Ein letzter großer Kampf für Bernard „The Alien“ Hopkins ?

Nach seiner eindeutigen Niederlage gegen Sergej Kovalev stellt sich die Frage, ob es für den Boxveteranen überhaupt noch Sinn macht, seine Karriere fortzusetzen. Im Leichtschwergewicht wird man den bald 50-jährigen ehemaligen Weltmeister wohl nicht mehr sehen. Der eindeutig nach Punkten verlorene Kampf und die Dominanz, mit welcher der Russe agierte, rechtfertigen auch keinen Rückkampf. Wenn „The Alien“ erneut in den Ring steigen wird ist jedenfalls klar, es wird ein Titelkampf sein.

Oscar de la Hoya nannte den WBA Champion im Mittelgewicht, „GGG“ Golovkin (31-0,28Ko’s) als möglichen letzten Gegner Hopkins (55-7-2,32Ko’s). Ob sich beide auf ein passendes Catchweight einigen können, wird wohl eines der Hauptprobleme für die Fixierung dieses Kampfes sein. Der ungeschlagene Golovkin beherrscht seine Gewichtsklasse, und wäre für B-Hop ein passender Gegner um seine lange Karriere zu beenden. Mit der Chance auf einen Titelgewinn im letzten Kampf, steigt auch die Motivation des Boxopas sich dem Kasachen zu stellen. Für „GGG“ wäre es der mit Abstand erfolgreichste und bekannteste Gegner seiner Karriere. Abel Sanchez (Golovkins Trainer) würde seinen Schützling sogar im Leichtschwergewicht gegen Hopkins antreten lassen und äußerte sich positiv über einen möglichen Kampf. Aber auch Kovalev steht auch seiner Liste weit oben.

Jedenfalls scheint eines nun klar zu sein. Bernard Hopkins wird noch einmal in den Ring steigen und seinen Fans einen attraktiveren Kampf liefern als zuletzt.

Bernard Hopkins:

Who will I fight? I don’t know. But it will be somebody I will be an underdog against because I want to be the underdog. If this is the last time I’m going into the ring, I will not cheat myself. It will not be a freak show. I will never short-change myself and my dignity. It will be somebody that’s a champion. It will be from a division beneath me but where they’re comfortable and I’m comfortable. It will be someone that’s dominating today.“

Autor: flame

Bild PA

33 Gedanken zu “Ein letzter großer Kampf für Bernard „The Alien“ Hopkins ?

      1. Nie im leben!!!!!!! selbst ein 95 jähriger Hopkins stellt eine viel zu große Gefahr für brähmer dar… wenn der titel weg ist wie soll er dann hier weiter vermarktet werden und der Bezeichnung „jahrhunderttalent“ in den ohren der samstag-abend-casual-Boxfans gerecht werden????

          1. Du überschätzt Jürgen Brähmer einfach gewaltig!

            Der Kampf wird nie stattfinden,Brähmer kriegt eh kein Visum in den Staaten und Hopkins kommt für 50 euro doch nicht nach Deutschland.

            Auch würde Brähmer Hopkins nie im leben ausknocken,kovalev hats nichtmal geschafft und da soll es brähmer angeblich schaffen????
            Träum weiter…. 😉

          2. Brähmer knockt in diesem Leben kein bewegliches Ziel mehr aus..!
            Wer gegen Gegner auf Top-Level wie Gutknecht, Abatangelo, Oliveira und Bolonti über die volle Distanz muss, sollte gegen eine Gegner wie Hopkins nicht mal an einen Knockout denken..
            Wobei diese Diskussion mMn so oder so sinnfrei ist, da es nicht zu Brähmer vs B-Hop kommen wird..

  1. „It will be somebody that’s a champion. It will be from a division beneath me but where they’re comfortable and I’m comfortable. It will be someone that’s dominating today.“

    So viele gibts da ja nicht außer Sturm (WBA-Super-Forever-Lifetime-Champion von Ahmet Öner für 250.000EUR), Abraham (WBO-Doppeldeckung-gegen-Pizzabäcker-Champion) oder Ward (WBA-Keiner-will-zu-mir-nach-Oakland-kommen-und-gegen-mich-kämpfen-Champion)…

      1. ..um dann nochmal zu verlieren und um danach völlig „entzaubert“ abzutreten???

        Große Namen werden jetzt in die Runde geschmissen, die aber alle plötzlich nicht verfügbar sind, wenn der Tag x kommt – Jürgen Brähmer ist meiner Meinung nach ganz oben auf dem Zettel und Verhandlungen laufen nicht erst seit gestern 😉

        1. fan
          aber wo soll der kampf stattfinden? ( sollte es ihn geben).
          usa geht nicht, wäre da sowieso nicht interessant, in D würde b-hop nicht boxen (fragwürdige urteile), und wen würde der kampf sonst interessieren?

        2. ..um dann nochmal zu verlieren und um danach völlig “entzaubert” abzutreten???
          —————————————————————————-
          Wenn er deiner Meinung nach eh gegen brähmer antritt und ko geht,warum sollte er dann dort antreten????

          Der Kampf wird nicht kommen,Brähmer kriegt wie gesagt kein Visum in den USA und vermarktbar ist er dort sowieso nicht und bernard kommt nicht nach Deutschland für ne tüte Gummibärchen und ein Malbuch….

  2. fan

    wir können ja gerne ne kleine wette darum machen ob der kampf kommt…

    der verlierer muss dann beim brähmer-hopkins kampf, nackt,mit nem selbstgemalten Plakat wo „jürschähn,isch liebe dir doch“ draufsteht den ring stürmen…. ?????

