Top News

Einstimmiger Punktsieg gegen Cloud: Hopkins verbessert eigenen Rekord

Bernard Hopkins ©Claudia Bocanegra.

Bernard Hopkins © Claudia Bocanegra.

Boxlegende Bernard Hopkins (53-6-2, 32 K.o.’s) hat mit seinem Sieg gegen IBF-Halbschwergewichts-Weltmeister Tavoris Cloud (24-1, 19 K.o.’s) Geschichte geschrieben: mit sage und schreibe 48 Jahren baute der Amerikaner seinen eigenen Rekord als ältester Boxer, der jemals einen WM-Titel bei einem bedeutenden Weltverband gewinnen konnte, noch weiter aus. Ein Karriereende ist nach dem heutigen Erfolg weiterhin nicht in Sicht.

Hopkins gelang es bereits von Anfang an, das Tempo des Kampfes zu verlangsamen, was ihm sehr zugute kam. Clouds Output, der normalerweise über 70 Schläge pro Runde beträgt, wurde von dem clever agierenden Ringfuchs auf ca. 40-50 Schläge gedrosselt. Indem er sich ständig vor seinem Gegner herumbewegte, bot Hopkins Cloud kein statisches Stil, wie es der 31-Jährige überlicherweise benötigt.

Hopkins’ Treffer waren zwar nicht unbedingt spektakulär, aber trotzdem hart genug, um sich Cloud die meiste Zeit vom Leib zu halten. Cloud präsentierte stellenweise zwar aggressiv, wie man ihn kennt, der Mann aus Florida konnte seine Angriffe aber nicht lange aufrechterhalten und ließ sich von Hopkins gleich wieder dessen Kampfstil aufzwingen.

In der sechsten Runde kam für Cloud auch noch ein durch einen linken Haken verursachter Cut am linken Augenlid hinzu, den Ringrichter Earl Brown irrtümlich als durch eine durch einen unabsichtlichen Kopfstoß verursachte Verletzung wertete. In der achten Runde kam Cloud mit einem guten rechten Haken durch, solch spektakuläre Treffer waren aber die absolute Ausnahme.

Nach einer guten zehnten Runde für Hopkins hatte Cloud in der elften Runde mit einigen entschlossenen Angriffen Erfolg, die Runde dürfte sich Hopkins am Ende aber doch noch mit einigen cleveren Aktionen stibitzt haben. In der Schlussrunde versuchte Cloud den Kampf durch Wirkungstreffer noch zu drehen, Hopkins konnte sich aber auch beim Schlagabtausch in der Ringmitte behaupten.

Auf den Punktezetteln war es dann ein klarer und verdienter Sieg für Hopkins, der mit dem heutigen Sieg bewiesen hat, dass man mit der nötigen Cleverness und Fitness auch im hohen Alter noch an der Weltspitze bestehen kann. Das Urteil lautete 116-112, 117-111 und 116-112.

“Ich habe auf meine Schnelligkeit und Reflexe gesetzt, die ich immer noch habe”, sagte Hopkins im HBO-Interview. “Es hat etwas gedauert, bis ich aufgewärmt war. Ich habe versucht, Kombinationen zu schlagen, damit hat er nicht gerechnet. Als ich in meinen Rhythmus gekommen bin, wurde es immer leichter. Cloud wird wieder Champion sein. Ich habe aber eine Geschichte, junge Champions zu schlagen. Hoffentlich boxe ich wieder hier, bei einem weiteren historischen Kampf im Barclays Center.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Edgar Sosa schlägt Ulises Solis in WBC-Eliminator in 2 Runden KO

Nächster Artikel

Video: Dimitrenko muss beim Sieg gegen Perkovic zu Boden

73 Kommentare

  1. Marco Captain Huck
    10. März 2013 at 07:08 —

    Jetzt Murat vs Hopkins 😀 😀 😀

  2. Florian
    10. März 2013 at 07:11 —

    Ich bete das irgendwan einfach mal ein Boxer kommt der Hopkins so sehr weghaut das er endlch mal einsieht das er zurücktretten sollte.

