Top News

Filip Hrgovic vs Jerry Forrest am 17. April

Filip Hrgovic vs Jerry Forrest am 17. April

Der kroatische Schwergewichtler Filip Hrgovic trifft am 17. April auf der Undercard von Regis Prograis vs Maurice Hooker in Oxon Hill auf den US-amerikanischen Boxer Jerry Forrest.

Forrest hätte eigentlich Ende Februar mit Murat Gassiev im Ring stehen sollen, doch der Russe sagte den Kampf ab und ließ verlauten: „ …aufgrund einiger Meinungsverschiedenheiten innerhalb unseres Teams ist die Vorbereitung auf den Kampf nicht richtig organisiert worden, was mir die Möglichkeit genommen hat, ein vollständiges Trainingslager zu absolvieren.“

Forrest – Kampfname ‚Slugger‘ – hat eine Bilanz von 26-3-0 bei einer Niederlage durch KO und wäre vermutlich ein guter Gegner für Gassievs Schwergewichtsdebüt gewesen. Nun geht es stattdessen für den 31-jährigen Boxer aus Virginia gegen Sauerland-Boxer Hrgovic. Ob Forrest für den 27 Jahre alten Kroaten, der für viele Boxfans einer der Hoffnungsträger in der Königsklasse ist, eine wirkliche Herausforderung darstellt, bleibt abzuwarten.

Laut Boxrec liegt Hrgovic im globalen Ranking auf # 15, gleich hinter Robert Helenius, Charles Martin, Joseph Parker und Michael Hunter. Forrest rangiert auf Rang 91. Auf Platz 92: Kyotaro Fujimoto, den Daniel ‚Dynamite‘ Dubois kurz vor Weihnachten in gerade mal zwei Runden abfertigte.

Forrest hat seine drei Niederlagen allerdings nicht gegen „no names“ eingefahren. Nur gegen Michael Hunter und Gerald Washington zog der ‚Slugger‘ den kürzeren. Der ungeschlagenen Schwergewichtshoffnung Jermaine Franklin lieferte Forrest ein ausgeglichenes Duell, verlor durch eine „Split Decision“. Auch Michael Hunter gelang „nur“ ein Punktsieg über Forrest.

Auffallend ist bei Jerry Forrest die große Reichweite: bei einer Größe von „nur“ 185 cm beträgt sie fast 2 m. Kein Grund zur Besorgnis für Filip Hrgovic: der Kroate misst  198 cm und hat eine Reichweite von 2.08 m. Grund für den Kampf gegen einen „leichteren“ Gegner ist vermutlich der Umstand, dass Hrgovic an den olympischen Sommerspielen teilnehmen möchte und im Mai die Qualifikationsrunden für die kroatischen Boxer stattfinden.

Unterschätzen sollte man Forrest aber nicht. Der 31-Jährige hat in den vergangenen 12 Monaten sechs Mal im Ring gestanden, fünf Mal davon siegreich. „Mein Gegner Jerry Forrest ist ein guter Boxer. Er ist ein Rechtsausleger mit einer guten Bilanz und ich erwarte einen harten Kampf, aber ich bin zuversichtlich, dass ich ihn schlagen werde.“ wird Filip Hrgovic in einer Sauerland-Pressemitteilung zitiert.

Der Kampf der beiden Schwergewichtler im MGM National Harbor in Oxon Hill in der Nähe von Washington, ist Teil einer Fightcard, auf der unter anderem auch die Kämpfe Cecilia Braekhus vs Jessica McCaskill, Daniyar Yeleussinov vs Julius Indongo und Luke Campbell gegen Javier Fortuna zu sehen sind.

Voriger Artikel

Ali Erdem Ak veranstaltet Boxgala „Ali’s Fight Club“ in Berlin

Nächster Artikel

Abass Baraou trainiert mit Coach Adam Booth in London

2 Kommentare

  1. 9. März 2020 at 21:07 —

    Aaaaaargh, grosse Töne spucken und dann so Luschen kämpfen…schönen Rekord aufbauen und zuschauen, wie die anderen im HW ihre Duelle machen und den Ruhm abkassieren. Selber schuld, wer da noch aussen vor bleibt mit so einer miserablen Gegnerwahl…

Antwort schreiben