Top News

Floyd Mayweather: Aufbaukampf in Südafrika im Juli?

Floyd Mayweather Jr. ©Jesse Perez

Floyd Mayweather Jr. © Jesse Perez

Der ehemalige Pound for Pound-König Floyd Mayweather Jr. plant angeblich einen Comeback-Kampf im Juli in Südafrika. Zuletzt stand Mayweather im vergangenen Mai gegen Shane Mosley im Ring, den er – abgesehen von der zweiten Runde – total dominierte. In letzter Zeit machte Mayweather aber vor allem durch seine juristischen Probleme von sich reden.

Laut seinem Onkel Jeff Mayweather will Floyd demnächst jedoch wieder sportliche Schlagzeilen schreiben. “Ich habe mit Floyd geredet, und es besteht die Möglichkeit eines Fights”, so Mayweather gegenüber Fighthype. “Ich weiß, dass er mit Nelson Mandelas Tochter gesprochen hat und sie für dessen 93. Geburtstag etwas planen. Mandela ist ein großer Boxfan, und er wünscht sich, dass die Sache Bestandteil seines Geburtstagsfestes ist.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Erik Morales: "Die Leute halten mich für verrückt, weil ich gegen Maidana antreten will"

Nächster Artikel

Brähmer vs. Cleverly: Neuer Kampftermin am 21. Mai

47 Kommentare

  1. Kano
    28. Februar 2011 at 01:31 —

    So eine arrogante Flasche,dem Pacman schön aus dem Weg gegangen,weil er wusste das er übel Prügel gegen Manny bezogen hätte,und seine Karrirere zu ziemlicher Sicherheit zu Ende wäre, und jetzt dieser lächerliche Kampf.

  2. Mr. Wrong
    28. Februar 2011 at 01:35 —

    ich habe von dir noch keinen beitrag ohne das wort “lächerlich” gelesen.
    du weisst doch gar nicht wer der gegner sein wird, und bezeichnest den kampf als “lächerlich”???
    sorry, aber das einzig lächerliche hier bist du!!!

  3. HamburgBuam
    28. Februar 2011 at 01:38 —

    Ausnahmsweise hat Kano aber recht. Mayweather hat in seinen letzten Kämpfen den anstehenden Megafight mit Pacman genutzt, um seinen Kämpfen Zuschauer zu verschaffen und kneift, sobald es um Manny geht.

  4. Mr. Wrong
    28. Februar 2011 at 01:41 —

    mayweather geht pacman aus dem weg, na und???
    wir als zuschauer wissen doch gar nicht, was da hinter den kullissen abgeht. (stichwort doping)
    macht ihn das gleich zum schlechten boxer? – er hat fast 2 jahre nicht geboxt und dann ohne aufbaukampf gegen marquez in den ring gestiegen, und mosley wie einen schuljungen aussehen lassen.

  5. Ahmet
    28. Februar 2011 at 01:46 —

    Floyd Mayweather ist mit großem Abstand der beste Defensivboxer allereiten. Wer das anzweifelt hat keine Ahnung vom Boxen. Hat einer von euch schonmal Floyd mit einem Cut oder einer Beule gesehen? Und das obwohl er die besten (außer Pacquaio) in jeder Gewichtsklasse geboxt hat!!!

  6. Tom
    28. Februar 2011 at 02:08 —

    Mayweather ist ein absoluter Top-Figther,einer von dem man noch in 20 Jahren sprechen wird,er ist zwar auch ziemlich arrogant aber das kann er sich bei seiner Klasse auch leisten.
    Ich denke der Kampf Mayweather vs Pacquiao wird ein Phantomkampf bleiben.

    Ob er im Juli tatsächlich in den Ring steigt,muss man erst mal abwarten,da kann noch viel passieren,zumal es ja bestimmt nicht um einen Aufbaukampf geht.

  7. Boxrad
    28. Februar 2011 at 03:35 —

    Wer denkt, Manny könnte dem Floyd was anhaben, der täuscht sich gewaltig… Marquez ist genau so stark wie Pacman, das hat er schon mehr als einmal bewiesen..und wie sah er gegen mayweather aus?? einfach SCHLECHT…

    er würde pacman genau so ausboxen, wie alle anderen auch…

  8. pretty_boy
    28. Februar 2011 at 10:56 —

    Ich stehe voll und ganz hinter Mr. Wrongs
    Meinung!
    Ich würde Mayweather nicht unterschätzen.
    Da steckt manchmal mehr hinter als nur das Geschäft.
    ..und wer weiß was in Zukunft passiert!?
    Ich mag auch Manny!aber auch dieser Hype wird früher oder Später mal ein Ende haben.
    Auf seinem 93. Geburtstag zu boxen ist eine feine Sache.