  3. JohnnyWalker
    10. März 2013 at 07:31 —

    @ Florian

    dafür ist er in der falschen Gewichtsklasse! Dawson, Cleverly, Chilemba können ihn zwar schlagen aber nicht weghauen. Kovalev wäre einer dem ich es aber zutrauen würde.
    Wenn Hopkins clever ist, sollte er jetzt versuchen ne Titelvereinigung gegen Shumenov an Land zu ziehen.

  4. UpperCut
    10. März 2013 at 08:03 —

    @ Florian

    was bist du denn fuer ein totaler depp? warum soll bhop zurucktreten wenn er doch immer noch nr 1 in seiner klasse ist? der typ is ein boxgott. geh du lieber MMA gucken.

  5. The Itallian Stallion
    10. März 2013 at 08:16 —

    Respect! Aber Hopkins sollte genau jetzt aufhören. Er ist eine Legende. Diesen Rekord wird Ihm so schnell e niemand wegnehmen können

  6. animal 1
    10. März 2013 at 08:38 —

    @Florian halt’s Maul wenn du keine Ahnung hast

  7. Boxer
    10. März 2013 at 09:04 —

    Seit wann habt ihr Affen das recht zu bestimmen wann ein Boxer aufhören soll ? Halloooooo der typ ist heute Weltmeister geworden…. und das ist auch gut so… ich bin 28 und denke ich bin langsam alt… und wenn ich sowas sehe was der Mann da geschafft hat dann bekomme ich nur Mut dadurch.

  8. Anatoli
    10. März 2013 at 09:12 —

    Hahaha … geil

    Hopkins ist eine wahre Legende!
    Der Mann ist der Boxsport in Menschengestallt und ich sage, solange der Mann Spaß hat die oberste Liga wegzuhauen und dabei kein Schaden nimmt, soll er es tun.

  9. Bokser
    10. März 2013 at 09:28 —

    @Boxer

    Ja dann Schnapp dir Handschuhe und geh ins Gym!!!

  10. Flo9r
    10. März 2013 at 09:42 —

    @ Florian:

    Kann deine Aussage nicht nachvollziehen. Man muss Hopkins ja nicht mögen, man sollte ihm aber zumindest für seine Leistungen Respekt entgegen bringen!

  11. hayemaker
    10. März 2013 at 09:53 —

    @ florian
    Du bist ein volli.diot , hopkins ist eine lebende legende
    ich hoffe das er lange wm bleibt

  12. Boxrad
    10. März 2013 at 10:42 —

    er besiegt einen deutlich jüngeren und starken boxer und manche reden immernoch von Rücktritt etc. Muss man das verstehen?

  13. Flo9r
    10. März 2013 at 10:45 —

    hayemaker sagt:

    “@ florian
    Du bist ein volli.diot , hopkins ist eine lebende legende”

    Beides absolut richtig..!

  14. El Demoledor
    10. März 2013 at 11:05 —

    … und der nächsten “großen amerikanischen Hoffnung” die 0 im Kampfrekord genommen!

    Es war von mir Blasphemie, auf PS Cloud gesetzt zu haben!
    Ich entschuldige mich dafür in aller Form, trete den Gang nach Philadelphia an und akzeptiere, wenn mich der Executioner meiner gerechten Strafe zuführt!

  15. matthias
    10. März 2013 at 11:10 —

    hopkins vs ward will ich sehen

  16. johnny l.
    10. März 2013 at 11:12 —

    das hat b-hop richtig clever gemacht. wie schon in einem anderen thread von johnny walker angemerkt, hat er dafür nicht mal seine üblichen „stinker-methoden“ einsetzen müssen. einfach nur geschickte winkel bieten und ab und zu das tempo verschärfen und dann sofort wieder rausnehmen reichte gegen den zwar schlagstarken, aber boxerisch limitierten cloud. als 2facher opa, der aber mit über 50 immer noch 30 klimmzüge schafft und noch genau sowie wiegt wie mit 27, ist der alte sac.k für mich natürlich ein großes vorbild. mit solchen leistungen kann er ruhig noch ein paar jahre boxen, er hat doch gegen einen starken powerpuncher wie cloud fast nichts kassiert, also ist er noch schnell und geschickt genug. mein traumfight lautet brähmer gegen b-hop in brooklyn, jailfightin at it’s best 😀

  17. Nessa1978
    10. März 2013 at 11:25 —

    Das war einfach eine megaclevere Leistung von Hopkins. Habe ich großen Respekt vor.

