Top News

Eddie Chambers: Wechsel ins Cruisergewicht denkbar

Eddie Chambers ©Sylvana Ambrosanio.

Eddie Chambers © Sylvana Ambrosanio.

US-Schwergewicht Eddie Chambers (36-2, 18 K.o.’s), der zuletzt zwei Kämpfe in Folge verletzungsbedingt absagen musste, schließt einen künftigen Wechsel ins Cruisergewicht ausdrücklich nicht aus. Chambers’ höchstes Kampfgewicht war 101,2 kg (2009 gegen Samuel Peter), in seinem letzten Kampf im Februar 2011 gegen Derric Rossy war der Mann aus Philadelphia mit 94,3 kg jedoch nur 3,7 Kilo vom Cruisergewichtslimit entfernt.

“Ich habe die Erlaubnis meines Arztes bekommen, wieder mit dem Training zu beginnen”, sagte der 29-jährige Chambers gegenüber Bokser.org. “Ich habe daher mein gesamtes Wochenende im Gym verbracht. Mit meinem momentanen Gewicht bin ich bereit, im Schwergewicht und im Cruisergewicht anzutreten.”

Mit Yoan Pablo Hernandez, Antonio Tarver und Denis Lebedev gäbe es für Chambers im Cruisergewicht durchaus einige interessante Gegner, das meiste Geld kann man jedoch nach wie vor im Schwergewicht verdienen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Alexander Alekseev: "Wenn Povetkin in Form ist, hat Huck keine Chance"

Nächster Artikel

Lennox Lewis: "Chisora hat eine Chance"

21 Kommentare

  1. Markus
    13. Februar 2012 at 14:14 —

    Solange die Klitschkos aktiv sind, ist das ein durchaus nachvollziehbarer Gedanke, wenns man’s körperlich hinbekommt. Allerdings ist sein größter Trumpf, seine hohe Schnelligkeit, im Cruisergewicht sicherlich auch bei etlichen anderen Gegnern auf einem ähnlichen Level zu finden. Ich denke auch hier reicht es für einen WM-Titel für ihn nicht ganz aus!

  2. HWFan
    13. Februar 2012 at 14:21 —

    @ Markus:

    …sehe ich ähnlich…

  3. SemirBIH
    13. Februar 2012 at 14:30 —

    Meiner Meinung nach würde er im Cruisergewicht ein gefährlicher Puncher sein. Er wäre meiner Meinung nach trotzdem einer der schnellsten CW der Welt. Also bis die Klitschkos aktiv sind würde ich ihm raten ins CW zu wechseln und dort für Wirbel zu sorgen. Das Zeug zum stärksten CW hätte er !

  4. Norman
    13. Februar 2012 at 14:41 —

    da würde mir gleich ein Duell im Cruisergewicht einfallen:

    Eddie Chambers vs Shane Cameron

    2 schön kompackte Boxer wäre sicher ein interesanter Kampf ?

    was meint ihr ?

  5. Markus
    13. Februar 2012 at 14:57 —

    @Semit: Warum sollte er im CW ein gefährlicher Puncher sein? Nur weil er mal Schwergewicht war? Er ist im HW kein guter Puncher und wenn er bis zum CW abkocht, wird seine Schlagkraft sicherlich nicht höher sein. Und rein physich dürfte er mit 1,85m auch keinen CW einschüchtern.

  6. Peddersen
    13. Februar 2012 at 14:59 —

    Würde Eddie gerne wiedersehen, am liebsten im Cruiser. Er könnte sie alle packen, wenn er fit und gut vorbereitet ist. Mag ihn gerne boxen sehen.

  7. groovstreet
    13. Februar 2012 at 15:05 —

    ob schwergewicht oder cruiser Chambers wird es nicht ganz nach oben schaffen. ich persönlich bin de meinung der mann hat deutlich abgebaut nach der K-niederlage.. er wirkt für mich sehr demotiviert und ängstlich. vllt ist der mann einfach hoffnungslos

  8. Peddersen
    13. Februar 2012 at 15:06 —

    Markus

    Chambers muss nicht abkochen. Daher auch null Substanzverlust. Und so unrecht hat Semir nicht. Vielleicht wird er nicht gerade ein gefährlicher Puncher werden, aber seine Hände werden bei Cruisern nicht besser, eher schlechter weggesteckt. Und da er immer ein wenig Mühe hatte, ein bisschen an HW-Gewicht zuzulegen, wirkte er immer auch ein wenig unaustrainiert. Im Cruiser muss er sich nicht künstlich h.o.c.h.f.u.t.t.e.r.n. Er wird deutlich austrainierter sein. Das wiederum könnte ihn noch faster machen, was die Härte des Punches nicht unbedingt abträglich sein muss. Im Gegenteil.

  9. Peddersen
    13. Februar 2012 at 15:14 —

    groov

    “ich persönlich bin de meinung der mann hat deutlich abgebaut nach der K-niederlage.. er wirkt für mich sehr demotiviert und ängstlich.”