    1. da würdest du wenigstens mal was zu sehen bekommen… die eigentliche Peinlichkeit bei brähmer kämpfen sind ja die brähmer-kämpfe…..

      trotzdem….

      der kampf wird nie kommen….. genauso wenig wie die anfrage sturms Richtung golovkin…..

      alles nur hirngespinnste….. 😉

      1. action
        aber catic hat mit 3G doch schon im ring gestanden. nach dem stieglitz-kampf.
        aber ernsthaft, brähmer macht noch 2 luschenkämpfe, verliert ganz zufällig den titel an einen sauerland-boxer und wird das ewige jahrhunderttalent bleiben, da passt b-hop gar nicht rein.
        fan
        aber wann hattest du denn einen brähmer „kampf“ gesehen?

  3. Was für ein Quatschartikel.

    Wenn ich einen Catchweight-Fight mache, kann ich den Titel nicht aufs Spiel setzen.

    Ganz davon ab, dass es Hanebüchen ist zu glauben, es wird zu einem Kampf Hopkins gegen GGG kommen. Dafür müsste auch Bernard erstmal auch erstmal ein paar Kilo abkochen, was sicherlich nochmal ordentlich Substanz kosten wird. Er würde in diesem Kampf auch nur verlieren können und das muss er sich bei seiner Karriere nicht antun.

      1. nur das BHop eben keiner von der sorte ist „hauptsache titel, egal wie“. BHop geht es um das „wie“, so wie es echte sportsmänner machen, nicht so wie bei uns in DE wo sich jeder boxer auf einen geschenkten titel etwas einbildet und meint sich dann auch noch dafür feiern lassen zu müssen.

        Was bringt es sich den titel gegen so eine l.usche wie Brähmer zu holen? kein s.chwanz in den USA würde das interessieren und ein würdiger abschluss für seine karriere wäre das nicht. Eher ein trauriger.

  4. Ich weiß bei The Fan echt nicht, ob er das wirklich ernst meint oder hier nur rum trollen will.

    1. BHop sagt er will einen großen kampf zum abschluss gegen jemanden der einen namen hat.
    = Brähmer ist kein großer kampf und hat auch keinen großen namen.

    2. Angenommen punkt 1 spielt keine rolle, warum sollte BHop nach DE kommen wo ihn kein s.chwein kennt und warum sollte das Krokodilledergesicht von SE das risiko eingehen Brähmer gegen einen in DE „no name“ wie BHop antreten zu lassen, damit Brähmer auch noch den Gürtel verliert?

    Es spielt absolut keine rolle wer der gegner von brähmer ist für die vermarktung hierzulande, da die Boxfans sowieso keine ahnung haben. Warum sollte man also einen gefährlichen BHop holen, wenn die leute ihn sowieso nicht kennen und man das ganze auch mit nem italiener oder engländer kriegt bei gleichzeitig weniger risiko und weniger honorar?

    Egal wie man es dreht und wendet, es ist absolutes wunschdenken und grenzt an realitätsverlust.

    Und allein der satz von BHop wo er sagt er will sich nicht selbst betrügen, schließt einen Brähmer Kampf aus, da Brähmer nur ein paper champ ist und Brähmers gürtel für BHop somit null wert hat. Im gegensatz zu Brähmer hat BHop ehre und bildet sich nix auf einen Paper gürtel ein.

    Ich hoffe BHop kämpft gegen GGG, wobei das auch schwer zu realisieren ist, da sich BHop sicher nicht mit 12 EUR gage das ganze antun wird. Also bliebe da nur noch Stevenson.

  5. b-hop hat gegen den besten verloren,er hat sich ihm gestellt und wurde von kova dekla.ssiert,ist keine schande….auch die worte von b-hop anschließend,eines champions würdig….

    adonis wäre für b-hop kein problem,den würde er gnadenlos auspunkten….
    die superwoman wird auch vor dem alten mann beschützt werden,vom neu daddy haymon..
    vom schönen jürgen ganz zu schweigen,den würde der alte mann immernoch ausknocken….

    unter seinem gewicht?
    ggg,wie oben von knopster geschrieben,schlechte wahl,da kann er nur schlecht aussehen…
    sog? hahahhahaahahahah…der boxt nicht mehr,was für ein vergeudetes talent,eine schande…..

    ich tippe mal auf einen mega fight in las vegas gegen carl froch….das wäre der big payday + las vegas dream für die cobra,den er verdient hätte und für b-hop ein weiterer meilenstein in seinem record….
    50-50 fight…….ppv kandidat……

    1. olympia
      hallo freund des ouzo.
      interessante gedankenspiele, da müssten nur die gewichtsklassen passen.
      ob froch sich auf sowas einlassen würde?
      erst mal heute abend geniessen, hoffe, du hast genug ouzo im kühlschrank!

      1. hahahahahaha,grüß dich ego….
        wenn es pulev gelingt uns zu erlösen,dann werde ich den schampus öffnen,aber ouzo ist mehr als genug da….

        leider fehlt pulev der strom in den fäusten,um mehr hoffnung zu haben,aber wer weiß,er muss ja nur 1x voll durchkommen und wladica schlafen zu legen….die hoffnung stirbt zuletzt…

        go kobra……..

        p.s. geh jetzt noch ein tipp abgeben,zehner auf ko sieg pulev in der 11. ,81er quote…

Schreibe einen Kommentar