  18. Alfredo
    10. März 2013 at 11:42 —

    Das ist der Unterschied zu den Klitschkos!!
    Eine Legende, im Gegensatz zu den Doktoren aus der Ukraine.

  19. Tyson Lennox
    10. März 2013 at 11:47 —

    Wahre Boxfans verneigen sich vor Hopkins: Was für eine Leistung mit 48 (!!!) Jahren. Der Mann ist einfach unglaublich. Da sehen wir mal, wie hoch das Niveau in den 90ern war, mit Roy Jones Jr. & Co. In jungen Jahren hätten Hopkins und Jones Jr. Leute wie Ward, Kessler & Froch aussehen lassen wie Amateure. Respekt.

  20. Carlos2012
    10. März 2013 at 11:47 —

    @matthias
    hopkins vs ward will ich sehen

    Haha.Ich Respektiere Hopkins Leistung aber Ward würde den alten Mann seine dritten Zähne weghauen.
    Dawson hatte Hopkins geschlagen und Ward hat Dawson ausgeknockt,Was sagt uns das?Bitte vorher überlen,bevor man ungebrachte kommentare von sich gibt. 😀

  21. johnny l.
    10. März 2013 at 11:56 —

    da muss ich dir recht geben, carlos – b-hop hat ward zwar gleichmal verbal herausgefordert vor den augen und ohren aller aber von diesem kampf sollte er die finger lassen, ward würde ihn abservieren, er ist ein anderes kaliber als cloud

  22. BoxingIsLive
    10. März 2013 at 12:00 —

    WoooW Dieser Fucks Hopkins 😀 Er ist ein Monster er hat meinen grössten Respekt 🙂 Man Man Man 48 Jahre alt 😀 Und Light-HW WM geworden respekt respekt :))))

  23. Carlos2012
    10. März 2013 at 12:04 —

    @Johnny.l

    Genauso ist es 🙂

  24. El_Don_King
    10. März 2013 at 12:07 —

    @Tyson Lennox
    Andre Ward ist nicht schlecht, er ist einer der besten zum glûck haben wir noch
    spannende kàmpfe in dieser gewichtsklase antsttat solche wie in schwergewicht.

  25. Alex
    10. März 2013 at 12:23 —

    Einer der Leute die in den letzten 20 Jahren den Boxsport am meisten geprägt haben. Toller Boxer.

    @ matthias

    Ward würde Hopkins deklassieren. Hopkins war mal ungefähr auf demselben Niveau wie Ward jetzt ist, aber das war zu seinen MW-Zeiten und nicht im LHW.

  26. Alex
    10. März 2013 at 12:25 —

    Warum meckert ihr Florian so voll? Er hat doch nur gesagt was er hofft. Ganz viele von euch hoffen doch auch dass die Klitschkos fertiggemacht werden und zurücktreten. Das ist jeden selbst überlassen wen er leiden kann und wen nicht.

  27. Carlos2012
    10. März 2013 at 12:37 —

    Eilmeldung:

    Ich trete als Sponsor auf.Der Jahressieger beim Tippspiel bekommt einen Pokal und 50 Euro Taschengeld.Also
    gibt euch mehr Mühe beim Tippen.Das ist ernst gemeint und ist kei. Verars.che 🙂

  28. Milanista82
    10. März 2013 at 12:42 —

    BHop hat ein ums andere mal bewiesen, dass er ein Meister des Sports ist. Wer in diesem Alter solche Leistungen vollbringen kann, verdient aller höchsten Respekt.

  29. matthias
    10. März 2013 at 13:03 —

    @Carlos2012 Ich habe nur gesagt Ich will diesen Kampf sehen nicht das Ich für Hopkins bin oder so.

  30. Carlos2012
    10. März 2013 at 13:12 —

    @ matthias

    Ja gut.Wäre sicher kampf des Jahres wenn es zustande käme.