    Auf was führst du das zurück? Auf seinen letzten gegen Rossy? Kann ich so nicht bestätigen. Und wenn er beim Klitschkokampf ängstlich wirkte, heißt es doch nicht, dass er genauso ängstlich gegen einen 91kilo-Mann boxen wird. Eddy ist noch keine 30. Sehe nicht, dass er abgebaut hat oder in allernächster Zukunft abbauen wird.

  10. HWFan
    13. Februar 2012 at 15:19 —

    Naja, bleibt abzuwarten.

    …sicher wäre Chambers ein ernst zu nehmender Gegner für jeden Cruiser, aber dass er eine Gewichtsklasse tiefer plötzlich “zum Überlieger mutiert” glaube ich eher nicht.

    Wobei er ja sogar noch kleiner ist als die meisten erfolgreichen Cruisergewichtler, von daher wäre er im CW vllt. schon besser aufgehoben als im HW…

  11. Peddersen
    13. Februar 2012 at 15:25 —

    HWFan

    “…aber dass er eine Gewichtsklasse tiefer plötzlich “zum Überlieger mutiert” glaube ich eher nicht.”

    Er muss ja nicht unbedingt mutieren. Das Cruiser ist nun auch nicht soooo stark besetzt. Wie gesagt, ist Chambers gut vorbereitet, wäre er bei einem Kampf gegen Hernandez für mich klarer Favorit.

  12. groovstreet
    13. Februar 2012 at 15:47 —

    peddersen

    ich führe es auf einigen dingen zurück. gegen einen 3-klasse mann Rossy hat er keine spitzenleisung gezeigt. was ich bei ihm nicht sehe, ist die Ehrgeiz die wille. er wird ständig krank ode verletzt sich. das kann auch ein signal dafür sein – “man ich fühle mich ned fit genug”.. zwar ist er 30 aber wir dürfen nicht vergessen, dass er auf Hamburgern steht :)… die veranlagung zuzulegen ist bei Chamber definitv vorhanden. ich würde an seiner stelle mich viel aktiver halten und viele fights absolviren, das tut er eben nicht und er scheint auch nicht als würde ihm das auch stören!!

  13. Markus
    13. Februar 2012 at 15:58 —

    @peddersen:

    Ja, da könntest du Recht haben. Vllt ist Chambers im CW wirklich besser aufgehoben, mal sehen! Allerdings sehe ich Ihn nachwievor als nichts Besonderes an. Im HW konnte er vorwiegend durch seine Schnelligkeit punkten. Im CW ist er denke ich insgesamt guter Durchschnitt was Schlaghärte und Schnelligkeit angeht. Gegen Topleute wie Hernandez und Lebedev sehe ich ihn aber chancenlos.

  14. AlphaDogge
    13. Februar 2012 at 16:10 —

    beste option für einen abgeschlagenen ehemaligen wm herausforderer. im cruiser traue ich ihm alles zu!

  15. Carlos2012
    13. Februar 2012 at 16:16 —

    Eddie Chambers ist ein ausgezeichneter Boxer.Beweglich,gutes Auge,schnelle Fäuste und
    hat Herz.leider besitzt er kein Punch.Im Cruisergewicht könnte er durchaus was bringen.
    Versuchen schadet nicht.was hat er schon zu verlieren????

  16. Philipp Asanov
    13. Februar 2012 at 16:18 —

    soll er doch sterben

  17. Carlos2012
    13. Februar 2012 at 16:43 —

    ………Eilmeldung………..

    Kein Kampf Haye gegen Vitali Klitschko

    Der angedachte „Superkampf“ im Schwergewicht zwischen n Vitali Klitschko und dem Briten David Haye ist offenbar geplatzt. „Haye hat unser Angebot abgelehnt“, sagte Bönte: „Ich glaube nicht, dass er der nächste Gegner ist.“

  18. DR_BOX
    13. Februar 2012 at 17:26 —

    Tja … hats Haye wohl übertrieben …

  19. Tom
    13. Februar 2012 at 19:39 —

    Ich glaube wenn Chambers tatsächlich ins Cruiser wechselt,wird es die Gewichtsklasse auch dominieren können!

  20. Riza
    13. Februar 2012 at 19:51 —

    Der wird alle im CW zerstören glaubt es mir 😉

  21. The big F
    14. Februar 2012 at 05:03 —

    Chambers ist gut und seine 3 oder 4 kg die er mehr hat als er sie im CW haben dürfte, sitzen hauptsächlich am Bauch. wenn er diese 3 bis 4 kg verliert, verliert er nicht wirklich substanz in form von musklen. Er wird wohl im CW genau so schnell sein oder schneller und er wird genau so hart zuhauen könbnen und genau so viel wegstecken wie im HW.Ich glaube, er hat sehr gute chancen alles im CW abzuräumen was es abzuräumen gibt.

Antwort schreiben