Top News

Fight Night in Bydgoszcz: Szpilka und Kolodziej siegen nach Punkten

Pawel Kolodziej ©KnockOut Promotions.

Pawel Kolodziej © KnockOut Promotions.

Die polnische Schwergewichts-Hoffnung Artur Szpilka (15-0, 11 K.o.’s) musste bei der Fight Night in Bydgoszcz gegen den erfahrenen Amerikaner Brian Minto (37-6, 24 K.o.’s) über die volle Distanz von zehn Runden gehen. Der sonst eher für seinen aggressiven Boxstil bekannte Pole boxte dieses Mal sehr zurückhaltend, was stellenweise nicht besonders überzeugend aussah.

Szpilka kam in der ersten Runde bereits mit recht guten Treffern durch, anstatt nachzusetzen, zeigte der 24-Jährige in der zweiten Runde, dass er auch aus dem Rückwärtsgang boxen kann. Die dritte Runde lief für Minto deutlich besser, der Amerikaner kam etliche Male in den Infight, wo er punkten konnte.

Szpilka ließ sich auch in der vierten Runde zu sehr von dem kleineren Minto zurückdrängen, der fünfte Durchgang war relativ ausgeglichen. In der sechsten Runde konnte Szpilka aber wieder seinen Gegner auf Distanz halten und das Geschehen bestimmen. In der achten und neunten Runde war Szpilka aber wieder viel zu passiv und ließ sich von Minto an den Seilen bearbeiten.

In der zehnten Runde ging Minto, der bereits am Rande der Erschöpfung war, nach einem Konter mit etwas Verzögerung zu Boden, die Aktion wurde aber nicht als Niederschlag gewertet. Szpilka versuchte nachzusetzen, doch der Schlussgong kam ihm dazwischen. Das etwas zu deutliche Urteil zugunsten von Szpilka, der nun am 16. August zum Rematch gegen Mike Mollo antritt, lautete 98:93, 98:92 und 100:90.

Im Vorprogramm musste der ungeschlagene Cruisergewichtler Pawel Kolodziej (32-0, 17 K.o.’s) gegen den Argentinier Cesar David Crenz (20-7, 13 K.o.’s) ebenfalls über die volle Distanz gehen. Kolodziej hatte über weite Strecken das Geschehen zwar im Griff, ab und zu kassierte er aber Konter, die ihn in Schwierigkeiten brachten. In der Schlussphase schwoll das linke Auge des Polen immer mehr zu, Kolodziej boxte aber noch einen relativ klaren Punktsieg nach Hause (Urteil: 78:74, 77:75 und 79:74).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hattersheimer Boxnacht: Siege für Charr, Boytsov und Licina

Nächster Artikel

Ende in Runde 4: Garcia lässt Lopez keine Chance

58 Kommentare

  1. Carlos2012
    16. Juni 2013 at 01:43 —

    Einfach Lächerlich.Minto war der bessere Mann.In Polen wird genauso betrogen wie hier Deutschland.

  2. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 02:14 —

    @Carlos
    Betrogen wird überall, lediglich die Dreistigkeit variiert! Rein vom sportlichen Aspekt ist Boxen die beste Sportart überhaupt, im Kontrast dazu steht die geschäftliche Seite, die an Widerwärtigkeit und Skrupellosigkeit nicht zu überbieten ist! Manipulationen und Fehlurteile gehören zur Tagesordnung und werden vom zahlenden Zuschauer auch (fast immer) toleriert, da sie ja zu 98,14% zugunsten des Lokalmatadors ausfallen! Daran wird sich auch nichts mehr ändern, es wird eher noch schlimmer! 😡

  3. theironfist
    16. Juni 2013 at 02:42 —

    den kampf hätte man auch knapper werten können aber am ende wäre Minto ko gegangen hätte der Schlussgong ihn nich gerettet

    ..http://www.youtube.com/watch?v=gtSDgvsY1HI

  4. david
    16. Juni 2013 at 03:37 —

    minto war besser eine schande ihn zu betrügen langsam reicht es mit den fehl urteilen es nervt voll minto ist der sieger

