Top News

Duell gegen Maidana: Broner kündigt vorzeitigen Sieg an

Broner vs. Maidana ©Golden Boy Promotions.

Broner vs. Maidana © Golden Boy Promotions.

Das aus sportlicher Sicht wahrscheinlich interssanteste Duell dieses Wochenendes ist jenes zwischen WBA-Weltergewichts-Champion Adrien Broner (27-0, 22 K.o.’s) und seinem Herausforderer Marcos Maidana (34-3, 31 K.o.’s) aus Argentinien.

Der ehemalige Superfedergewichts- und Leichtgewichts-Champion Broner übersprang zuletzt gleich zwei Gewichtsklassen, um sich gegen Paulie Malignaggi den WBA-Titel zu holen. Mit dem ehemaligen regulären WBA-Weltmeister im Halbweltergewicht Maidana bekommt der aufstrebende Figher aus Cincinnati, der innerhalb und außerhalb des Rings für Schlagzeilen sorgt, aber den bislang gefährlichsten Test vorgesetzt. “Er hat noch nie gegen mich gekämpft. Er hat noch nie jemanden wie mich im Ring gesehen, er weiß also nicht, was auf ihn zukommt”, gab sich Broner während des gestrigen Pressetrainings dennoch äußerst selbstbewusst.

Darüber hinaus kündigte der Golden Boy-Fighter sogar einen vorzeitigen Sieg an. “Ich muss nicht erklären, was jeder schon weiß. Er macht eine Menge Fehler”, so Broner. “Ich muss fokussiert bleiben. Ich werde keine Ablenkung zulassen. Ich werde nicht lügen, das ist der größte Kampf meiner bisherigen Karriere. Er wird versuchen, mir wehzutun, ich bin also bereit und konzentriert.”

Während Broner eher von seiner Technik und Reflexen lebt, ist Maidana ein Mann fürs Grobe. Die Taktik des Argentiniers ist also kein Geheimnis. “Der Plan für meinen Kampf gegen Broner ist überall hinzuschlagen und der aktivere Mann zu sein”, so der 30-Jährige. “Ich bin bereit, viele Schläge abzufeuern und ihn unter Druck zu setzen. Ich habe auch trainiert, den Ring abzuschneiden. Es ist auch sehr wichtig, den Körper zu attackieren, danach die Arme und später den Kopf. Ich bin mir nicht sicher, ob Broner der Beste ist, gegen den ich bislang gekämpft habe, er ist aber definitiv anders.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau Boxwochenende 13. und 14. Dezember: Broner vs. Maidana, Brähmer, Pulev, Shumenov uvm.

Nächster Artikel

Perez vs. Takam im Vorprogramm von Pascal vs. Bute

39 Kommentare

  1. Ferenc H
    12. Dezember 2013 at 20:02 —

    Allein wegen der “Fre.sse” von Broner hoffe ich das er weggehauen wird^^

  2. Simon8965
    12. Dezember 2013 at 20:07 —

    “Das aus sportlicher Sicht wahrscheinlich interssanteste Duell”
    Für mich ist Brähmer vs Oliveira deutlich interessanter

  3. ghetto obelix
    12. Dezember 2013 at 20:12 —

    Simon8965 sagt:
    12. Dezember 2013 um 20:07
    “Das aus sportlicher Sicht wahrscheinlich interssanteste Duell”
    Für mich ist Brähmer vs Oliveira deutlich interessanter
    ————-

    Ja Gott sei Danke gibt es auch noch echte Boxfans und nicht nur Sauerland Fanboys wie dich! 🙂

  4. Simon8965
    12. Dezember 2013 at 20:27 —

    @ghetto Obelix: Ich bin weder Sauerland-Fanboy noch riesiger Brähmer-Fan, aber der Kampf ist trotzdem klasse, der Ausgang ungewiss. In Amerika ist doch alles nur eine Freak-Show, der Sport steht im Hintergrund. Es gibt aktuell nur wenige US-Boxer, die mich boxerisch überzeugen (z.B. Mayweather, Thurman, 2x Garcia etc). Aber Boxer wie Broner kann ich gar nicht leiden: große Klappe und nichts dahinter. Ich finde es auch erschreckend, dass viele meinen, das Weltergewicht ist das Non-Plus-Ultra. Jeder Top10-Boxer im WW taucht fast schon im P4P auf. Mal eine Frage: Was kann z.B. Broner bieten, was Huck nicht kann? Nur weil er auf Showtime boxt, heißt es nicht, dass er unbedingt besser ist. In meinem P4P-Rating würden nur Boxer mit richtiger Klasse einen Platz finden, und nicht jene mit einem großen Gehaltsshcien

