Top News

Einigung zwischen Manny Pacquaio und Chris Algieri

Manny Pacquaio wird seinen WBO-Tiltel im Weltergewicht am 22. November gegen Chris Algieri verteidigen. Als Austragungsort einigte man sich auf die Cotai Arena im Venetian Macao, die Live Übertragung in den USA übernimmt HBO.

Beide Parteien einigten sich, laut ESPN, am Dienstagabend und wollen heute die Verträge unterzeichnen, nachdem letzte Fragen von Algieris Co-Promotern, Joe DeGuardia und Artie Pelullo, zu ihrer Zufriedenheit geklärt wurden.

Pacquaios Promoter Bob Arum von TopRank auf ESPN: „Ich werde noch mit meinem Anwalt sprechen und bis Mittwochnachmittag haben sie eine Kopie des Vertrages. Wir haben einen Deal. Am Ende waren die Verhandlungen gar nicht so schwierig, Ich kam ihnen sehr entgegen und Joe und Artie konnten es mit Algieri unter sich ausmachen.“

Algieri steht sein wohl größter Zahltag bevor. Mit rund einer Million Dollar beträgt die Börse für ihn rund zehnmal mehr, als er für seinen Sieg gegen Ruslan Provodnikov einstreichen konnte, liegt aber unter dem was er eigentlich gefordert hat.

Für Pacquaio ist der schwer zu fassende und weitgehend unbekannte Amerikaner eine merkwürdige Wahl. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der finanzielle Aspekt mittlerweile mehr zählt als der sportliche und bereits der Rückkampf gegen Timothy Bradley für enttäuschende pay-per-view-Einnahmen bei HBO sorgte.

 

Voriger Artikel

Tippspiel KW 29 - 19./20.07.

Nächster Artikel

Nachbericht Friday Night Fights 11.07.

13 Kommentare

  1. 16. Juli 2014 at 18:58 —

    Ja das wird ein Spektakel!

    Neben
    Danny Garcia vs Rod Salka
    Lamont Peterson vs Edgar Santana
    Keith Thurman vs Juan Diaz
    Adrien Broner vs Carlos Molina
    Guillermo vs Rigondeaux vs Sod Kokietgym
    Ruslan Provodnikov vs Chris Algieri
    Omar Figueroa vs Jerry Belmontes
    der nächste Schenkelklopfer dieses Jahr. Die Matchmaker gehören alle erschossen!
    Wer braucht so ein stinkiges PPV? Hoffentlich kauft das kein Mensch. Frechheit!

  2. 16. Juli 2014 at 20:50 —

    Pac blamiert sich nach Strich und Faden…Algieri ist der femininste Boxer ever….was will Pac mit dieser dance dance Princess…dancing Queen Ballerina Algieri…..ist es überhaupt zulässig dass eine Frau beim Männerboxen mitmacht???

  3. Ich rieche da einen bes.chiss für Pac a lá PacvsBradley I.

    Wie lange hat pac seinen vertrag bei dem Inz.estvater verlängert? Wenns nur noch 1 jahr ist, dann ist es nur eine frage der zeit wann Blutegel Arum pac wieder opfert für mehr profit indem er bei einem rückkampf auch absahnen kann.

    Hoffentlich schlägt pac algieri brutal KO. Aber ist leider nur wunschdenken. Pac haut leider niemanden mehr ko.

  4. 16. Juli 2014 at 22:29 —

    Der hat um 2 Jahre verlängert soviel ich weiß…und hab Algieri Unrecht getan…hat echt Kampfmoral bewiesen gegen Provo…in der ersten Runde KO gehn und dann aufstehen und bis zum Schluss kämpfen…das ist ein Mann….dass Kämpferherz eines Huspanic

  5. 16. Juli 2014 at 22:30 —

    Hispanic

  6. 17. Juli 2014 at 00:41 —

    verstehe da manny auch nicht,was bringt im das ma.ssaker an algieri?
    gut bob sagt und manny tut,aber diese wahl ist echt schlecht….
    wird ne ganz einseitige und schnelle nummer für manny,
    algieri wird die 8 rd. nicht erleben……

  7. 17. Juli 2014 at 01:09 —

    Oh man, daran sieht man das Top Rank die Boxer ausgehen!
    Geplant war ja Provodnikov, kann aber keiner was dafür wenn der gegen einen Chris Algeri verliert -_- zwar, dumm gelaufen.

    Ich denke sie wollen jemand vor Pac stellen den er ausknocken kann.

