Top News

Emir Ahmatovic trifft bei „German Edition“ auf Eugen Buchmüller

Ex-Spitzenamateur Emir Ahmatovic boxt in Hamburg

Am 21. Dezember steigt im Hamburger Cruise Terminal in Altona die Auftaktveranstaltung der „German Edition“, einer neuen Veranstaltungsreihe vom Münchner Boxpromoter Alexander Petkovic und Star-Koch Michael Wollenberg. Im brisanten Hauptkampf des Abends, um den vakanten IBF Intercontinental Titel, kommt es im Supermittelgewicht zum Aufeinandertreffen zwischen Jürgen Brähmer und Jürgen Doberstein. Die Boxfans dürfen sich jedoch auch auf einen Schwergewichtskracher freuen!

Emir Ahmatovic will es bis an die Spitze schaffen. Der Wetzlarer Schwergewichtler war bereits als Amateur eine Ausnahmeerscheinung. Im Schwergewicht boxte Ahmatovic das „Who is who“ der Elite, heimste zahlreiche nationale und internationale Titel ein und beendete schließlich seine erfolgreiche Amateurlaufbahn 2017. Nach einer unfreiwilligen Pause im vergangenen Jahr, stand der 32-Jährige 2019 bisher dreimal für Petko’s Boxpromotion im Ring. Bei der „German Edition“ in Hamburg soll nun der vierte Streich in diesem Jahr folgen. Gegner des aufstrebenden Schwergewichts wird Eugen Buchmüller aus Deutschland, der in 21 Kämpfen bereits international viel Erfahrung, auch in Titelkämpfen großer Verbände, sammeln konnte.

„Auch ich habe international schon viel geboxt. Die Erfahrung Buchmüllers beeindruckt mich daher nicht. Ich nehme jeden Gegner ernst, aber auf meinem Weg an die Spitze, wird er mich nicht aufhalten!“, gibt sich Ahmatovic siegessicher. Gewinnt er, so dürfte es im kommenden Jahr zur ersehnten ersten Titelchance für das Schwergewichtstalent kommen.

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Foto und Quelle: Petko´s Boxpromotion

Voriger Artikel

Tevin Farmer vs Joseph Diaz jr am 30.01.2020

Nächster Artikel

Lopez zerstört Commey in Runde 2

2 Kommentare

  1. 14. Dezember 2019 at 18:49 —

    Eugen Buchmüller … hust

  2. 15. Dezember 2019 at 09:35 —

    Ich bin immer wieder überrascht, wenn man solche Artikel liest und bis auf Jürgen Brähmer als Name alle anderen noch nie irgendwo gehört hat.

    Vor allem, mit welchen markigen Worten diese Boxer beschrieben werden, “Spitzenamateur”, “Ausnahmeerscheinung” & “Schwergewichtstalent” (hust mit 32).

Antwort schreiben