  9. HamburgBuam
    28. Februar 2011 at 11:10 —

    Marquez aus dem Mayweather Kampf war aber auch uralt… Außerdem hat Pacman einen wahnsinnigen Leistungssprung gemacht, in den letzten Jahren. Und wenn Floyd schon gegen einen gleichfalls uralten Mosley wackelt, dann wird er gegen Manny den Ringboden küssen.

  10. TheIron
    28. Februar 2011 at 12:48 —

    Mayweather geht Pacman aus dem Weg???

    Er wollte doch boxen, nur wollte sich der Pacman nicht nach den Dopingkontrollen der WADA testen lassen, weil diese einen Blutdopingtest 2 WOCHEN!!! vor dem Kampf vorsehen. Der Pacman meinte, dass es ihn schwächen würde, 2 Wochen vor dem Kampf Blut zu lassen…und DAS ist wirklich LÄCHERLICH!!!

    Radsportler und ALLE Olympiateilnehmer unterlegen diesen Tests…wer als Profi nichts zu verbergen hat kann diese Tests doch machen! Und wenn der Pacman dann sauber gewesen wäre, hätte er noch sagen können, siehst Du Floyd, jetzt wird gekämpft…

    …aber wie gesagt…als sauberer Sportler brauch man der WADA nun wirklich nicht aus dem Weg gehen…

  11. Tom
    28. Februar 2011 at 13:12 —

    @ Thelron

    Natürlich denken viele Leute das der Pacman gedopt ist,ich gehöre auch dazu.
    Das würde auch seine Leistungssteigerungen erklären,in 8 verschiedenen Gewichtsklassen WM zu werden ist meiner Meinung nach nicht nur durch Training zu erreichen.
    Allerdings solange nichts bewiesen ist,gilt Pacquiao als sauber.

  12. HamburgBuam
    28. Februar 2011 at 13:22 —

    ALLE sind gedopt. Ob nun Pacman, Mayweather, Klitschko, Hopkins, Bute, Dawson, Rios oder sonstwer… Ohne Doping kommt so etwas wie Krasniqi, Sylvester oder Zbik raus. National brauchbar. Aber Inernational… Nicht einmal meine Lieblinge halte ich für sauber.

  13. Joe187
    28. Februar 2011 at 14:13 —

    man sollte dazu sagen das sich beide partein nichtmal auf die gewichtsklasse einigen konnten. sicher hat auch mit reingespielt das pac keine doping test 2 wochen vor dem fight wollte, das war aber nur eine sache die nicht gestimmt hat, die floyd natürlich gerne immer vorne anstellt. nichtmal über die gelderverteilung wurde man sich einig, bis hbo genug hatte und nen festbetrag für beide benannte.

  14. TheIron
    28. Februar 2011 at 14:21 —

    @ Joe187

    Das ist nicht so ganz richtig. Über das Geld wurde man sich relativ schnell und ist sich immer noch einig. 50/50 Spilt.

    Mit der Gewichtsklasse…das höre ich zum ersten mal…es war immer klar, dass der Kampf im WELTER stattfinden sollte.

  15. jones
    28. Februar 2011 at 16:01 —

    Die Rechnung Manny und JMM sind gleichstark und JMM hat keine Chance gegen Manny, also hat Manny auch keine Chance geht nicht auf.
    Zum einen ist JMM wesentlich älter und zum anderen war der körperliche Untscherschied gegen Floyd zu krass.
    Das JMM körperlich Floyd total unterlegen ist war vorher klar, aber das Floyd auch nur über dem abgesprochenen Catchweight einwiegt und lieber die hohe Vertragsstrafe zahlt, damit die Unterschied noch gravierender ist und er weniger abkochen muss, war die absolute höhe. JMM vs Manny war im Feder bzw. Superfeder und heute im LW. Gegen Floyd hat Marquez fast mit seinem normalen Gewicht mit dem er in den Ring steigt eingewogen und stand so dann auch wieder im Ring, wie er es im LW auch macht, da Floyd über dem Limit eingewogen hat, hatte er die normalen Umstände wie im WW.
    Also da waren 2 Gewichtsklassen Unterschied im Ring.
    Bei Manny ist der Unterschied nicht so krass, dennoch würde ihm gegen Floyd jedes Pfund unter 147 entgegenkommen.

