Top News

Eduard Gutknecht unterliegt George Groves

Im Kampf um den WBA International im Supermittelgewicht musste sich Eduard Gutknecht dem britischen Titelverteidiger George Groves nach Punkten geschlagen geben. Die Wertung nach 12 Runden lautete 119:110 und 2x 119:109 zu Gunsten von Groves. Man könnte darüber streiten, ob Gutknecht nicht wenigstens noch eine oder zwei Runden mehr gewonnen hat, aber das ändert nichts am Ausgang dieser Begegnung.

In der ersten Kampfhälfte konnte Gutknecht noch gut mithalten. Er versuchte sogar den Kampf zu machen und griff Groves an. Groves war in dieser ersten Phase noch in Lauerstellung und streute einige gute Treffer ein. Trotzdem sollte er von den Punktrichtern fast jede Runde bekommen. Er lies Gutknecht arbeiten und sparte dabei selbst „Körner“ für die zweite Kampfhälfte. In den späteren Runden wurde Gutknechts Unterlegenheit immer deutlicher.

Groves traf Gutknecht mit harten Schlägen zum Kopf. Das hinterlies Spuren. Die Augenpartie des deutschen Ex-Europameisters schwoll immer mehr zu und man muss bezweifeln, ob er Groves Schläge überhaupt noch kommen sah. In der 12. Runde schien Gutknecht nur noch irgendwie durchkommen zu wollen.

Nach dem Kampf ist Eduard Gutknecht in der Kabine zusammen gebrochen. Er verlor das Bewusstsein und es soll sogar die Atmung ausgesetzt haben. Die Lage war so ernst, dass er in ein Krankenhaus gebracht wurde. Gutknecht wurde sofort wegen einer Schwellung des Gehirns operiert.

George Groves gab dazu ein Statement ab: „Aus Rücksicht auf Eduard Gutknecht und die Privatsphäre seiner Familie möchte ich nicht zu viel sagen, aber wir waren alle sehr besorgt darüber, dass er gestern Abend ins Krankenhaus gebracht wurde. Ich hoffe aufrichtig, dass es nicht zu ernst ist. Ich möchte alle meine Unterstützung und besten Wünsche an ihn und seine Familie und diese schwierige Zeit senden.“

Groves Trainer Shane McGuigan twitterte: „Unsere Gedanken sind bei Eduard Gutknecht nach diesem Kampf heute Nacht.“

Jetzt geht natürlich die Diskussion um die Verantwortung los. Man konnte sehen, dass die 12. Runde für Gutknecht kein Vergnügen mehr war. Doch weder er selbst, der Ringrichter noch seine Ecke beendeten diesen ungleich gewordenen Kampf. Es ist auch nicht der Moment für Schuldzuweisungen. Hoffen wir einfach mal, dass Eduard Gutknecht diese Situation ohne bleibende gesundheitliche Folgen übersteht. Gebe es Gott, dass Daumen drücken hilft.

Hier der Kampf:

Voriger Artikel

Andrè Ward vs Sergey Kovalev - Boxkampf des Jahres in Las Vegas

Nächster Artikel

Marco Huck bezwingt Herausforderer Dmytro Kucher

30 Kommentare

  1. 19. November 2016 at 13:37 —

    Hatte das schon befürchtet …

  2. 19. November 2016 at 13:38 —

    Hoffentlich bleiben ihm schwere Folgeschäden erspart!

  3. 19. November 2016 at 13:47 —

    alles gute eddi……
    mr.brennov
    das pa.ssiert ,wenn leute ,wie eddi gegen boxer boxen,mit denen sie nicht in einen ring gehören…
    hab den fight noch nicht gesehen,aber eddi war wahrscheinlich total chancenlos und hat viel zu viel geschluckt…….
    hoffentlich hat er kein totalschaden….

    • 19. November 2016 at 14:16 —

      Ich habe mir spontan die Runden 10-12 angesehen und frage mich was das soll, von Eddie kam praktisch nichts mehr und sogar der Jab von Groves reichte aus um Eddies Kopf nach hinten zu schleudern und dazu das rechte Auge nene ist wohl kein Zufall das der Kampf 10 Sek. vorher abgebrochen wurde?

