Top News

“Eisberg” Rogan will “Titanic” Fury zum Sinken bringen

Tyson Fury, Mick Hennessy, Martin Rogan ©Hennessy Sports.

Tyson Fury, Mick Hennessy, Martin Rogan © Hennessy Sports.

Martin Rogans (14-2, 7 K.o.’s) Trainer Bernardo Checa glaubt daran, dass sein Schützling am 14. April die große Überraschung schafft und Tyson Fury (17-0, 12 K.o.’s) die erste Niederlage seiner Karriere zufügt. Der Kampf in der Odysse Arena findet genau hundert Jahre nach dem Untergang der Titanic statt, was den ehemaligen Trainer von Roberto Duran zu einem interessanten Vergleich bewegt.

“Der Kampf findet genau hundert Jahre nach dem Untergang der Titanic statt, und ich denke, dass Rogie der Eisberg sein wird, der das große Schiff Fury zum Untergehen bringen wird, von dem niemand denkt, dass es gestoppt werden kann”, sagte Checa gegenüber Sunday Life. “Ich habe einige Kämpfe von Fury gesehen, und er war in vielen Kämpfen angeschlagen. Da gibt es ein Muster, ein Schema, und wir wollen diese Schwäche ausnutzen.”

Die eineinhalbjährige Auszeit von Rogan wird laut Checa keine Rolle spielen. “Ich höre die Leute sagen, dass er zu lange nicht im Ring gestanden hat, ich erinnere mich aber an Dave McAuley, der nach 13 Monaten Auszeit einen WM-Titel geholt hat”, so Checa. “Rogie hat sehr wenige harte Fights gehabt, er wird superfit und superfrisch sein. Seine Schnelligkeit kann den Unterschied ausmachen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Team Cloud: Kessler interessant, Pflichtverteidigung gegen Murat hat aber Vorrang

Nächster Artikel

Sauerland-Boxgala in Kiel: ARD überträgt Gutknecht-Averlant in voller Länge

25 Kommentare

  1. DR_BOX
    13. März 2012 at 17:58 —

    Ich drücke Rogan die Daumen!

  2. johnny l.
    13. März 2012 at 18:32 —

    der kampf glaube ich weniger, aber die pk der beiden verdient definitv den titel pressekonferenz des jahres, oder vielmehr eine mischung aus dsds, monty python und pk.

    www boxingtoday.co.uk/interviews/tyson-fury-vs-martin-rogan-press-conference-video-2378

  3. MC BOX
    13. März 2012 at 18:33 —

    Ich weniger

  4. johnny l.
    13. März 2012 at 18:50 —

    … fehlt eigentlich nur noch, dass während des kampfes aus dem nichts ein riesengewicht mit der aufschrift „16 tons“ auf einen der kämpfer niederfällt 😉 aber im ring geht es wahrscheinlich doch etwas ernster zu

  5. Penny
    13. März 2012 at 18:57 —

    kann man den Kampf irgendwo live verfolgen ( TV/Internet ), würd mich durchaus intressieren……habe bisher nur zwei drei Kämpfe von Fury im Netz verfolgt……mal schauen wies ausgeht……

  6. Clemens
    13. März 2012 at 18:58 —

    boxingguru.eu zeigt den Kampf sicher.

  7. Penny
    13. März 2012 at 19:00 —

    Clemens sagt:
    13. März 2012 um 18:58

    boxingguru.eu zeigt den Kampf sicher.

    vielen Dank für die Info

  8. liston
    13. März 2012 at 19:53 —

    @penny

    channel 5 hat bisher die fury fights übertragen.

  9. ghetto obelix
    13. März 2012 at 20:31 —

    ich hoffe auf ne schöne kneipenklopperei !!! 😉

  10. Claudio
    13. März 2012 at 22:58 —

    Tyson Fury wird sowas von überschätzt. Price hätte ihn zugeschlagen wie nen Klodeckel. Der würde auch gegen Dimitrenko oder Charr Schwierigkeiten bekommen.

  11. Dave
    14. März 2012 at 03:50 —

    Fury ist wahrlich ein limitierter Gorilla,habe mich tot gelacht als er in seinem letztem Kampf zu Boden ging,weit wird es der Typ nicht bringen für mich ist er mit Valuev auf gleicher Ebene mit dem unterschied das Valuev aufgehört hat und ein viel besseres Kinn besitzt.

  12. kevin22
    14. März 2012 at 04:42 —

    @ Kano (oder auch Dave, tysonfan u.s.w., du hast ja viele Nicks)

    Ich fand es eher lustig, wie er nach dem kurzem Niederschlag gleich in der anschliessenden Runde Pajkic bestrafte!

    youtube.com/watch?v=TQK8TQPRfKk

    Klar, er ging nach einer vollen Rechten kurz zu Boden, aber angeschlagen wirkte er nicht!
    Sein Gegner in der nächsten Runde um so mehr!

  13. Fury
    14. März 2012 at 10:56 —

    Gibt Fury noch ein Jahr dann wird er HW Champion er haut Powetkin weg und danach, mein lang ersehnter Kampf, einen der Klitschkos. Fury ist noch jung und braucht noch ein wenig mehr Erfahrung aber seine Zeit wird kommen. vll sogar früher als man denkt ich verfolge seine Karriere mit interesse.

