Top News

Eddie Hearn: Jeder erwartet, dass Saunders vs Alvarez kommt

Eddie Hearn: Jeder erwartet, dass Saunders vs Alvarez kommt

Nachdem der britische WBO-Weltmeister Billy Joe Saunders aufgrund einer Videoveröffentlichung vorläufig ohne Lizenz dasteht und deswegen eine geplante Begegnung zwischen Saunders und ‚Canelo‘ Alvarez fraglich ist, gibt sich Saunders` Promoter Eddie Hearn trotzdem optimistisch. „Ich denke, jeder erwartet immer noch, dass dieser Kampf stattfinden wird”, hat Hearn im Interview mit „iFL TV“ behauptet.

Doch das dürfte wohl nur Zweckoptimismus sein und ist vermutlich vor allem dem Umstand geschuldet, dass der Streamingdienst DAZN die Zahlungen an seine Vertragspartner stoppen will.  Das berichten zumindest die Branchendienste „Sportspromedia“ und „Sportsbusinessdaily”.

Unterm Strich heißt das: Geld für Übertragungsrechte an Wettkämpfen und Events, fließt erst dann wieder, wenn sie auch stattfinden. Zwar gibt es angeblich auch Sonderregelungen, denen zufolge in manchen Profisportligen auch dann Zahlungen stattfinden müssen, wenn Spiele nicht ausgetragen werden, doch Boxen dürfte kaum dazugehören.

Nachdem in Großbritannien gerade erst das legendäre Tennisspektakel in Wimbledon nicht nur verschoben, sondern für 2020 komplett abgesagt wurde, ist fraglich, wann wieder auch nur annähernd „sportliche Normalität“ auf der Insel herrschen wird. Das Grand-Slam-Turnier hätte vom 29. Juni bis zum 12. Juli stattgefunden.

Doch zurück zu Billy Joe Saunders. Dem 30-jährigen Supermittelgewichtler liegen auf seinem Weg zum besten Zahltag seiner Karriere – angeblich gibt es 7,5 Millionen US-Dollar für den Fight gegen Alvarez – nun gleich mehrere  Steine im Weg.

Zum einen liegt das an der Sperre von Billy Joe Saunders. Nicht nur, dass das British Boxing Board of Control die Lizenz von Saunders vorläufig ausgesetzt hat, auch die WBO hat angekündigt, die Ermittlungen des britischen Boxverbands zu verfolgen und möglicherweise zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen. Darüber hinaus hat die California State Athletic Commission ebenfalls Konsequenzen gezogen und Saunders bis zum 30. November suspendiert. Ob die Kommissionen anderer US-Bundesstaaten folgen, bleibt abzuwarten.

Schon allein dadurch hat sich der Fight zwischen Saunders und Alvarez eigentlich „erledigt“. Dazu kommt, dass die USA mit über 164.000 Coronafällen (Stand 31. März, 8:30 Uhr) die mit Abstand meisten Infizierten weltweit aufweisen. Die Einreise von Europäern in die USA  wird möglicherweise noch länger nicht möglich sein. Und damit ist der Kampf zwischen Billy Joe Saunders und Saul Alvarez eigentlich schon Geschichte.

Eddie Hearn geht von anderen Voraussetzungen aus und rechnet damit, dass das British Boxing Board of Control sich mit einer Geldstrafe zufriedengibt. Falls nicht, so Hearn in einem Interview, sei das in den USA nicht unbedingt ein Problem: „Wenn er (Billy Joe Saunders) beim British Boxing Board of Control weiterhin suspendiert bliebe, würde ihn das natürlich nicht in eine hervorragende Position bringen, um eine Lizenz in den USA zu beantragen. Aber es würde nicht automatisch bedeuten, dass er nicht zum Kampf zugelassen wird!“ erklärte der Matchroom Boxing-Boss sinngemäß in einem Interview.

Sollte sich aber – aus welchen Gründen auch immer – die Ansetzung noch weiter verschieben, dürfte der Kampf aus einem weiteren Grund „ins Wasser fallen“:  ‚Canelo‘ Alvarez und Gennady Golovkin sollen sich schon auf einen dritten Kampf geeinigt haben, der voraussichtlich am 12. September im AT&T Stadium in Dallas stattfinden wird.

Voriger Artikel

Trotz Corona-Pandemie: AGON gibt erste Neuverpflichtung für 2020 bekannt

Nächster Artikel

Plant Dillian Whyte einen Wechsel in den Käfig?

5 Kommentare

  1. 2. April 2020 at 19:13 —

    Ob nun Alvarez vs Saunders oder vs Golovkin oder X vs Y spielt eigentlich keine Rolle, derzeit wird es keine Boxevents geben und meiner Ansicht nach auch nicht in den nächsten Monaten!!
    Solange die Ansteckungen mit dem Coranavirus steigen wird es wohl keine Sportevnts geben und zwar weltweit nicht.
    Die Hoffnung ist ein wirksamer Impfstoff!

  2. 2. April 2020 at 19:43 —
    • 2. April 2020 at 20:47 —

      Meines Wissens wurden die Veranstaltungen wieder abgesagt!?

      • 2. April 2020 at 21:23 —

        Kann nichts über eine Absage finden … der erste Event steht bei Boxrec noch drin, die anderen waren – soweit ich mich erinnere – noch nicht dort aufgeführt

  3. 3. April 2020 at 08:16 —

    An alle Leute da draußen, die sich noch das Kind im Herzen bewahrt haben und Zeit totschlagen müssen:
    Trotz meines fortgeschrittenen Alters liebe ich es mit meinen Konsolen zu spielen. Mein Empfehlung lautet:
    Creed – Rise to Glory für die PLaystation 4 mit der VR Brille
    Boxen in der virtuellen Realität.

    Knaller!!! Mann, bin ich am Gackern vor Freude – die ganze Zeit!

Antwort schreiben