Top News

Erdei will Showdown gegen Ward: “Ein Sieg gegen ihn würde mich zu einem Superstar in Amerika machen”

Zsolt Erdei ©Team Erdei.

Zsolt Erdei © Team Erdei.

Nach seiner umstrittenen Niederlage gegen den Russen Denis Grachev ist der ehemalige Halbschwer- und Cruisergewichts-Weltmeister Zsolt Erdei (33-1, 18 K.o.’s) auch für Kämpfe im Supermittelgewicht offen. Wunschgegner des 39-jährigen Ungarn ist Supermittelgewichts-König Andre Ward (26-0, 14 K.o.’s).

“Als ich beschlossen habe, bei Lou DiBella zu unterschreiben und in Amerika zu kämpfen, war es um gegen die besten Boxer der Welt zu kämpfen”, sagte Erdei. “Ward wird als bester Boxer oberhalb des Mittelgewichts angesehen, und er ist ein großer Champion. Ich habe großen Respekt vor seinen Fähigkeiten, ich weiß aber, was ich tun muss, um den Job zu erledigen und die Welt zu schocken. Ein Sieg gegen Ward würde mich zu einem Superstar in Amerika machen, und das ist mein ultimatives Ziel.”

Die meisten Beobachter hatten Erdei gegen Grachev knapp vorne gesehen, darunter auch Fürst Albert von Monaco, der vor Ort anwesend war. “Jeder weiß, dass ich meinen letzten Kampf gewonnen habe, und man hat mich klar des Sieges beraubt”, so Erdei. “Aus diesem Grund sehe ich mich immer noch als ungeschlagenen Weltmeister in zwei Gewichtsklassen, und ich will immer noch gegen die Besten kämpfen.”

“Viele Leute haben den Kampf gegen Grachev gesehen und gedacht, dass Erdei gewonnen hat”, sagte Erdeis Promoter DiBella. “Unabhängig davon hat er nach einer fast zweijährigen Pause mit dieser Leistung gezeigt, dass er nach wie vor einer der weltbesten Boxer im Supermittel- oder Halbschwergewicht ist.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Purse Bid für Klitschko vs. Stiverne verschoben

Nächster Artikel

Klitschko und Chisora: Security löst Streit in einem Club auf Ibiza auf

35 Kommentare

  1. Allerta Antifascista!
    30. Juli 2013 at 13:43 —

    Ich dachte, er hat den Kampf gegen Grachev verloren, aber nun gut…!
    Für Ward müsste es aber auf jeden Fall noch reichen! Oder was sagst du, Carlos? 😀

  2. Rubin
    30. Juli 2013 at 13:55 —

    also mich hat er jetzt schon schockiert

  3. ghetto obelix
    30. Juli 2013 at 14:01 —

    hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahah

    Das ist mit Abstand die düm.mste Überschrift die ich je gelesen habe!! 😀

  4. MainEvent
    30. Juli 2013 at 14:01 —

    Der hat zu viel abbekommen der feuervogel

  5. Florian
    30. Juli 2013 at 14:17 —

    Erdei ist nach wie vor ein guter Boxer aber gegen Ward hat er nicht den Hauch einer Chance.

  6. Dr.med W.Stuhlgang
    30. Juli 2013 at 14:17 —

    Rubin sagt:
    30. Juli 2013 um 13:55

    also mich hat er jetzt schon schockiert

    ————–

    😀

  7. Dr.med W.Stuhlgang
    30. Juli 2013 at 14:21 —

    Erd Ei hat mit 39 Jahren beschlossen in die USA zu gehen, um “Superstar” zu werden LOL

    Das ist DER Witz

    Als er bei Universum die Börsen aus öffentlichen Mitteln (GEZ) ka.ssiert hat, war die Welt noch in Ordnung
    Da war er bereits mit seinen gekauften WBO-Titel (Niederlage gegen Garay) ein Superstar in Deutschland.

    Erdei soll sich mal als Krabbenfischer in Alaska versuchen

  8. Dr. Fallobsthammer
    30. Juli 2013 at 14:41 —

    Carlos hat bestimmt schon weiche knie bekommen, weil er weiss das sein liebling in Erdei seinen meister finden wird falls es zum kampf kommt.

    Carlos du musst den kampf verhindern!! 😀

  9. brennov
    30. Juli 2013 at 14:46 —

    Ward würde ihn übel vergewaltigen!

  10. ghetto obelix
    30. Juli 2013 at 14:56 —

    Zsolt Erdei, einer der langweiligsten Boxer überhaupt, der seinen Titel beinahe außnahmslos gegen Flaschen vwrteidigt hat, will mit fast 40 ein Superstar in den USA werden!

    Dazu fällt sogar mir nichts mehr ein!