  5. ghetto obelix
    12. Dezember 2013 at 20:41 —

    @ Simon8965

    aha, und Sauerland Veranstaltungen mit Hauptkämpfen wie Abraham vs. De Carolis sind etwa keine Freakshow oder was?

  6. ghetto obelix
    12. Dezember 2013 at 20:42 —

    und welcher Weltergewichtsboxer ist deiner Meinung nach zu unrecht im P4P Ranking?

  7. Ferenc H
    12. Dezember 2013 at 20:57 —

    @Simon8965 naja nichts für ungut aber nachdem Kovalev Clevery ein Kopf kürzer gemacht hat wollten die mit den WBO Titel nichts mehr zu tun haben und kämpfen stattdessen um der regulären WBA Titel (den Wert lasse ich mal dahin gestellt) also steht bei den der Sport auch nicht immer in Vordergrund was sowieso öfters bei den vorkommt. Sicher ist Broner ner.vig um so wichtiger ist es doch das er gegen einen Kalliber wie Maidanna antritt um zu sehen was dahinter steckt obwohl ich hoffe das Broner KO geht 😀 ich mag ihn halt nicht^^

    Mfg

  8. El Demoledor
    12. Dezember 2013 at 21:02 —

    Kann Simon8965 verstehen; Broner zieht einfach eine riesen Show ab weil er mit dem Image eine Menge Geld machen kann.
    Boxerisch ist er überaus talentiert, sein Waffenarsenal in der Offensive ist schon klasse, seine Defensive aber höchstens erweiterte Spitze – er ist kein zweiter PBF und wird es auch nie.
    Mir geht das Stöhnen bei seinem Jab auf die Nerven und das “comb my hair”, aber das kommt eben bei den Kids an.
    Die Kids lieben auch Lil´ Wayne – eben das Problem der nach 1985 geborenen, dass sie nie die Top-Zeiten von LL, Mobb Deep, Pac und Biggie mitbekommen haben.

  9. El Demoledor
    12. Dezember 2013 at 21:05 —

    Okay, es ist wohl eher “brush my hair”, aber vielleicht sagt er ja übermorgen “dry my tears” 🙂
    Gönne es El Chino, aber realistisch wird es ein Punktsieg für “The Problem”.

  10. Lennox Tyson
    12. Dezember 2013 at 21:17 —

    Ich hoffe, das Goldketten-Äffchen kriegt die Fres.se poliert 🙂

  11. SemirBIH
    12. Dezember 2013 at 22:08 —

    @Simon

    Traurig, dass jemand so eine Meinung hat. Wer ist Oliveira? Broner vs. Maidana ist das mit Abstand interessanteste Duell an diesem Wochenende. Wird Broner Maidanas Bomben Stand halten? Broner’s Defensive sah gegen Paulie alles andere als souverän aus. In diesem Kampf kann alles passieren. Bei Thurman vs. Soto Karrass bin ich anderer Meinung. Wird meiner Meinung nach ein KO-Sieg für “One Time” ! Ohne wenn und aber! Thurman gegen den Sieger von Broner vs. Maidana wäre echt klasse und PPV-würdig mit vielen anderen Klasse-Kämpfen auf einer Card!

  12. SergioMartinez
    12. Dezember 2013 at 22:09 —

    maidana wurde von dem umarmungsvetischisten devon alexander un von einem wegrennenden khan besiegt. Aber von niemanden KO geschlagen!!! Malignaggi lst mittelmas und nicht mal den konnte er ausknocken!! Maidana wird selbst wenn er hinfaellt immer wieder aufstehen und enormen durck ausueben!! Hoffe nur das bronner nicht nur wegrennt!! Sonder sich au stellt denn das wir sein untergang!!!