  5. david
    16. Juni 2013 at 03:38 —

    lächerlich so ein urteil minto du bist der wahre sieger

  6. Dr.med W. Stuhlgang
    16. Juni 2013 at 04:00 —

    1. minto hat gewonnen
    2. huck ist besser als sczpilka

  7. Dr.med W. Stuhlgang
    16. Juni 2013 at 04:03 —

    3. schwergewicht ist tot

  8. Dr.Bumsow
    16. Juni 2013 at 09:20 —

    4. mike hat einen minip.uller

  9. Gaza82
    16. Juni 2013 at 09:36 —

    Ich weiss nicht welchen Kampf ihr gesehen habt aber offensichtlich habt ihr keine Ahnung von boxen. Szpilka hat den Minto locker ausgeboxt. Es geht nicht darum jedes mal einen Gegner Ko zu schlagen, wie soll der Junge sonst boxen lernen? Szpilka braucht ein paar 12 Ründler zum sich selber analysieren. Da ist alles mit techten Dingen zugegangen! Ganz klar verdient gewonnen!

  10. Holi
    16. Juni 2013 at 10:11 —

    Ihr Trottel .minto hat niemals gewonnen

  11. Holi
    16. Juni 2013 at 10:19 —

    Mintos Gesicht ist demoliert und Minto sagt selbst dass er verloren hat .wie kann man nur labern das Minto geronnen hat .ab und zu mit paar Schwingern durch kommen reicht nicht .kAmpf war 97:93 für szpilka .redet nur ,kein normaler Mensch plus Medien ,Experten etc zweifelt das urteilt an ,also hört auf mit dem Dreck .

  12. Holi
    16. Juni 2013 at 10:22 —

    Fightnews hat den Kampf auch 97:93 für szpilka gewertet .also am alle die den Kampf nicht gesehen haben ,lässt euch nicht einreden dass Minto gewonnen hätte

  13. Seadb.
    16. Juni 2013 at 10:58 —

    Huck hat Minto verprügelt im Cruiser und Minto hat danach gesagt er hat noch nie gegen jemanden geboxt der härter schlägt als er. So und jetzt könnt ihr euch zusamnenreimen wo Huck im Schwergewicht wäre. Ich bin mir sicher dass Huck im Schwergewicht bestehen würde weil er sehr hart im nehmen ist und eine gute Schlagkraft besitzt über Mut brauchen wir nicht zu diskusieren.

  14. Wisnia21
    16. Juni 2013 at 11:04 —

    Es gibt so viele ahnungslose Menschen hier unglaublich
    Bitte schaut euch das Gesicht von minto an und das von szpilka
    Wo soll das betrug sein wenn von minto die beiden Augen zu waren
    Ihr seit einfach lächerlich hier!!!
    Szpilka hat sicher noch viel Potenzial und entwickelt sich von
    Kampf zu Kampf!! Bitte nennt mir ein Schwergewichtler der gegen solche
    Boxer in ERST 15 Profikämpfen gekämpft hat!!

  15. michabox
    16. Juni 2013 at 11:14 —

    an alle kranken leute die gesagt haben das minto gewonnen hat,sagt mal habt ihr nen schaden ,habt ihr den kampf geguckt ????????????????????????????????mintos gesicht ist demoliert !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!minto hat doch kaum getroffen ,slebst minto hat gesagt das er klar verloren hat,das sind diese polen hater,minto war in super form ,respekt

  16. ghetto obelix
    16. Juni 2013 at 11:29 —

    Huck würde Szpilka töten im Ring.

  17. Holi
    16. Juni 2013 at 11:31 —

    War szpilkas 15 Kampf …darunter waren Gegner wie Beck ,mccline,Bidenko,Mollo ,Minto …und er ist 23 Jahre alt …mal schauen was die Zukunft bringt ,ein deutscher Boxer hätte solche Gegner ab dem 25. Kampf

  18. michabox
    16. Juni 2013 at 11:35 —

    in dieser etape seiner karriere hatte szpilka besssere gegner ,als klitschko ,adamek golota und alle anderen schwergewichtler ,szpilka entwickelt sich ,er ist ein guter fighter !er wird es noch bringen ,szpilka soll nach mollo gegen fury boxen !

  19. tomek22
    16. Juni 2013 at 11:35 —

    1. Szpilka hat sich boxerisch weiterentwickelt, und hat klar gewonnen
    2. Huck würde wie gegen jeden guten gegner weglaufen und nix machen…siehe Lebedev arslan und 2 kampf gegen afolabi

  20. Coleman
    16. Juni 2013 at 11:39 —

    Huck hat gegen Arslan verloren(42).Was will er noch erreichen?