  31. JohnnyWalker
    10. März 2013 at 13:13 —

    Um mal wieder auf den Teppich zurückzukehren, ich habe doch schon aller Höchsten Respekt vor Hopkins obwohl ich sein Style nicht toll finde. Ohne diesen Rekord und seine Lebensleistung in Frage zu stellen, muss ich mal fragen, wer zum Geier ist den Tavoris Clown? Das er Don King bitter nötig hat, zeigt mir der Kampf gegen Campillo.
    Den Titel gegen einen Johnson, der auch da schon weit überm Berg war, geholt dann gegen Zuniga und Mack verteidigt. Hallo? Das ist wie Mormeck, Wach und Pianeta nur 2 Klassen drunter, ohne dabei Johnson und Zuniga zu Nahe trete zu wollen, aber die waren einmal Weltklasse bzw. erweiterte Weltspitze. Den hätten viele entthront, wenn nicht Hopkins dann Pascal, Dawson, Kovalev, Gutknecht, Brähmer, Savigne, Fonfara, Chilemba, Bellew, Cleverly, Bute, Dirks, Alvarez.
    Ich war mir aber nicht sicher was Hopkins noch im Tank hatte, da er gegen einen nicht überragenden “Sad” Chad Dawson eigentlich keine Chance hatte und auch das Alter nicht zu unterschätzen ist.
    Ich bin jedenfalls heilfroh, dass so ein Scheinweltmeister wie Cloud jetzt gefallen ist und ich hoffe Shumenov ist der nächste der exekutiert wird. Das ist auch so einer, der jahrelang von der Schwäche dieser GK profitiert hat und jetzt handverlesene Leute boxen will. Im Halbschwergewicht haben sich mitlerweile Boxer eingefunden die diese GK richtig aufleben lassen können. Ich denke das merkt man auch, wenn man auf die Kämpfe in diesem Jahr schaut, sowohl in der Vergangenheit als auch in Zukunft. Hier ist wieder richtig Leben in der Bude und da hat Hopkins heute seinen Anteil dazu beigesteuert, denn er wird sich solche Opfer nicht in den Ring holen.

  32. JohnnyWalker
    10. März 2013 at 13:18 —

    In diesem Sinne bin ich auch sehr gespannt auf Alvarez vs Poulard in 2 Wochen, Savigne vs Junior, Bellew vs Chilemba, Grachev vs Erdei in 3 Wochen. Ich denke werden sich wieder einige für WM-Kämpfe empfehlen können.

  33. JohnnyWalker
    10. März 2013 at 13:19 —

    Rodriguez vs Maderna hab ich noch vergessen, auch in 3 Wochen.

  34. Carlos2012
    10. März 2013 at 13:21 —

    @JohnnyWalker

    Gute Einschätzung von dir.Respekt 🙂

  35. GURU
    10. März 2013 at 13:54 —

    Wieder mal gratulation an die Legenbe B-Hop.
    Wer das nicht respektiert hat weder Ahnung vom Sport noch vom Leben.
    Ein Kampf gegen Shumenov wird sicherlich nicht zu Stande kommen denn wer will das ausser den “Hardcore Boxfans” sehen bzw. welche Sender soll den Kampf kaufen? Wahrscheinlicher wäre ein Kampf zwischen Ward und B-Hop. Klare Siegchancen für Ward ist klar, beide sehr ähnlichen Kampfstil, doch bei B-Hop ist alles zu erwarten. 🙂

  36. Tyson Lennox
    10. März 2013 at 14:08 —

    @Carlos: Finde ich nicht, weil Johnny damit nur versucht, indirekt die Leistung von Hopkins herabzusetzen. Man ist immer nur so gut, wie der Gegner es zulässt. Hopkins hat gestern nichts zugelassen und Cloud ist sicherlich nicht schlechter als Gutknecht. Völliger Schwachsinn. Bute ist zudem SMW usw.

  37. Tyson Lennox
    10. März 2013 at 14:09 —

    Also: Hopkins war einfach besser. Punkt.

  38. mike
    10. März 2013 at 14:42 —

    der 48 jährige hopkins nimmt den sehr guten 31 jährigen boxer den ibf titel ab, gewinnt den kampf verdient, und fügt ihm seine erste niederlage zu.. einfach nur respekt einfach nur wahnsinn….

