Top News

Ein frohes, gesundes und glückliches Jahr 2017 …

Grafik: WBC

… allen Usern von boxen.de! Vor uns liegt ein neues Jahr mit vielen neuen Boxveranstaltungen. Wir werden spannende neue Fights sehen und auch ein paar Rückkämpfe, auf die man sich schon jetzt freuen kann.

Besonders interessant wird die Entwicklung im Schwergewicht sein. Wenn man in den vergangenen Jahren davon ausgehen konnte, dass Wladimir Klitschko von Januar bis Dezember der absolute Dominator dieser Gewichtsklasse war, ist die Situation jetzt eine völlig andere. Der WBA Titel ist sowohl in der 1. und 2. Klasse nicht vergeben und es bleibt abzuwarten, wer die neue Titelträger sein werden. Um den Superchamp Gürtel sollen IBF-Champ Anthony Joshua und Ex-Champ Wladimir Klitschko kämpfen. Der Sieger dieser Begegnung trägt dann beide Gürtel und soll laut Beschluss des Verbandes IBF unmittelbar danach gegen den im IBF-Ranking am höchsten platzierten Kubrat Pulev kämpfen.

Der WBC-Champ Deontay Wilder scheint wieder kampffähig zu sein. Auch er hat bereits einen Kampftermin. Es wird wieder ein eher leichter PayDay für ihn. Von seinem Gegner, dem Polen Andrzej Wawrzyk, wird man kaum erwarten, dass er Wilder bezwingen kann. Der Verband WBO hat mit Joseph Parker einen neuen Champ. Im WBO-Ranking steht David Haye an der Spitze, gefolgt von Hughie Fury, Wladimir Klitschko und Jarrell „Big Baby“ Miller. Parkers Management „Duco Events“ will eine erste Titelverteidigung im April, am liebsten natürlich vor heimischem Publikum  in Neuseeland. Als heißer Kandidat dafür gilt der Brite Hughie Fury. Aber auch die Namen David Price und Jarrell Miller sind gefallen. Innerhalb der nächsten 2 Wochen soll der Gegner genannt werden.

Es ist also (zum Glück) fraglich, wer zum Ende des neuen Jahres Träger welchen Titels im Schwergewicht ist. Auch in den anderen Gewichtsklassen ist allerhand Bewegung. Ein neuer „Überflieger“ über alle Gewichtsklassn, wie es bis zu seinem Karrierende und darüber hinaus Floyd Mayweather war und ist, hat der Boxsport 2016 nicht finden können. Freuen wir uns also auf 2017, ein Boxjahr mit vielen Höhepunkten und heißen Diskussionen auf boxen.de.

Leider begann das neue Jahr mit einer schlechten Nachricht. Der Präsident des österreichischen Boxverbandes „Faustkämpferverband – Austria“ FVA, Herr Willibald Palatin ist verstorben. Dieser Verband beaufsichtigt seit Jahren zahlreiche Veranstaltungen, u.a. auch die Sauerland-Events in Deutschland. Unser Beileid und Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Freunden und Weggefährten. Insbesondere seiner Tochter Marion Palatin, der Geschäftsführenden Vizepräsidentin des FVA.

Voriger Artikel

Boxsport – Telegramm 52 / 2016 (Teil 2)

Nächster Artikel

Many Pacquiao: Für 20 Millionen gegen Terence Crawford?

3 Kommentare

  1. 2. Januar 2017 at 19:38 —

    Das Jahr 2017 startet mit einer Knüllernachricht: Zeuge verteidigt gegen Paul Smith am 18. März Kalle und Eddie waren zusammen im Jacuzzi und haben das ausgetüfelt.

    Fehlt noch ein 4er-Turnier Zeuge, Smith, De Carolis und Abraham…best fo Division…hahahaha.

    • 3. Januar 2017 at 00:46 —

      …aha Kid—–Kalle und Eddie waren also zusammen im Jakuzzi und haben alles geregelt….danke für die Info…….und du kleine Schlampe warst anscheinend der lutschende Part um beide Parteien bei Laune zu halten oder wie würdest du sonst deine Rolle beschreiben?

      • 3. Januar 2017 at 23:15 —

        Hoppla, warum grad so angepisst? Bei der Tonalität hier im Forum ist das doch ein harmloster Post. Verstehe deine Aufregung grad nicht.

        Auf konstruktive Diskussionen.

Antwort schreiben