Top News

Eilmeldung: Abraham Kampf abgesagt

© Werner Dittmair.

© Werner Dittmair.

Wieder ein herber Rückschlag für Arthur Abraham im Kampf um die Vorherrschaft im Supermittelgewicht. Wie soeben bekannt wurde, ist der Kampf zwischen Arthur Abraham und Carl Froch am 2. Oktober in Monaco abgesagt worden.

Der Engländer Froch leidet unter Rückenproblemen, weshalb er am zweiten Oktober nicht in den Ring steigen kann. Der Kampf soll jedoch noch dieses Jahr an gleicher Stelle nachgeholt werden.

Abrahams Trainer Uli Wegner zeigte sich enttäuscht: “Wir sind sauer. Froch will dem Kampf gegen Arthur aus dem Weg gehen”.

Die Pannenserie im Super-Six-Turnier geht nach dem Ausstieg von Mikkel Kessler also weiter.

Voriger Artikel

Klitschko steigt im Dezember wieder in den Ring: Wer wird der Gegner?

Nächster Artikel

Mysteriöse Twitter-Meldungen von Carl Froch: Verletzung nur vorgeschoben?

23 Kommentare

  1. Ferenc H.
    13. September 2010 at 16:36 —

    Also so langsam macht dieses Tunier keinen spass mehr.

  2. Kano
    13. September 2010 at 16:48 —

    Na ob das mit der Rückenverletzung so stimmt werden wir woll nie richtig erfahren,bleibt also abzuwarten das der Kampf noch dieses Jahr über die Bühne läuft ob nun in England,Berlin oder sonst irgendwo ist mir eigentlich egal Hauptsache der Fight kommt.Oder Vielleicht will ja Froch mit dieser Rückenverletzung damit erreichen das der Kampf in England nun stattfindet darüber kann man nur spekulieren aber wir können hoffen das der Kampf überhaupt noch kommt.

  3. Kano
    13. September 2010 at 16:57 —

    Eigentlich müsste Froch ja nach der umstrittenen Niederlage gegen Kessler,wissen das Onkel Sauerland ein Schlitzohr ist und versucht ja mit dieser Rückenverletzung die keine ist etwas mehr Zeit im Training zu gewinnen,oder er will tatsächlich das der Fight in England über die Bühne läuft, mann kann bloss hoffen das wenn der Fight stattfindet er nicht so unsauber wie Abraham gegen Direll über die Bühne läuft.

  4. Shlumpf!
    13. September 2010 at 17:17 —

    “Der Kampf soll jedoch noch dieses Jahr an gleicher Stelle nachgeholt werden”

    Solange nichts anderes bekannt ist, sind sämtliche Spekulationen Kaffeesatzleserei

  5. Kano
    13. September 2010 at 17:48 —

    @Schlumpf
    Naja solange der Kampf dieses Jahr noch stattfindet ist es mir eigentlich auch egal ob Frochs Verletzung echt ist oder ob er dadurch mehr Zeit im Training verbringen will.

  6. Kevin22
    13. September 2010 at 17:53 —

    Na wenn es dir egal ist, dann brauchst du auch nicht 3 Antworten lang spekulieren^^

  7. Kano
    13. September 2010 at 18:05 —

    [entfernt]

  8. Stefan
    13. September 2010 at 18:23 —

    Kano-quote:
    “Oder Vielleicht will ja Froch mit dieser Rückenverletzung damit erreichen das der Kampf in England nun stattfindet”

    Und mit welcher Begründung?

    Ist aber ganz schön mies dass der Froch sich verletzt wo der Kartenverkauf gerade angelaufen ist. Ich gehe mal davon aus dass die Karten für den 2.10. am neuen Termin auch ihre Gültigkeit haben.

  9. Kano
    13. September 2010 at 18:36 —

    @Stefan
    Mit der Begründung das Froch so denn Fight nach England bekommt,und er und sein Promoter somit ein Heimvorteil erzwingen wollen,mit dieser Begründung,überlege doch selber.

  10. Kevin22
    13. September 2010 at 19:25 —

    Kano sagt:

    “Mit der Begründung das Froch so denn Fight nach England bekommt,und er und sein Promoter somit ein Heimvorteil erzwingen wollen,mit dieser Begründung,überlege doch selber.”

