Top News

Erol Ceylan: “Göttingen scheint ein heißes Box-Pflaster zu sein”

EC Boxpromotion ©EC Boxpromotion.

© EC Boxpromotion.

Um die Vorbereitung für die EC Fight Night am 28. September in Göttingen etwas aufzulockern, unternahm Promoter Erol Ceylan mit seinen Boxern einen kleinen Angelausflug an die Ostsee. Ceylan: “Unser Trainer Bülent Baser hat dafür ein besonderes Händchen, er hatte die meisten Fische am Haken.”

Einen dicken Fisch will sich auch Cruisergewichts-Europameister Alexander Alekseev an Land ziehen, nämlich den WBO-Intercontinental-Titel. Gegner ist der Schweizer Agron Dzila, Juniorenweltmeister bei WBC, IBF und WBO. “Der Sieger dieses Kampfes wird offizieller Herausforderer von Weltmeister Marco Huck”, so Ceylan.

Zweiter Hauptkampf des Abends ist das Schwergewichts-Duell zwischen Christian Hammer und Tyson-Bezwinger Danny Williams, der bei seiner Abschiedstour quer durch Europa unterwegs ist. Daneben gibt es noch Kämpfe mit den Gevor-Brüdern Abel (Halbschwer) und Noel (Cruiser) zu sehen, auch die schwedische Weltergewichtlerin Klara Svensson wird in den Ring steigen.

“Wir werden den Fans mindestens zehn Profi-Fights servieren, dazu ein Show-Programm, das den Abend auflockern soll”, so Ceylan. “Allerdings rufen fast jeden Tag Manager bei mir an, die ihre Boxer gern noch auf unserer Veranstaltung in der Sparkassen-Arena unterbringen möchten. Göttingen scheint plötzlich ein heißes und interessantes Box-Pflaster zu sein.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Povetkin will Rahman nicht unterschätzen: "Unser Kampf ist seine letzte Chance"

Nächster Artikel

Lukratives Angebot von Magee an Kessler

12 Kommentare

  1. robbi
    20. August 2012 at 13:58 —

    Zweiter Hauptkampf des Abends ist das Schwergewichts-Duell zwischen Christian Hammer und Tyson-Bezwinger Danny Williams (verloren gegen : Julius Francis, Sinan Samil Sam , Michael Sprott , V. Klitschko, Matt Skelton , Audley Harisson, Albert Sosnbowski , Carl Barker , Carl Baker , Derek Chisora , Manuel Charr , Leif Larsen)

  2. robbi
    20. August 2012 at 13:58 —

    mega test für den HAMMER!!

  3. robbi
    20. August 2012 at 14:45 —

    Sorry ein carl b zu viel:-).

  4. Ferenc H
    20. August 2012 at 15:04 —

    @robbi ja immerhin hat er Tyson besiegt und als nächstes tritt er gegen Larry Holmes an der einzige der Cassius Clay vorzeitig besiegen konnte das “klingt” ja noch besser 😉 mal abgesehen davon hatte Williams nicht selber gesagt das er überhaupt keine nehmerfertigkeiten mehr hat?

  5. florian
    20. August 2012 at 17:49 —

    Hammer gegen Williams als zweiten Hauptkampf zu werten ist doch echt lächerlich. Williams hat in seiner Karriere auser dem Sieg gegen Tyson(der damals seinen Zenit längst überschritten hat)nichts erreicht. Und Hammer hat noch gar nichts auf die Reihe gekriegt und wird es mit grösster Wahrscheinlichkeit auch nicht.

  6. Guts
    20. August 2012 at 23:55 —

    Hammer hat schon einige Tests verhauen …

  7. Boxfan-Schweiz
    21. August 2012 at 14:59 —

    Agron Dzila überlebt keine 3 Runden. Der wäre austraininert allerhöchstens ein Halbschwergewicht, möglicherweise noch tiefer. Mag ein guter Boxer sein, aber der Sprung bei der Qualität der Gegner ist von 40jährigen Aufbaugegnern zu Weltklasseboxer viel zu gross….

  8. Boxx
    21. August 2012 at 16:37 —

    Wenn der dzila nicht gut wäre hätte wbo nicht den kampf als wm ausscheidungskampf gegeben
    Alexseev wird jeden zerstören wenn er boxt wie er immer.boxt mit seiner eigener waffe
    Die Taktik

  9. florian
    21. August 2012 at 17:06 —

    Alexseev wird völlig überschätzt. Der hat gegen den 41 jährigen Firat Aslan nicht gut ausgesehen und nur durch betrug ein Unentschieden bekommen. Spätestens im Kampf gegen Huck wird man sehen dass er nicht annähernd zu dem fähig ist was die meisten erwarten.

  10. ecboxing
    22. August 2012 at 19:53 —

    Was wollt ihr eigentlich Leute?

    Seid doch froh dass es die EC Boxpromotion gibt.
    Ist doch langweilig nur Sauerland und Klitschko Events. Wo soll das hinführen?
    Je mehr Promoter desto besser und interessanter. Was EC erreicht hat ohne geldgebenden TV Partner ist schon eine Super Leistung. Jeder fängt mal klein an. Das war bei Sauerland und Universum genauso. Und Öner hat sein SDponsor verarscht wie die Zeitungen schreiben und ist an seine 20 Millonen gekommen und hat sich so aufgebaut.
    EC hat alles aus eigener Tasche finanziert. Ohne Sponsor, ohne Kredit, ohne Betrug.

    Huck ist papier WM.
    Was war denn das gegen Afolabi? Da hat Huck auch ein Unentschieden bekommen.
    Ihr nervt alle.

  11. Tom
    22. August 2012 at 20:28 —

    @ ecboxing

    Du nervst,aber gewaltig!

    EC-Boxing hat bis auf Alekseev nur Pflaumen unter Vertrag,das wird nie etwas mit einem lukrativen TV-Vertrag!

    Und auch Alekseev kann sich in diesem Boxstall nicht weiter entwickeln,er wird 2. Garde bleiben!

  12. Boxx
    2. September 2012 at 11:33 —

    @Tom
    Du hast gar keine ahnung man nimmt nicht direkt weltmeister unter vertrag man baut jeden auf
    Hammer haut jeden Deutschen Schwergewichtler um .
    Ante bilic der kommende Weltmeister im Mittelgewicht
    Mit der zeit wird sich viel mehr ergeben
    Alekseev den werdet ihr am 28.9 auf eurosport sehen
    Da werdet ihr staunen !!

Antwort schreiben