  13. mr.loco
    12. Dezember 2013 at 22:18 —

    @Ferenc H

    genauso is es 🙂

    hack.fres.se meets pressko.hle ,thats the champ 🙂

  14. dalein
    12. Dezember 2013 at 22:33 —

    @ el demo

    “eben das Problem der nach 1985 geborenen, dass sie nie die Top-Zeiten von LL, Mobb Deep, Pac und Biggie mitbekommen haben”

    Ich weiss zwar nicht was es mit “comb my hair” auf sich hat, aber mir würde “gin and juice” deutlich besser gefallen 😉

    im übrigen bin ich auch der meinung, dass dieser kampf von viel größerem interesse ist als brähmer vs. oliveira. Aber ich freu mich trotzdem auf Brähmer, bin gespannt ob er es schafft, auch wenn es ein ziemlich überflüssiger WM-Titel ist

  15. SemirBIH
    12. Dezember 2013 at 22:43 —

    @SergioMartinez

    Mittelmaß ist Paulie garantiert nicht! Er zählt zu den Top 15 im Weltergewicht. Hätte er ein bisschen mehr Power in den Fäußten wäre er einer der besten im Weltergewicht!

  16. Thomas, die kleine Lokomotive
    12. Dezember 2013 at 23:34 —

    Maidana hat guten Kinn, aber gegen Bodyshots total empfindlich

    aber ich sehe in keinem einzigen Szenario wo Broner dem Argentinier gefährlich werden könnte. Mismatch!

    KO Runde 5 für Maidana

  17. Handspeed
    13. Dezember 2013 at 00:02 —

    Könnte jemand vor dem Kampf einen Stream posten? Würde noch freuen, danke

  18. Monk
    13. Dezember 2013 at 00:22 —

    @Simon

    Beim Cruisergewicht gibt es “nur” 962 gerankte Boxer und beim Weltergewicht, der meistbesetzten Gewichtsklasse, da gibt es 1687 gerankte Boxer!

  19. DerHayemaker
    13. Dezember 2013 at 00:37 —

    Wer wirklich schreibt es gibt wenige boxer die boxerisch überzeugen können und es wäre ne freakshow und das auf broner bezieht , der soll es wirklich mit kommentaren über boxen sein lassen.

    Broner ist einer der besten der welt , er wird und hat jeden besiegt den sie ihm vorsetzen. einen WBA championen hat er platt gemacht nach überspringen von 2 gewichtsklassen in seinem ersten fight. er ist die neue nummer 1 der ganzen welt pound 4 pound in 1-2 jahren

  20. Dr. Fallobsthammer
    13. Dezember 2013 at 00:58 —

    Simon8965 sagt:

    @ghetto Obelix: Ich bin weder Sauerland-Fanboy noch riesiger Brähmer-Fan, aber der Kampf ist trotzdem klasse, der Ausgang ungewiss. In Amerika ist doch alles nur eine Freak-Show, der Sport steht im Hintergrund. Es gibt aktuell nur wenige US-Boxer, die mich boxerisch überzeugen (z.B. Mayweather, Thurman, 2x Garcia etc). Aber Boxer wie Broner kann ich gar nicht leiden: große Klappe und nichts dahinter. Ich finde es auch erschreckend, dass viele meinen, das Weltergewicht ist das Non-Plus-Ultra. Jeder Top10-Boxer im WW taucht fast schon im P4P auf. Mal eine Frage: Was kann z.B. Broner bieten, was Huck nicht kann? Nur weil er auf Showtime boxt, heißt es nicht, dass er unbedingt besser ist. In meinem P4P-Rating würden nur Boxer mit richtiger Klasse einen Platz finden, und nicht jene mit einem großen Gehaltsshcien
    ——————————————————-

    @Simon8965

    “In Amerika ist doch alles nur eine Freak-Show, der Sport steht im Hintergrund”

    Das das absoluter schwachsinn ist, weisst du denke ich selber, oder? Ortiz vs Lopez, Maidana vs Karass, Pac vs marquez, garcia vs Mathysse usw usw usw die liste ist endlos. Das sind für dich also alles freakshows? Was stimmt nicht mit dir?