  21. Coleman
    16. Juni 2013 at 11:40 —

    Das war an G.Obelix.

  22. Husar
    16. Juni 2013 at 11:41 —

    Naja…… szpilka soll erstmal gegen zimnoch boxen dann sehen wir weiter.

  23. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 11:41 —

    Szpilka vs Boytsov muss kommen!

  24. Dr.med W. Stuhlgang
    16. Juni 2013 at 11:52 —

    Edmund Gerber würde mit Szpilka den Ringboden wischen, und an seine Stallkollegen weiter reichen LOL

  25. Dr.med W. Stuhlgang
    16. Juni 2013 at 11:54 —

    Holi of Glory

    hast du heute morgen die Teletubbies verschlafen? oder warum so aggressiv?

  26. Dr.med W. Stuhlgang
    16. Juni 2013 at 12:00 —

    Szpilka sollte sich von seiner Börse ein Toupet kaufen

  27. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 12:05 —

    Dr.med W. Stuhlgang sagt:
    16. Juni 2013 um 12:00
    Szpilka sollte sich von seiner Börse ein Toupet kaufen
    ———————————–
    😆

  28. Holi
    16. Juni 2013 at 12:13 —

    Zimnoch ist ne pfeiffe,szpilka knockt den aus

  29. JohnnyWalker
    16. Juni 2013 at 13:02 —

    Ich kann mich da nur anschließen. Szipilka hat verdient gewonnen, hatte aber teils arge Mühe mit Minto. Ich hatte den Eindruck das Szpilka nicht auf den früher KO aus war und versucht hat zu boxen. Seine Defensivschwächen sind nach wie vor unübersehbar auch wenn es schon ein kleiner Fortschritt zu dem Kampf gegen Mollo war. Er hat versucht permanent die Distanz herzustellen und Minto aus gerader Lage mit seinem Jab zu kontrollieren, ähnlich einer ukrainischen Transe mit 4 WM-Gürteln. Minto hat ihn aber teils überfallartig überrumpelt, wie Francesca Plazenta die ukrainische Transe vor wenigen Wochen, nur eben häufiger.
    Wie gesagt Punktsieg für Szpilka geht in Ordnung, wenn auch nicht so hoch.
    Fazit: In der Verfassung ist Szpilka nur für einen Lucky Punch gut und auf Topniveau nichts zu suchen. Allerdings finde ich gut das er versucht hat sich mit boxerischen Mitteln zu wehren und solche Gegner offensichtlich braucht um sich weiterzuentwickeln, damit er nicht zu einem Chris Arreola verkommt, der sich auf seine KO’s auch noch etwas eingebildet hat.
    Ich habe aber trotzdem große Zweifel das er den Sprung nach oben schaffen wird, er muss seine Fähigkeiten an seinen Boxstil anpassen und nicht Dinge probieren die er nicht beherrscht.

  30. michabox
    16. Juni 2013 at 13:22 —

    in 4 jahren wird szpilka weltmeister

  31. theironfist
    16. Juni 2013 at 13:36 —

    vielleicht sollte Artur mal gegen Arnold die Cobra antreten wäre auch ein interssanter Kampf..Szpilka brauch noch ein paar Jahre aber glaube nicht das er iwa mal WM wird freu mich aber schon auf den Kampf gegen Zimnoch

    @ Michabox ich nenne dir nur mal zwei Namen gegen die Artur verlieren würde aufzählen könnte hier aber bestimmt noch eine Menge mehr die sich in den Top100 befinden

    Mike Perez
    Vyacheslav Glazkov
    selbst gegen Glazkov der gegen Scott nach Punkten verloren hat würde er verlieren

  32. Alex
    16. Juni 2013 at 14:45 —

    @ theironfist

    Ich schätze mal dass Glazkov, Scott und Perez auch Leute wie Fury, Wilder und Stiverne schlagen könnten, zumindest wären es ausgeglichene Kämpfe. Szpilka kämpft momentan nicht auf diesem Niveau wie diese 6 Boxer, aber Talent hat er auf jeden Fall.

