Top News

Donaire zerstört Sidorenko in vier Runden: Showdown gegen Montiel im Februar

Nonito Donaire, Wladimir Sidorenko ©Suge Green/ONTHEGRiNDBOXiNG.

Nonito Donaire, Wladimir Sidorenko © Suge Green/ONTHEGRiNDBOXiNG.

Viele standen Nonito Donaires (25-1, 17 K.o.s) Aufstieg ins Bantamgewicht etwas kritisch gegenüber: würde der ehemalige Fliegengewichtler in der neuen Gewichtsklasse noch über dieselbe Schnelligkeit und Schlagkraft verfügen? Seit heute Nacht weiß man – JA!!! Mit welcher Leichtigkeit er den erfahrenen Ex-Weltmeister Wladimir Sidorenko (22-3-2, 7 K.o.s) vorführte, sucht seinesgleichen.

Bereits in der ersten Runde hätte der Kampf vorbei sein können: Sidorenko war nach einem linken Haken, Donaires Lieblingsschlag, schwer angeklingelt, am Ende der Runde ging er nach einer Uppercut-Cross-Kombination schwer zu Boden und wurde vom Gong gerettet. In der dritten Runde musste er nach einem als Konter geschlagenen linken Haken erneut angezählt werden. In Runde vier blieb Sidorenko nach einer harten Rechten, die genau auf seiner Nase landete, blutüberströmt knien, der Kampf war vorbei.

Ex-Universum-Boxer Sidorenko hatte in seiner langen Profikarriere noch nie solche Prügel einstecken müssen und sah nach nur vier Runden schlimmer aus als Antonio Margarito nach dem Kampf gegen Manny Pacquiao. Donaires Potential ist kaum einzuschätzen, sollte er auch aus dem Mega-Fight gegen Fernando Montiel siegreich hervorgehen, könnte er der nächste philippinische Box-Superstar werden.

Donaire im Top Rank Siegerinterview: “Wir haben wirklich hart für diesen Sieg gearbeitet. Ich bin sehr motiviert, da es im Februar zum Montiel-Fight kommt. Ich musste heute gewinnen, da ich unbedingt gegen Montiel kämpfen will. Ich kann jeden dominieren, wenn ich bei 100 Prozent bin.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Donaire demontiert Sidorenko eindrucksvoll

Nächster Artikel

Miguel Angel Garcia bleibt auf Titelkurs nach KO-Sieg über Lontchi

5 Kommentare

  1. Boxfanatiker89
    5. Dezember 2010 at 16:46 —

    Übelst Hamma der Kampf Nonito hat das Gesicht von dem Ukrainer für immer enstellt. Auf Youtube wurde der schon gepostet unbedingt reinziehen.

  2. Ferenc H
    5. Dezember 2010 at 17:34 —

    Habe gerade den Kampf gesehen. Tja Bantamgewicht halt da gibt es immer schlachten zu sehen. Ich glaube Nonito Donaires hat Wladimir Sidorenko die Nase gebrochen würde auch erklären warum er nach den letzten Schlag freiwillig in die knie gegangen ist und sich auszählen lassen hat. Alles gute für Wladimir Sidorenko und ich hoffe der kampf Nonito Donaires VS. Fernado Montiel kommt.

  3. HamburgBuam
    5. Dezember 2010 at 17:44 —

    Ich würde lieber ein Rematch mit Vic Darchinyan sehen. Obwohl Donaire in der Form sicher wieder gewinnen würde. Ein Konterboxer wie er hat dem Australischen Armenier gegenüber einfach zu viele Vorteile…

  4. coco
    5. Dezember 2010 at 22:02 —

    Pinoy pride mabuhay mga kababayan tikman mo ang kamao

  5. jeff
    6. Dezember 2010 at 00:03 —

    @ Boxfanatiker
    Yap! Hamma Fight! Für ein BANTAMGEWICHTLER sah aber DONAIR wie ein RIESE aus gegen Sido!

    @ Ferenc H
    Ja, er hat ihm die Nase gebrochen! Und der Kampf gegen Monitel wurde schon bestätigt (Febuar)

    @ coco

    Talaga Pare! Suerte tayo husay nang manga boxingero natin!
    PAC and DONAIRE all the WAY!!

Antwort schreiben