    Ich finds immerwieder lustig, dass es gerade die leute aus unserem land sind die probleme mit charakterstarken personen haben. Immer regt ihr euch auf wenn ein boxer ein großes maul hat und angibt, das gehört verf.ickt nochmal dazu. Manchmal kommt es mir so vor als ob ihr ein Weißes Einhorn seht wenn ihr solche boxer wie Broner, Mayweather etc seht, als ob es solche leute noch nie im boxen gab und ihr deswegen alle geschockt seid.

    Das nervt echt. Im boxen gehört das alles dazu, lasst die jungs so sein wie sie sind, denn genau das will ich sehen. Klar wird immer dick aufgetragen, aber es geht um PPV verkäufe, da muss man eben promo machen. ist mir 1000x lieber als solche Valium Fü.rze wie Huck, Ottke, Maske, Brähmer etc. ich will keine weichgespülten Fussballer oder F1 fahrer, die nur ja und amen sagen dürfen. Trashtalk gehört zum boxen dazu, kommt endlich klar damit und zieht den stock ausm a.rsch. Aber wenn euch lieber solche Freakshows mit so’nem Friedhofsgemüse wie Brähmer gefallen, dann fällt mir dazu nix mehr ein.

    “Ich finde es auch erschreckend, dass viele meinen, das Weltergewicht ist das Non-Plus-Ultra.”

    Das Welter ist auch das non plus ultra, oder welche Gewichtsklasse bietet deiner meinung nach eine so hohe dichte an Qualität? Unfassbar das du das anzweifelst.

    Das Welter(+eine klasse, – eine klasse) bietet einfach die besten boxer die es gibt.

    “Was kann z.B. Broner bieten, was Huck nicht kann?”

    Soll das jetzt eine ernste frage sein? Du willst doch nicht ernsthaft den IQ-Allergiker Huck mit Broner vergleichen? Broner mag ein schmieriges a.rschloch sein, aber Boxerisch hat er schon was zu bieten(sicher keine großen schlachten, aber dennoch). Und Huck? Ein Kirmesboxer, dessen karriere nur dank Onkel Sauerland noch nicht beendet ist. Nur in Deutschland kann ein boxer jahrelang mit so mieserablen leistungen noch am leben erhalten werden. Zeig solche leistungen einmal in den USA und du wirst danach zerfetzt. In den USA geht es millionen mal ehrlicher zu. Immerhin kommt es dort regelmäßig zu überragenden Cards, die vollgepackt sind mit Kämpfen die auch ein main event sein könnten.

    Und was bekommen wir hier auf der undercard? Maurice weber und Konni Konrad.

  21. SemirBIH
    13. Dezember 2013 at 01:54 —

    @Dr. Fallobsthammer

    Einer der besten Kommentare, die ich in diesem hirnrissigen Boxforum je gelesen habe.

  22. johnny l.
    13. Dezember 2013 at 02:08 —

    El Demoledor sagt:
    12. Dezember 2013 um 21:02
    Die Kids lieben auch Lil´ Wayne – eben das Problem der nach 1985 geborenen, dass sie nie die Top-Zeiten von LL, Mobb Deep, Pac und Biggie mitbekommen haben.
    –––––––––––––––––––––
    Haha, und DITC, Showbiz & AG oder Kool G Rap erst recht nicht 😀

  23. JohnnyWalker
    13. Dezember 2013 at 02:47 —

    @ Monk

    Leichtgewicht 1719 Boxer!

  24. Crooked187
    13. Dezember 2013 at 07:31 —

    @Fallobsthammer
    Danke du sprichst mir aus der Seele.
    und simon was zum Teufel stimmt mit dir nicht?