      • 19. November 2016 at 14:18 —

        Der Zeitnehmer war wohl der Einzige, der Verantwortung zeigte.
        … sonst hätte “Energy Eddie” in den letzten Sekunden noch so ne Umme gemacht wie “Fast Eddie” Chambers gegen Klitschko.

      • 19. November 2016 at 14:47 —

        ferenc,fuchsi

        hört sich alles nicht gut an….
        schau mal gleich rein…….

    • 19. November 2016 at 15:01 —

      1. kann sowas immer passieren siehe abdulomov – perez.
      2. gibt es genug die einen solchen kampf dann rechtzeitig abbrechen sollten.

      • 19. November 2016 at 15:39 —

        Brennov
        Aber genau das darf nicht passieren!
        Das Trainerteam ist doch nicht neu in dem Geschäft, die Wahrscheinlichkeit, daß Eddy durch Ko gewinnt war bei minus 100%!
        Eddy hätte den Kampf eh nicht gewinnen können, da hätte das Handtuch fliegen müssen.

      • 19. November 2016 at 16:18 —

        Ich würde meinen Trainer totschlagen,
        wenn er mich davor bewahrt,
        mich totschlagen zu lassen

  4. Gutknecht ist mehr Champ als es Pretty Boy Jürgen jemals sein wird.
    Gegen Groves zu boxen ist eine echte Herausforderung, er sucht sich keine Soja Latte Kellner die er vermöbeln kann, respekt dafür.

    Drücke ihm die Daumen und hoffe für ihn nur das das noch gut ausgeht. Aber egal wie es kommt, fakt ist er sieht besser aus als der Pretty Boy und nur darauf kommt es an!

  5. 19. November 2016 at 16:46 —

    Zum Kotzen mit dem Ego…
    Du hast mich nicht KO geschlagen…
    Ich habe durchgehalten…
    Auch ein gebrochener Kiefer….
    Wo waren seine Leute? Der Ringrichter? Menschen, die an die Gesundheit denken….
    Das ist NICHT Mann sein, das ist Dummheit!!!

    • Du würdest natürlich immer richtig reagieren im Eifer des Gefechts?

      Es gibt einen Grund wieso Punktrichter und Trainer den Kampf abbrechen können. Sportler werden immer so ehrgeizig sein, dass sie jeden Schmerz unterdrücken um weiter zu machen(außer so Pfeifen wie Brähmer). Zumal bei so einer Karriere wie der von Gutknecht es sicher auch um sehr viel geht, er konnte nicht mit Sauerland im Rücken jahrelang einen Papiergürtel verteidigen und dank GEZ die Taschen voll machen.
      Ist doch klar das er dann alles gibt und ich bin kein Neurologe, aber ich wage zu behaupten, dass man als Boxer nicht mitkriegt was gerade im Kopf kaputt geht, während man noch voller Adrenalin ist.

      Denk an meine Worte, wenn du das nächste mal 7 stunden lang schweißgebadet am Grill stehst und trotz Erschöpfung noch die letzte Packung Bratwürste bruzzeln willst.

      • 19. November 2016 at 20:31 —

        Nicht mitkriegt? Warum hat er dann nicht mehr geschlagen und sich gewehrt? Denk du mal lieber an meine Worte, wenn du das nächste Mal etwas durchziehst obwohl du weißt, dass das Ende deines Tuns dich voll in irgendeine Scheiße reiten wird, aber dein aufgeblasenes Selbst dich daran hindert.

        • 20. November 2016 at 13:50 —

          Oh, oh Flatuleminenz.
          Sind wieder alle auf Droge oder krank oder dumm, wenn sie nicht Deiner Meinung und Deinen Ansichten entsprechen? Dabei hattest du doch dem Fuchs etwas versprochen!

          Du kennst Dich in Sachen Adrenalin genauso gut aus wie in Sachen Doping oder? Und wie es zu einer Gehirnblutung kommt, scheint auch genau Dein Metier zu sein, allerdings unterscheidet sich Dein Wissen ganz gewaltig von dem der wirklichen Spezialisten.

          Adrenalin kann dafür sorgen, dass Du noch ganz andere Sachen nicht mitkriegst, als eine geplatze Ader im Kopf. Zumal eine Hirnblutung nicht gleich eine Hirnblutung ist.

