Top News

Ergebnisse vom Wochenende 3.-5.April

Samstag 4.April

Unidad Deportiva Martín Alarcón/ Metepec/Mexiko
Carlos Cuadras vs Luis Concepcion

Das junge Superfliegengewichts-Talent Carlos Cuadras 32(25)-0-1, setzte sich Samstagabend eindrucksvoll gegen den aus Panama stammenden, 29 Jährigen Luis Concepcion 32(23)-4(2)-0 in einem auf 12 Runden angesetzten WBC-Titelkampf nach Punkten durch.

Die Punkterichter werteten das Duell 111-117 / 111-117 / 110-118. Angesichts der hohen KO-Quote beider Boxer (Cuadras : 75,76 % / Concepcion : 63,89 %) wäre ein Entscheid durch Knock-Out nicht überraschend gewesen.

Der 26 Jahre alte Normalausleger “Principe” Cuadras ist seit 2008 als Profi-Boxer aktiv und gilt als großes Talent im Super-Fliegengewichts-Segment.

 

Samstag 4.April

Metro Radio Arena/ Newcastle/ Vereinigtes Königreich
Anthony Joshua vs Jason Gavern

Die Britische Schwergewichts-Hoffnung Anthony Joshua 11(11)-0-0 erzielte in seinem elften professionellen Boxkampf seinen erwarteten elften Sieg durch KO gegen den 37 Jahre alten Journeyman Jason Gavern 26(11)-20(10)-4 und erhält somit seine lupenreine 100 % KO-Quote. Der zum verlieren angereiste Amerikaner Gavern musste insgesamt vier mal zu Boden und ließ sich in der dritten Runde angesichts der Dominanz Joshua´s vom Ringrichter auszählen.

Dieser Aufbaukampf dient Joshua als Vorbereitung für sein nächstes Duell welches der 198cm große Sohn Nigerianischer Einwanderer am 30.Mai gegen Kevin Johnson 29(14)-6-1 bestreitet. Johnson stand bislang mit bekannten Namen wie z.B Vitali Klitschko, Alex Leapai, Tyson Fury, Christian Hammer, Dereck Chisora und Manuel Charr im Ring und musste in seinen letzten fünf Kämpfen vier Niederlagen verschmerzen.

Wer als Sieger aus dem Duell geht wird keine Überraschung sein, ob Johnson die erste KO Niederlage seiner Karriere droht ist sehr wahrscheinlich.

 

Samstag 4.April

Pepsi Coliseum/Quebec/Kanada
Artur Beterbiev vs Gabriel Campillo

Im Vorprogramm des Aufeinandertreffens zwischen Adonis Stevenson vs Sakio Bika schlug der schlagstarke Russe Artur Beterbiev 8(8)-0-0 seinen spanischen Widersacher Gabriel Campillo 25(12)-7(4)-1 in dem auf zwölf Runden angesetzten Kampf durch KO in Runde vier. Der 30 jährige, in Kanada lebende, Favorit Beterbiev hatte keinerlei Probleme mit dem Stil des von Sergio Gabriel Martinez gemanagten Rechtsauslegers Campillo und konnte schon nach einer Minute der ersten Runde den ersten Niederschlag des Kampfes erreichen.

Im weiteren Verlauf des einseitigen Gefechtes boxte Campillo mit einer extrem niedrigen Workrate und wirkte zeitweise wie ein beweglicher Boxsack der dem gefährlichen Halbschwergewichtler Beterbiev völlig passiv als Trainingsobjekt diente. Letztendlich beendete der Russe den Kampf durch KO in Runde vier,rückte in der IBF-Rangliste auf Platz 2 und verteidigte seinen Nord-Amerikanischen IBF Halbschwergewichtstitel.

Autor: Poi

Voriger Artikel

Friday Night Fights – Petrov besiegt Diaz!

Nächster Artikel

Wann kommt es zum Rematch zwischen Chris Eubank Jr und Billy Joe Saunders?

Keine Kommentare

Antwort schreiben