Top News

Felix Sturm – U-Haft wegen Steuerhinterziehung und Verstoß gegen das Anti-Dopinggesetz

Felix Sturm scheint gerade massiv Ärger zu haben. Wie bereits allseits bekannt ist, wurde er am Samstag auf der FIBO festgenommen. Dabei soll es um Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung gehen. Jetzt wurde bekannt, dass auch die Doping-Sache noch nicht ausgestanden ist. Erst sah es so aus, als käme Felix Sturm wegen seiner positiven Dopingprobe ungeschoren davon. Angeblich war der Dopingvorwurf wegen eines Formfehlers niedergeschlagen worden.

Der Ex-Weltmeister hatte seinen Hauptwohnsitz nach Bosnien verlegt und war deshalb für die deutschen Behörden nicht greifbar. Sein Besuch bei der FIBO, wo er als Werbepartner für einen Sportgerätehersteller unterwegs war, wurde ihm zum Verhängnis. Nach der vorläufigen Festnahme folgte ein Haftbefehl. Sturm sitzt in der JVA Köln und hoffte bei einem Haftprüfungstermin am Mittwoch auf seine Freilassung. Doch es sollte noch dicker kommen: Zu dem Verfahren wegen Steuerhinterziehung wird jetzt auch die Dopingangelegenheit von vor 3 Jahren noch einmal hochgekocht. Das OLG Köln hat die Anklage wegen Verstoßes gegen das Anti-Doping Gesetz zugelassen. Soll durch dieses zweite Verfahren unbedingt verhindert werden, dass Sturm aus der U-Haft entlassen wird?

Letzteres scheint recht merkwürdig zu sein, weil das Landgericht Köln im Januar die Eröffnung des Hauptverfahrens abgelehnt hatte. Er hat weder vom BDB noch der WBA einen Sperre bekommen. Warum sich jetzt die nächst höhere Instanz doch dazu entschlossen hat, gegen Sturm verhandeln zu wollen, liegt im nebeligen Bereich. Das Eigendoping spielt dabei wohl kaum eine Rolle. Es geht laut Anklage aber auch um Körperverletzung, was irgendwie absurd klingt. Boxen ist nun mal ein Sport, wo 2 Kontrahenten gegeneinander kämpfen. Soll er jetzt dafür bestraft werden, weil er angeblich gedopt hat? Ohne rechtssicheren Nachweis des Dopings? Das scheint alles recht zusammen gestrickt zu sein. Will man an Sturm ein Exempel statuieren? Man kann gespannt sein, was bei diesem Verfahren heraus kommen wird.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Ebenso gespannt muss man sein, ob Sturm wegen Steuerhinterziehung eine Haftstrafe bekommt. Es soll ja schon Fälle gegeben haben, wo sich Angeklagte gegen Auflagen und eine Geldstrafe vor dem „Knast“ bewahren konnten. Wird das alte Dopingverfahren jetzt extra noch einmal ausgekramt, um Sturm vor Gericht schlecht aussehen zu lassen?

Noch bei der Gala zum 70. Jahrestag des BDB erklärte Artur Abraham, dass die Gespräche über einen Kampf zwischen ihm und Felix Sturm laufen würden. Am Sonntag sagte Thomas Pütz, der Präsident des BDB zum Fall Sturm: “Felix tut mir wirklich leid. In den letzten Jahren gab es immer mal wieder Negativschlagzeilen um ihn, die auf den Boxsport zurückfallen.”

Warten wir mal ab, was als demnächst passiert. Der Kampf zwischen Sturm und Abraham scheint jedenfalls immer weiter in die Ferne zu rücken. Man kann daran zweifeln, ob er überhaupt noch kommt.

