Top News

Drian Francisco demontiert Ricardo Nunez

Das ungeschlagene philippinische Toptalent Drian Francisco sicherte sich am Samstag vor heimischem Publikum einen Titelkampf im Superfliegengewicht. In einem Eliminator der WBC nahm er Ricardo Nunez in fünf Runden komplett auseinander.
Bereits zu Beginn der ersten Runde schickte Francisco Nunez mit einem krachenden linken Haken zu Boden und wiederholte das kurze Zeit später mit einer schönen Kombination. Trotzdem überstand Nunez die erste Runde, und trug in der zweiten und dritten Runde dazu bei, dass es ein interessanter Kampf wurde, in dem beide Boxer gute Treffer unterbringen konnten. Doch in der vierten Runde war es erneut Francisco, der seinen Gegner vor ernsthafte Probleme stellen konnte, als er Nunez mit einem starken Linken erwischte. Eine Runde später beendete der Philippine dann den Kampf mit zwei Niederschlägen. Beide Male schlug er schöne Kombinationen auf die Nunez keine Antwort wusste, und als der Panamese das zweite Mal in Runde Fünf auf den Ringboden krachte, war sofort klar, dass er von dem Schlag nicht mehr hochkommen würde, so dass Ringrichter Bruce McTarvish ohne zu zählen den Kampf direkt abbrach. Nunez, dem sofort im Ring von den anwesenden Ärzten geholfen wurde, wurde als Vorsichtsmaßnahme schnell ins Krankenhaus eingeliefert, hat sich inzwischen jedoch erholt und wurde wieder entlassen.
Drian Francisco darf nun als Nächstes um den WBA-Titel boxen. Der Gegner wird am 8. Mai im Kampf zwischen Weltmeister Nobuo Nashiro und Herausforderer Hugo Fidel Cazares entschieden.

Voriger Artikel

Lucian Bute schlägt Edison Miranda in drei Runden

Nächster Artikel

Martinez entthront Pavlik dank starker Schlussoffensive

Keine Kommentare

Antwort schreiben