    Ich würde sagen du solltest mal überlegen oder daran denken das der Vertrag bereits steht!
    Wegen einer Verletzung wird ein Kampf vertagt oder abgesagt, aber nicht einfach der Austragungsort dem Verletztem geschenkt!

  11. Baron
    13. September 2010 at 19:32 —

    Na ja ,Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben,ich glaube nicht das Froch kneift
    denn die Engländer sind alle Kämpfer und eine Verletzung kann scho mal im Sparring
    vorkommen.Ist schon öfter bei guten Boxern gewesen,das hat nix mit kneifen zu tun.

  12. Kano
    13. September 2010 at 20:34 —

    @Kevin22
    Vielleicht hast du ja recht,freue mich schon auf den Fight mein Favorit dabei ist Froch,Froch wird Abraham nach Punkten knapp schlagen,Abraham hat zwar Kämpferherz und einen Willen zudem ist der Punch auch gut dennoch ist er boxerisch zu limitiert um Froch zu schlagen zu können ,zwar ist Froch ebenfalls nicht der Wahre Technicker aber gegen Arthur wird sein können für einen Punktsieg reichen,dennoch sollte Froch gegen Abraham vorsichtig sein denn wenn Abraham trifft dann ist meistens aus und sein Punch kann denn Sieg hervorbringen,zwar ist Froch auch ein Puncher und wird Abraham mit guten Treffern beeindrucken können aber ein K.o Sieg über Abraham wird Froch glaube ich nicht schaffen da seine Doppeldeckung zu gut ist bei jedem anderen würde er einen K.o Sieg schaffen bloss gegen Abraham nicht da Doppeldeckung zu gut ist also sollte er es nach Punkten schaffen sollen. .

  13. Wolfi
    14. September 2010 at 09:17 —

    es tut mir leid für Abrahm, das gleiche Spiel hat auch Dirrell abgezogen.
    Da wurde der Kampf mehrfach verschoben so dass Artur sich immer wieder neu
    vorbereiten und motivieren musste….

    das ist einfach unfähr sich auf diese Weise Vorteil zu verschaffen.

    Das Turnier hält nicht das was es mal versprochen hat, es ist wohl doch nicht so einfach sowas zu organisieren… auch da es Premiere war.

  14. Kevin22
    14. September 2010 at 10:11 —

    Ursprünglich wollten beide am Montag im Privatjet des “Abrahammers” nach Monaco fliegen. Pressekonferenz für den Kampf am 2. Oktober gegen Carl Froch (31). Doch gegen 11.23 Uhr die Nachricht: Der Kampf ist geplatzt, der Engländer meldete sich mit Rückenproblemen krank.

    Arthur Abraham zu BILD: “Es ist wie verhext. Wieder muss ein Kampf von mir verlegt werden. Dabei habe ich zuletzt so hart wie nie trainiert. Die ganze Vorbereitung in Zinnowitz ist jetzt erstmal für die Katz.” Jetzt wird ein neuer Kampftermin gesucht – wahrscheinlich im Dezember.

    Auch Abraham-Trainer Ulli Wegner ist entsetzt. Der Meistermacher, der immer noch mit Stimmband-Problemen zu kämpfen hat: “Nicht zu fassen. Ich bin sicher, Arthur wird Froch k.o. schlagen. Mir kommt die ganze Sache etwas komisch vor.”

    Fakt ist: Ein böser Fluch liegt über dem Super-Six-Turnier. Erst die Ausstiege von Taylor (USA/schwerer K.o.) und Kessler (Dänemark/Augenverletzung), dann die wiederholten Verlegungen von Abraham-Kämpfen. Manager Wilfried Sauerland: “Wenn erst einmal der Wurm drin ist….”

    Quelle: http://www.bild.de/BILD/sport/mehr-sport/boxen/2010/09/14/arthur-abraham/kampf-gegen-carl-froch-geplatzt.html

  15. malik
    14. September 2010 at 14:06 —

    den verdacht, dass froch eine rückenverletzung vortäuscht, finde ich absolut unbegründet. warum sollte er dies tun? wer froch kennt, wird wissen, dass er ein echter fighter ist und sicher keine angst vor abraham hat. im supermittel-gewicht ist die leistungsdichte viel höher als im mittelgewicht. hier ist arthur nicht der überragende mann. auch müsste jeder wissen, dass ein trainingsintervall der länger als 10 wochen dauert stark an die substanz des boxers geht und kontraproduktiv wird.
    die formel: mehr training = mehr leistung stimmt einfach nicht! wir können uns nur eine schnelle genesung wünschen und auf einen spannenden fight hoffen….