Voriger Artikel

Claressa Shields vs Christina Hammer – 13. April in Atlantic-City

Nächster Artikel

Der König der Journeymen

27 Kommentare

  1. 11. April 2019 at 08:51 —

    Einer deiner schwächeren Artikel. Ausgerechnet WBA und BDB als Leumund für die Unschuld des Herrn Catic heranzuziehen ist schon krude.
    Er hat Jahre lang durch seine Pseudo-Weltmeisterschaftskämpfe gutes Geld verdient und wenn er dafür seine Steuern nicht bezahlt hat, gehört er bestraft. Und da sein Wohnsitz in Bosnien liegt, besteht auch Fluchtgefahr…

    • 11. April 2019 at 11:04 —

      Ich habe ich bewusst zurück gehalten. Es gibt wohl so allerhand, was mir an Sturm alles nicht passt, aber wenn man das alles aufschreibt wird der Artikel zu lang und man bleibt nicht neutral in der Berichterstattung … 😉

  2. 11. April 2019 at 09:32 —

    An der Steuerhinterziegung wird wohl in gewissen maße was dran sein. dürfte er ne bewährungsstrafe und saftige nachzahlung bekommen (es geht wohl nicht um millionen sondern unterer 6-stelliger bereich).
    Das Dopingverfahren ist ein witz und wird mit einstellung enden.
    Ob der kampf gegen abraham endlich kommt. hoffen tue ich nicht mehr. wäre natürlich toll aber wird wohl nix mehr außer sturm braucht jetzt dann dringend geld.

    • 11. April 2019 at 11:19 —

      Es wird wie immer alles von dir kleingeredet, wenn es um deine Helden geht.
      Lügen ändern nichts an Tatsachen, egal wie sehr du dich bemühst, etwas zu zerreden und wegzusehen.

      • 11. April 2019 at 12:08 —

        wir werden ja sehen wie es ausgeht und wer recht behält so wie in der dopingsache sturm, oder in der sache charr. am ende wir nicht viel übrig bleiben von den vorwürfen und es sehr glimpflich abgehen. aber die eigene profilierung hat die staatsanwaltschaft erreicht!

        • 11. April 2019 at 13:21 —

          wir werden sehen, wie es ausgeht, wenn einem Promi ein Verbrechen zur Last gelegt wird. Ändert aber trotzdem rein gar nichts an dem, was ich geschrieben habe. Eine Lüge bleibt eine Lüge. Nur die, die nicht hinsehen wollen, werden diese bequemer finden.
          Hätte ein anderer als Hoeneß damals so eine Nummer abgezogen, hätte man den Typen eingelocht und den Schlüssel zur Zelle weggeworfen.
          Vor Gericht “Recht” bekommen ist NICHT dasselbe wie Recht haben.

          • 11. April 2019 at 14:47

            seh ich genau andersrum. mitlerweile gibt es doch eine prominenten malus und keinen bonus!

          • 11. April 2019 at 15:28

            verstehe. Also, wenn er freikommt, dann ist er unschuldig und wenn er verklagt wird, dann liegt es am Promi-Malus.

            Damit sind wir wieder bei dem, was ich oben geschrieben habe, angekommen.

          • 11. April 2019 at 15:41

            nein du verstehst nicht. im gegensatz zu den staatsanwaltschaften hat sich die justiz bisher immer noch als recht unabhängig gezeigt (siehe fälle wie kachelmann oder wulff).
            wenn er frei gesprochen wird dann weil es keine hinreichenden beweise gibt. wird er verurteilt dann vermutlich auch zurecht (auch wenn es auch immer justizirrtümer gibt aber die sind auch nicht vermeitbar)

          • 12. April 2019 at 08:25

            was denn nun? Doch kein Promi-Malus oder verdrehst alles wieder, um irgendwie “Recht” zu haben?

          • 12. April 2019 at 09:10

            promi malus vorallem bei der staatsanwaltschaft die mit einem prominieten angeklagten aufmerksamkeit bekommt und in den medien sowieso. rufmord wird sofort betrieben unschuldsvermutung gibt es nicht.
            der richter entscheidet dann vorallem im laufe des prozesses und im urteil eher unparteiisch. sprich in ermittlungen und anklagen und vorallem den medien! promi malus und bei gericht bisher alles mit rechten dingen im der finalen urteilsfindung!

  3. 11. April 2019 at 09:38 —

    Jeder der dem Leviathan Geld vorenthält ist ein Held, die Staatsmafia hat schon mehr als genug geraubt.

  4. 11. April 2019 at 11:32 —

    Leviathan= drachenartiges Seeungeheuer!

  5. 11. April 2019 at 13:20 —

    Mitlerweile gib es bereits einen Haftverschonungsbeschluss mit Auflagen für felix sturm. dieser ist aber noch nicht in kraft, da die staatsanwaltschaft beschwerde eingelegt hat. dürfte aber nicht mehr lange dauern bis sturm frei kommt!