  11. 300
    30. Juli 2013 at 15:24 —

    Ward ist selber kein Superstar in Amerika und der soll ihn dazu machen????
    Genau…..auf Erdei hat ganz Amerika gewartet…..er wird dann noch ins HW hochsteigen und Amerika hat endlich wieder ein Schwergewichtsweltmeister….und die Wirtschaftskrise in den Staaten wird er auch beseitigrn….Ha.il dir mächtiger Erdei

  12. HWFan
    30. Juli 2013 at 15:26 —

    Hmmm, das fällt Erdei ja früh ein. Unter dem richtigen Management hätte er früher sicher das Zeug dazu gehabt, ein “Superstar” zu werden, aber der Zug dürfte wohl mit Sicherheit abgefahren sein…

  13. BronxBull
    30. Juli 2013 at 15:36 —

    Tut er sich definitiv keinen Gefallen…

    Zu lange Ringabstinent, zu wenig Kämpfe in letzter Zeit und keine gute Vorstellung gegen Grachev abgeliefert. Dann “schon” 39 Jahre… lass es Erdei!

  14. Gary
    30. Juli 2013 at 15:37 —

    @Allerta Antifascista!
    der war gut.

    Ich glaube Carlos ist schon wegen der Überschrift sprachlos geworden oder er musste sich übergeben.

  15. Norman
    30. Juli 2013 at 16:04 —

    Zsolt Erdei ?

    Ich dachte der wäre endlich mal verschwunden.

  16. Dave
    30. Juli 2013 at 16:36 —

    Ward würde Erdei denn Vogel wie einen Schuljungen vorführen,Erdei seine Aussage ich weiss was ich tun muss um denn Job zu erledigen und Ein Sieg gegen Ward würde mich in denn USA zum Superstar machen ist mehr als lächerlich,hat der Typ etwa zu viel Klebstoff geschnüffelt????Ward ist ihm in der Schnelligkeit in der Technick und vom Still her weit überlegen,was anderes als ein hoher Punktsieg Wards wäre eine Überraschungg.

  17. The Fan
    30. Juli 2013 at 17:01 —

    ich weiß auch, was er tun muss, um gegen Ward zu gewinnen..

    ‘ne Knarre mit in den Ring nehmen!

  18. John
    30. Juli 2013 at 17:51 —

    Erdei hat Chancen gegen Ward!

  19. ghetto obelix
    30. Juli 2013 at 17:56 —

    im Curling vll hat Erdei Chancen gegen Ward!

  20. John
    30. Juli 2013 at 17:57 —

    Erdei hat schon oft bewiesen was er drauf hat und eine Gewichtsklasse weiter unten noch mehr denk ich

  21. ggg
    30. Juli 2013 at 18:02 —

    grachev hatte klar verloren nur der typ hatte einen eisenschädel und die punkrichter haben nich getroffene als getroffene schläge gepunktet

  22. johnny l.
    30. Juli 2013 at 18:59 —

    @ Carlos – 😀

  23. carlos2013
    30. Juli 2013 at 19:24 —

    Erdei soll erstmal Rolle besiegen.

  24. ghetto obelix
    30. Juli 2013 at 19:41 —

    Der einzige, der zur Zeit für einen Kampf gegen Andre Ward in Frage kommt, ist “King” Henry Weber!

  25. ggg
    30. Juli 2013 at 21:09 —

    Weber oder Rolle alles 3 klassige boxer kommt bei Erdei nicht in frage lächerliche Gegner für sowas zieht er nicht mal box Handschuhe an!

  26. sam
    30. Juli 2013 at 21:11 —

    sagt mir einen deutschen boxer der in die Amerika gereist ist und gegen 1.klassige boxer geboxt hat ken ich keinen.

  27. Allerta Antifascista!
    30. Juli 2013 at 21:36 —

    FACKELMANN!!!

  28. Carlos2012
    30. Juli 2013 at 21:38 —

    Das kann nicht Wahr sein.Schon wieder ist mein Kommentar gelöscht.ne,ne 🙁

  29. Carlos2012
    30. Juli 2013 at 21:41 —

    Andre Ward würde Erdei nicht nur Deklassieren sondern auch ihm währen des kampfes die Haare kämmen.Erdei braucht auf jedenfall eine neue Frisur 😀

  30. The Fan
    30. Juli 2013 at 21:56 —

    @ Sam

    Felix Sturm!

  31. Firebird
    30. Juli 2013 at 22:21 —

    Erdei ist der Beste!

  32. Dr. Bumsow
    30. Juli 2013 at 23:26 —

    Robert Rolle hahahahahahaha

  33. Milanista82
    31. Juli 2013 at 01:04 —

    Erdei möchte zum Abschluss seiner Karriere nochmal abkassieren und anschließend ein Laufhaus in Budapest eröffnen.

  34. robbi
    31. Juli 2013 at 01:45 —

    Max Schilling…Arthur Abraham. …Sturm…

  35. ghetto obelix
    31. Juli 2013 at 13:02 —

    Ergin “der Osmane” Solmaz würde ihm das Ma.ul stopfen!

Antwort schreiben