Top News

Felix Sturm: “Werde mich sehr intensiv auf Hearns vorbereiten”

Felix Sturm, Ronald Hearns ©Sturm Box-Promotion.

Felix Sturm, Ronald Hearns © Sturm Box-Promotion.

WBA-Super-Champion Felix Sturm und sein Herausforderer Ronald Hearns standen sich bei der heutigen Pressekonferenz zum ersten Mal Auge in Auge gegenüber. Sturms neunte Titelverteidigung seines WBA-Titels findet am 19. Februar in der Stuttgarter Porsche-Arena statt.

Sturm will seinen Gegner auf keinen Fall unterschätzen: “Er möchte in die Fußstapfen seines Vaters treten, das ist eine große Motivation. Deshalb werde ich mich sehr intensiv auf diesen Kampf vorbereiten.” Herausforderer Ronald Hearns präsentierte sich ebenfalls sehr selbstbewusst: “Felix Sturm ist fällig! Ich komme nach Deutschland, um zu siegen und bin heiß auf den Fight!”

Sollte Sturm am 19. Februar als Sieger aus dem Ring steigen, könnte sich der 31-Jährige einen Vereinigungskampf vorstellen, vermutlich gegen IBF-Weltmeister Sebastian Sylvester, den er 2008 schon einmal besiegt hat. Dabei gäbe es auch in innerhalb WBA einigen Nachholbedarf: der reguläre Champion Gennady Golovkin wartet schon seit einiger Zeit auf die Chance, gegen Sturm zu kämpfen. Da aber Golokvins Vertrag mit Universum inzwischen bestätigt wurde und Sturm ausgesagt hat, nie wieder mit Universum Geschäfte machen zu wollen, ist mit diesem Duell wohl nicht so bald zu rechnen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Lee vs. Duddy am 12. März: "Die Schlacht um Irlands Krone"

Nächster Artikel

Lucian Bute: "Kämpfe 2012 gegen den Super Six-Sieger"

40 Kommentare

  1. oskarpolo
    12. Januar 2011 at 21:49 —

    Sturm bewegt sich, seit Jahren nicht von der stelle ! Schade

  2. BoxingFreak
    12. Januar 2011 at 21:52 —

    Man Golovkin tut mir so leid. Er ist jung, talentiert, hungrig und scheut sich vor keiner noch so großen Aufgabe. Er könnte in der Gewichtsklasse so viel holen und wird angekettet. Für Sturm ist der Richterspruch natürlich bestens – so hat er eine gute Ausrede Golovkin weiterhin aus dem Weg zu gehen.Zu Hearns und der Ankündigung “ich will die besten boxen” braucht man kein Wort mehr zu verlieren.

  3. ANDRANIK
    12. Januar 2011 at 21:57 —

    feigling sturm soll mal wegen golovkin boxen und er wird shön k.o gehen

  4. Jay
    12. Januar 2011 at 21:57 —

    Ich lese da malwieder “Wir bei Sat. verarschen die Leute genau wie die vom RTL”…

  5. hoeni87
    12. Januar 2011 at 22:03 —

    so nen schönes box gym
    und er boxt solche leute versteh ich nicht
    soll er lieber sylvester boxen

  6. UpperCut
    12. Januar 2011 at 22:26 —

    sturm ist so feige -dabei hat er gute kaempfe versprochen!

  7. Tom
    12. Januar 2011 at 22:28 —

    Die handverlesenen Gegner sind manchmal die Gefährlicheren! Hearns hat in diesem Kampf nichts zu verlieren.
    Sollte Sturm erwartungsmäss gewinnen,sollte er, da Golovkin verhindert ist, den WBA-Interims-WM boxen.

  8. gewaar
    12. Januar 2011 at 22:28 —

    @hoeni87

    Naja, ob der Sylvester ein würdiger Herausforderer ist, sei mal dahingestellt.

  9. hoeni87
    12. Januar 2011 at 22:56 —

    zumindest erstmal besser als gegen hearns
    er hat doch selber gesagt jetzt kommen grosse kämpfe
    und sylvester ist bestimmt interessanter als hearns

  10. mr loco
    12. Januar 2011 at 23:05 —

    für gewaar:

    man sollte nicht vergessen das sylvester weltmeister ist! das wird man nicht nur durch glück. merk dir das!

  11. carlos2012
    12. Januar 2011 at 23:31 —

    Sylvester ist eine Papnase.Wenn ich 15 Kg abnehme,Haue ich den auch noch weg in seiner Gewichtklasse.Wenn ich meine Low-Kicks und die ellbogen benutze ist er in der ersten Runde K.o… 😉

  12. oskarpolo
    12. Januar 2011 at 23:56 —

    Ach du kacke ,der nächste Vogel !

    Nur Einhorner hier ,bis auf paar ausnahmen !

  13. oskarpolo
    12. Januar 2011 at 23:57 —

    Oh Mann Oh Mann ,der nächste Karate Tiger !