    • 11. April 2019 at 13:23 —

      Ich hoffe, dass du dir Zunge schön gereinigt hast, damit du Felix seinen Arsch nicht dreckig machst, wenn er rauskommst und ihn dann leckst.

  6. Adnan Sturmic ist ein guter deutscher Bürger, er würde sowas nie tun. Ich fordere Freispruch!

    • 11. April 2019 at 13:40 —

      ist ja auch ein Landsmann von dir.

      • nein ist er nicht.
        Erstens bin ich kein Muselmann und zweitens kein Bosnier.

        • 12. April 2019 at 08:24 —

          ich bin schockiert! Kannst du Nationalität nicht von Religion unterscheiden? Dein Hass ist gewaltig.

          …und davon abgesehen: Tito würde sich im Grabe umdrehen.

          • 17. April 2019 at 21:05

            Dein Kommentar zeugt von Ignoranz, aber das ist etwas was viele von euch “Europäern” ausmacht, weil ihr nicht begreift was in anderen Ländern abläuft und einfach den Linksextremen dreck den ihr in Schulen gelernt habt, blind auf alle anwendet.

            Es gibt Bosnier die Moslems sind, es gibt Bosnier die sind Katholiken, es gibt Bosnier die sind Orthodox, daher spielt die Verknüpfung mit der Religion eine Rolle. Aber das konntest du ja nicht wissen, weil man dir in der Schule was anderes beigebracht hat.

            Allein das du Tito hier als jemand Ehrenvolles darstellst, zeigt, dass du nicht im Geschichtsunterricht aufgepasst hast oder gar keinen hattest.

            Das nächste mal bevor du dich mit deiner RTL Aktuell Weltanschauung aus dem Fenster lehnst, lies mal etwas über fremde Kulturen. Und Fakten sind kein Hass du Regenblogenflaggen zombie.

  7. 11. April 2019 at 16:45 —

    Der Rechtsanwalt von Felix Sturm hat scheinbar einen Haftverschonungsbeschluss beantragt.
    Die Auflagen hätten der Staatanwaltschaft jedoch nicht gereicht,
    Aus diesem Grund habe die Staatsanwaltschaft Beschwerde eingereicht.
    Quelle und der gesamte Artikel unter:
    box-sport.de

  8. 11. April 2019 at 16:52 —

    In Russland gäbe es Gulag oder erschießen, nur im demokratischen hom.o Westen werden solche Menschen als deutsche Staatsbürger anerkannt, und auch mit Samthandschuhen angefasst.

    • so siehts aus.

      Eine frage Putin, wer ist der größere H0m0? Obama oder Macron?

      Beides sind zwei miese Maden, aber ich tendiere zu Obama.

      • 14. April 2019 at 12:50 —

        Macron ist eine Mimose der bei seiner alten Frau nichts zu sagen hat, außer ihr seine Millionen zu geben, würde ihn in 20 Sekunden umhauen. Aber Obama ist der größte Hom.o, schon alleine das er kein germanisches Aussehen hat.

  9. 11. April 2019 at 16:57 —

    Berichtigung, da von mir falsch zitiert:
    Demnach hat der Ermittlungsrichter nach Angaben von Sturms Rechtsanwalt einen Haftverschonungsbeschluss mit Auflagen erlassen.
    Quelle:
    box- sport.de

  10. 11. April 2019 at 18:37 —

    Ach herje, Boxer begeht Straftat und wird verhaftet….Gerichtsverhandlung droht,….das ist ja nun auch nicht gerade was besonderes, gibt es immer wieder.

    Letztendlich wird es darum gehen was die Staatsanwaltschaft ihm beweisen kann und was eben nicht!
    Wenn er schuldig gesprochen wird gehört er verknackt wie jeder andere Bürger auch.

  11. 17. April 2019 at 23:45 —

    Scheinbar ist auch der nächste Haftprüfungstermin nicht so gelaufen, wie Sturm es sich vorgestellt hat. Weil er seinen Hauptwohnsitz in Bosnien hat, geht das Gericht von einer hohen Fluchtgefahr aus und Sturm bleibt weiter in Haft.

Antwort schreiben