  39. Dr.med. W. Stuhlgang
    10. März 2013 at 14:51 —

    hopkins hat gestern bei weitem bessere reflexe und handspeed sowie oberkörperbewegungen an den tag gelegt als jan zaveck

  40. El Demoledor
    10. März 2013 at 14:59 —

    Quervergleiche bringen hier nichts. Ward hat Dawson ins SMW runtergezogen, und dementsprechend ausgelaugt ging Dawson in den Ring, womit Ward leichtes Spiel hatte.
    Damit ich nicht falsch verstanden werde: Ich halte Ward sowieso für besser als Dawson, aber so dominiert er normal keinen Top-Boxer, zumal Ward auch nicht die Über-Power hat.
    Ein Duell Ward vs. Hopkins möchte ich nicht sehen; beide sind Füchse und Top-Leute, aber ihr Stil ist nicht gerade als attraktiv zu bezeichnen, und beide zusammen? Das gäbe ein Geclinche und Ellenbogenschlag-Festival, dass es nicht mehr schön wäre…
    Das LHW hat momentan ein echtes Problem. Ich hoffe, dass Bellew vs. Chilemba ein super Fight wird und Sergey Kovalev endlich seinen Big Fight kriegt!

  41. matthias
    10. März 2013 at 15:17 —

    der junge dustin dirks gegen hopkins wäre auch witzig

  42. Brennov
    10. März 2013 at 15:26 —

    hopkins muss jetzt gegen ein deutschen ran. murat, brähmer oder krasniqi

  43. Marco Captain Huck
    10. März 2013 at 15:39 —

    @brennov

    Hopkins muss gegen Murat ran.

    Brähmer wird gegen den Sieger aus Cleverly/Krasniqi boxen

  44. 300
    10. März 2013 at 15:43 —

    Super von Hopkins…Hab auf ihn getippt weil für mich immer noch ein Top Boxer ist….Der wird noch mit 50 da oben die Leute verprügen….

  45. Tyson Lennox
    10. März 2013 at 15:45 —

    @Brennov: Der “muss” gar nichts, er ist jetzt wieder die Nummer 1 im Halbschwergewicht. Vermute einen Kampf gegen Ward, bringt einfach am meisten Kohle in den USA.

  46. Brennov
    10. März 2013 at 16:00 —

    murat hätte ja schon ewig seine chance bekommen müssen. hopkins muss jetzt gegen ihn ran oder den titel wieder niederlegen. bei den klitschkos wird gemeckert wenn die nicht gegen pove antreten aber hier soll das dann ok sein?

  47. JohnnyWalker
    10. März 2013 at 16:02 —

    @ Tyson Lennox

    Das dich Tavoris Cloud mit seinen bisherigen Auftritten beeindruckt hat, zweifel ich jetzt einfach mal an in der Annahme, dass du die Kämpfe gesehen hast.
    Cloud ist einfach kein guter WM, er kann hart schlagen, er kann Kombi’s schlagen, sieht aber gegen jeden Boxer echt beschi,ssen aus der sich gut im Ring bewegt.
    Ich habe es oben schon geschrieben, dass ich damit keinesfalls die Leistung von Hopkins schmälern will, aber man sollte die Verhältnisse nicht ganz außer Acht lassen.
    Hopkins muss am Limit boxen um solche Leistungen zu bringen, die ich aber trotzdem von keinem anderen in diesem Alter erwarten würde/könnte.
    Allerdings glaube ich, dass es im LHW mitlerweile genug andere Topleute gibt, die Cloud gestern/heute den Titel abgenommen hätten. Gutknecht war vielleicht ein blö,des Beispiel, da dieser auch nur ab und zu mal Leistung bringt. Ich bleibe bei meiner Ansicht, dass Cloud ein Boxer ist, der höchstens zur erweiterten Weltspitze gehört und Campillo hat schon sehr deutlich gemacht warum das so ist und auch gestern hatte er keinen Plan B sondern hat versucht seinen Stiefel über B-Hops Fuß zu ziehen und ist damit aufs M,aul gefallen.