    Nur Einhörner hier, bis auf paar ausnahmen !

  14. HamburgBuam
    13. Januar 2011 at 00:10 —

    @Carlos: Kennst du Fips Asmussen? Der hat ein ähnliches Witz-Niveau wie du 😉

  15. Mr. Wrong
    13. Januar 2011 at 00:56 —

    “man sollte nicht vergessen das sylvester weltmeister ist! das wird man nicht nur durch glück. merk dir das!”

    ne mit glück nicht, aber mit viel geld schon

  16. Mr. Wrong
    13. Januar 2011 at 01:06 —

    wen interessiert schon der kampf der papierweltmeister, abgesehen von dem “hass-duell” hat der kampf absolut keinen sportlichen wert.
    nur weil 2 boxer gleichzeitig auch 2 wm sind, bedeutet das nicht, dass der kampf auch auf wm-niveau stattfindet bzw. stattfinden muss.

  17. lexo
    13. Januar 2011 at 01:28 —

    “Weltmeister wird man nicht durch Glück”
    Als ich das gelesen habe, musste ich sofort an den Karmazin vs. Sylvester Kampf denken und die Kontroverse um den nachbearbeiteten Punktzettel, den, es einem russichen Reporter gelang ,zu fotografieren und er dafür vor laufenden ARD Kameras von der Security körperlich angegangen wurde.

  18. bolja
    13. Januar 2011 at 03:05 —

    felix sturm is champion

  19. aemkeiho
    13. Januar 2011 at 08:25 —

    Also habe Hearns nur einmal boxen gesehen und fand ihn nicht schlecht!
    Bin gespannt auf den Kampf…zudem wollte ich noch anmerken, dass nicht immer die Platzierung auf der Rangliste was mit der Qualität des Boxers zutun hat!

  20. Scherzkeks
    13. Januar 2011 at 09:14 —

    ich verstehe nicht warum sich alle aufregen. Leute, Sturm kündigte doch an, nur noch gegen große Namen Boxen zu wollen. Also für mich hält er sein Versprechen, da Hearns wirklich ein ganz geoßer Name in den Analen der Boxgeschichte ist.
    Als nächstes kommt dann wohl der Fight mit Laila Ali.

  21. Peddersen
    13. Januar 2011 at 09:39 —

    Guter Beitrag, der deinem Namen voll und ganz gerecht wird! Applaus!

  22. kevin22
    13. Januar 2011 at 11:32 —

    lexo sagt:

    “Weltmeister wird man nicht durch Glück”
    Als ich das gelesen habe, musste ich sofort an den Karmazin vs. Sylvester Kampf denken und die Kontroverse um den nachbearbeiteten Punktzettel, den, es einem russichen Reporter gelang ,zu fotografieren und er dafür vor laufenden ARD Kameras von der Security körperlich angegangen wurde.”

    Nun labere mal nicht so einen Unsinn, es war kein russischer Reporter sondern der Manager von Marmazin! Und das fotografieren der Punktzettel oder des Tisches der Punktrichter, ist in allen Verbänden verboten! Nur dieser Russe wurde handgreiflich und ging die Veranstalter und Mitarbeiter der Security an!

    Der Rest von der Russensippe benahm sich ebenfalls völlig daneben, sprang in den Ring und wollten Sebastian verprügeln… solche Randgruppen gehören gesperrt!

  23. kevin22
    13. Januar 2011 at 11:33 —

    meinte natürlich Karmazin^^

  24. Mr. Wrong
    13. Januar 2011 at 11:41 —

    kevin22 war natürlich live vor ort, und hat alles gründlich dokumentiert und in sein tagebuch geschrieben.

  25. Mr. Wrong
    13. Januar 2011 at 11:42 —

    “…sprang in den Ring und wollten Sebastian verprügeln”

    das hat schon karmazin getan

  26. kevin22
    13. Januar 2011 at 11:46 —

    @ Mr. Wrong

    Fang doch nicht gleich wieder an, wie ein kleines gnatziges Mädchen zu argumentieren!

    Das web ist voller Videos von der Auseinandersetzung zwischen dem Manager und der Security! Erst wollte er die Karten einsammeln, dann wollte er sie fotografieren und die Security hielt ihn davon ab, das ist ein Fakt!

  27. Mr. Wrong
    13. Januar 2011 at 12:00 —

    @ kevin22

    fakt ist: sylvester verloren hat.
    fakt ist: karamzin um den sieg betrogen wurde.
    fakt ist: sylvester keinen rückkampf gegeben hat.

    aber gut, ich lese deine beiträge nicht zum ersten mal, von daher weiß ich, dass für dich der sportliche wert eines kampfes nach der herkunft bzw. sympathie eines boxers steht.