    Gegen Leute wie Cotto oder Marga die Manny klar besiegt hat, hätte JMM auch keine Chance, also es war nun kein Kunststück einen körperlich so unterlegenen Mann zu besiegen.

  16. kevin22
    28. Februar 2011 at 17:00 —

    TheIron sagt:

    “Mayweather geht Pacman aus dem Weg???
    Er wollte doch boxen, nur wollte sich der Pacman nicht nach den Dopingkontrollen der WADA testen lassen, weil diese einen Blutdopingtest 2 WOCHEN!!! vor dem Kampf vorsehen.”

    Das ist so nicht richtig!
    Team Mayweather wollte (2009), am Anfang der ersten Verhandlungen, unangekündigte Bluttests bis 24h vor dem Kampf!
    Manny meinte daraufhin, dass er gerne direkt nach dem Kampf alle Tests machen liesse, aber keinesfalls noch so kurz vorher!
    Als nächstes wurden 48h angeboten, also grosszügige 2 Tage vor dem Kampf, aber immernoch unangekündigte Blutentnahmen, die Manny auch weiterhin ablehnte!

    Bei den letzten Gesprächen ging es um 30 Tage, was aber aufgrund der verfeindeten Lager und dem ganzem Stress wärend der Vorbereitung leider zu nichts mehr führte!

    So wollte der Pacman als Reaktion auf die Dopingtests 10 Mille Strafe für jedes Pfund was Manny zu viel auf die Waage bringt:

    fightnews.com/Boxing/pacman-demands-33711

    Erst im Anschluss wollte Team Mayweather dann die unangekündigten Dopingkontrollen nach Olympic Style!
    Nach weiteren (ergebnislosen) Verhandlungen gab es dann das letzte Angebot mit den 48h vor dem Kampf:

    fighthype.com/pages/content6554.html

    Alles in allem ist der Fight aufgrund de zerstrittenen Lager und den endlosen Forderungen beider Seiten nie zu Stande gekommen und er wird warscheinlich auch nie realisierbar sein!

    Stellt euch mal vor, ein Typ sagt:
    “Du hast einen winzigen Schwengel! Und wenn du den nicht sofort öffendlich auf den Tisch legst und eingestehst, dass die Behauptung echt sein kann, dann bist du halt zu klein gebaut!”

    Manny war trotz seiner bissherigen Leistung der Herrausforderer in diesem Kampf, dennoch wollte er über den Köpfen der Boxkommission hinweg andere Regeln (als im Profiboxen üblich) einführen!

    Das ganze Theater hatte m.M. nach nichts mit Angst zu tun, das war ein Mächtegerangel zwischen beiden Lagern, nicht mehr und nicht weniger!

  17. oskarpolo
    28. Februar 2011 at 17:14 —

    Floyd ist zwar der Beste Defensiv Boxer der Welt ,aber gegen Manny wird auch diese ihm nicht helfen !

    Hoffe es kommt mal bald zu diesem Kampf ,und Manny zeigt ihm die grenzen auf !!

    In einer Zeit wo die Menschen in Afrika nichts zu Essen haben ,schmeisst dieser kleine spinner (Floyd) mit Geld durch die gegend ,finde ihn nur peinlich ,so verhält sich kein Erwachsener Mann !! Hoffe Manny bestraft ihn dafür ,wenn nicht macht es die Justiz 🙂

  18. Ahmet
    28. Februar 2011 at 18:33 —

    Keiner der beiden Boxer will diesen Kampf! Für beide steht zu viel auf dem Spiel. Beide machen pro Kampf 20-30 Millionen mit relativ ungefährlichen Gegnern, warum sollen sie ihre Reputation aufs Spiel setzten. Mayweather wollte die Dopingtests, Pacquaio hat zugestimmt aber wollte im Gegenzug einen kleineren Ring undkleiner Handschuhe etc. in wirklichkeit suchen beide Parteien nur einen Weg diesem Kampf aus dem Weg zu gehen. Komisch ist auch immer, dass wenn Pacquaio gerade einen Gegner sucht, der Name Mayweather immer erst von Bob Arum verneint wird und nachdem der nächste Gegner ( in diesem Fall Mosley) angekündigt wurde, sofort gesagt wird, dass dieser Kampf der letzte sei vor dem MayweatherKampf. Beide Seiten verdienen sich dumm und dämlich indem sie uns Fans die Illusion dieses Kampfes verkaufen! Der Kampf wird niemals stattfinden.