  33. michabox
    16. Juni 2013 at 15:06 —

    @theironfist
    der meinung bin ich auf keinen fall,perez hatte gegen walker grosse probleme und szpilka hat ihm sparring gegen walker gemacht was er wollte ,vergiss nicht der stil macht den kampf !wir werden in zukunft sehen ob er sich etablieren kann ,mometan hatte er für seine 15 kämpfe gute gegner ,mollo ,mc cline ,mino ,bidenko guck dir die gegner von den klitschkos an als sie die gleiche kampfanzahl wie szpilka hatten

  34. theironfist
    16. Juni 2013 at 16:48 —

    @ michabox du weißt hoffentlich selber das man ein 5 Minuten Sparring nicht mit einen 12 Runden Wettkampf vergleichen kann :D..ein Walker ist ein guter Aufbaugegner der schon ne menge guter leute geboxt mit Pulev und Chagaev ist er über die Runden gegen Arreola, Adamek, Leapai und Banks ist er ko gegangen..leider baut er immer mehr ab gegen Rossy hat er zuletzt auch verloren aber als guter aufbaugegner dient er noch allemal würde ihn gerne mal gegen charr oder boytsov sehn!
    bei der Gegnerauswahl von Szpilka gebe ich dir recht der boxt bis jetzt bessere Leute wie Charr oder Boytsov zuletzt..mal abgesehn von charr vs vitali

    -http://www.youtube.com/watch?v=JmwsXZOtlGM
    -http://www.youtube.com/watch?v=q-mESJQWrHc

    trotzdem halte ich Perez für den boxtechnisch besseren Mann wie man im video erkennen kann wäre auf jedenfall ein guter Kampf Perez vs Szpilka, denke aber den Kampf würde Artur verlieren

    -http://www.youtube.com/watch?v=ftUN22w-QKU
    -http://www.youtube.com/watch?v=om0DhDKPFho geiler Knockout 😀
    -http://www.youtube.com/watch?v=8enR08WUqTo

  35. Alex
    16. Juni 2013 at 17:32 —

    @ michabox

    Was hast du denn für einen Kampf gesehen? Perez hat gegen Walker jede Runde gewonnen. Alle 3 Punktrichter hatten es 100 zu 90. Perez ist eines der größten Talente derzeit.

  36. Alex
    16. Juni 2013 at 17:37 —

    @ theironfist

    Perez hat unglaublich schnelle Hände. Boxtechnisch würde ich ihn nicht mal unbedingt viel schlechter als Solis einschäzten. Szpilka ist noch sehr jung und hat unglaublich viel Potenzial, aber wie er sich momentan präsentiert hätte er keine Chance gegen Perez.

  37. theironfist
    16. Juni 2013 at 19:42 —

    @ Alex ich würde momentan ein Mike Perez noch stärker einschätzen wie Solis aber er wollte jetzt ja hart trainieren vll überrascht er uns ja alle noch und wird dann endlich von WK ausgeknockt damit endlich mal Ruhe ist 😀
    Talente gibt es eine Menge nur das die sich genauso ausm Weg gehn wie die Leute die ganz oben sind..leider

    -http://www.iboboxing.com/rankings/heavy.html

  38. Husar
    16. Juni 2013 at 21:46 —

    Leute wlodarczyk Vs chakhkiev wird bestimmt gut,habe mir Grad das face to face angeschaut ,wlodarczyk steht vor einer schweren Aufgabe,aber die ist lösbar.

  39. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 21:58 —

    @Husar
    Seh ich ähnlich! Denke Wloda wird sich knapp nach Punkten durchsetzen!

  40. Husar
    16. Juni 2013 at 22:07 —

    Allerta…. sollte aber chakhkiev gut durchkommen kann es aber auch für wlodarczyk schnell vorbei sein … 🙂

  41. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 22:16 —

    @Husar
    Das ist natürlich auch möglich, doch Wloda ist schon ein zäher Hund! Bin gespannt, wird bestimmt ein guter Kampf!

  42. Husar
    16. Juni 2013 at 22:32 —

    Allerta…..O ja ich warte auch gespannt bist die Jungs loslegen….. der bessere soll gewinnen.

  43. Bangs
    16. Juni 2013 at 22:42 —

    Ich will Szpillka den Hooligan mal gegen starke Leute sehen!

  44. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 22:42 —

    @Husar
    Absolut! Bin völlig neutral und freu mich einfach auf einen guten Fight!

  45. Bangs
    16. Juni 2013 at 22:45 —

    Der Sieger soll dann mal nach DE kommen und uns vom Captain erlösen 😀

  46. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 22:46 —

    @Bangs
    Würde ihn für den Anfang gerne mal gegen Charr, Chisora oder Wilder sehen!

