Top News

Einigung zwischen Jones und Kayode erzielt

Roy Jones Jr. ©Sylvana Ambrosanio.

Roy Jones Jr. © Sylvana Ambrosanio.

Die Verhandlungen zwischen dem ungeschlagenen nigerianischen Cruisergewichtler Lateef Kayode (18-0-1, 14 K.o.’s) und der alternden Boxlegende Roy Jones Jr. (56-8, 40 K.o.’s) für einen Kampf im Herbst gelten als sehr weit fortgeschritten.

“Roy und ich führen direkte Gespräche, es ist ein Vergnügen, die Sache mit ihm auf die Beine zu stellen”, sagte Kayodes Manager Steven Feder gegenüber RING.tv. “Wir haben über einige Möglichkeiten gesprochen. Es könnte Ende September oder Anfang Oktober sein. Es kommt wirklich nur noch auf den Ort und das Datum an. Der Kampf wird kommen.”

Eigentlich hatte man damit gerechnet, dass Jones nach seinem umstrittenen Sieg gegen den Polen Pawel Glazewski als nächstes gegen WBC-Cruisergewichts-Weltmeister Krzysztof Wlodarczyk antreten würde. Beim Kampf gegen Kayode könnte es aber ebenfalls um einen Titel gehen – Antonio Tarvers niedergelegten IBO-Gürtel.

Tarver war nach seinem Unentschieden gegen Kayode positiv auf Steroide getestet worden und hatte seinen von Danny Green gewonnenen Titel niedergelegt. Der 43-jährige Jones hat in seiner Karriere sogar schon drei Mal gegen Tarver gekämpft, musste sich aber zwei Mal davon klar geschlagen geben. Seit dem dritten Kampf gegen Tarver (2005) konnte der ehemals beste Pound-for-Pound-Boxer nie mehr so richtig an seine Glanzzeiten anknüpfen.

Da Jones in letzter Zeit einige Male schwer K.o. ging, und auch gegen den nicht gerade als Puncher bekannten Halbschwergewichtler Glazewski am Boden war, würden viele Boxfans sich wohl wünschen, dass es doch nicht zum Fight gegen den jungen und hungrigen Nigerianer Kayode kommt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Huck beginnt mit Training für nächste Titelverteidigung

Nächster Artikel

Manuel Charr: "Mit einfachen Mitteln kann man Berge versetzen"

21 Kommentare

  1. robbi
    10. August 2012 at 13:19 —

    Dieser kampf geht nicht…jones wird richtig heftig ko gehen…finde es eine sauerei das man ihn nicht schützt!!!

  2. robbi
    10. August 2012 at 13:20 —

    Egal wie alt er ist…er brauch im bereich boxen n vormund.!!!!

  3. Markus
    10. August 2012 at 13:49 —

    Hab gelesen, Jones hat 3,5 Millionen Steuerschulden. Deswegen darf ihn jetzt verprügeln, wer gut genug bezahlt.

    Echt traurig, was aus ihm geworden ist.

  4. ghetto obelix
    10. August 2012 at 13:51 —

    das könnte sehr sehr böse für Jones jr. ausgehen…

  5. SemirBIH
    10. August 2012 at 13:53 —

    Jones wird leider Gott sehr schwer k.o. gehen.

  6. Marco Captain Huck
    10. August 2012 at 13:56 —

    Kayode würde jones jr. in die boxrente schicken

  7. Han Anuk
    10. August 2012 at 14:17 —

    Wen Jones gewinnen sollte,was Ich nie im leben glaube.
    Könnte der nächste gegner Tarver heissen.Und dan fängt alles wieder von neuen an.

  8. 300
    10. August 2012 at 14:19 —

    Warum tut sich Jones das an? Der macht sich doch nur lächerlich und keiner nimmt ihn inzwischen mehr ernst. Für mich der größte Fall einer Boxlegende in der Geschichte. Echt traurig. Kann wirklich nur an seinen Schulden liegen.