  19. Jeff
    28. Februar 2011 at 21:36 —

    @ Ahmet:
    Mayweather hat eben nicht gegen die BESTEN GEBOXT, er hat damals (WO MOSLEY noch in seiner PRIME war) NICHT GEGEN IHN geboxt. Es ist den GROSSEN im WELTERGEWICHT aus dem WEG GEGANGEN sprich COTTO, MARGARITO und MOSLEY. Er hat schön zugeguckt wie sich ALLE GEGENSEITIG verprügeln.

    @ Boxrad:
    Die GEGNÜBERSTELLUNGEN zu vergleichen ist das DÄMLICHSTE was man machen kan.
    SOll ich auch sagen Manny hat de La hoya weg geprügelt und Floyd ne Split Desicsion?
    Hatton in RUNDE 2 und Floyd in den späteren?
    Forman hat auch alle ausgeknockt die ALI besiegt haben (Norman Frazier) und hat gegen ALI geloost.
    Dazu kommt noch, das Pacquiao mittler weile im WELTERGEWICHT ist und ein ganz anderer BOXER ist als zum MARQUEZ KAMPF

    @Tom:
    Manny Pacquiao wurde so OFT schon GETESTET, er wurde NOCH NIE POSITIV getestet, er war immer CLEAN.
    Wer die Verhandlungen verfolgt hat, weiss das FM erstmal nicht in DALLAS BOXEN wollte, dann wollte er mehr GELD, dann wollte er ein anderes DATUM blablabla.
    Und ganz zum SCHLUSS wo es aussah als würden sie sich einigen, kommt er mit DRUG TEST OLYMPIC Style. Sogar dem ist Manny entgegen gekommen. Aber kein KAMPF!

    Ich will nicht sagen das Floyd kein guter BOXER ist um GOTTESWILLEN!
    Er ist defenetiv der EBSTE DEFENSIVE BOXER und COUNTER PUNCHER überhaupt, aber hat NICHT DIE GROSSEN BESIEGT um sich aufzuführen wie er es gerade tut!

  20. Jeff
    28. Februar 2011 at 21:43 —

    MAYWEATHER vs PACQUIAO

    FM hatte immer Probleme mit BOXER die ne HOHE SCHLAGFREQUENZ hatten und ihm UNTER DRUCK GESETZT haben.
    Was FM gut kan, ist sich gut auf SEIN GEGENER UMSTELLEN.
    Dazu kommt noch das er gegen SOUTHPAWS grosse PROBLEME hat.

    Ich behaupte und bin mir sicher. das Pacquiao die SKILLS hat um FM auszuschalten.

    Das es einfach wird, behaupten keiner, nicht mal ich!

  21. Joe187
    28. Februar 2011 at 22:06 —

    @jeff
    es war mosley der damals den fight nicht wollte weil floyd angeblich noch nicht reif und gross genug war und blabla. das is schon mosley bzw seinem management zuzuschreiben das er erst im hohen alter diesen fight bekam.
    deine beispiele sprechen auch nur bedingt für pac (obwohl ich selber auch grosser fan von ihm bin) da FM diese leute alle vor pac geschlagen hat. hatton war unbesiegt als er gege FM verloren hat. De La Hoya hat auch erst gegen floyd und dann gegen pac verloren, ausserdem wurde im fight gegen FM eine gewichtsklasse genommen die De La Hoya eher liegt als die 147p auf die er im pac fight runtermusste.
    ich würde liebend gerne wie alle anderen sehen ob und wie FM mit Pac’s angriffen umgeht, aber ich denke wie viele andere das ein lager immer nen grund finden wird um den fight nicht zu machen. das grundlegende problem ist einfach das Floyd und sein dad Bob Arum einfach gar nicht abkönnen und umgekehrt genau so.

