Evil Fight Night am 3. September: Pressetraining in Cuxhaven

Bülent Baser, Alexander Alekseev ©EC Boxpromotion.
Bülent Baser, Alexander Alekseev © EC Boxpromotion.

Promoter Erol Ceylan verlegte das Pressetraining für die Evil Fight Night am 3. September in Cuxhaven heute kurzerhand an den Elbstrand, wo rund rund 400 Zuschauer die Hauptprotagonisten Alexander Alekseev, Kai Kurzawa, Gölkalp Özekler, Ante Bilic und die Öner Brüder Alptug und Murat in Action sehen konnten. Nicht dabei war heute Manuel Charr, der Top 15-Schwergewichtler wird am 3. September aber ebenfalls in den Ring steigen.

Organisator Gerhard Schlichting lobte die Zusammenarbeit mit Promoter Ceylan. „Das ist jetzt meine 13. Veranstaltung in der Kugelbake-Halle, aber ein solches Entgegenkommen seitens eines Veranstalters gab es noch nie, weder von Universum, Spotlight oder ARENA. Zumal Erol Ceylan mit seinem Team ja schon vor drei Wochen extra zu einer Presse-Konferenz in Cuxhaven angereist war. Ich denke, mit ihm als neuen Partner bin ich jetzt auf einem sehr guten, gemeinsamen Weg, der hoffentlich sehr lang wird“, sagte Schlichting.

Erol Ceylan gab das Kompliment zurück und warf einen Ausblick auf die Zukunft. „So macht die Zusammenarbeit Spaß“, meinte Ceylan. „Schlichting – das bedeutet ein Mann, ein Wort! Der Handschlag genügt. Ich verspreche allen Zuschauern, dass sie am 3. September packende Kämpfe sehen werden. Ich gehe davon aus, dass die Halle mit 800 Besuchern proppevoll sein wird. Darauf lässt sich dann aufbauen. Wir kommen wieder. Wahrscheinlich schon im November – aber dann gleich mit mehreren Titelkämpfen.“

© adrivo Sportpresse GmbH

17 Gedanken zu “Evil Fight Night am 3. September: Pressetraining in Cuxhaven

  1. @ mr.loco

    Es ist zwar richtig das Alekseev nicht mehr die allerbesten Leute boxt,aber er hat sich in der Zeit einen Untertitel der WBO erboxt und hat dadurch einen Sprung auf den 6.Rang dieses Verbandes gemacht.

  2. @Marco.huck
    ich denke 2012 ist noch zu früh. wladimir ist technish besser aber charr ist härter. wlad kann ihn nicht ausknocken. ich denke dass charr wlad ausknocken würde. die frage ist aber ob k2 so ein risiko gegen charr eingeht? falls sie sich nicht trauen wird charr 2014 oder 2015 die nummer eins der wba und dann muss er ran und wird verlieren. MANUEL OMEIRAT CHARR ya HABIBE

  3. Klar er ist momentan 26 Jahre und wird oktober erst 27!! Die Türen stehen weit offen für Charr mal schauen was sich ergibt!!

    Hier im Chat sind viele Idioten die Charr nichts zutrauen und gegen ihm sind!! Aber kannst mir flauen die sind die ersten die mit ihm ein Foto wollen oder autogram 😉

    Wir müssen manuel Charr Fans informieren über Boxen.de
    Und dann geben wir alle richtig mal Gas hier!!

  4. Marco.huck
    das war alles ironisch gemeint du vollpfosten. charr kann gar nichts. denkst du dass ich das ernst gemeint habe? wir brauchen keine fans für charr im forum zu sammeln da er keine hat. und gas geben wir für den erst recht nicht. die veranstaltung in cuxhafen ist nicts weiter als etwas rummelboxen. denkst du dass charr eine chance gegen k2 hat??? dann must du verrückt sein. YA MACHMOUD; NIK BAJAK:
    SALAM MALEIKUM

  5. @Tom
    Es gibt übrigens doch ein Punktesystem bei der WBA für Kämpfe gegen nicht gelistete Boxer, da habe ich mich getäuscht.
    Bei der WBA kannst du alles in den rules zwischen Seite 61 und 83 nachlesen.

Schreibe einen Kommentar