Top News

Duell gegen Browne: Walker springt für Towers ein

Travis Walker ©KO Kings.

Travis Walker © KO Kings.

Der ungeschlagene australische Schwergewichtler Lucas “Big Daddy” Browne (16-0, 14 K.o.’s) wird am 25. Juli gegen den Amerikaner Travis “Freight Train” Walker (39-10-1, 31 K.o.’s) boxen. Walker springt kurzfristig für den Briten Richard Towers ein, der wegen einer Vorstrafe nicht nach Australien einreisen durfte.

Walker hat zwar vier seiner letzten fünf Kämpfe verloren, ist aber an der Weltspitze deutlich erfahrener als Towers. Gegen Kubrat Pulev und Mike Perez schaffte es der Mann aus Houston über die volle Distanz, Tomasz Adamek hatte er sogar am Boden, allerdings verlor er den Kampf noch vorzeitig. Einen seiner größten Siege feierte Walker 2012, als er Kali Meehan ausknockte.

Der größte Erfolg des ehemaligen MMA-Fighters Browne ist ein Punktsieg gegen Boxlegende James Toney, der zu diesem Zeitpunkt allerdings schon seit längerem auf dem absteigenden Ast war.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pulev verhandelt mit Thompson

Nächster Artikel

Sauerland-Boxer Woge erstmals in den Top 15

24 Kommentare

  1. Dizem
    22. Juli 2013 at 18:14 —

    Tickets HAYE _ FURY

    falls jemand Tickets für Haye – Fury braucht, bitte unter dizem-kob@web.de melden.

  2. Tom
    22. Juli 2013 at 18:33 —

    Hmmm….wenn Walker halbwegs in Form ist,könnte es ein interessanter Kampf werden.

  3. theironfist
    22. Juli 2013 at 18:46 —

    endlich mal ein Kampf den Walker wieder gewinnen wird nach seinen letzten drei Kämpfen :D…dieser Lucas Browne sieht nur gefährlich aus der kann gar nix!!..tippe sogar auf TKO für Walker gegen Towers wäre er genauso ko gegangen

  4. johnny l.
    22. Juli 2013 at 19:06 —

    Towers ist ja auch nicht gerade der Renner, das passt schon mit dem Ersatz. Kann ein interessanter Kampf werden. Im letzten HW-Pricefighters hat Walker allerdings gar nichts gezeigt und gnadenlos enttäuscht.

  5. matthias
    22. Juli 2013 at 19:55 —

    @Dizem verkaufst du auch weises Zeugs ? und damit meine ich nicht das was unten herauskommt.

  6. Allerta Antifascista!
    22. Juli 2013 at 19:58 —

    Hab auch Tickets!
    Miraculix, Spiralen, Simpsons und Hofmänner, bei Interesse meldet euch!

  7. Alex
    22. Juli 2013 at 20:11 —

    ”Walker hat zwar vier seiner letzten fünf Kämpfe verloren, ist aber an der Weltspitze deutlich erfahrener als Towers”
    Ist ja alles schön und gut, aber man muss auch mal erwähnen dass er gegen Topleute immer den kürzeren gezogen hat.

  8. will smith
    22. Juli 2013 at 20:22 —

    Browne ist mit Walker, auch wenn er nicht fit ist ein Risiko eingegangen. Browne ist stark und langsam. Er wurde auch noch nie richtig geprüft. Toney ist schon lange kein Maßstab für die Weltklasse.
    Tippe für TKo in Runde 2 oder 3 für Walker, oder eine aufgabe von Walker in der Siebenten Runde.

  9. gee
    22. Juli 2013 at 21:05 —

    Also Walkers Auftritt beim letzten Hevyweight Prizefighter war ja mal nix…
    Als Favorit reingegangen, angekündigt das Ding zu gewinnen, um danach an der Weltspitze mitzumischen und dann nix gemacht und klar verloren. Naja…
    Allerdings hatte er auch Adamek am Boden…

    Browne ist kein Überboxer. Durchschnittlich, wenn überhaput. Hat Power mehr nicht. Toney mit 45 Jahren und 250 Pfund konnte er nicht vorzeitig besiegen über 12 Runden. Eine halbwegs gute Defensive gibt ihm schon zu arg zu denken.

