Top News

Erste TMT-Show am 17. November: Salgado vs. Gamboa und Magee vs. Dirrell geplant

Floyd Mayweather Jr. ©Claudia Bocanegra.

Floyd Mayweather Jr. © Claudia Bocanegra.

Die erste Show von Floyd Mayweathers und 50 Cents Promotionfirma TMT (The Money Team) könnte laut BoxingScene am 17. November stattfinden. Hauptkampf soll das Superfedergewichts-Duell zwischen IBF-Weltmeister Juan Carlos Salgado (26-1-1, 16 K.o.’s) und Yuriorkis Gamboa (21-0, 16 K.o.’s) sein.

Der US-Pay-TV-Sender Showtime soll den Event übertragen. Ebenfalls Teil der Veranstaltung ist der  Supermittelgewichts-Fight zwischen WBA-Interims-Champion Brian Magee (36-4-1, 25 K.o.’s) und Andre Dirrell (20-1, 14 K.o.’s).

Gamboa hat zuletzt im September 2011 geboxt und ließ 2012 einen geplanten Kampf gegen Brandon Rios wegen Vertragsstreitigkeiten mit Top Rank platzen. Salgado konnte an diesem Wochenende seinen Titel gegen Jonathan Victor Barros verteidigen. Magee ist seit Juli 2011 WBA-Interims-Champion und hat seinen Titel seither ein Mal verteidigt. Super Six-Teilnehmer Andre Dirrell hat seit seinem Disqualifikationssieg gegen Arthur Abraham (März 2010) erst ein Mal geboxt (TKO gegen Daryl Cunningham im Dez. 2011).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 17. bis 19. August: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Solis am 8. September gegen Herring

13 Kommentare

  1. mr loco
    19. August 2012 at 23:05 —

    Gute ansetzungen

  2. Alpsboxing
    19. August 2012 at 23:31 —

    was ist aus dem Kampf Magee vs Balzsay (reguläre wba wm) geworden? Hätte ja am 5.7. stattfinden sollen, neuer Termin fehlt.
    Wisst ihr was.? Danke.

  3. 19. August 2012 at 23:52 —

    Wurde abgesagt, da Balzsay nicht genügend Vorbereitungszeit hatte.

  4. cuba style
    20. August 2012 at 00:21 —

    keine schlechten ansetzungen
    mal sehen ob auch alles so zu stande kommt und wie es dann weiter geht

  5. JohnnyWalker
    20. August 2012 at 15:29 —

    Armer Salgado, armer Magee. Beide werden nach Punkten verlieren. Ob das am Ende gerecht zugeht wird man sehen, aber ich habe so meine Zweifel.

  6. 300
    20. August 2012 at 17:14 —

    50 cent soll lieber weiterhin zweitklassige Musik für geistig minderbemittelte Sonderschüler machen.

  7. Dave
    20. August 2012 at 17:29 —

    Die Ansetzung ist wirklich nicht schlecht,ich denke Dirrell wird Magee nach Punkten schlagen und sich denn Pseudo WBA WM Titel um die Hüften schnallen ob es zu einem Kampf gegen seinen Kumpel Ward kommt wird mann dann auch sehen,was ich aber eher für nicht so wahrscheinlich halte,naja und Gamboa denke ich wird sich auch nach Punkten durchsetzen.Naja passt zwar nicht dahin aber schaut euch mal das Gesicht von 50 Cent an der Mann sieht etwas Dump aus.

  8. florian
    20. August 2012 at 17:34 —

    Gamboa war der einzige Boxer aus dem Arena Stall der mich einigermasen beeindruckt hat. Jetzt wo er auch noch weg ist gibt es für mich im Arena Stall nur noch überschätzte Grossmäuler wie Solis,Teper und vor allem Ahmet Oener.

  9. 300
    20. August 2012 at 18:03 —

    Öner ist doch eh am ende. Der hat ja angekündigt sich vom Boxgeschäft zurückzuziehen, falls Solis nicht WM wird. Wir alle wissen: Solus wird NIE WM. Auf wiedersehen Öner.

  10. JohnnyWalker
    20. August 2012 at 18:05 —

    Der Kampf von Ward vs Dirrell ist doch schon so gut wie fix, da kann Magee alle Runden gewinnen, er verliert am Ende trotzdem. Der einzige der es spannend machen könnte, wäre Chad Dawson mit einem KO-Sieg. Geschäft ist Geschäft, da stört das Boxen nur.
    Für Gamboa gibt es ähnlich wie bei Dirrell bessere Angebote aus dem LW, da kann sich Salgado noch so abmühen.

  11. Bangs
    20. August 2012 at 20:25 —

    Man sollte bedenken das es die erste Veranstaltung ist , dafür ist die Fightcard überragend. 😀

  12. HamburgBuam
    21. August 2012 at 11:31 —

    Gamboa sollte sich vorsehen. Salgado hat gegen Linares bewiesen, dass er Lücken nutzen kann.

Antwort schreiben