Top News

EX-WBO-Weltmeister Barrios angestochen

EX-WBO-Weltmeister Barrios angestochen

Der frühere WBO-Federgewichtsweltmeister Jorge Barrios ist nach einem Angriff in der Silvesternacht in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Vorfall ereignete sich am frühen Mittwochmorgen in der argentinischen Stadt Cordoba, Barrios feierte mit seiner Familie auf einer Karaoke-Party in einer Bar.

Wie Augenzeugen berichten, ging ein junger Mann auf den sitzenden Boxer zu und umarmte ihn. Die vermeintlich freundliche Geste entpuppte sich allerdings als das Gegenteil: der Mann stieß drei Mal mit einem Messer zu und traf dabei den mittlerweile 43-jährigen Jorge Barioss an Arm und Brust.

Barrios erlitt dabei nur oberflächliche Verletzungen. Trotzdem gelang es dem Täter, Barrios` Mobiltelefon und seine Brieftasche zu entwenden. Der Angreifer konnte später festgenommen und identifiziert werden. Auf ihn wartet nun eine Anklage wegen bewaffneten Raubes.

Barrios, der mit blutenden Stichwunden in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Der Boxer aus der argentinischen Stadt Tigre hat eine bewegte Vergangenheit. Bei einem Urlaub, den Jorge Barrios 2010 im argentinischen Seebad Mar Del Plata verbrachte, überfuhr er nach einem Partybesuch eine rote Ampel und fuhr auf einen Fiat auf. Der Kleinwagen rutschte in eine Personengruppe, eine 20-jährige schwangere Frau starb bei dem Unfall. Barrios beging Fahrerflucht und stieß dabei mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Sechs Stunden danach stellte sich ‚La Hiena‘ der Polizei, wurde später des fahrlässigen Mordes für schuldig befunden und verbüßte ab November 2014 eine Haftstrafe.

Unter anderem saß Barrios zwei Jahre und drei Monate im Hochsicherheitsgefängnis von Olmos. Im Dezember 2018 kehrte Barrios in den Ring zurück und konnte seitdem drei Kämpfe für sich entscheiden. Zuletzt besiegte Jorge Barrios Ende September den 32 Jahre alten Diego Alberto Chaves über eine „split decision“.

Der 43-jährige hat damit eine Bilanz von 53 Siegen, vier Niederlagen und einem Unentschieden.

Voriger Artikel

IBF-WM: Vincent Feigenbutz fordert Caleb Plant heraus

Nächster Artikel

Carlos De Leon stirbt mit 60

Keine Kommentare

Antwort schreiben