Top News

Donnie Nientes – Sieg über Moises Fuentes

Donnie Nientes ließ keinen Zweifel daran, wer diesmal der bessere Kämpfer war. Mit einem beeindruckenden Sieg über den Mexikaner Moises Fuentes konnte er seiner Statistik einen weiteren KO Sieg hinzufügen.

Insgesamt schickte er Fuentes dreimal auf die Bretter, eine krachende Rechte von Nientes bedeutete das Ende für seinen Gegner. Der Kampf wurde in Runde neun von Ringrichter abgebrochen. Der Gürtel im Halbfliegengewicht bleibt somit in Besitz des Filipinos.

Durch den Erfolg sind nun alle Zweifel, die nach dem Unentschieden bei Ihrer ersten Begegnung aufkamen, endgültig beseitigt. Nientes ist nun auf dem besten Wege, sich den Rekord für die längste Regentschaft eines philippinischen Weltmeisters zu holen. Die Bestmarke liegt bisher bei sieben Jahren und wird gehalten von Gabriel Elorde.

In einer weiteren Entscheidung im Fliegengewicht, konnte Mailand Melindo seinen Iternational WBO Titel behalten. Er errang einen Punktsieg gegen den Mexikaner Martin Tecuapetla. (116-115, 115-113 und 114-114)

Der ehemalige WM_Herausforderer Rey Bautista kam zu einem einstimmigen Punkterfolg (96-94, 96-94 und 97-93) gegen Sergio Villanueva, ebenfalls aus Mexiko.

Voriger Artikel

CHRIS ARREOLA – BERMANE STIVERNE // WBC WELTMEISTERSCHAFTKAMPF

Nächster Artikel

Kid Galahad gewinnt Commonwealth Titel im Super- Bantamgewicht

3 Kommentare

  1. 10. Mai 2014 at 22:58 —

    Er heißt NIETES…

    Und er hat fantastisch geboxt und hatte diesmal mit der Reichweite von Fuentes keine Probleme. Keine Ahnung was in Fight 1 mit ihm los war, wo ich Fuentes eigentlich sogar vorne hatte.
    Würde Nietes jetzt mal gerne in einem echten Knaller-Kampf sehen. Mein Wunsch wäre Jonathan Taconing; das wäre zumindest für die Philippinen ein echtes Event!

  2. 10. Mai 2014 at 22:58 —

    Donnie Nietes heisst der Gute nicht Nientes 😉

  3. 11. Mai 2014 at 00:11 —

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAAAAHHHHAAAAHHHHAAAAHHHHAAAAHHHHAAAAHAHAHAHAHA…
    2 große Fragen meinerseits:
    – Wieso wird jetzt auf einmal darüber überhaupt berichtet, und dann auch noch so pünktlich und aktuell, wenn man alle ´großen´ Kämpfe der letzten Wochen/Monate hat sausen lassen?
    – Wie unfähig kann man eigentlich sein seit einem halben Jahr in wirklich jedem Artikel mindestens einen Boxer, Ort, Namen,… falsch zu schreiben?

    P.S. Liebe Grüße an ♥Phil♥…

Antwort schreiben