  14. JohnnyWalker
    14. März 2012 at 11:44 —

    Also mal abgesehen von Haye, schätze ich David Price zur Zeit als stärksten britischen Schwergewichtler ein. Fury boxt viel zu nachlässig. Den Fight gegen Chisora sollte man hier nicht so wichtig nehmen, da war Chisora unterirdisch drauf. Mal schaun wie sich Price gegen Sexton schlägt und dann wird wahrscheinlich eines Tages Price gegen Fury kommen müssen.

  15. HWFan
    14. März 2012 at 11:57 —

    So wirklich überzeugt hat Fury mich bisher nicht, allerdings hat er ja zumindest die physischen Voraussetzungen, um einen Großteil der Konkurrenz im HW einfach zu “überrollen”…

    …und immerhin hat ihm ja (sofern ich da jetzt nichts durcheinanderbringe) sogar “der große E. Steward” großes Talent attestiert und ihm eine große Zukunft im HW vorausgesagt.

    (…wobei hier natürlich nicht auszuschließen ist, dass er diesmal einfach nur etwas früher anfangen will, künftige Wladi-Gegner “schönzureden”…)

  16. MC BOX
    14. März 2012 at 11:58 —

    ich boxe rogan kaputt

  17. Peddersen
    14. März 2012 at 14:47 —

    Kano

    “weit wird es der Typ (Fury) nicht bringen für mich ist er mit Valuev auf gleicher Ebene”

    Wenn du ihn mit Valuev auf “gleicher Ebene” siehst, und behauptest, er würde es nicht weit bringen, dann weiß natürlich kein Mensch, was du eigentlich damit meinst. Zu deiner Erinnerung: Valuev ist von 2005-2007 und 2008-2009 HW-Champion der WBA gewesen. Wenn das mal nicht weit genug ist!

  18. Kategorie-c
    14. März 2012 at 17:25 —

    Timo Hoffmann hat auf Facebook Wallisch und Tepper als Pfeiffen bezeichnet die er umhauen wird-zu GAIL!

  19. DR_BOX
    14. März 2012 at 19:27 —

    hat er tatsächlich …

  20. Sanders
    15. März 2012 at 17:51 —

    Wer is Tepper?

    Hoffmann hat sicherlich seine Verdienste ums deutsche Boxen und hat auch gute Kämpfe geliefert.

    Mich stört aber, wie er mit dem “Ende” seiner Karriere umgeht. Gegen Petkovic, der nicht sonderlich austrainiert wirkte-ok,tut er nie- hat er aus meiner Sicht verloren, dabei habe ich da immer noch voll für ihn gehofft.

    Na ja, es sei ihm gegönnt. Teper und Wallisch sind boxerisch leider nicht mehr in seiner Reichweite, das muss man einfach so feststellen.

  21. Dave
    15. März 2012 at 21:54 —

    @Sanders
    Hoffmann ist im Moment eines der grössten Pfeiffen die noch im Boxsport aktiv ist,der Typ bezeichnet Wallisch und Tepper als Pfeiffen aber merkt anscheinend selbst nicht das er selber eine ist,ich finde denn Mann nur noch lächerlich mann darf nicht vergessen wie sich Hoffmann gegen Botha blamiert hat,und wie oft Hoffmann da am Boden war,ich persöhnlich habe da herzlichst lachen müssen,und gegen Petkovic da hat er meiner Meinung nach auch kein unentschieden verdient es war ein Punktiseg Petkovics der als unentschieden gewertet wurde,und dieser Petkovic war lange inaktiv und übergewichtit,Hoffmann konnte da nicht mal anständig denn Jab anbringen,von dem Mann wird nicht mehr viel kommen,zum WM Titel hat es nie gereicht und wird es auch nicht.

  22. Sanders
    15. März 2012 at 23:57 —

    @Dave
    Zum WM-Titel muss es aber nicht reichen, um eine gute Boxkarriere hinzulegen. Hoffmann hat es sich nicht verdient, dass man so schlecht über ihn schreibt. Die Niederlage gegen Botha kam nicht so überraschend, Botha zeigt ja auch heute noch Qualität, siehe trotz Niederlage Kampf gegen Grant. Der wird bald übrigens gegen Takam in Frankreich antreten. Bin mal gespannt.

  23. Tom
    16. März 2012 at 00:28 —

    @ Dave

    Was willst du denn mit Teper?

    Der Junge taugt doch bestenfalls als Starbesetzung für Valium-Tabletten!Hast den Knaben wohl noch nie boxen sehen,wie so oft wenn du über Boxer schreibst bei denen deine “Wahrnehmung” meilenweit daneben liegt?

  24. Nelly
    16. März 2012 at 10:39 —

    Fury ist noch jung hat aber schon großes Potenzial ich glaube er hat ne große Zukunft im HW es ist allerdings schade dass wenn Fury soweit ist die Klits in Rente gehen denn in etwa 5 Jahren würde er die beiden zusammen in Runde 1 platt machen.

  25. boxmann
    16. März 2012 at 15:37 —

    Fury ist zwar Kult seit seiner Aufwärtshakennummer, sein Problem ist aber, dass er in seinen letzten Kämpfen immer am Wackeln war bzw. am Boden. Gegen bessere wird das wohl ein noch größeres Problem werden, es sei denn, er schafft es mal irgendwann, sich Waldis Style anzutrainieren. 😉

Antwort schreiben