  48. Tyson Lennox
    10. März 2013 at 16:10 —

    @JohnnyWalker: Ich fand jetzt Cloud auch nicht sooo beeindruckend, sehe ihn aber unter den Top-Five. Viele in Deiner obigen Liste haben weniger gute Leute geboxt.
    Aber schaue Dir doch nochmal kurz an, was Hopkins in den letzten Jahren so geboxt hat, um mal “die Verhältnisse nicht außer aucht zu lassen.” Boxrec hat Hopkins jetzt wieder zur Nummer 1 gemacht, aber sicherlich bist Du mit Deinen Quervergleichen weitaus kompetenter als diese Trottel 😉

  49. JohnnyWalker
    10. März 2013 at 16:19 —

    @ Brennov

    Murat sollte schon Mitte letzten Jahres gegen Cloud boxen, spätestens im Herbst.
    Hopkins hat den Gürtel diese Nacht erst geholt und wird sich sicherlich nicht mit Figuren wie Murat im Ring sehen lassen.
    Was macht eigentlich Murat nach seinem Beeindruckenden Sieg über Siproshvili?
    Ich glaube die IBF hat mehrere Gründe dafür, dass Murat keine Titelchance bekommt. Eliminator sind bei der IBF ohnehin nicht mehr Verbindlich, von daher wird die IBF einen neuen Eliminator ansetzen zwischen Murat und Uzelkov. Ohnehin darf bei der IBF nur die Nr. 1 gegen den Titelträger boxen und solange Murat nicht auf 1 steht, kann die IBF weitere Eliminator anordnen um den PH zu ermitteln. Siehe vergangene Beispiele Pulev, Soliman und Molina. Die hatten alle schon ihren Eliminator gewonnen und sollten/sollen noch einen machen.
    Außerdem Murat empfiehlt sich überhaupt nicht für solche Kämpfe, er ist inaktiv.

  50. JohnnyWalker
    10. März 2013 at 16:24 —

    @ Tyson

    boxrec ist ne Computerrangliste !

  51. Bokser
    10. März 2013 at 16:29 —

    @Carlos

    Du de.p solche vergleiche zeigen bei dir das es an intilegenz mangelt.

  52. iktpQ
    10. März 2013 at 16:42 —

    @Bokser Hör bitte auf von etwas zu reden, was du anscheinend nicht besitzt. Wer es schafft in einem Wort gleich 3 Fehler einzubauen, sollte eher wieder (oder überhaupt zum ersten mal) die Schule besuchen. intilegenz.. Armes Deutschland.

  53. Tyson Lennox
    10. März 2013 at 17:30 —

    @Walker – die hat sich aber kein Computer ausgedacht.

  54. JohnnyWalker
    10. März 2013 at 17:43 —

    @ Tyson

    Nein, aber steckt ein perfides Punktsystem dahinter

    boxrec.com/media/index.php/BoxRec_Ratings_Description

  55. El Demoledor
    10. März 2013 at 18:12 —

    Mit diesen Ranglisten ist es immer sehr schwierig, und es wird niemals 100% objektiv sein. Sie sind allemal besser als Verbands-Ranglisten, auch wenn ich mich manchmal über das Ranking wundern muss (HW = Adamek auf 4; CW = Hernandez auf 1 oder MW = Sturm vor Pirog).
    Klar dürfte jedem Boxfan sein, dass Leute wie B-Hop, Roy Jones und auch Dariusz Michalczewski mit den heutigen Top-Leuten kaum Probleme gehabt hätten.
    Wie gesagt: Meine große Hoffnung ist Sergey Kovalev, den ich stärker einschätze als die Amerikaner.
    Hopkins sollte seine Karriere genau jetzt beenden und nicht den Fehler wie viele andere machen, auch wenn sein Stil viel weniger anfällig ist wie bei anderen. Aber was soll er noch beweisen? Er ist doch eh P4P All-Time Top 10.
    Wie ich ihn kenne, wartet er auf den Sieger Froch vs. Kessler. Die sind imo wie gemacht, um in die Hopkins-Falle zu treten.

  56. Rudy
    10. März 2013 at 19:49 —

    Weiss jemand wo man sich das Video von dem fight nachschauen kann?
    Bei youtube wird darüber leider nichts
    gezeigt.