  22. Ahmet
    28. Februar 2011 at 22:06 —

    @ JEFF

    Floyd Mayweather boxt erst seit 2005 im Weltergewicht! Seine eigentliche Gewichtsklasse ist das Superfedergewicht. Ein Kampf vor 2006 war rein organisatorisch garnicht möglich. Cotto und Margarito sind total überschätzt, er hat einen starken Zab JUdah und einen noch relativ guten DeLaHoya und einen starken und damals unbesiegten Ricky Hatton geschlagen (alle in ihren eigentlichen Gewichtsklassen).

  23. Kano
    1. März 2011 at 01:13 —

    Ja,ja Mr.Wrong du bist auch so ne lächerliche Flachzange.

  24. Kano
    1. März 2011 at 01:14 —

    Zudem kann ich meine Beiträge schreiben wie ich will,auch wenn das Wort lächerlich noch so oft vorkommt,kümmere dich um deinen eigenen Sch..ss.

  25. Jeff
    1. März 2011 at 01:27 —

    @Joe187
    Das weiss ich doch, ich würde ja auch niemals so argumentieren, das war eine sarkastische Aussage, deswegen untermale ich die AUSSAGE:

    “Die GEGNÜBERSTELLUNGEN zu vergleichen ist das DÄMLICHSTE was man machen kan.”

    Ausserdem hat Mosley FM herausgefordert, zwei mal sogar und Floyd wollte nicht.
    Und das FM Mosley aus den WEG GEHT war damals SCHLAGZEILE.

    @ Ahmet:
    Naja und jetzt ist es 2011
    Und in den 5 Jahren gabs diese Kämpfe nicht.
    Ja er hat einen STARKEN ZAB JUDAH besiegt und einen noch relativen DeLaHoya (SPLIT).
    Ich würde noch Baldomir zu den starken zählen.
    So jetzt die PREIS FRAGE: GROSSE NAMEN =
    De La Hoya? Gut
    Zab Judah? Gut
    Hatton? (Hatton ist der überbewerteste Kämpfer überhaupt gewesen, die wollten quasi aus ihm den BRITISCHEN PACQUIAO machen)
    Baldomir? Gut

    Ist das die LISTE???
    Ich erhebe mich vom Stuhl und aplaudiere.

    Klar kan keiner genau sagen wie es ablaufen wird. Deswegen wünschen wir uns alle diesen FIGHT. Styles machen die KÄMPFE und nicht die STATISTIKEN. Das ist das schöne an BOXEN!

    Ich will nur sagen das MAYWEATHER einer BESTEN BOXER aller ZEITEN ist. Was man auch von Manny sagt. Nur Manny macht grad seinen Job und Mayweather redet sich viel ZUHOCH und seine 0 im rec beeindrucken mich garnicht. Weil er sich NIE den WAHREN GEGNER gestellt hat. Diese “NULL” ist das einzige was seinen RUF hält und er und wir und alle wissen es, das er diese NULL aufs SPIEL setzt wenn er gegen PAC kämpft. Und glaubt mir, Mayweather hat mehr zu velieren als PAC. PAC braucht FM nicht um irgendwas zubeweisen. Andersrum sieht es schon anders aus.

  26. Ahmet
    1. März 2011 at 01:42 —

    @ Jeff

    Manny hat in den letzten 3 Jahren abgesehen von einem Cotto nur relativ sichere Gegner geboxt. Was hat ein CLottey gemacht, um einen Kampf gegen den p4p King (Manny) zu bekommen? Er kam gerade aus einer Niederlage (gegen Cotto) , Margarito wurde in seinem letzten großen Kampf vor Manny von Mosley brutal auseinander genommen, Und SHane Mosley selbst wurde letztes Jahr von Floyd wie ein Amateur vorgeführt. Was haben all diese Boxer in den letzten Jahren großes gebracht???? Nichsts!

    Leute kritisieren Floyd und bezeichnen ihn als Weichei, jedoch Floyd ist der, der in den letzten 3 Jahren die gefährlicheren Kämpfe annimmt.

  27. Mr. Wrong
    1. März 2011 at 01:47 —

    @ Kano

    heute keine beiträge zum kopieren und einfügen gefunden???
    du kannst doch nur nachplappern, was andere user hier von sich geben!

  28. Jeff
    1. März 2011 at 03:00 —

    @ Ahmet
    Naja jetzt reflektierst du ja nur die letzten drei Jahre von PAC:
    Wir wollen im Hinterkopf behalten das Pac vom Federgewicht kommt, nurmal so.

