Top News

ESPN Friday Night Fights – Special Thursday Editions

Spannende Duelle und aufstrebende Talente sowie Veteranen des Boxsports geben sich bei FNF regelmäßig die Ehre. Die letzten beiden Kampfabende im Rahmen von ESPN Friday Night Fights fanden jeweils Donnerstags statt.

24.4.2014

Josesito Lopez (31-6,18 KO’s) – Aaron Martinez (19-2-1,4 KO’s)

Für Lopez, welcher bekannt wurde durch seinen Sieg gegen Victor Ortiz im Jahr 2012, war dieser Kampf die perfekte Möglichkeit sich nach zwei bösen Niederlagen gegen Maidana und Saul Alvarez wieder zu fangen und seinen Rekord aufzubessern. Martinez hingegen hatte zuletzt längere Phasen der Inaktivität. Mit nur zwei Kämpfen in den letzten zwei Jahren war klar, dass er nicht der Favorit des Abends ist. Dennoch lieferte er Lopez einen guten Kampf.

Die ersten Runden waren ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den größeren Lopez. Martinez fing sich gleich zu Beginn einen Cut durch einen Kopfstoß ein und lag nach vier Runden klar zurück. In Runde fünf kam es dann schneller als gedacht. Nach einem schweren linken Körpertreffer wendete sich Martinez mit schmerzverzerrtem Gesicht von seinem Gegner ab und wurde sofort vom Ringrichter aus dem Kampf genommen. Hätte er es vorgezogen zu Boden zu gehen wäre er angezählt worden und hätte noch Chancen gehabt den Kampf offener zu gestalten.

Immanuwel Aleem (7-0,3 KO’s) – Mike Noriega (4-2, 4 KO’s)

Der ungeschlagene Amerikaner hatte mit seinem Gegener keine Probleme. Aleem besiegte den klar unterlegenen Noriega mit einem satten linken Haken zum Kinn in der zweiten Runde. Noriega versuchte zwar noch auf die Beine zu kommen, war aber klar angeschlagen und wurde vom Ringrichter aus dem Kampf genommen. Thomas Williams Jr (16-0,11 KO’s) – Enrique Ornelas (34 -8,22 KO’s) Williams Jr. war der klare Favorit vor dem Kampf. Seinen letzten Gegner Cornelius White hatte er überraschend klar besiegt und so waren die Erwartungen an den ungeschlagenen Amerikaner hoch.

Die ersten zwei Runden waren noch ausgeglichen aber in Runde drei packte Williams die Powerschläge aus und erwischte Ornelas mit einer guten Kombination aus linken und rechten Schwingern. So kam das Ende früher als gedacht für Ornelas der bereits gegen Stieglitz , Hopkins und Shumenov im Ring gestanden hatte. Er verlor zwar jedes dieser Duelle ging aber jeweils über die Distanz. Man darf also auf die weiteren Kämpfe von Williams Junior gespannt sein.

1.5.2014

Jonathan Gonzalez (17-0-1,14KO) – Regelio Medina (32-5,26 KO)

Beide lieferten sich einen 10 Runden andauernden Schlagabtausch ohne Rücksicht auf Verluste. Medina war der aktivere Kämpfer, brachte aber prozentuell weniger Treffer ins Ziel als der ungeschlagene Gonzalez. Am Ende sahen zwei der drei Punktrichter Gonzalez als Sieger. Medina hätte den Sieg wohl ebenso verdient gehabt. Teddy Atlas wertete den Kampf unentschieden und die Zuseher auf ESPN hatten Medina sogar mit sechs Runden vorne.

Roberto Garcia (34-3,22 KO’s) -Victor Cayo (32-4,23 KO’s).