          Aber wem schreibe ich da, Einsicht zählt genauso wenig zu Deinen Stärken, wie die menschliche Biologie. Nun ja, beim samstäglichen Schwimmen um 17:00 h und beim wöchentlichen Grillen wird ja auch kein Adrenalin freigesetzt. Woher sollst Du da wissen, wie es wirkt?

          • 21. November 2016 at 08:24

            Du bist ein sehr, sehr dummer Mensch. Das was ich hier geschrieben hat so gar nix mit meinem Versprechen zu tun.
            Und wie ich an deiner Antwort sehe, hast du wieder einmal so gar nix von dem kapiert, was ich geschrieben habe.
            Zuhören funktioniert nur, wenn man mal seine Gedanken zurückstellt, aber Wut und Hass ist sehr aufdringlich und fordernd.

          • 21. November 2016 at 09:05

            Die Antwort eigentlich dem Fallobst!
            Und ich erklär es nochmal:
            Also: Man sieht, dass Gutknecht sich seiner Situation BEWUSST war, weil er nicht mehr geschlagen, sondern nur noch über die Runden kommen wollte.
            Und jetzt zu dem anderen: Wo waren die Leute, die ihn vor sich selbst geschützt haben? Mehr habe ich gar nicht gesagt. Wie immer antwortet ihr nur auf EURE Gedanken.

  6. 19. November 2016 at 17:06 —

    @ Dr. Fallobsthammer
    hier geht es nicht um Brähmer sondern um einen Boxer der notoperiert wird. Kannst Du Dir Deinen Hass nicht mal sparen wenn es um Leben und Tod geht? Du bist hier der Einzige dem es um das Aussehen von Männern geht, suche Dir besser einen Gaychat!

    • Meinen Hass kann ich mir nicht sparen, der nimmt nie Urlaub. Außerdem Genesungswünsche und Hass können nebeneinander existieren oder steht es irgendwo geschrieben, dass man nur gute Besserung wünschen darf während mal all seine anderen Gefühle unterdrückt?

      Und es ist nun mal fakt, dass Gutknecht viel besser aussieht als Pretty Boy der Paper champ.

      • 19. November 2016 at 21:25 —

        Nebeneinander…? Meine hasslichsten Genesungswünsche! Klingt Scheiße.

        • 20. November 2016 at 13:54 —

          Nebeneinander, wehrte Flatuleminenz, nebeneinander!
          Du verbindest den Hass und die Genesung, aber der Dr. spricht ausdrücklich von nebeneinander!

          Iss weniger Fleisch und treibe mehr Sport, dass regt die Intelligenz an.

          • 21. November 2016 at 08:33

            Hat er doch..in einem Absatz. Es geht nie ohne Hass, selbst bei so einer ernsten Situation bringt er sein von Hass erfülltes Selbst mit ins Spiel.
            An MEINER Intelligenz scheint es nicht zu liegen und am Fleisch auch nicht, denn ich esse nur am Wochenende Fleisch (wenn überhaupt).
            Ich bin nur FAST Vegetarier und das mit meiner Fitness kann auch nicht stimmen, wenn ich mir mein Trainingsprogramm für die Woche ansehe.
            hmmmm…Wieder Mal hat da jemand eine Meinung OHNE Information. Wie nennt man das doch gleich? Dumm oder arrogant? Ach ne, geht ja beides immer Hand in Hand.

          • 21. November 2016 at 09:21

            ich neige dazu die Dinge zu überziehen damit sie offensichtlicher werden, falls es das ist, was zum Missverständnis führte.

          • 21. November 2016 at 17:23

            Erzähl mal was von deinem wöchentlichen Trainingsprogramm, du Aufschneider!
            Ich mach jeden Tag nur 20-30 min.,meistens Abends, aber dafür voll auf Durchzug und ohne Pausen.

          • 22. November 2016 at 16:51

            ..Wichsen zählt nicht!

          • 22. November 2016 at 18:43

            Dann muss deine Freundin eben wieder lutschen…

  7. 19. November 2016 at 18:19 —

    Groves ist ein britischer Loser

  8. 21. November 2016 at 17:54 —

    Not-OP war erfolgreich, Gutknecht wurde in ein künstliches Koma versetzt!

    Quelle: boxen-Magazin.com

    Das war es dann wohl mit der Boxkarriere von Gutknecht.

    Hoffe er wird wieder vollständig gesund und behält keine bleibenden Schäden!

Antwort schreiben