    Er kommt JÄHRLICH hoch und nimmt nicht grad die BABY GEGNER.

    Wir erinnern uns, was die KRITIKER behauptet haben, De La Hoya ist zu erfahren, Hatton ist zu Stark, Cotto zugross, Margarito zu schwer, bla bla bla bla.

    gegen Clottey stimme ich dir zu. Ich fand den KAMPF so langweilig und total überflüssig (hab eh nie verstanden wieso CLOTTEY)

    Aber du sagst es doch, COTTO war ein RIESEN FIGHT!
    Es geht nicht darum das er Margarito geschlagen hat, sondern WIE!
    Der hat denn auseinander genommen. Mosley ist ein NATURA WELTER, PAC ist hochgekommen. Du kannst ihm doch nicht den Sieg aberkennen nur weil er von Mosley besiegt wurde.

    Wenn du der ‘Meinung bist, das Mayweather die gefährlichsten Kämpfe an nimmt (ist ja subjektiv) und wenn du das ERNST meinst dann bin ich ehrlich gesagt enttäuscht von dir, da du immer relativ vernünftige Comments machst. Aber einen Lightweight Marquez und einen alten Mosley ist für mich nicht gefährlich. Aber okey, es ist nunmal deine Meinung.
    z.B. Paul Williams wäre ein gefährlicher! Das ist nur ein BEISPIEL.

    Im ENDEFFEKT ist es doch reine GESCHMACKSSACHE. Ich steh auf TOE to TOE FIGHTS. Kassieren und austeilen. Warten Podshot und davon laufen find ich nicht so spannend.
    (Wobei ich sagen muss das Mayweather schöner als sonst geboxt hat gegen Mosley,viel agressiver als sonst.)
    Mayweather ist ein SEHR INTILLEGENTER BOXER was ich sehr mag an ihm. Ich hasse nur sein Mundwerk (“er ist grossartiger als ALI” da hab ich komplett den respekt veloren).
    Aber das ist seine ART PROMO zu machen. Wir brauchen immer einen BÖSEWICHT. Aber HILFT auch nichts wenn der HERO und der VILLIAN nicht fighten.
    Mayweather ist ein SUPER FIGHTER der aber nicht die GROSSEN NAMEN seiner ZEIT geboxt hat, PERIOD!

  29. carlos2012
    1. März 2011 at 11:03 —

    Der grund warum er wieder boxt ist ,das er Pleite ist.Die Millionen die er verdient hat soll falsch angelegt haben.

  30. kevin22
    1. März 2011 at 11:38 —

    Tote Hose um 10:30 Uhr… die “Boxexperten” sind noch in der Schule und die “Problembürger” schlafen noch 😉

  31. Tom
    1. März 2011 at 11:43 —

    @ kevin22

    Kevin sei nicht so garstig!

  32. kevin22
    1. März 2011 at 11:45 —

    Tom sagt:

    “Kevin sei nicht so garstig!”

    Das lass ml meine Sorge sein, ich mach das nicht aus Langeweile^^

  33. Tom
    1. März 2011 at 12:04 —

    @ kevin22

    Kann es sein das du heute morgen etwas aggressiv bist oder ist dir einer der “Boxexperten” auf den Schlips getreten?

  34. MainEvent
    1. März 2011 at 15:04 —

    Pacman ist eine gezüchtete Kampfmaschine die auch über 24 Runden Vollgas geben kann, Linkshänder dazu, alles Sachen die Floyd probleme bereiten. Ich schätze Mayweather wartet bis der Pac Gesundheitsprobleme und/oder Gewichtsprobleme bekommt und mal runterdosieren muss.

  35. Boxquereinsteiger
    1. März 2011 at 18:22 —

    hallo zusammen,

    finde auch das mayweather in den letzten 3jahre die schwereren gegner hatte bzw ich das gefühl habe manny boxt nur die gegner die floyed gerade zerstört hatte.
    desweiteren glaube ich einen hatton ohne niederlage hätte sich nicht 3 mal in 2runden umhauen lassen.

  36. Ahmet
    1. März 2011 at 20:17 —

    jeff sagt,

    “Naja jetzt reflektierst du ja nur die letzten drei Jahre von PAC:
    Wir wollen im Hinterkopf behalten das Pac vom Federgewicht kommt, nurmal so.”