  25. Milanista82
    13. Dezember 2013 at 09:01 —

    johnny l. sagt:
    13. Dezember 2013 um 02:08
    El Demoledor sagt:
    12. Dezember 2013 um 21:02
    Die Kids lieben auch Lil´ Wayne – eben das Problem der nach 1985 geborenen, dass sie nie die Top-Zeiten von LL, Mobb Deep, Pac und Biggie mitbekommen haben.
    –––––––––––––––––––––
    Haha, und DITC, Showbiz & AG oder Kool G Rap erst recht nicht
    ___________________________________________________________________________________
    Rakim, Mic Geronimo, Gangstarr, Camp Lo, Pete Rock & CL Smooth ebenfalls nicht. 😀

    zum Thema:
    Ich hege große Sympathie für El Chino, aber für Broner ist er einfach viel zu langsam. Klar hat er die punchers chance, Broner macht für mich einen zu cleveren Eindruck um in so eine Situation zu geraten. Er wird ihn ausboxen und dementsprechend eine klare UD einfahren.

    @Simon8965
    Sorry, ich verstehe nicht wie man ernsthaft behaupten kann, dass das Weltergewicht nicht das Non-Plus-Ultra sein soll? Gleichzeitig überzeugen dich Mayweather und Thurman, die zufälligerweise im Welter boxen. Gut zu wissen. Broner mag zwar ein Pfosten sein, aber er ist ohne Zweifel sehr talentiert. Wie Fallobst schon sagte, sollten die Leute hierzulande mal den Dolch aus dem A.nus ziehen und endlich kapieren, dass tr.as.h talk zum Geschäft dazu gehört.

    @Sergio
    Dafür das Paulie Mittelmaß sein soll, hat er wahnsinnig viele skills drauf. Kann diese Sichtweise nicht wirklich teilen. Ich schließe mich Semir an, mit power wäre er ganz weit oben in der Gewichtsklasse.

  26. Prof. Faust
    13. Dezember 2013 at 09:58 —

    Wird schwer für “el Chino”, hoffe aber, das.s er Goldkettchen Äffchen
    auf die Bretter schickt.

  27. johnny l.
    13. Dezember 2013 at 11:27 —

    Milanista82 sagt:
    13. Dezember 2013 um 09:01

    johnny l. sagt:
    13. Dezember 2013 um 02:08
    El Demoledor sagt:
    12. Dezember 2013 um 21:02
    Die Kids lieben auch Lil´ Wayne – eben das Problem der nach 1985 geborenen, dass sie nie die Top-Zeiten von LL, Mobb Deep, Pac und Biggie mitbekommen haben.
    –––––––––––––––––––––
    Haha, und DITC, Showbiz & AG oder Kool G Rap erst recht nicht
    ___________________________________________________________________________________
    Rakim, Mic Geronimo, Gangstarr, Camp Lo, Pete Rock & CL Smooth ebenfalls nicht. 😀
    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    Oder KRS-One, Masta Ace, RZA, Redman, early Fat Joe „Da Gangsta“ … Old School east Coast rules 😀

    … und auch sonst alles richtig, wobei das Superbantam- und das Federgewicht auch nicht gerade schlecht besetzt sind 😀

    Ja, und Paulie ist einfach auch ein Supertyp, eine echte Persönlichkeit, als Experte ist er einfach nur genial, freue mich jedesmal, wenn er co-kommentiert!

  28. Milanista82
    13. Dezember 2013 at 13:39 —

    johnny l. sagt:
    13. Dezember 2013 um 11:27
    Milanista82 sagt:
    13. Dezember 2013 um 09:01
    johnny l. sagt:
    13. Dezember 2013 um 02:08
    El Demoledor sagt:
    12. Dezember 2013 um 21:02
    Die Kids lieben auch Lil´ Wayne – eben das Problem der nach 1985 geborenen, dass sie nie die Top-Zeiten von LL, Mobb Deep, Pac und Biggie mitbekommen haben.
    –––––––––––––––––––––
    Haha, und DITC, Showbiz & AG oder Kool G Rap erst recht nicht
    ________________________________________________________________________________
    Rakim, Mic Geronimo, Gangstarr, Camp Lo, Pete Rock & CL Smooth ebenfalls nicht.
    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    Oder KRS-One, Masta Ace, RZA, Redman, early Fat Joe „Da Gangsta“ … Old School east Coast rules
    … und auch sonst alles richtig, wobei das Superbantam- und das Federgewicht auch nicht gerade schlecht besetzt sind
    Ja, und Paulie ist einfach auch ein Supertyp, eine echte Persönlichkeit, als Experte ist er einfach nur genial, freue mich jedesmal, wenn er co-kommentiert!
    ___________________________________________________________________________________
    Obwohl es im Westen auch sehr gute Leute gibt bzw. gab. Ich denke da nur an Hieroglyphics, Souls of Mischief, Cali Agents, Paris, Geto Boys usw. 😉