    Pac wird Chris (gegen wem hat der eigentlich alles geboxt? Ich selber kannte den nicht)
    wie ein Baum, Stück für Stück, Runde für Runde, zerhacken und fällen.

    Kein wunder das Bob probiert mit Oscar De La Hoya wieder klar zukommen.
    Chris ist Kanonenfutter, Mai 2015 kommt dann der Kampf auf den wir warten 😉

  8. 17. Juli 2014 at 15:20 —

    Noch sind nicht mal die Vertragsunterschriften trocken, schon wird rumgestänkert. Klar ist es kein PPV Hit, aber ich finde den Kampf gar nicht so uninteressant. Vom KO Sieg für Pac (obwohl ich die Vermutung habe, dass er ohne Ariza überhaupt nie wieder einen KO Sieg einfährt und schon gar nicht bei 140) bis zu einem erneuten Upset ist alles möglich. Im Gegensatz zu Lara schlägt Algieri nämlich auch ab und zu, nur halt nicht allzu fest. Und da man Pac jetzt als alles andere als einen Defensivkünstler nennen kann und er auch lange nicht mehr so schnell ist wie zu Cotto- und Hatton-Zeiten, Algieri wiederum gegen Provodnikov bewiesen hat, dass er nicht nur taktisch schlau boxen kann, sondern auch was verträgt, werde ich mir das Geschehen auf jeden Fall anschauen.

  9. 17. Juli 2014 at 18:31 —

    Algieri hat zwar Kämpferherz bewiesen gegen Provodnikov, aber den Kampf hat er mehr oder weniger zu Unrecht gewonnen.
    Vom Pacman wird er in China einen A.rschvoll bekommen und schwer ko gehen, Algieri hat auch nur sehr knapp gegen Emmanuel Taylor gewonnen, der nun gegen diesen hochgejubelten Karim Mayfield boxt.
    Ich hoffe das Mayfield diesen Kampf verlieren wird, kann diesen Typen nicht leiden, wenn er nicht mehr weiter weiß, versucht er seine Gegner mit Headbuts zu zermürben, ähnlich wie diese S.chlampe Andrea Ward aus Oakland, deren Kämpfe man gegen Bika und Kessler anulieren müsste, da sie die Kämpfe zu Unrecht gewonnen hat damals!
    Gegen Mauricio Herrera hatte Mayfield auch ganz viel Glück gehabt, ein Unentschieden wäre wohl gerechter gewesen. Und gegen Thomas Dulorme sah Mayfield auch nicht gut aus, soll aber wohl von Beiden ein scheiß Kampf gewesen sein.
    Für Algieri ist es auf jedenfall ein guter Zahltag, den er vll nie wieder bekommen wird, sollte er bis zum Ende durchhalten und einen guten Kampf machen, aber trotzdem nach PTS verlieren, wäre das keine Niederlage für Algieri, auch nicht nach einem Ko, gegen den Pacman darf man schon mal verlieren!

  10. 17. Juli 2014 at 18:31 —

    Denke das Algieri nach Pacman den Gewinner aus dem Kampf Mayfield vs Taylor boxen wird in New York…gegen Taylor hat er ja schon mal knapp gewonnen in seiner Heimat!
    Würde mich aber auch nicht wundern, wenn Mayfield den Kampf durch Betrug gewinnt nach PTS, weil man schon den Kampf Algieri vs Mayfield plant in New York, mit Mayfield lässt sich mit Sicherheit mehr Geld verdienen, tippe aber trotzdem auf Taylor, weil dieser Mayfield eine dumme S.chlampe ist, hat schon eine eigene Doku, obwohl er noch nichts erreicht hat J
    Entweder die Eastcoast hält zusammen und es wird ein faires Urteil oder Mayfield gewinnt durch Betrug, damit es zum Kampf Algieri vs Mayfield kommt demnächst…
    auf jedenfall sehr schwer zu tippen dieser Kampf, sollte Mayfield verlieren, wars das wohl mit seine Karriere…
    kann natürlich auch sein, das Taylor gewinnt und danach nicht gegen Algieri boxt, und Algieri bekommt auch einen anderen Gegner nach der Niederlage gegen Pac…
    war nur mal so ein Gedanke von mir, was meint ihr dazu leute, hier gibtst ja einige User, die in den unteren GWKs mehr Ahnung haben wie ich….

  11. 18. Juli 2014 at 23:55 —

    Provo konnte Algieri nicht ausknocken also wirds wohl skinny Pacquiao auch nicht hinkriegen. Falls doch gibt es einen kurzen Applaus von mir.
    Scheiß Kampf aber zumindest auf Augenhöhe^^

Antwort schreiben