Top News

EC-Fight Night in Hamburg: Ex-Europameister Blin am Samstag vor Ort

Abel Gevor, Jürgen Blin, Noel Gevor ©EC Boxing.

Abel Gevor, Jürgen Blin, Noel Gevor © EC Boxing.

Die Box-Brüder Abel und Noel Gevor werden von ihrem Promoter Erol Ceylan bereits in höchsten Tönen gelobt. Am Samstag haben die Nachwuchsboxer bei der EC-Fight Night in der Boxsporthalle Hamburg die Möglichkeit, ihr Talent unter Beweis zu stellen. Der 21-jährige Noel (4-0, 3 K.o.’s) tritt im Cruisergewicht gegen den Tschechen Michal Bilak (19-20, 10 K.o.’s) an, Halbschwergewichtler Abel gibt gegen den Rumänen Mihai Macovei (7-10, 4 K.o.’s) sein Profidebüt ab.

Jemand, der bereits auf die Brüder aufmerksam geworden ist, ist Ex-Schwergewichts-Europameister Jürgen Blin, der in Hamburg eine Kneipe betreibt. “Ihr seid also die Brüder, die Nachfolger von den Klitschkos werden wollen. Ich habe schon viel von euch gehört, euch aber noch nicht boxen sehen”, sagte Blin bei seinem Besuch im EC-Gym.

So weit wie Blin, der 1971 sogar gegen Boxlegende Muhammad Ali kämpfte (K.o.-Niederlage in der siebten Runde) müssen die Gevors aber erst kommen. “Ja, das ist unser Ziel, dem ordnen wir alles unter”, sagten die beiden Abiturienten. “Für uns zählt jetzt nur das Boxen. Halbe Sachen gibt es bei und mit uns nicht. Wir wollen die Sache richtig durchziehen. Nach unserer Boxkarriere können wir immer noch studieren.”

Promoter Ceylan ist davon überzeugt, dass den Stiefsöhnen von Khoren Gevor bald der Durchbruch gelingt. “Beide sind supertalentiert, ehrgeizig, fleißig – sie werden ganz schnell ihren Weg nach oben schaffen”, so Ceylan. Daneben gibt es am Samstag auch noch Kämpfe mit EC-Hoffnungsträgerin Klara Svensson und Schwergewichtler Goran Gogic zu sehen. Der WM-Kampf zwischen Wladimir Klitschko und Tony Thompson wird live auf einer Leinwand gezeigt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Timm geht: Universum sucht neuen Cheftrainer

Nächster Artikel

Felix Sturm: "Diese Titelvereinigung ist wichtiger als alle bisherigen Kämpfe"

6 Kommentare

  1. Mayweather
    4. Juli 2012 at 20:54 —

    Ich hoffe für die beiden. dass sie vernünftig gemanaget werden…

  2. robbi
    4. Juli 2012 at 21:40 —

    Hey ihr seid die nächsten klitschlos…hab euch zwar nie kämpfen sehen aber das wird…bin gespannt was aus den wird……aber mit ceylan boxpromotion wird das nix…

  3. Tom
    5. Juli 2012 at 16:59 —

    Man muss sich mal bei BoxRec die Gegnerschaft von den EC-Boxern anschauen,da wird es einem schlecht,da wurden nur potentielle Verlierer eingekauft!
    Dann doch lieber gar keine Veranstaltung als solch eine!!!

  4. bonner
    5. Juli 2012 at 21:39 —

    ec soll ja angeblich pleite sein.

  5. robbi
    6. Juli 2012 at 09:10 —

    Tom und die kämpfer von ec würden sonst woanders als fallobst gekauft..durch ec dürfen sie gegen noch schlechtere kämpfen als sie selbst sind.

  6. hamed
    11. Juli 2012 at 04:24 —

    Die beiden sind ja noch jung habe die samstag live geshen also talent haben die beiden wirklich und die gegner sind aufbaugegner gewesen und von den bilanzen waren die besser als die ersten gegner bei sauerland und co aber ob bei ec boxpromotion mit den jungs wars wird ist schwer

Antwort schreiben