  28. Mr. Wrong
    13. Januar 2011 at 12:05 —

    ich habe von dir noch nie eine kritik im zusammenhang mit einem deutschen bzw. in deutschland lebenden boxer gelesen, von daher sind diskussion(en) mit dir über den boxsport außerhalb deutschlands überflüssig.

  29. Baron
    13. Januar 2011 at 12:35 —

    Moin,Sysvester ist als WM n Witz,gegen Sturm wird er wieder untergehen.aber Sauerbier wird schon dafür Sorgen dass dieser Kampf wieder getürkt wird.

  30. Baron
    13. Januar 2011 at 12:37 —

    Nochwas Sylvester sieht immer aus als wenn er vollgedopt ist.

  31. Peddersen
    13. Januar 2011 at 12:46 —

    keine Ahnung, wie ein Vollgedopter aussieht.

  32. carlos2012
    13. Januar 2011 at 13:00 —

    Neutral gesehen ist Felix Sturm der beste Mittelgewischtler in deutschland.Ich sage extra hier in deutschland.Slyester sollte gegen Twitty kämpfen,dann hat er vielleicht eine Chance.. ,)

  33. kevin22
    13. Januar 2011 at 13:23 —

    Mr. Wrong sagt:

    “1.fakt ist: sylvester verloren hat.
    2.fakt ist: karamzin um den sieg betrogen wurde.
    3.fakt ist: sylvester keinen rückkampf gegeben hat.”

    zu 1.:
    Ich sah ebenfalls (bestenfalls) ein Unentschieden, Sylverster profitierte stark vom Heimvorteil und seinem WM Bonus!

    zu 2.: Das kann jeder sehen wie er will und kann, fakt ist aber, dass die Äusserungen von lexo zu den Karten nicht stimmen! Es war kein Reporter, sondern der Manager, der einfach ohne jegliche Erlaubnis die Karten der Punktrichter erst einstecken und dann fotografieren wollte. Daran wurde er von der Security gehindert und dann wurde er handgreiflich!
    Die Probleme entstanden auch lediglich, weil die Regeln durch die IBF am Donnerstag vor dem Kampf geändert wurden und ein Punktrichter dies nicht mitbekommen hatte.

    zu 3.: Das bestimmt nicht Sylvester, ein Rückkampf wird entweder durch den Verband angeordnet, oder durch seinen Stall mit dem Gegner ausgehandelt! Da kann man nicht dem Boxer allein die Schuld in die Schuhe schieben, der hat als Letzter die Möglichkeit so etwas in Gang zu bringen!

  34. Tom
    13. Januar 2011 at 13:24 —

    @ Mr. Wrong

    Fehlurteile beim Boxen gibt es überall auf der Welt, das ist zwar ärgerlich aber nicht zu ändern. Da rege ich mich schon fast nicht mehr auf,letzte Ausnahme Huck vs Lebedev,bei dem Urteil hätte ich kotzen können.

    Und nicht immer auf Sylvester einprügeln,Sauerland stellt die Kämpfe zusammen.
    Am besten man gewinnt durch Ko, dann gibt es fast keine Diskusionen!

  35. carlos2012
    13. Januar 2011 at 13:53 —

    Slylvester ist ein möchtegern Weltmeister.Die langen arme die er von seinem Vater (Urang Utan) hat,sind die einzigen vorteile die er besitzt.Er sollte schnell wie möglich gegen gute leute boxen…basta

  36. gewaar
    13. Januar 2011 at 14:31 —

    @Tom

    “Und nicht immer auf Sylvester einprügeln, Sauerland stellt die Kämpfe zusammen”

    Wenn Sylvester ein besserer Boxer wäre, würde er auch stärkere Gegner bekommen. Es liegt ganz allein an Ihm. Sauerland hat schon gute Gründe dafür, Ihm Fallobst vor die Fäuste zu setzen.

  37. Tom
    13. Januar 2011 at 14:54 —

    @ gewaar

    Als Weltmeister macht man im Schnitt eine Pflichtverteidigung im Jahr, die anderen Titelverteidigungen pro Jahr,sind handverlesene Boxer aus den Top 15 der jeweiligen Ranglisten und KEIN Fallobst.

    Lass uns aber jetzt nicht über die Ranglisten streiten da blickt sowieso keiner mehr durch.

  38. Mr. Wrong
    13. Januar 2011 at 16:24 —

    mir fällt gerade ein, felix sturm hat keinen kampfnamen, hier mein vorschlag:

    -felix “leere versprechen” sturm

  39. gewaar
    13. Januar 2011 at 19:44 —

    @Tom

    Ich gebe zu, mit Fallobst etwas übertrieben zu haben. Das kommt von meiner Abneigung gegenüber Sylvester. Hoffe, dass er bald verliert.

  40. Sonic06
    14. Januar 2011 at 15:41 —

    Sturm,Sylvester wer ist der bessere bla bla bla .
    Wartet doch ab und gebt doch dann eure wirklich sinnvollen^^ Kommentare ab.

Antwort schreiben