    Die unteren Gewichtsklassen sind ebenfalls top, qualitativ hochwertig besetzt. Leider raffen die meisten hier immer noch nicht, dass das Schwergewicht die wahre freak show ist. Anstatt sich fürs athletische boxen zu interessieren, eifert man irgendwelchem Gesindel nach.

    Ganz deiner Meinung. Paulie weiß wovon er redet, er kennt den Sport aus dem FF.

  29. simon_says
    13. Dezember 2013 at 13:48 —

    naja geto boys sind eher mittlerer westen, aber haben jahrelang westcoast supportet, aehnlich wie bone thugs. broner wird maidana ausboxen, denke alles andere waere ne riesenueberraschung. und wie man huck mit broner vergleichen kann ist mir doch ein wenig schleierhaft…

  30. Milanista82
    13. Dezember 2013 at 14:10 —

    @simon
    Geographisch gesehen ist es natürlich der Westen. Klar kamen sie nicht aus Cali sondern aus Texas, aber der Einfluß war natürlich nicht zu überhoren. Die Thugs hatten ja auch keinen geringen als Eazy als Pruducer.

  31. johnny l.
    13. Dezember 2013 at 15:57 —

    Haha, es gibt ja hier nicht nur Box-Experten … Willie D war übrigens auch ein guter Boxer, aber Scarface und Bushwick natürlich die interessanteren Rapper. Klar, sie waren auf Rap-A-Lot/Priority, aber haben mit Kool G Rap und auch Ice Cube (als er noch richtig gut war) collaboriert, insofern nicht viel mit dem ganzen East vs. West Coast Ding am Hut gehabt. Da gab es noch Gangsta N-I-P auf Rap-A-Lot, die waren genial … richtig düsterer Stuff!

  32. Milanista82
    13. Dezember 2013 at 17:15 —

    @johnny l.
    Einige wissen anscheinend was richtig gut ist. 🙂 Cube und Chuck D haben übrigens auch einen Track aufgenommen, Ice T hatte ebenfalls einige collabos mit Leuten von der Ostküste. Da gab es noch diverse Konstellationen. Diese East vs West Geschichte lag ja im Grunde genommen eher an die Gier zweier Labels.

  33. Milanista82
    13. Dezember 2013 at 17:27 —

    *an der Gier

  34. cuba style
    14. Dezember 2013 at 09:25 —

    hahaha beste aussage von simon
    was hat ein broner was huck nicht hat
    dazu wird ich sagen broner kann boxerisch alles und hat power und speed und huck hat null aber wirklich null ausser pure schlagkraft und willen und das reicht gegen gut ausgesuchte gegner

  35. Carlos2012
    14. Dezember 2013 at 10:15 —

    Broner ist ein absoluter Top Fighter.Technick, Beinarbeit einfach Top.

  36. tobi
    14. Dezember 2013 at 10:42 —

    warum wird auf der selben veranstaltung um die wba welter interims wm geboxt? bei der wba blick ich garnicht mehr durch.

  37. tobi
    14. Dezember 2013 at 10:46 —

    vielleicht weil broner wieder inseine alte gewichtsklasse zurückkeheren könnte?

  38. Nostradamus
    14. Dezember 2013 at 19:51 —

    Broner ist eine Witzfigur die heute ausgeknockt wird. Danach wird Broner sagen dass er in der falschen Gewichtsklasse ist und eine runter gehen.

  39. Nostradamus
    15. Dezember 2013 at 08:23 —

    Seht ihr ich habe recht behalten! Nur dass Broner nach dem Kampf nichts gesagt hat und direkt abgehauen ist!

    Nostradamus

Antwort schreiben