    Mayweather kommt auch ursprünglich aus dem Superfedegewicht!!!

    “Wir erinnern uns, was die KRITIKER behauptet haben, De La Hoya ist zu erfahren, Hatton ist zu Stark, Cotto zugross, Margarito zu schwer, bla bla bla bla.”

    Mosley hat Margarito in 9 Runden auseinander genommen als er auf dem Höhepunkt seiner Karriere war. ( Kam aus der Cotto-Schlacht, war amtierender Weltmeister und ein Nationalheld in Mexico). Als Pacquaio ihn besiegt hat, war er ein aufgedeckter Schummler und hatte in den letzten 2 Jahren nur irgendwelche Journeyman geboxt, und trotzdem war er in der Lage die vollen 12 Runden mit Pacquaio zu gehen.

    De La Hoya wurde von Arum in eine Gewichtsklasse gezogen, in der er seit 12 Jahren nicht mehr geboxt hatte, er hat soviel abgekocht, dass er nur noch ein Häufchen ….. war. In der Nacht hätte jeder Top10 Fighter DeLaHoya besiegt, Floyd hat DLH in seiner eigenen Gewichtsklasse geschlagen!
    Über Hatton brauchen wir erst garnicht zu reden, er war einfach ein britischer HypeJob der keinen Großen in seiner Karriere geschlagen hat.

  37. MainEvent
    1. März 2011 at 22:42 —

    Floyd und Pac haben ihre Karriere darauf aufgebaut Mexikaner zu verprügeln. Pac ist aber definitiv overhyped und überdosiert, der Alistair Overeem des Boxen.

  38. Jeff
    2. März 2011 at 03:48 —

    @ Ahmet:
    Hab ich FEDERGEWICHT geschrieben?
    Ich muss mich korregieren, ich meinte natürlich (Junior)Fliegengwicht.

    Wenn man will, kan man im ENDEFFEKT alles SCHLECHT reden, “der wurde von dem vorher geschlagen/ der war nicht in seiner Gewichtsklasse/der hatte nen scheiss Trainer”

    Was ist wenn jetzt Pacquiao den MOSLEY UMHAUT? Dann heisst es, ja der wurde vorher von MAYWEATHER besiegt.

    Gut, jetzt ARGUMENTIERE ich mal so wie DU:

    Zab Judah wurde auch vorm Mayweather Kampf von Baldomir geschlagen.

    De La Hoya, ging vor den Mayweatherkampf gegen Hopkins KO und hatte DAVOR nen BRUTALEN FIGHT mit MOSLEY. UND SELBST der KAMPF mit FM war kein KLARER SIEG (ich war der MEINUNg das DLH mit 2 RND vorsprung gewonnen hat)

    Als Mosley Margarito GESCHLAGEN hat, da wurden (auf FRISCHER TAT) bei MARGARITO die PLUSTERs in seinen HANDSCHUHE entdeckt, was erstens voll PEINLICH war und alleine schon seine PHSYCHE zerstört hat. Es war VORPROGRAMMIERT das er ZERSTÖRT WIRD.

    Marquez war total AUFGEPUSTET gegen FM, er war in einer GEWICHTSKLASSe in der ER NOCH NIE WAR, zumal WAR FM über den LIMIT. Selbst MARQUEZ hatte vorher NEN BRUTALEN FIGHT gegen PAC.

    Also wer hatte jetzt die RISKANTEN GEGNER????

  39. Tom
    2. März 2011 at 04:25 —

    @ Jeff

    Du sagst selbst,wenn man will kann man alles schlecht reden.

    Wer letztendlich besser ist,weiß man erst wenn die beiden gegeneinander boxen.
    Aber für mich bleibt die Auseinandersetzung Mayweather vs Pacquiao ein Phantomkampf.

    Übrigens vertrete ich die Meinung das F.Sturm gegen De La Hoya beschissen wurde.

  40. kevin22
    2. März 2011 at 10:32 —

    Tom sagt:

    “Wer letztendlich besser ist,weiß man erst wenn die beiden gegeneinander boxen.”

    So sieht es aus, man kann viel spekulieren und jeder hat seine eigene Meinung, die man auch jedem zugestehen muss! Solange man diese nicht mit Schimpfwörtern bezüglich eines Boxers spickt, steht auch einer vernünftigen Diskussion meist nichts im Wege!?