    Könnte ganz interessant werden der Kampf. Hoffentlich wird nicht der gleiche Ringsprecher den Kampf ankündigen, so daneben der Typ, so nervig….

  10. MainEvent
    22. Juli 2013 at 21:07 —

    @Allerta
    fat Freddie’s ?

  11. Allerta Antifascista!
    22. Juli 2013 at 21:26 —

    @Main
    Sehr schön, ein Kenner! 😀
    Freddy’s momentan leider nicht, hab die auch schon 2-3 Jahre nicht mehr gesehen!

  12. Allerta Antifascista!
    22. Juli 2013 at 21:32 —

    @gee
    Stimme dir weitesgehend zu, aber Toney ist in über 80 Kämpfen nicht ausgeknockt worden, wieso hätte das ausgerechnet Browne gelingen sollen?

    Lights Out- fu.cking Legend!

  13. OLYMPIAKOS GATE 7
    22. Juli 2013 at 21:41 —

    @Allerta

    “Lights Out- fu.cking Legend!”

    das ist ´der´ wahrheit……….
    das letzte interview von ihm (letzte woche zu floyd-canelo)war echt erschreckend.
    man versteht echt nichts mehr,der gute kriegt keinen satz mehr zustande.
    echt traurig.

  14. Allerta Antifascista!
    22. Juli 2013 at 21:47 —

    @OG7
    Wirklich traurig, aber du weisst ja, the show must go on!

  15. matthias
    22. Juli 2013 at 22:07 —

    @OLYMPIAKOS GATE 7 denkst du james toney hat Parkinson wegen seiner Aussprache zur zeit ?

  16. OLYMPIAKOS GATE 7
    22. Juli 2013 at 22:12 —

    matthias

    ja,sieht stark danach aus………..schade,schade.
    er labert ja viel blö.dsinn,aber er war ein topfighter.
    unglaublich stark…

  17. Ferenc H
    22. Juli 2013 at 22:25 —

    Habe das Interwiev gerade gesehen. Man muss auch dazu sagen das James gerade trainiert hat und wohl auch ausser Atem so wie der geschwitz hat und einen gewissen “sprachfehler” hatte er doch schon immer 😉

  18. Marco Captain Huck
    23. Juli 2013 at 09:11 —

    Alex sagt:
    22. Juli 2013 um 20:11

    ”Walker hat zwar vier seiner letzten fünf Kämpfe verloren, ist aber an der Weltspitze deutlich erfahrener als Towers”
    Ist ja alles schön und gut, aber man muss auch mal erwähnen dass er gegen Topleute immer den kürzeren gezogen hat.
    ____________________________________________________________________________________

    Ist Browne ein Topmann? Meine Meinung: NEIN

  19. Alex
    23. Juli 2013 at 13:31 —

    @ Marco Captain Huck
    ”Ist Browne ein Topmann? Meine Meinung: NEIN”
    Na gut, da hast du auch wieder Recht.

  20. gee
    23. Juli 2013 at 13:46 —

    @Allerta Antifascista:

    Er sah nicht wirklich gut zu Fuß aus. Zu viel Gewicht. 12 Runden sind auch so eine Sache, da kann man 80+ Kämpfe gemacht haben, aber wenn man keine Energie mehr hat, die einen auf den Beinen hält, dann kann man auch ausgezählt werden.
    Für den Kampf danach hat er rund 10 Pfund verloren und den auch gewonnen.

    Dass man bei Toney-Interviews nix versteht, wenn man nicht ganz gut mit seinem Dialekt klarkommt, ist ja nix neues 😉

  21. johnny l.
    23. Juli 2013 at 14:14 —

    Lights-Out Forever!

  22. 300
    23. Juli 2013 at 15:38 —

    OKHC forever

  23. Allerta Antifascista!
    23. Juli 2013 at 15:41 —

    OKHC ein Leben lang!

  24. ghetto obelix
    23. Juli 2013 at 18:18 —

    Ich wäre ja dafür, das Schwergewicht ganz dicht zu machen!

Antwort schreiben