  9. matthias
    10. August 2012 at 14:37 —

    Jones ist leider das negative beispiel eines Boxers der es nie gelernt hat mit Geld umzugehen oder sehe Ich das falsch ?

  10. YoungHoff
    10. August 2012 at 16:15 —

    Schon bezeichnend, das.s es ausgerechnet immer Boxer aus Amerika trifft, die sich nicht nur bodenlos verschulden, sondern auch nur genau eine Wahl haben um an Geld zu kommen und das ist zu kämpfen.
    So groß Amerika sich als Nation auch sieht genauso schlecht ist da der Umgang mit Menschen.

  11. Alex
    10. August 2012 at 17:15 —

    @ 300

    Selbst im HW war er zu seiner Prime einer der besten die es jemals gab. Ich weiss nicht ob es der größte Fall war denn Holyfield und Tyson haben auch am Ende so gekämpft

  12. ghetto obelix
    10. August 2012 at 19:53 —

    @ Alex

    wen meinst du? Jones jr. hat nur einen Kampf im HW gemacht…

  13. Armando
    10. August 2012 at 22:41 —

    Also ich würde Jones in diesem Kampf nicht im voraus als chancenlos erklären. Gut, seine Leistungen jüngst waren mager, aber wenn er sich anständig vorbereitet, dann hat er zumindest genug Ringefahrung, um dem Jungen gefährlich zu werden. Aber mir ist schon klar, dass das ein Griff in die Wundertüte wäre, auf dem Papier ist Kayode klar stärker.

  14. Alex
    11. August 2012 at 01:32 —

    @ ghetto obelix

    Ja stimmt aber ich habe mich einfach falsch ausgedrückt. Ich meinte dass er zu seiner Prime fast jeden im HW geschlagen hätte

  15. Smokin Joe
    11. August 2012 at 10:17 —

    Er hat 3,5 mio schulden? und das will er mit Boxkämpfe abbezahlen? wie denn? in dem er noch 5- 6 Kämpfe macht und alle KO schlägt? Ein trauriges Ende haben alle Boxer! nicht nur der.. sondern alle! 100% alle hoch verschuldet und alkoholiker

  16. Norman
    11. August 2012 at 13:58 —

    Roy Jones Jr. sollte in Rente gehn wäre besser für alle und vor allem für seine Gesundheit er war mal ein großer aber die Zeiten sind vorbei er macht sich nur noch lächerlich.

  17. SergioMartinez
    11. August 2012 at 21:03 —

    Ich goenne ihn vom ganzen Herzen einen Sieg aber Kayode hat( schon aus meiner Sicht )Traver besiegt.
    Roy wuerd sehr wahrscheinlich untergehen!

  18. Antonito
    13. August 2012 at 02:50 —

    @Smokin Joe

    hey joe laber bitte kein s.hi.t. was intressiert dich seine schulden? Sogar mit 10mio. schulden hätte er ein bessers leben als du. Weisst du warum?

    Er hat sich ein namen gemacht und ein namen kann man nicht so leicht auslöschen….es gibt immer welche die ihn unterstützen.

    das wird woll sein letzter kampf sein und ich hoff er kann sich ehrenvoll verabschieden….das wünscht sich jeder boxer und das wird mit dem alter immer schwerer…und die richtige zeit zum aufhören für roy war noch nicht da…

  19. Antonito
    13. August 2012 at 03:07 —

    er hat jetzt die chance mit einem sieg die letzten 5 niederlagen vergessen zu machen. vielleicht sein wichtigster kampf jetzt….gibt ihn die chance….

  20. HWFan
    13. August 2012 at 10:10 —

    …andererseits hat er allerdings auch die “Chance”, neben seinem Ruf, auch seine Gesundheit zu ruinieren!

  21. Antonito
    14. August 2012 at 09:27 —

    ich weiss was du meinst aber wenn man so denkt dann sollte man erst kein boxer werden. Das ist eben das kleinen risko was man eingehen muss um unsterblich zu werden….

Antwort schreiben