimmer Boxen was anderes wäre ziemlich absurd.Zumal Stieglitz der WM ist und Abraham der Pseudo Pflichtherausforderer.

  27. Tom
    4. September 2013 at 03:56 —

    @ Dave

    Na mal wieder keine Ahnung was Sache ist?

    Welcher der drei Boxer die vor Abraham stehen hätte deiner Meinung nach PH werden sollen?
    Bitte mit Begründung!

Antwort schreiben