  47. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 22:50 —

    So isses, wobei ich in dem Fall lieber Rakhim vs Huck sehen würde! 2 wirklich schöne Männer schlagen sich die Visage ein! 😀

  48. Husar
    16. Juni 2013 at 22:59 —

    Ich glaube das szpilka mit charr oder chisora Probleme hätte.

  49. Bangs
    16. Juni 2013 at 23:08 —

    Mit Chisora aufjedenfall. Mit Charr auf Augenhöhe.

  50. Husar
    16. Juni 2013 at 23:25 —

    Allerta…..Chakhkiev Vs huck wäre auch sehr interessant,sehe aber huck leicht im Vorteil.chakhkiev Vs hernandes da bin ich mir sicher das chakhkiev, hernandes weghaben würde.

  51. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 23:29 —

    Seh es ähnlich wie Bangs! Chisora würde mMn gewinnen, aber wäre bestimmt unterhaltsam! Charr/Szpilka seh ich auf Augenhöhe!

  52. Allerta Antifascista!
    16. Juni 2013 at 23:44 —

    @Husar
    Rakhim/Huck unglaublich schwer zu tippen, wäre aber definitiv eine üble Schlacht!
    Bei Hernandez stimm ich dir zu, der würde es nicht mit Rakhim über die Runden schaffen! Im Cruiser ist eine breite Spitze, nicht schlecht im Moment die Gewichtsklasse!

  53. Husar
    17. Juni 2013 at 00:16 —

    Allerta…. ja die Gewichtsklasse ist sehr gut besetzt…. huck sehe ich nur deshalb im ganz leichtem Vorteil weil er mehr Kämpfe und gute Leute geboxt hat…… gut über Urteile wie gegen lebedev oder arslan kann man sich streiten… 😉 oder Povetkin

  54. Allerta Antifascista!
    17. Juni 2013 at 00:35 —

    Gut möglich das Huck’s Erfahrung im Profibereich den Ausschlag geben könnte! Kohle würd ich aber darauf auch nicht setzen wollen!

  55. johnny l.
    17. Juni 2013 at 01:04 —

    Chakhkiev wird imho wegen ein paar spektakulärer Siegen gegen relativ schwache Gegner von den meisten Boxen.de-Usern überschätzt. Wloda wird zeigen, wie stark er wirklich ist. Kann mir einen knappen Punktsieg Wlodarczyks vorstellen.

    Alex sagt:
    16. Juni 2013 um 17:37
    Perez hat unglaublich schnelle Hände. Boxtechnisch würde ich ihn nicht mal unbedingt viel schlechter als Solis einschäzten. Szpilka ist noch sehr jung und hat unglaublich viel Potenzial, aber wie er sich momentan präsentiert hätte er keine Chance gegen Perez.
    –––––––––
    Stimme dir zu, er würde Szpilka (oder aber auch Boytsov) locker ausboxen.

  56. underdog-m
    17. Juni 2013 at 09:44 —

    Ich dürft nicht vergesen szpilka hat sehr lange nicht geboxt wegen privaten gründen 🙂 hat sehr spät mit dem boxen angefangen und dafür das es so ist sucht er sicher immer relativ gute gegner zum vergleich mit anderen aus und das was er im kampf gezeigt hat über die volle distanz gehen und ringerfahrung sammeln aus der defensive boxen und einfach die boxskills trainieren das hat der schon vor dem mollo kampf gesagt m8t sein trainer

  57. underdog-m
    17. Juni 2013 at 09:48 —

    Also aus der sieht des trainer hat er alles richtig gemacht er kann auch kämpfen wie zuvor einfach alle ausklingeln und keine kampferfagrung sammmeln das geht auch noch 2 3 kämpfe gut aber sobald es in die obere etage geht ist damit vorbei und dann steht er dumm da weil es so einfach n8cht sein wird ein chirosa auszunocken und dann ohne ringerfahrung uldurch seine schnellen ko s wird er nicht bestehen also ist es ganz gut was er gemacht hat

  58. Philipp81
    19. Juni 2013 at 04:17 —

    Naja halte eigentlich grosse Stücke auf Spila, aber der letzte Kampf macht mir so bisschen sorgen, was Ihn unbedingt ausgezeichnet hat war ja seine agresivität und der unbedingte Wille zu Siegen und Null respekt, das habe ich ein wenig vermisst!

Antwort schreiben