Top News

Evil Fightnight am 11. Juni: Alexeev als Hauptkämpfer gegen Norris

Alexander Alexeev ©Leif Magnusson.

Alexander Alexeev © Leif Magnusson.

Das Programm für die Evil Fightnight am 11. Juni in der Boxsporthalle Braamkamp (Hamburg) ist mittlerweile komplett: Cruisergewichtler Alexander Alexeev (20-2, 18 K.o.’s) trifft im Hauptkampf auf den in Deutschland lebenden Kubaner Damian Norris (16-6, 10 K.o.’s). Es geht dabei um die vakante Asien- und Pazifikmeisterschaft nach Version der WBO.

Der ebenfalls im Cruisergewicht boxende Kai Kurzawa (25-4, 17 K.o.’s) bekommt gegen Armin Dollinger (21-1, 8 K.o.’s), gegen den er 2008 überraschend durch K.o. verloren hatte, eine Revanche. Auf dem Spiel steht die Deutsche Meisterschaft im Cruisergewicht.

Ebenfalls in Hamburg in den Ring steigen wird Mittelgewichtler Goekalp Oezekler (10-0, 5 K.o.’s), der auf den aus der Dominikanischen Republik stammenden Rafael Bejaran (12-1, 5 K.o.’s) trifft. Der Kroate Ante Bilic (23-2, 12 K.o.’s) bestreitet gegen den Deutschen Michael Schubov (13-5, 6 K.o.’s) sein Debüt für EC Boxpromotion, die ebenfalls neuverpflichtete Schwedin Klara Svensson wird gegen Irina Haas (0-1, 0 K.o.’s) ihr Profidebüt feiern.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Khan vs. Judah: Am 23. Juli in Las Vegas

Nächster Artikel

Kesslers Optionen nach Bouadla: Bute und Stieglitz stehen auf Sauerlands Liste ganz oben

9 Kommentare

  1. achim
    1. Juni 2011 at 12:08 —

    ooohhhhh yeaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    endlich wieder in hh boxen

  2. Tom
    1. Juni 2011 at 12:16 —

    D.Norris dürfte für Alexeev kein Problem darstellen!

  3. robbi
    1. Juni 2011 at 12:36 —

    D norris wird erste oder zweite runde ko gehen..sollte alexeev mit ihm probleme haben denn kann er mit boxen aufhören

  4. Sugar
    1. Juni 2011 at 12:43 —

    Kurzawa/Dollinger,zwei Auslaufmodelle bekommen nochmal eine Chance auf die Deutsche Meisterschaft,nun gut,ich glaube Kurzawa wird sich für die KO-Niederlage revanchieren.

    Oezekler-Bejaran,zwei Boxer die bisher noch nichts großes gezeigt haben kämpfen um den unbedeutenden Titel des WBO-EM,der Bessere soll gewinnen.

    A.Alexeev wird D.Norris meiner Ansicht nach klar besiegen.Ich hoffe das Alexeev in naher Zukunft die Chance bekommt gegen einen der amtierenden WM zu kämpfen,am liebsten wäre mir Huck!

  5. Wolfi
    1. Juni 2011 at 12:57 —

    beim Alekseev steuert man ganz klar Richtung Huck.

    Alekseev ist ein super Boxer, als Amateur ist er eigentlich immer nur an Solis gescheitert.

    Sein Kopf ist das Hauptproblem, ich wünsch ihm viel Erfolg!

  6. MainEvent
    1. Juni 2011 at 13:34 —

    Als Amateur an Solis zu scheitern ist keine Kunst / Schande 🙂

  7. robbi
    1. Juni 2011 at 13:57 —

    An solis scheitern ist nix..denn er zeigt boxen vom anderen sgtern wenn er will..doch als profi hat er dat noch nicht gezeigt

  8. robbi
    1. Juni 2011 at 14:02 —

    Ich hoffe einfach das solis jetzt was an der atlehtik macht und abnimmt..dann kann er seinen körper wieder so einsetzen das er unschlagbar wirkt

  9. leif
    1. Juni 2011 at 15:54 —

    Wird tolle Kämpfe da zu sehen! Alekseev drücke ich die Daumen, so das wird bald en Kampf gegen Huck bekommen!
    Sultan Gökalp ist sehr intressant, beide letzte Kämpfe in 1. Runde KO! Der Dominikaner zeigte sich sehr stark letztes mal gegen Cagri Ermis.
    Leider bin ich nicht dabei. Dafür am Samstag in Kopenhagen!

Antwort schreiben