  57. Alex
    10. März 2013 at 20:10 —

    @ El Demoledor
    ”Hopkins sollte seine Karriere genau jetzt beenden und nicht den Fehler wie viele andere machen, auch wenn sein Stil viel weniger anfällig ist wie bei anderen. Aber was soll er noch beweisen? Er ist doch eh P4P All-Time Top 10.”
    Naja nicht gleich übertreiben. Es gibt Boxer die den Boxsport mehr geprägt haben. Da kenne ich im MW schon Sugar Ray Robinson, Harry Greb, Carlos Monzon und Marvin Hagler die mMn vor Hopkins stehen.

  58. Bokser
    10. März 2013 at 22:05 —

    @ iktpQ

    Ich kann die Sprache noch nicht sicher, ich denke mal du kannst auch nicht Persisch bist du dann dumm?

  59. Marco Captain Huck
    10. März 2013 at 22:09 —

    @Rudy

    dailymotion.com/video/k2oWEATNt42Hdl3SeJS

  60. iktpQ
    10. März 2013 at 22:42 —

    @bokser ich hab nicht gesagt das du dumm bist.
    Und nein, kann ich nicht, ich lebe allerdings auch nicht in einem der Länder in denen Persisch gesprochen wird und mach einen deiner Landsmänner dumm an bezüglich seiner Intelligenz, obwohl ich selbst die Sprache nicht gut beherrsche, damit schneidet man sich nunmal nur ins eigene Fleisch.

  61. Carlos2012
    10. März 2013 at 23:01 —

    @bokser

    Ach,ihr Imigranten seid doch alle gleich.Kaum in Deutschland angekommen wollt ihr den Islam einführen,deutsche Frauen in Schleiern einhüllen,mit 17 kindern Harz4 beziehen und den armen deutschen Michel aus seinem eigenem Land vertreiben.Schäm dich junge.

  62. Carlos2012
    10. März 2013 at 23:02 —

    @iktpQ

    Nichts gegen dich.Du bist O.k 🙂

  63. iktpQ
    10. März 2013 at 23:23 —

    @Carlos Immerhin O.k, damit kann ich ganz gut leben 🙂

  64. Sparringspartner
    10. März 2013 at 23:37 —

    Jeder der B-Hop keinen Respekt zollt hat keine Ahnung vom Boxen und sollte sich vergessen. Weg seit ihr schon?

  65. Rudy
    10. März 2013 at 23:48 —

    @ M.C.H

    Vielen Dank für den Hinweis!

    Die Gesamtleistung beider finde ich eher durchwachsen.
    Hopkins fehlt jetzt nicht mehr viel den Altersrecord von Archi Moore der mit 49 noch WM war zu erreichen.
    Allerdings gabs damals 1962 in jeder klasse nur EINEN Champ was deren Wert nochmal erhöht.

  66. ALEX
    11. März 2013 at 00:02 —

    ICH MÖCHTE MURAT VS HOPKINS SEHEN, DEN NOCH MURAT MEIST UNTERSCHÄTZTE BOXER IST LAUT FIGHTNEWS.

  67. ALEX
    11. März 2013 at 00:03 —

    oder auch Murat vs brähmen

  68. ALEX
    11. März 2013 at 00:11 —

    Was macht eigentlich Murat nach seinem Beeindruckenden Sieg über Siproshvili?zu JohnnyWalke… Murat wartet auf sein WM chance . er ist sehr fleißg und hält sich fit;)

  69. Mr. Fight
    11. März 2013 at 10:54 —

    Der Kampf Hopkins vs. Murat wird niemals zustande kommen. Hopkins will nur noch große Kämpfe machen die viel Geld einbringen. Murat ist in den USA ein Nobody! Hopkins eine Legende!!!

  70. Milanista82
    11. März 2013 at 16:20 —

    Murat kann seine Karriere als Sparringspartner von Mikkel Kessler fortsetzen.

  71. Pupst Benedikt XVI
    11. März 2013 at 22:27 —

    Nicht mal sparring geht!

  72. Peddersen
    12. März 2013 at 13:37 —

    Mein Gott, Adrivo, der Text ist grausam. So viele Fehler habe ich schon lange nicht mehr bei dir gesehen. Solltest ihn dringend überarbeiten.

  73. Dr. Bumsow
    12. März 2013 at 17:27 —

    Hopkins ist der Beste Karo Murat um Gottes Willen. ..

Antwort schreiben