Top News

Erster richtiger Test: Wilder am 15. Juni in London gegen Chisora

Deontay Wilder ©Skyy Promotions.

Deontay Wilder © Skyy Promotions.

Der britische Promoter Frank Warren hat heute auf einer Pressekonferenz den Schwergewichtskampf zwischen dem ehemaligen WM-Herausforderer Dereck Chisora (16-4, 10 K.o.’s) und der amerikanischen Nachwuchshoffnung Deontay Wilder (28-0, 28 K.o.’s) angekündigt. Der Kampf soll am 15. Juni in der Londoner Wembley Arena stattfinden.

Chisora hat erst kürzlich seine britische Lizenz zurückbekommen und hat seitdem einen Aufbaukampf bestritten. Der 29-jährige Brite hofft, mit einem Sieg gegen Wilder näher an einen weiteren WM-Kampf zu rücken.

“Ich brauchte so etwas wie das”, sagte Chisora. “Ich habe ihn zuerst gesehen, als er vor zwei Jahren ins Scheinwerferlicht gerückt ist. Ich habe damals zu meinem Trainer gesagt, das wäre ein großartiger Gegner für mich, und jetzt ist er mein Gegner. Ich bin extra motiviert. Dieser Kampf wird großartig für die Boxfans. Ich kämpfe nicht gegen Nobodies. Ihr werdet einen großartigen Dereck Chisora in diesem Kampf sehen. Das wird ein Meisterstück. Wir werden ihn unter Druck setzen, ihn in tiefe Gewässer führen und ertränken.”

Wilder konnte mit seinem letzten Sieg die Karriere des ehemaligen Europameisters Audley Harrison beenden, wurde bislang aber noch nicht ernsthaft getestet.

“Er ist ein großer Puncher, er hatte mehr Kämpfe als Dereck, aber Dereck hat gegen viel bessere Gegner geboxt”, sagte Warren. “Vielleicht denken sie, dass wenn sie Dereck stoppen, sie in den Rankings weiter nach oben kommen. Wilder ist ein spektakulärer Fighter. Er meint es sehr ernst und die zwei Stile passen gut zusammen. Ihr werdet einen echten Krieg sehen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau Boxwochenende 9. bis 11. Mai: Burns, Hernandez, Petkovic, Knight uvm.

Nächster Artikel

WBO-Champion Quillin bereit für Vereinigungskämpfe

110 Kommentare

  1. ghetto obelix
    10. Mai 2013 at 18:57 —

    Official Manuel Charr
    Dienstag via Handy

    Hallo liebe Box Fans ich möchte etwas zu Francesco pianeta sagen ! Ich kenne ihn seit seiner Jugend ! Er ist wirklich tapfer in den Kampf gegangen und hat sein bestes gegeben , ich finde er hat mehr als andere WK Gegner gezeigt! Er ist schon Weltmeister in mein Augen weil er den Krebs besiegt hat! Ps: er hat nur 8 Amateur Kämpfe 16 kickboxkämpfe beachtet das mal! Und dann gegen so ein erfahrenen Mann in den Ring zu steigen, das ist groß!
    Ünterstüzt eure deutschen Sportler denn wir kämpfen für euch. In dem Sinne Ring Frei

  2. karasov
    10. Mai 2013 at 19:08 —

    Höchste Zeit dass der bildungsferne Chisora die Fresse ordentlich poliert bekommt,
    und ich empfehle ihm auch den Wilder zu bespucken, damit der Kampf wirklich interessant wird .

  3. BoxingIsLive
    10. Mai 2013 at 19:28 —

    Spanend! Man kann nicht ganz genau sagen wer gewinnen wird auf der einen Seite ein WM-Herausforderer, der Gegen (Vitali) Klitschko gekämpft hat und sich naja nicht unbedingt schlecht verkauft hat trotzdem eine K.O. Niederlage gegen Haye eingesteckt hat. Auf der anderen Seite ein Riesen Puncher der alle seine Kämpfe gewonnen hat und das auch noch durch K.O. aber keine bekannten Namen ausser Harrison geboxt hat dessen beste Zeit auch schon sehr lange vorbei war. Naja ein Interessanten Fight aufjedenfall! Falls Wilder gewinnt durch K.O. oder auch UD, dann ist er wohl die Schwergewichts-Hoffung auf den wir alle schon mehrere Jahre gewartet haben 🙂 Falls Chisora gewinnt dann wirds auch nochmal spanend! Ist ein Duell auf Augenhöhe beidem die Vorteile bei Wilder sind.

  4. karasov
    10. Mai 2013 at 19:32 —

    50 Sekunden,so viel Zeit braucht Wilder um Chisora zu erledigen!

  5. Hannes
    10. Mai 2013 at 21:54 —

    Für mich steht fest Wilder wird gegen Chisora verlieren , Chisoras Chancen steigen erheblich je länger der Kampf dauert .

    Weiß jemand was neues vom A.Abraham seit seiner Niederlage hört man ja so gar nichts mehr von ihm , danke.

  6. Mr. Fight
    10. Mai 2013 at 22:36 —

    Endlich tut sich im Schwergewicht wieder etwas. Das wird bestimmt ein toller Fight. Wilder muß sich jetzt erstmals gegen einen Top Fighter beweisen. Ich tippe auf Chisora!

  7. The Fan
    10. Mai 2013 at 22:45 —

    Wilder hat gar keine Lust auf Chisora und wird sich dem Kampf NICHT stellen!!

    Chisora würde ihm einen tollen Kampf liefern..Ende absolut offen!

    Wilder wird sich schon ‘ne Story einfallen lassen, um nicht in den Ring zu müssen…

    die Wette gilt 😉

  8. Charlys69
    10. Mai 2013 at 23:29 —

    Seinen bisher stärksten Gegner (vom Namen) her besiegte Wilder noch als Amateur.
    Rachim Chakiev (heutiger Cruisergewichtler, noch ungeschlagen als Profi).

  9. HWFan
    11. Mai 2013 at 11:11 —

    Hier wird regelmäßig für Pulev vs. Fury geworben. Wäre natürlich ein absoluter Top-Fight, steht aber soweit ich weiß derzeit noch nicht wirklich in Aussicht, oder?!

    …hmmm, sieht ja doch fast so aus, als würde Wilders Team doch einen Rückzieher machen… 🙁

    Wilder vs. Solis wäre sicher auch ein interessanter Kampf. Gehe davon aus, dass Wilder Solis noch wesentlich größere Probleme bereiten würde, als es Larsen getan hat… 😉

  10. Alex
    11. Mai 2013 at 14:04 —

    @ HWFan

    Ich gehe davon aus dass Solis Wilder ausboxen würde.

Antwort schreiben