Erkan Teper: Zwei Kämpfe in den USA im August und September

Erkan Teper, Selcuk Aydin ©ARENA.
Erkan Teper, Selcuk Aydin © ARENA.

ARENA-Schwergewichts-Hoffnung Erkan Teper trainiert derzeit in Hamburg gemeinsam mit Selcuk Aydin für einen Einsatz in Übersee: Promoter Ahmet Öner will den ungeschlagenen 29-Jährigen in die USA schicken, wo Teper im August und September zwei Kämpfe absolvieren soll.

„Erkan wird am 26. August in Kissimmee (Florida) boxen“, so Öner. „Wenn er gewinnt und sich dabei nicht verletzt, wird er dort im September einen zweiten Kampf bestreiten.“

Für den ehemaligen erfolgreichen Amateur sind Auslandseinsätze nichts Neues. „Für mich ist es kein Problem, alle drei, vier Wochen zu kämpfen“, sagte Teper. „Als Amateur habe ich jedes Wochenende geboxt, bei den großen Turnieren vier oder fünf Mal pro Woche. Natürlich ist Profiboxen etwas ganz anderes, man kann das nicht vergleichen. Ich will aber so viele Fights wie möglich machen, um an Erfahrung zu gewinnen. Kämpfen lernt man nur durch ausreichend Praxis.“

Am 15. Juli in Göppingen konnte sich Teper in seinem erst sechsten Profikampf die WBC-Mittelmeer-Meisterschaft sichern. „Ich bin sehr stolz darauf, bereits in meinem sechsten Kampf einen Titel geholt zu haben“, so Teper. „Das soll aber nur eine Durchgangsstation auf dem Weg nach oben sein. Ich will mehr Fights und mehr Gürtel, hoffentlich bekomme ich dann irgendwann die Chance, um die WM oder die EM zu boxen. Ich will keine Zeit verlieren, und ich bin meinem Promoter und meinem Manager dankbar, dass sie mich so oft kämpfen lassen. Ich werde sie nicht enttäuschen.“

© adrivo Sportpresse GmbH“

14 Gedanken zu “Erkan Teper: Zwei Kämpfe in den USA im August und September

  1. Erkan Tepper ist ein durchwachsener Schwergewichtler,für die ganz großen Kämpfe wie um eine WM ist er einfach zu langsam und zu behäbig!

    Für eine Interconti-Meisterschaft oder den EU-Titel könnte es reichen,aber sonst…………………..

  2. @Tom , ich sehe das ein bißchen anders , er hat auf jeden fall das Talent dafür , siehe Chagaev oder Valuev die wurden auch WM , ich denke mal das es auch der richtige Weg ist für den erstmal in USA zu kämpfen , gut er ist ein bißchen langsam aber welcher Schwergewichtler ist das nicht ??? Klitschkos sind auch nicht gerade die schnellsten !
    Ich denke mal schon das der WM wird ! Abwarten !!!!!!

Schreibe einen Kommentar