EC-Boxgala am 9. April Hamburg: Comebacks von Alekseev und Koc

Alexander Alekseev ©Leif Magnusson.
Alexander Alekseev © Leif Magnusson.

Der ehemalige Universum-Cruisergewichtler Alexander Alekseev (19-2, 17 K.o.’s) steigt erstmals nach seiner schweren Niederlage gegen Denis Lebedev am 9. April in Hamburg wieder in den Ring. Der Russe hat inzwischen bei dem Hamburger Promoter Erol Ceylan und dessen Promotionsfirma EC Boxpromotion unterschrieben. Trainiert wird Alekseev vom neuen EC-Cheftrainer Oktay Urkal.

Auch der ehemalige Sauerland-Schwergewichtler Cengiz Koc (24-3, 15 K.o.’s) wird bei der Boxgala in der Sporthalle Hamburg Alsterdorf sein Comeback abgeben. Koc hatte nach seiner deutlichen Niederlage gegen Timo Hofmann im November 2006 eigentlich seinen Rücktritt verkündet und seitdem noch ein Mal geboxt. Kocs Gegner ist der Türke Özcan Cetinkaya (18-8-1, 12 K.o.’s), der u.a. schon gegen Robert Helenius, Juan Carlos Gomez und Alexander Ustinov gekämpft hat.

Hier die restlichen Begegnungen des Abends:

Nuri Seferi vs. TBA (Cruisergewicht)
Gregory Soszynski vs. Geard Ajetovic (Halbschwergewicht)
Goekalp Oezekler vs. Pietro d’Alessio (Mittelgewicht)
Cagri Ermis vs. TBA (Mittelgewicht)
Lukas Schulz vs. TBA (Cruisergewicht)
Boris Estenfelder vs. TBA (Schwergewicht)

© adrivo Sportpresse GmbH

30 Gedanken zu “EC-Boxgala am 9. April Hamburg: Comebacks von Alekseev und Koc

  1. nix gegen Koc aber was erhofft der sich jetzt noch?
    ein rückkampf gegen timo oder evtl mal gegen krasniqi blutiges näschen holen?
    ich glaub selbst gegen kretsche kriegt er hucke voll-sorry!

  2. Ich finde der EC ist eine sehr interresante Sache! Scheint der komplette Gegenentwurf zu Arena zu sein ! Sehr spannend ist die Tatsache ,dass dort boxer die woanders wegen einer (!!!) Niederlage sofort fallen gelassen wurden wieder eine chanche bekommen.Es wurde auch gesagt ,dass man sich dort keine Aufbaukämpfe leisten kann! Aber auch,dass bei einer Niederlage noch nicht automatisch Endestation ist !
    Klingt sehr spannend und ich werde es auf alle fälle beobachten! Bis dahin viel erfolg und alles gute EC Boxing !!

  3. Erol Ceylan war und ist immerhin Geschäftspartner von Öner!

    Das „Back to the Basics“ Motte ist meiner Meinung nach nur eine weitere Methode um Arena aus der Pleite zu ziehen! Wenig investieren, sich im Hintergrund halten und dennoch den ein oder anderen Taler unerkannt dazuverdienen!

    Es kann durchaus eine interessante Veranstaltung werden, das will ich nicht abstreiten!
    Aber so „ehrlich“ und „selbstlos“ wie dies oftmals im net dargestellt wird, kann es nicht sein!
    Schon garnicht wenn unser DÖner die Finger im Spiel hat!

  4. @ adrivo

    Langsam wird es lästig,hier schreibt schon wieder einer unter meinem Nick.
    Vorgestern war es Kano und ich denke das es diesmal wieder Kano ist?!Wäre schön wenn ihr etwas dagegen unternehmen könntet.

    Und jetzt etwas in eigener Sache,ich finde es gut,das EC-Boxpromotion auch so genannten gefallenen Boxern wie A.Alekseev eine zweite Chance geben.
    Cengiz Koc ist und war bestenfalls ein Mann für Rahmenkämpfe!
    Ich würde es gut finden,wenn die Kämpf von ECB auf Eurosport laufen würden!

  5. leute ich weiss durch gute leute mit döner will keine gäschäfte machen ec hat kein bock auf döner auserdem will oktay urkal auch kein lusst auf döner. ohner hat auch kein geld mehr hahaha wirklich das weiss doch jeder

  6. Schaburow ist auch als Trainer bei EC. Wir werden ganz bestimmt viel von EC hören.
    Ich fand es eine sehr merkwürdige Äusserung damals von Poszwa über Alexanders Verlust gegen Lebedev. In Sport verliert man halt manchmal. Wladimir Klitschko hat gut gezeigt das er nach Niederlagen doch weiter nach vorne kommen konnte. Sollte Bayern München aufhören Fussball zu spielen nur weil sie ein Spiel verliert?? Wie oft habe ich nicht Jahr für Jahr gehört wie schlecht es den Bayern geht, aber am Ende waren sie doch Meister.
    Für Alekseev sehe ich sehr gute Chancen. Er würde Huck schlagen können. Nicht umsonst war er #2. Alex kommt wieder!

  7. @ achim

    Das war nicht provokant gemeint, sorry falls das so rüberkam!

    Achim ist ja die Abkürzung vom früherem Joachim, daher hätte es ja sein können, dass du z.B. Russlanddeutscher bist.

  8. @Tom
    Ehmm ich denke du leidest an Realitätsverlust.Dein Zitat:Langsam wird es lästig,hier schreibt schon wieder einer unter meinem Nick.
    Vorgestern war es Kano und ich denke das es diesmal wieder Kano ist?!Wäre schön wenn ihr etwas dagegen unternehmen könntet.Alles klar.
    Jedoch habe ich es nicht nötig hier mit deinem Nick Kommentare abzugeben in welcher Welt lebst du eigentllich du Traumtänzer,such dir lieber ein anderes Opfer dafür.Zudem ändere ich meinen Nick bei dieser Website nie.

  9. Ich habe es von verschiedene Leute auch gehört, das Fritz nach dem Kampf in Köln zu EC kommt. (Quellen sind im Profiboxen tätig). Werde am 19.3. selbst Fritz fragen.
    Kevin22, wie weisst Du das Öner immerhin Geschäftspartner von Erol Ceylan ist? Ich habe meine Zweifel dazu. Kannst Du für deine Behauptung auch Quellen nennen?

  10. oktay u sagt:

    2kevin 22 du bist ei spinner du hast kein ahnung von boxen oder du bist ein menicer du idiot ec wird waksen und du krigst eine macke hahahahahhahahahah bis bald lg eure achim“

    LG EUER ACHIM?
    Und das schreibst du unter dem Nick „oktay u“?
    Du bist ja der Held im Erdbeerfeld… SELFOWNED kann ich dazu nur sagen! 🙂

Schreibe einen Kommentar