Top News

Erol Ceylan: Treffen IBO-Präsident Levine

Alexander Alekseev, Edward S. Levine, Erol Ceylan, Oktay Urkal ©EC Boxpromotion.

Alexander Alekseev, Edward S. Levine, Erol Ceylan, Oktay Urkal © EC Boxpromotion.

Promoter Erol Ceylan hat sich in Hamburg mit dem IBO-Präsidenten Edward S. Levine getroffen. Levine hatte um das Treffen gegebeten, da er bei Ceylans letztem USA-Besuch keine Möglichkeit hatte, ihn zu treffen. “Mr. Levine ist schon in den USA auf uns aufmerksam geworden, findet uns offensichtlich interessant”, so Ceylan. “Dabei sind wir doch noch ein so junger Boxstall.”

Zu den berühmtesten Titelträgern des noch relativ jungen Weltverbandes gehören Wladimir Klitschko und Gennady Golovkin, in der Vergangenheit haben auch Größen wie Lennox Lewis, Manny Paquiao und Ricky Hatton den IBO-Titel getragen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Ceylan hat sich von dem Treffen jedenfalls sehr angetan gezeigt. “Wir sind offen für jede neue Idee, wenn sie denn den Profiboxsport fördert. Und Mr. Levine kann da schon einiges bieten. Mir imponieren vor allem die Weltranglisten der IBO, geht es da bei der Platzierung eines Kämpfers doch nicht nach Sympathie oder Antipathie, vielmehr werden die Ranglisten nach einem genau ausgeklügelten Punktsystem per Computer erstellt. Manipulationen nahezu unmöglich.”

Möglich also, dass Ceylans Boxer schon in naher Zukunft um den IBO-Gürtel boxen werden. Ein geeigneter Kandidat wäre z.B. Cruisergewichtler Alexander Alekseev, der bei dem Treffen in einem Hamburger Nobelrestaurant ebenfalls anwesend war.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Johnathon Banks: "Ich war schockiert, dass Wach diese harten Schläge weggesteckt hat"

Nächster Artikel

Fury am 1. Dezember gegen Kevin Johnson

20 Kommentare

  1. abu malik(vater von boxen.de)
    12. November 2012 at 15:38 —

    mash.a.l.l.ah erol abi

    die zukunft von deutschen boxsport

    andere betrüger gehen eh bald unter

    zum beispiel dieser sauerland

  2. Alonso Quijano
    12. November 2012 at 16:35 —

    wann alexander A. gegen Mastarnek endlich mal fightet

  3. Tom
    12. November 2012 at 16:51 —

    Ok,die IBO-Rangliste ist ganz gut,die ist ähnlich aufgebaut wie die von BoxRec,aber der IBO-WM-Titel zählt nunmal nicht all zuviel!

  4. Carlos2012
    12. November 2012 at 16:54 —

    WBC ist Zuzeit der Wichtigste Verband.Vitali hält den Titel.Also ist der ältere Klitschko der wahre Champion für mich.

  5. Marco Captain Huck
    12. November 2012 at 17:06 —

    naja Alekseev würde gegen Masternak KO gehen. Auch Carlos würde Alekseev KO schlagen

  6. achim
    12. November 2012 at 17:14 —

    du bis doch in sparing gegen masternak ko gegangen marco hast du das vergessen alle wissen das aber keiner darf das sagen viele wissen das aber das bleibt geheim leider pass liber bei sparing nehste mal auf

  7. Bülent
    12. November 2012 at 17:34 —

    alle reden von Alekseev. sollte Huckic mal gegen Alekseev kämpfen und beweisen das er besser ist. aber wenn man Angst hat…

  8. JohnnyWalker
    12. November 2012 at 17:43 —

    Was nützt den der IBO so ein Punktesystem, wenn die großen Promoter sich ihre Ranglisten bei WBA, WBC, IBF und WBO so zusammen kaufen, dass man dann mit Showtime, HBO, Sauerland Event und K2, Gewinnoptimierung betreiben kann.
    Mendoza (WBA) und Sulaiman (WBC) züchten doch ihre Jünglinge schon, damit diese eines Tages den Thron übernehmen können. Dazu sind doch Conventions da, ein bisschen Geld hin und her zu schieben um seinem Boxer, einen schönen Ranglistenplatz zu beschaffen.
    Wenn dann so Leute wie Mares sich vermarkten lassen, dann sitzt auf einmal Sulaiman Jr. als WBC-Delegierter am Ring, damit ja nix schief geht. Betrügerpa.ck !!!

    @ Carlos

    der einzige wahre HW-WM ist zur Zeit Andreas Sidon, WM der WBF. Da kann auch das WBC-Bumskartell nicht mithalten.

  9. JohnnyWalker
    12. November 2012 at 17:45 —

    😉

  10. Brennov
    12. November 2012 at 17:48 —

    Bei der IBO rangliste ist dimitrenko auf platz 6. soviel zu der rangliste!

  11. Carlos2012
    12. November 2012 at 18:52 —

    @Marco Captain Huck
    Auch Carlos würde Alekseev KO schlagen.

    Na,jetzt übertreib mal nicht.Vielleicht wenn ich Thaiboxen anwende.Aber nur von Boxen her,glaube ich eher nicht.Oder doch?Ich weiß es nicht 😉
    Der einzige der Alekseev gefährden kann,ist ghetto obelix.Der Typ haut jeden weg :)

  12. Carlos2012
    12. November 2012 at 18:54 —

    @JohnnyWalker
    Andreas Sidon ist der kommende Mann.Deswegen nennt man ihn auch den Sper..ma_Herkules 😉

  13. Marco Captain Huck
    12. November 2012 at 19:26 —

    @carlos
    alekseev hat ein größeres Glaskinn als Waldemar

  14. ghetto obelix
    12. November 2012 at 19:34 —

    Andreas Sidon fic.kt alles und jeden, was/wer sich ihm in den Weg stellt !!!!

  15. Carlos2012
    12. November 2012 at 20:33 —

    @ghetto obelix
    Nicht das du Zufällig Sidos Weg kreuzt 😉

    Tommyboy ist noch jungfrau.Marco hast du kein lust Tommy näher kennenzulernen 😉

  16. El Cubano
    12. November 2012 at 21:11 —

    abu malik(vater von boxen.de) sagt:
    12. November 2012 um 15:38

    mash.a.l.l.ah erol abi
    die zukunft von deutschen boxsport
    andere betrüger gehen eh bald unter
    zum beispiel dieser sauerland
    ______________________________________

    Der betrügerische muslimische Schwuckelbruder von Abu Malik Ben Ziegenbock, Herr Öner, von Arena Schwuckelstall, ist nicht nur untergegangen, sondern gleich in Türkei untergetaucht.

    LG
    El Cubano

  17. Carlos2012
    12. November 2012 at 21:27 —

    @El Cubano

    :) :) :) :) :) :) :) :):)

  18. Bangs
    12. November 2012 at 21:56 —

    Ghetto Obelix tö.tet die Boxer in dem er von ihren Steuern lebt!!

  19. ghetto obelix
    12. November 2012 at 23:42 —

    @ bangs

    Wie wäre es, wenn du wieder in den Ars.ch zurückkriechst, aus dem rausgekrochen bist ??

  20. John L. Sullivan
    13. November 2012 at 15:08 —

    Der IBO-Titel ist absolut wertlos!

Antwort schreiben