    “Aber für mich bleibt die Auseinandersetzung Mayweather vs Pacquiao ein Phantomkampf.”

    Sehe ich auch so, beide können auch ohne diesen Kampf noch richtig Kohle machen!

    “Übrigens vertrete ich die Meinung das F.Sturm gegen De La Hoya beschissen wurde.”

    Auch dabei muss ich dir zustimmen, DLH profitierte von seinem Status und nicht von seiner Leistung!

  41. Jeff
    2. März 2011 at 10:51 —

    (PART I)
    @ Tom:

    Bei der unseren Diskussion ging es ja mehr darum, das Mayweather die riskantesten Kämpfe (die letzten 3 Jahre) gemacht hat.

    Meine KERNAUSAGE:
    “Ich bin unheimlich beeindruckt von FM’s SKILLS und die würde ich NIEMALS in FRAGE STELLEN! Aber bitte schaut euch an wer alles in den STARTLÖCHERN war. Und SORRY, aber die BIGNAMES hat FM umgangen, klar hatte er gute GEGNER, aber BIGNAMES nicht.
    Ich pflege es zusagen STYLES machen die Kämpfe und nicht die RECs.
    Und eins könnt ihr mir glauben wenn es um FM und MP geht. Ich habe sogut wie jeden Kampf (zumindest die letzten 15 und das zu 85% Live) gesehen. Es geht um den KAMPFVERLAUF und deswegen gucken wir ja auch alle BOXEN.

    Ich kan es nicht ab (damit meine ich jetzt nicht AHMET) wenn Leute sich nach irgend einer RANGLISTE und REC’s orientieren, nicht mal die KÄMPFE gesehen haben und dann irgend was erzählen wollen.

    Wenn ich gewisse Kämpfe nicht gesehen hab, dann enthalt ich mich lieber.

  42. Jeff
    2. März 2011 at 10:59 —

    (PART II)

    Pac kam viel SPÄTER ins WELTERGEWICHT und deswegen ist ja klar das da schon irgendwer von wem GESCHLAGEN war. Weil sich da die SPITZEN BEKÄMPFEN. Er kommt aus den Fliegengewicht und räumt jetzt das WELTERGEWICHT auf. Und nicht nur das auf seiner REC ein UD oder SD oder TKO oder KO hinter jeden Gegner steht sondern wie ER SIE BESIEGT hat. Und die waren ALLE GRÖSSER.
    Auf den WEG dahin hat er die BIGNAMES zur SEITE geräumt und zu den zähle ich NICHT DLH oder HATTON sondern BARRERA oder MORALES.
    Und das MP einfach MAL DEN GEILSTE BOXSTIL hat brauchen wir nicht drüber STREITEN (ja ja ist ja GUT ich weiss das ist GESCHMACKSACHE)

    Das RESULTAT des Ganzem: Pac und FM müssen KÄMPFEN

    und jetzt kommt der PUNKT wo WIR ALLE als VERLIERER gehen werden.

    Und da stimme ich EUCH ZU: Es ist ein PHANTOM KAMPF

  43. Tom
    2. März 2011 at 12:19 —

    @ Jeff

    Ich hab alle deine Kommentare gelesen,ich weiß schon ,das es um die Diskussion ging wer die stärkeren Gegner hatte. Nur diese Diskussion führt zu nichts.
    Alle Gegner waren stark und hatten einen großen Namen,aber es gibt immer einen der besser ist!
    Denn letztendlich geht es darum,wer von den beiden der Bessere,der Stärkere und wer der Überflieger der Box-Szene ist!!!

  44. Jeff
    2. März 2011 at 13:24 —

    @ Tom:

    Danke Tom und jetzt sag uns etwas was wir noch nicht wissen 😉

  45. Tom
    2. März 2011 at 13:49 —

    @ Jeff

    Das überlasse ich dir,du bist der Mann für die langen und ausführlichen Kommentare.

  46. Jeff
    2. März 2011 at 13:57 —

    schon passiert

  47. Mr. Wrong
    2. März 2011 at 16:50 —

    james krikland kehrt dieses WE in den ring zurück, mal schauen wie er sich nach seinen kleinen knastaufenthalt macht.
    wäre auf jedenfall ein potentieller kandidat für mayweather evtl. pacquaio

Antwort schreiben