Im Hauptkampf des Abends versuchte Garcia von Beginn an seinen Kontrahenten unter Druck zu setzen und hatte damit auch Erfolg. In der vierten Runde erlitt Cayo einen bösen Cut (am rechten Auge), weil er sich primär im Rückwärtsgang befand und immer wieder an den Ringseilen gestellt wurde. Garcia war der bestimmende Mann obwohl er seit acht Jahren nicht mehr so leicht in den Ring stieg. Zuletzt landete er in Runde sechs einen linken Haken von dem sich Cayo nicht mehr erholte. Der Ringrichter beendete den Kampf. Verdienter Sieg durch technischen Knockout für den Mexikaner der nun seit sieben Kämpfen ungeschlagen ist.

Autor: flame

Voriger Artikel

Hat Wegner Abraham den Titel gerettet?

Nächster Artikel

Wallisch vs. Airich – „Will den Sandmann schlafen legen“

14 Kommentare

  1. 5. Mai 2014 at 20:26 —

    @..Boxen.de Redaktion jetzt wo er mal online seit, nehmt euch die Kritik der User doch mal endlich zu Herzen, dieses Forum hatte hier mal ein menge User aufgrund der aktuellen Berichterstattung, ihr habt jetzt fast ein halbes jahr Zeit gehabt…
    Der ESPN Friday Night Fights Thread ist ja schon mal ein Anfang, es wurde in den letzten Wochen nicht mal über den Mathysee, Thurman, Mansour vs USS oder dieses WE über Khan, Browner, Maywaether berichtet, das kann nicht wirklich eure Vorstellung von einem Boxforum sein!!

  2. 5. Mai 2014 at 20:54 —

    Wer um Himmels willin ist der Autor: flame ?

  3. 5. Mai 2014 at 20:57 —

    Ich glaub Flame steht für den google Übersetzer

  4. 5. Mai 2014 at 20:57 —

    dann eben Broner du S.pasti, ändert das jetzt was an der Tatsache?? bin glaube nicht der einzige hier, der hier diese Meinung vertritt Johny L., aber hauptsache wieder mal dumm die F.resse aufreißen…in der Realität würde ich dir deine kleine k.ackfresse einschlagen du Hundesohn, also laber mich hier nie wieder an!

  5. 5. Mai 2014 at 23:10 —

    Alvarez vs Lara

    www. boxerkings.worldpress.com

  6. 5. Mai 2014 at 23:48 —

    @Carlos

    Endlich komm ich mal auf deiner Seite durch. Find deine Berichte gut, sind eigentlich sehr gut formuliert, nur die vielen Rechtschreibfehler trüben den Gesamteindruck . Aber ich find sehr gut was du machst und weiter so. Ich werde ab jetzt definitiv deine Seite jeden Tag ansteuern. Weiter so

  7. @ BOXEN.de

    BITTE entfernt endlich diesen vers.chissenen wortfilter!
    Es kann nicht sein das jeder 2te beitrag auf überprüfung warten muss das macht das kommunizieren hier zur tortur.

    Und wenn ihr schon kommentare prüft, dann prüft sie auch sofort oder lasst den s.cheiss filter weg. Es kann nicht angehen das hier harmlose kommentare ohne schimpfwörter 2 wochen auf freischaltung warten müssen. Damit führt ihr die kommentarfunktion ad absurdum.

    Wenn carlos ein forum auf seiner seite hätte, würde ich hier garnicht mehr vorbeischauen. Zu schade das ihr auf eine so interessante community nicht hören wollt. Viele leute schreiben hier kaum noch, ihr solltet euch fragen woran das liegt.

    Und was die news betrifft mir S.CHEIßegal ob ihr die von irgendwo kopiert. So laufen 99% aller sportseiten. Niemand erwartet das ihr vorort aus den usa berichtet. Aber bringt wenigstens news auch wenn es nur 5 zeilen sind. Hauptsache das man dann über gewisse kämpfe diskutieren kann und nicht querbeet über kämpfe von showtime in news von sauerland diskutieren muss.
    Ihr braucht ja keinen roman schreiben, einfach ergebnisse und gut ist.

Antwort schreiben