  16. Kano
    14. September 2010 at 19:26 —

    @malik
    Da gebe ich dir recht Froch hatte sich bisher vor keiner Herausforderung gescheut ob gegen Direll,Taylor,Kessler,Jean Pascal alles gute Leute und kein Fallobst,das mit der Rückenverletzung kann nun mal passieren und selbst wenn es doch keine ist so will Froch vielleicht mehr Zeit im Training verbringen auch Abraham hatt dadurch etwas mehr Zeit im Training,also wo liegt nun das Problem der Kampf findet doch e in Monaco statt,habe hier bei Bild.de gelesen das Wegner, Abrahams Trainer sagt er ist sich sicher das Abraham Froch K.o schlägt ich sage Bullshit,denn mein Favorit in dem Fight ist Froch, Abraham ist zu limitiert um Froch schlagen zu können ,Froch ist zwar auch nicht der Top Technicker doch gegen Abraham wirds für einen knappen Punktsieg reichen wenn Froch an die Leistungen an den Direll oder Kessler Fight anknüpft.Und Abraham sollte sich nicht wie immer auf seinen Punch verlassen sondern es mal über die Punkte versuchen,immer nur mit Doppeldeckung zu stehen und auf den K.o zu hoffen ist kein richtiges Boxen.

  17. malik
    15. September 2010 at 12:14 —

    @kano
    ich sehe ebenfalls die vorteile bei froch. er ist der besserer techniker, sehr abgeklärt und ein harter knochen dazu…

  18. Tommi
    17. September 2010 at 12:42 —

    Froch ist natürlich nicht verletzt, er weiß eben nur, wie er Abraham aus dem Konzept bringen kann.
    Seit langem ein probates Mittel, um Gegner zu schwächen oder ihn aus dem Weg zu gehen. Im übrigen war es doch Sauerland, der das Ding schon vor Jahren abzog (Beyer vs.Green in Leipzig sollte der erste Kampf stattfinden und die Absage kam als die Jungs schon aus Australien eingeflogen waren., eine Woche später habe ich Markus im Gym gesehen und als er mich sah, war er ganz irritiert)

    Für mich gewinnt Froch das Ding, das ist ‘ne Gefühlssache.

    Wobei wir nicht vergessen dürfen, wenn Abraham trifft, geht auch mal das Licht aus, allerdings boxt er eine Gewichtsklasse höher und dort können die alle ganz gut hauen.

  19. Kano
    17. September 2010 at 18:08 —

    @Tommi
    Vielleicht will Froch Abraham ja wirklich etwas aus dem Konzept bringen vielleicht aber will er etwas mehr Zeit im Training verbringen und da kann er nicht einfach sagen Leute verschieben wir denn Kampf doch weil ich mehr Zeit im Training brauche das würde Sauerland und Abraham niemals einsehen,deshalb mein Tipp Froch gewinnt das Ding ebenfalls knapp nach Punkten,aber wie du schon behauptet hast bei Abraham muss er gut aufpassen denn wenn er trifft gehen meistens die Lichter aus,aber selbst Froch kann ebenfalls ordentlich Punchen man kann sich auf ein guten Kampf freuen,aber bitte keine korrupten Fehlentscheidungen der Punkt und Ringrichter.

  20. Stefan
    24. September 2010 at 21:24 —

    Ich habe gerade Gerüchte gehört dass der Kampf am 27.11. in Helsinki stattfinden soll…

  21. Ferenc H.
    26. September 2010 at 18:17 —

    @Ja das habe ich auch gelesen auch das Dirrel gegen Ward an diesen Tag kämpfen sollen aber die glaube ich in den USA. Finde ich aber erstaunlich das es nach Helsinki verlegt worden ist als ob es in Monaco kaum jemand interesse hatte an den Kampf. Würde auch erklären warum Froch Rückenschmerzen bekommen hat

  22. Martina B.
    27. September 2010 at 09:44 —

    so habe ich das noch garnicht gesehen 😉

  23. Alonso Quijano
    22. April 2012 at 21:20 —

    haaa mal wieder abgesagt mist!!!

Antwort schreiben